1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Nissan Leaf e+ mit 55…
  6. Thema

Langstrecke? 385km? Lachhaft

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Langstrecke? 385km? Lachhaft

    Autor: JackIsBlack 09.01.19 - 15:38

    Wie genau soll ein PKW an eine Oberleitung für LKW kommen?

  2. Re: Langstrecke? 385km? Lachhaft

    Autor: |=H 09.01.19 - 15:41

    Na mit einem krassen Aufbau - der ist aber natürlich kostenlos und erhöht auch nicht den Luftwiderstand.

  3. Re: Langstrecke? 385km? Lachhaft

    Autor: PiranhA 09.01.19 - 15:43

    ThomasLevering schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 18,60¤ für 220km das ist viel
    >
    > 220km * 5Liter/100km * 1,30¤ = 14,30¤

    Die 18,60 Euro sind für 62 kWh, also 385 km. Entsprechend wäre der Diesel in deiner Rechnung bei 25 Euro. Wenn man jetzt noch berücksichtigt, dass man Strom in Deutschland auch problemlos günstiger bekommt (26-28 Ct. sind normal), ist der Diesel bei 385 km 50% teurer.

  4. Re: Langstrecke? 385km? Lachhaft

    Autor: Clown 09.01.19 - 15:47

    so :)

    Konfuzius sagt: Chinesisches Essen heißt in China einfach nur Essen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Redline DATA GmbH EDV - Systeme, Ahrensbök, Stuttgart
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  3. Diamant Software GmbH, Bielefeld
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    1. Medizin: Updateprozess bei Ärztesoftware Quincy war ungeschützt
      Medizin
      Updateprozess bei Ärztesoftware Quincy war ungeschützt

      In einer Software für Arztpraxen ist der Updateprozess ungeschützt über eine Rsync-Verbindung erfolgt. Der Hersteller der Software versucht, Berichterstattung darüber zu verhindern.

    2. Ohne Google-Apps: Huawei verkauft Mate 30 Pro in Deutschland
      Ohne Google-Apps
      Huawei verkauft Mate 30 Pro in Deutschland

      In begrenzter Stückzahl bringt Huawei das Mate 30 Pro in Deutschland auf den Markt. Es wird dabei ohne Googles Play Store laufen - auch die typischen Google-Apps fehlen.

    3. Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
      Galaxy Fold im Test
      Falt-Smartphone mit falschem Format

      Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?


    1. 14:40

    2. 12:38

    3. 12:04

    4. 11:59

    5. 11:43

    6. 11:16

    7. 11:01

    8. 10:37