1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Nissan Leaf 2018…

Geringer Akkus ist aber das Problem?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geringer Akkus ist aber das Problem?

    Autor: devarni 10.08.17 - 10:49

    Im Vergleich zum Tesla sehe ich hier die geringere Akkuleistung als das Problem. Für ein Stadtauto kein Ding aber als vollwertiger Ersatz auch für grössere Strecken, ist halt dann doch so ein Tesla ein bessere Alternative (IMO)

    Sind die Supercharger eigentlich kompatibel zum Leaf oder ist es dann auch wieder so das jeder seine eigenen Brötchen backt und man dann gucken muss wo es passende Schnelllader auch für den Leaf gibt?

    Frank Arnold, Musician & IT Freelancer
    Web: 4damind | Soundcloud: 52degree

  2. Re: Geringer Akkus ist aber das Problem?

    Autor: Andy Cirys 10.08.17 - 11:54

    devarni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind die Supercharger eigentlich kompatibel zum Leaf oder ist es dann auch
    > wieder so das jeder seine eigenen Brötchen backt und man dann gucken muss
    > wo es passende Schnelllader auch für den Leaf gibt?
    Erm... die richtige Frage wäre, ob der neue Leaf auch wieder auf den CHAdeMO-Standard setzt, oder inzwischen auf CCS.

    Zu deiner Frage:
    1. Die Supercharger gehören Tesla, während fast alle anderen Schnellladesäulen nicht von Autoherstellern aufgestellt werden.
    2. Tesla bietet jedem Autohersteller eine Beteiligung am Superchargernetz an, bisher haben das aber alle abgelehnt.
    3. Sowohl für Supercharger als auch für andere Schnellladesäulen muss man irgendwo gucken. Tesla hat die Standorte der SC halt schon im eigenen Navi drinnen. Für andere Schnellladesäulen empfehle ich das hier:
    http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/
    4. Übrigens - mit dem CHAdeMO-Adapter kann jeder Tesla dort laden, wo auch ein alter Leaf laden kann.

  3. Re: Geringer Akkus ist aber das Problem?

    Autor: Voutare 10.08.17 - 17:01

    devarni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Vergleich zum Tesla sehe ich hier die geringere Akkuleistung als das
    > Problem.

    Wenn man mitbedenkt dass für längere abstände beim Schnellladen meist nur bis 80% geladen wird und man den PKW in 5 Jahre bei garantierte 75% Batterieleistung auch noch nutzen möchte. Da wird man (wenn man dann eine längere Strecke fährt) in 5 Jahre so zwischen 110 und 150 km pro nachladen Fahren können.

    Dass ist in mein Sicht doch etwas begrenzt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Produkt Manager Digital Business (m/w/d)
    MEDIENGRUPPE KLAMBT, Hamburg (Home-Office möglich)
  2. Projektingenieur Netzführung Strom (m/w/d)
    MVV Netze GmbH, Mannheim
  3. Software Project Engineer (m/w/d)
    Vanderlande Industries GmbH & Co. KG, Siegen
  4. Digital Transformation Manager (m/w/d) mit Schwerpunkt EDI
    Paulaner Brauerei Gruppe GmbH & Co. KGaA, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Terminologie: Der Name der Dose
Terminologie
Der Name der Dose

Uneinheitliche Begriffe: Es sind nur ein paar Wörter, doch sie können in Unternehmen jede Menge Chaos stiften und Kosten verursachen.
Von Johannes Hauser

  1. Hybrides Arbeiten bei d.velop Training für die Arbeitswelt von morgen
  2. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  3. In eigener Sache Wo ITler am besten arbeiten

Glasfaser: Das neue Jahr dürfte einen Preiskrieg bei FTTH bringen
Glasfaser
Das neue Jahr dürfte einen Preiskrieg bei FTTH bringen

Wenig Glasfaser findet sich in Deutschland. 2021 begannen deshalb Investoren, Milliarden-Euro-Pakete abzuwerfen und neue Anbieter anzulocken.
Von Achim Sawall

  1. Fiber Broadband Association Glasfaser für 43 Prozent der US-Haushalte verfügbar
  2. Globalconnect HomeNet macht seinen 1 GBit/s Tarif symmetrisch
  3. Migration Telekom will DSL-Kunden direkt Glasfaser anbieten

Aufbauspiel Angespielt: Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren
Aufbauspiel Angespielt
Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren

Nun geht es ganz schnell bei Die Siedler: Beta im Januar, Veröffentlichung im März 2022. Golem.de konnte das Aufbauspiel schon ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Im Januar 2022 wuselt das neue Die Siedler weiter