1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Nissan Leaf 2018…

Der Leaf verhält sich auch zum Model 3...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Leaf verhält sich auch zum Model 3...

    Autor: pandarino 10.08.17 - 11:46

    wie ein Lupo zum 3er BMW!

  2. Re: Der Leaf verhält sich auch zum Model 3...

    Autor: Trollversteher 10.08.17 - 11:52

    >wie ein Lupo zum 3er BMW!

    Was für ein Schwachsinn. Du verwechselst wohl Model S mit Model 3...

  3. Re: Der Leaf verhält sich auch zum Model 3...

    Autor: pandarino 10.08.17 - 12:09

    Dann hätte ich 7er BMW geschrieben.
    Oder 6er.

  4. Re: Der Leaf verhält sich auch zum Model 3...

    Autor: Dwalinn 10.08.17 - 12:20

    Also mMn ist der 3er BMW ein gutes Stückchen Hochwertiger als der Tesla 3 (der dafür mit viel Technik aufwarten kann)

    Dennoch stimme ich zu das der Leaf keine Konkurrenz zum Tesla 3 ist, die 5000¤ empfinde ich da als relativ wenig als "Vergünstigung" .....

    Klar wer ein kleines Auto sucht ist mit dem Tesla 3 eher schlecht bedient aber von der Preis/Leistung sehe ich da eher Tesla in Führung.

    So oder so sind mir die Autos zu teuer fürs geleistete

  5. Re: Der Leaf verhält sich auch zum Model 3...

    Autor: Trollversteher 10.08.17 - 12:25

    3er BMW war schon OK (zumindest von der Fahrzeugklasse - von der kargen Ausstattung her hat das Model 3 eher was von einem Trabant oder einer Ente...), aber der Lupo für den Leaf war völlig daneben - der Leaf ist größer als ein Golf...

  6. Re: Der Leaf verhält sich auch zum Model 3...

    Autor: Sebbi 10.08.17 - 12:28

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 3er BMW war schon OK (zumindest von der Fahrzeugklasse - von der kargen
    > Ausstattung her hat das Model 3 eher was von einem Trabant oder einer
    > Ente...), aber der Lupo für den Leaf war völlig daneben - der Leaf ist
    > größer als ein Golf...

    Was denn für karge Ausstattung? Fehlen dir die vielen bunten Knöpfchen? Oder ein beheizbares Gaspedal?

  7. Re: Der Leaf verhält sich auch zum Model 3...

    Autor: Trollversteher 10.08.17 - 12:35

    >Was denn für karge Ausstattung? Fehlen dir die vielen bunten Knöpfchen? Oder ein beheizbares Gaspedal?

    Ja, die "bunten Knöpfchen" wie Du es so kindisch albern, naiv und unbedarft nennst fehlen in der Tat, und wurden durch einen billigen Touch-Screen ersetzt, der in einem Auto nichts zu suchen hat (zumindest nicht während der Fahrt und solange die Fahrzeuge noch nicht vollautonom fahren). Gegen das Armaturenbrett des Model 3 wirkt selbst das des Trabbis beinahe luxeriös und auch sonst hat man bei der Ausstattung an allen Ecken und Enden gespart (was Musk ja auch gerne und offen zugibt). Mit dem Komfort eines Fahrzeugs der Klasse eines 3er BMW oder Audi A4 hat das zumindest nicht das Geringste zu tun.

  8. Re: Der Leaf verhält sich auch zum Model 3...

    Autor: sg-1 10.08.17 - 12:54

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Was denn für karge Ausstattung? Fehlen dir die vielen bunten Knöpfchen?
    > Oder ein beheizbares Gaspedal?
    >
    > Ja, die "bunten Knöpfchen" wie Du es so kindisch albern, naiv und unbedarft
    > nennst fehlen in der Tat, und wurden durch einen billigen Touch-Screen
    > ersetzt, der in einem Auto nichts zu suchen hat (zumindest nicht während
    > der Fahrt und solange die Fahrzeuge noch nicht vollautonom fahren). Gegen
    > das Armaturenbrett des Model 3 wirkt selbst das des Trabbis beinahe
    > luxeriös und auch sonst hat man bei der Ausstattung an allen Ecken und
    > Enden gespart (was Musk ja auch gerne und offen zugibt). Mit dem Komfort
    > eines Fahrzeugs der Klasse eines 3er BMW oder Audi A4 hat das zumindest
    > nicht das Geringste zu tun.

    selten so nen Schwachsinn gelesen. beim trabi waren keine hundert knöpfe da, weil es die Funktion nicht gab. beim model 3 sind keine knöpfe da, weil man das modern übern touchscreen macht... wer knöpfe haben will, der kauft sich halt nen btw. da gibts genug davon.

    das armaturenbrett ist halt Geschmacksache - deswegen lohnt es nicht, darüber zu diskutieren. ich z.b. finde es super und komme mit den überladenen bedienkonsolen mit hundert knöpfen nicht zu recht

  9. Re: Der Leaf verhält sich auch zum Model 3...

    Autor: Trollversteher 10.08.17 - 13:02

    >selten so nen Schwachsinn gelesen. beim trabi waren keine hundert knöpfe da, weil es die Funktion nicht gab. beim model 3 sind keine knöpfe da, weil man das modern übern touchscreen macht...

    Und 2übern touchscreen" ist die billigste, dümmste und schlechteste Methode von allen - da ziehe ich jeden Trabi vor.

    >wer knöpfe haben will, der kauft sich halt nen btw. da gibts genug davon.


    Ein btw? Was soll das sein?

    >das armaturenbrett ist halt Geschmacksache - deswegen lohnt es nicht, darüber zu diskutieren. ich z.b. finde es super und komme mit den überladenen bedienkonsolen mit hundert knöpfen nicht zu recht

    Es ist keine Geschmackssache, es ist eine direkte Gefährdung für sich und alle anderen Verkehrsteilnehmer und gehört genau so verboten wie das Herumspielen am Smartphone während der Fahrt. Und es ist auch keinem besonders modernen oder ausgefallenen Design zu verdanken, sondern ganz einfach das billigste, was irgendwie möglich war - also dem Rotstift zum Opfer gefallen. Und da nähern wir uns wieder dem Trabant.

  10. Re: Der Leaf verhält sich auch zum Model 3...

    Autor: Sebbi 10.08.17 - 14:54

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Was denn für karge Ausstattung? Fehlen dir die vielen bunten Knöpfchen?
    > Oder ein beheizbares Gaspedal?
    >
    > Ja, die "bunten Knöpfchen" wie Du es so kindisch albern, naiv und unbedarft
    > nennst fehlen in der Tat, und wurden durch einen billigen Touch-Screen
    > ersetzt, der in einem Auto nichts zu suchen hat (zumindest nicht während
    > der Fahrt und solange die Fahrzeuge noch nicht vollautonom fahren).

    Kindisch albern, naiv und unbedarft bist hier nur du. Was das Cockpit angeht habe ich nichts gegen ein aufgeräumtes Aussehen, das trotzdem alle Funktionen bedienbar macht. Wie das genau funktioniert, und ob es gerade bei diesem Auto ein Problem ist den Touchscreen zu bedienen (alles wichtige am Rand und fest), werden Testberichte zeigen. Es wird auch genug Vergleiche mit dem 3er BMW geben, keine Sorge. Die kindisch albernen unter uns vergleichen Autos an Hand von Produktfotos anstatt sie mal probezufahren oder Testberichte abzuwarten ;-) Geht halt nicht mehr als beim Quartett die Zahl der Knöpfchen als Kennziffer nennen zu müssen ... Kind!

    > Gegen
    > das Armaturenbrett des Model 3 wirkt selbst das des Trabbis beinahe
    > luxeriös und auch sonst hat man bei der Ausstattung an allen Ecken und
    > Enden gespart (was Musk ja auch gerne und offen zugibt). Mit dem Komfort
    > eines Fahrzeugs der Klasse eines 3er BMW oder Audi A4 hat das zumindest
    > nicht das Geringste zu tun.

    So ein Bullshit. Was ist denn das für ein Komfort, der fehlt? Nochmal? Die Knöpfchen? Oder irgendeine Funktion? Geht es dir um die Spaltmaße (das so ziemlich lächerlichste was man in Foren sagen kann)?

  11. Re: Der Leaf verhält sich auch zum Model 3...

    Autor: Trollversteher 10.08.17 - 15:02

    >Kindisch albern, naiv und unbedarft bist hier nur du.

    Eine "Ätschbätsch, selber!!!"-Antwort... qed.

    >Was das Cockpit angeht habe ich nichts gegen ein aufgeräumtes Aussehen, das trotzdem alle Funktionen bedienbar macht. Wie das genau funktioniert, und ob es gerade bei diesem Auto ein Problem ist den Touchscreen zu bedienen (alles wichtige am Rand und fest), werden Testberichte zeigen.

    Nicht-Haptische Schalter und Bedienelemente sind während der Fahrt *immer* schlechter zu bedienen und abzulesen als ihre haptischen Äquivalente.

    >Es wird auch genug Vergleiche mit dem 3er BMW geben, keine Sorge.

    Was will ich mit einem 3er BMW?

    >Die kindisch albernen unter uns vergleichen Autos an Hand von Produktfotos anstatt sie mal probezufahren oder Testberichte abzuwarten ;-)

    Die "kindisch albernen unter uns" haben schon öfter in einem Tesla S gesessen, und kennt das mit der Touch-Bedienung, aber dort hat man wenigstens nicht komplett auf *sämtliche* haptischen Bedienelemente und das Armaturenbrett verzichtet.

    >Geht halt nicht mehr als beim Quartett die Zahl der Knöpfchen als Kennziffer nennen zu müssen ... Kind!

    Und mit diesem albern-trotzigen Kindergartenspruch wolltest Du mir jetzt beweisen, wie erwachsen Du bist? ;-)

  12. Re: Der Leaf verhält sich auch zum Model 3...

    Autor: ulink 10.08.17 - 16:58

    So krass stimmt das nicht (Lupo=3.5m und BMW3=4.6m), aber es ist schon ein Unterschied (Leaf=4.4m und Model3=4.7m) , was fuer grosse Leute wie mich sicher ein Argument ist.

    Wenn die mit der Akkukapazitaet nicht so geizen wuerden, waere das trotzdem eine gute Alternative, vor allem auch zum Bolt (nur 4.2m, das ist mir definitv zu kurz).

    Aber mit zusaetzlichen sagen wir 20kWh wuerde das Teil dann erst wieder gleich viel kosten wie das Model3. Naja.

  13. Re: Der Leaf verhält sich auch zum Model 3...

    Autor: scroogie 10.08.17 - 17:16

    > Nicht-Haptische Schalter und Bedienelemente sind während der Fahrt *immer*
    > schlechter zu bedienen und abzulesen als ihre haptischen Äquivalente.

    Dementsprechend ist BMW mit dem zentralen iDrive auch disqualifiziert?

  14. Re: Der Leaf verhält sich auch zum Model 3...

    Autor: Berner Rösti 10.08.17 - 17:53

    scroogie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Nicht-Haptische Schalter und Bedienelemente sind während der Fahrt
    > *immer*
    > > schlechter zu bedienen und abzulesen als ihre haptischen Äquivalente.
    >
    > Dementsprechend ist BMW mit dem zentralen iDrive auch disqualifiziert?

    Schon mal ein iDrive-System von BMW benutzt? Das haptische Feedback des Controllers ist doch gerade der Clou an der Sache.

    Davon abgesehen sind alle während der Fahrt wichtigen Funktionen in den Fahrzeugen weiterhin über eigene Schalter zu erreichen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.08.17 17:54 durch Berner Rösti.

  15. Re: Der Leaf verhält sich auch zum Model 3...

    Autor: Freakey 10.08.17 - 18:11

    Ein Schalter, den man Fühlen kann, ist jeden Touchscreen überleben, während man Auto fährt/beschäftigt ist. Macht doch einfach den selbsttest.

    Das geht auch zu Hause, wenn ihr einen TV und eine App für das Handy zum bedienen habt. Die klassische Tastenfernbedienung kann man nach kurzer Zeit blind (in den Hauptfunktionen) bedienen, da man die Tasten fühlt und unbewusst abzählt. Eine Fernbedienungs-App auf den Touchscreen werde ihr immer wieder anschauen müssen, da es keinen fühlbaren Bezug gibt.

  16. Re: Der Leaf verhält sich auch zum Model 3...

    Autor: ve2000 11.08.17 - 08:07

    Touch-Bedienung ist Kacke.
    Noch schlimmer ist Touch-Bedienung allerdings, wenn Du, so wie ich, zu der großen Mehrheit der Rechtshänder gehörst, aber einen Rechtslenker fahren musst.
    Ich fahre jetzt schon viele Jahre einen solchen, aber mit links den Touchscreen, zumindest so "halbwegs sicher" wie mit rechts zu bedienen, wird wohl nie was werden.

  17. Re: Der Leaf verhält sich auch zum Model 3...

    Autor: Dwalinn 11.08.17 - 15:24

    Ich hab mich schon immer gefragt wie Japaner/Engländer damit zurechtkommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter für die Funktionsstelle IT-Prozesse (m/w/d)
    Medizinischer Dienst Niedersachsen, Hannover
  2. Information Security Officer (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. IT-Manager/in (m/w/d) für die Geschäftsstelle des Landesportals ORCA.nrw
    Ruhr-Universität Bochum, Bochum
  4. IT Service Manager Infrastruktur (m/w/d)
    Hays AG, Villingen-Schwenningen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35,99€ (Vergleichspreis 59,76€)
  2. 129,57€ bei Mindfactory
  3. (u.a. Iron Harvest für 4,99€, FIFA 22 Ultimate Edition für 37,99€)
  4. 729€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rainbow Six Extraction im Test: Elitesoldaten gegen Ekelmonster
Rainbow Six Extraction im Test
Elitesoldaten gegen Ekelmonster

Bis zu drei Soldaten im Kampf gegen Außerirdische: Rainbow Six Extraction bietet taktisch anspruchsvolle Einsätze statt wilder Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Extraction Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische

Dataport: Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen
Dataport
"Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen"

Ein Job mit Zukunft und Sinnhaftigkeit, sicherer Bezahlung und verlässlichen Arbeitsbedingungen - so hat es Dataport zum Top-IT-Arbeitgeber geschafft.
Von Sebastian Grüner

  1. Arbeiten bei SAP Nur die Gassi-App geht grad nicht
  2. Merck Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Rocket 1: 3D-Druck vom Kopf auf die Füße gestellt
Rocket 1
3D-Druck vom Kopf auf die Füße gestellt

Eine der interessantesten Crowdfunding-Kampagnen für 3D-Drucker seit Jahren lässt einige wichtige Fragen offen.
Von Elias Dinter

  1. Bauwesen Erstes Haus aus dem 3D-Drucker in den USA eröffnet
  2. 3D-Druck-Messe Formnext 2021 Raus aus der Nische
  3. Youtube Selbstgebauter 3D-Drucker arbeitet kopfüber