Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Nissan will den IMx in…

Ja, geil.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ja, geil.

    Autor: vbot 19.03.18 - 12:41

    haben wollen - bauen. Arigato!

  2. Nein Danke.

    Autor: Riemen 19.03.18 - 13:00

    Kann nicht mal endlich einer nen normalen Kombi mit Elektroantrieb bauen?
    Warum immer diese unsäglichen SUFFs?

    Anscheinend ist die ganze automobile Welt komplett verblödet. Anders ist es nicht zu erklären, warum sich diese Pseudo-Geländewagen ohne Geländegängigkeit, aber mit höherem Luftwiderstand, höherem Verbrauch, schlechterem Schwerpunkt und Straßenlage, wie warme Semmeln verkaufen...

  3. Re: Nein Danke.

    Autor: laolamia 19.03.18 - 13:03

    scheinbar bauen die alle am markt vorbei ;)

    ja auch ich moechte ein kombi lol, sind wir schon 2...vielleicht legt einer ne kleinserie auf



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.03.18 13:03 durch laolamia.

  4. Re: Nein Danke.

    Autor: darkglow-art 19.03.18 - 13:03

    Meine Rede!! Würde sofort einen E-Kombi mit anständiger Reichweite (500km+ unter Realbedingungen) kaufen

  5. Re: Nein Danke.

    Autor: DeathMD 19.03.18 - 13:05

    Ich empfehle dazu die 10. Folge der 2. Staffel von "The Grand Tour". :D

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  6. Re: Nein Danke.

    Autor: vbot 19.03.18 - 13:09

    Ich finde SUVs auch nicht so dolle, vor allem in der Stadt leicht schwachsinnig. Aber dieser scheint mir etwas schmaler zu sein, jedoch ohne technische Daten nicht verifizierbar. Davon mal abgesehen, Design, KW, Reichweite - haben wollen. ;)

  7. Re: Nein Danke.

    Autor: SanderK 19.03.18 - 13:13

    Welche Karosserieform es letztlich ist, ist mir relativ egal, solange ich erhöht sitze ^^
    Ja, dafür bleibt eigentlich nur SuV und Van über.... gott klingt das alt :)

  8. Re: Nein Danke.

    Autor: DeathMD 19.03.18 - 13:17

    Ein Van kann dafür das gut, wofür er gebaut wurde. Ein SUV kann gar nichts wirklich gut, ja man sitzt höher aber im Grunde war es das schon.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  9. Re: Nein Danke.

    Autor: Codemonkey 19.03.18 - 13:23

    Ja, ich liebe es in die panischen Augen von SUV Fahrer(innen) zu sehen die im Stadtverkehr in ihrer erhöhten Sitzposition versuchen ihre Brecher ohne Schäden zu navigieren.

    Oder auf der Autobahn in Baustellen, wo sie gerne in der Mitte der Spur fahren, weil ihr minderwertiges Ego es nicht erlaubt das andere sie vorbeilassen, obwohl sie es sich nicht trauen den LKW auf der rechten Spur zu überholen.

    Oder der Klassiker, wenn sie mich, auf der linken Spur mit 200, fast umbringen, weil sie meinen ihre Einbauküche hat doch 180PS, da können sie doch eben noch schnell links rüber und hochbeschleunigen.

    Oder wenn sie mit ihren Autos im Winter in steile Waldwege fahren und dann feststecken, weil es eben doch kein Geländewagen ist.

    SUV Fahrer, die rollenden Witze. :-D

  10. Re: Nein Danke.

    Autor: pumok 19.03.18 - 13:24

    Bin auch dabei! Also bei einem Bedarf von 4 Stück eKombi müsste sich das wirklich langsam lohnen ;-)
    Kleinserie gibts übrigens schon, glaub ein Brite baut Modell S zu Kombis um...
    Leider scheinen Kombis ausserhalb von Europa deutlich weniger gefragt zu sein, daher hoffe ich, dass die Deutschen Autohersteller mal einen Zahn zulegen :-)

    Das schlimmste an dem SUV Trend finde ich, dass die Hersteller absolut NICHT am Markt vorbei entwickeln.

  11. Re: Nein Danke.

    Autor: pumok 19.03.18 - 13:31

    Da fällt mir eine Folge von Simpsons ein, sinngemäss: Aaaaargh, die Geländewagen kommen - Keine Sorge, da vorne ist eine Kurve...

    Der Defender wurde ja eingestellt und heute Morgen hab ich gelesen, dass die G-Klasse auch komplett erneuert wurde. Jeep verbaut soweit ich weiss auch keine Starrachsen mehr und die Sperren sind nur noch elektronisch. Somit gibt es keine echten Geländewagen mehr, oder? Eine ganze Fahrzeugklasse ist ausgestorben und die breite Masse merkt es nicht mal.

  12. Re: Nein Danke.

    Autor: SanderK 19.03.18 - 13:32

    Codemonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, ich liebe es in die panischen Augen von SUV Fahrer(innen) zu sehen die
    > im Stadtverkehr in ihrer erhöhten Sitzposition versuchen ihre Brecher ohne
    > Schäden zu navigieren.
    >
    > Oder auf der Autobahn in Baustellen, wo sie gerne in der Mitte der Spur
    > fahren, weil ihr minderwertiges Ego es nicht erlaubt das andere sie
    > vorbeilassen, obwohl sie es sich nicht trauen den LKW auf der rechten Spur
    > zu überholen.
    >
    > Oder der Klassiker, wenn sie mich, auf der linken Spur mit 200, fast
    > umbringen, weil sie meinen ihre Einbauküche hat doch 180PS, da können sie
    > doch eben noch schnell links rüber und hochbeschleunigen.
    >
    > Oder wenn sie mit ihren Autos im Winter in steile Waldwege fahren und dann
    > feststecken, weil es eben doch kein Geländewagen ist.
    >
    > SUV Fahrer, die rollenden Witze. :-D
    Bei dem ganzen Witz, ist Dir aber bewusst, dass das auch auf jeden PKW zutreffen kann.
    Wer ned fahren kann stört, in welcher Form er auch am Straßenverkehr teilnimmt.
    Gut, juckt mich nicht, fahre keinen SUV, die beschriebenen Begebenheiten, kenne ich aber von jeder Form :)

  13. Re: Nein Danke.

    Autor: Skaarah 19.03.18 - 13:35

    Codemonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >... weil ihr minderwertiges Ego ...

    Also ich weiß ja nicht, wer hier den größeren Minderwertigkeitskomplex hat... Aber nach deinem Post, wäre ich lieber vorsichtig mit dem Steine schmeißen...

    PS: Ich fahre kein SUV, sondern einen Kombi, nur um direkt mal den Wind aus den Segeln zu nehmen :P

  14. Re: Nein Danke.

    Autor: Ach 19.03.18 - 13:47

    Innen finde ich ihn interessant, außen tun mir allein vom Hinschauen schon ein bisschen die Augen weh. Zudem dachte ich, dass die Hersteller die Panzerschlitze statt Fenster endlich überwunden hätten. Einen zu hohen Schwerpunkt wird es aber bei diesem Wagen nicht geben, in der Beziehung heilt der flache Akku im Boden jede konstruktive Sünde.

  15. Re: Nein Danke.

    Autor: pumok 19.03.18 - 13:54

    Da kann man nur hoffen, dass nicht mehr viel vom Design der Designstudie auf der Strasse ankommt :-)

  16. Re: Nein Danke.

    Autor: Codemonkey 19.03.18 - 13:59

    Falls es dich beruhigt, ich lasse mich auch gerne überholen in meinem Kombi. ;-)

    Ist halt psychologisch immer sehr interessant anzusehen, Menschen in ihren Autos.

    Fahr z.B. mal mit Tempomat auf der Autobahn mit gemächlichen 150 und beobachte das Verhalten wenn du zum überholen ansetzt, dann wirst du feststellen das obwohl du vorher mit gut 20km/h Geschwindigkeitsüberschuss aufgelaufen bist, du plötzlich beschleunigen musst um den Überholvorgang noch abzuschließen zu können.

  17. Re: Nein Danke.

    Autor: Ach 19.03.18 - 14:05

    Joa, oder dass, wie sonst im allgemeinen üblich, nicht die Straßenverkehrsordnung die schönsten Ideen der Autodesigner frisst, sondern dass uns die Straßenverkehrsordnung vor den schlimmsten optischen Sünden bewahrt :].

  18. Re: Nein Danke.

    Autor: tralalala 19.03.18 - 14:15

    Ich kenne das auch umgekehrt: Ich fahre eigentlich immer mit Tempomat bei 130 km/h zur Arbeit. Irgendwann überholen mich Leute, scheren vor mir ein (mit ca. 3 m Abstand) und werden langsamer - die Abstandsregelung bremst, und irgendwann fahre ich mit jetzt 110-115 km/h hinterher. Schneller werden sie erst, wenn ich ausschere und der Tempomat wieder bis 130 km/h Gas gibt. Solche Leute sind der Grund, dass ich dann irgendwann auch den Tempomaten auf 150 habe, wenn ich kurz vorm Ziel bin :-/

  19. Re: Nein Danke.

    Autor: DeathMD 19.03.18 - 14:18

    Ich hab das Spiel mit einer Italienerin auf der Autobahn ungefähr 6 Mal gespielt. Auf der rechten Spur mit 110 km/h (in Ö) dahingetümpelt, sobald ich überholt habe gab sie Gas und ich kam gerade noch vorbei. Sie überholte unmittelbar danach um sich wieder vor mir einzuordnen und wieder auf 110 runter zu bremsen... keine Ahnung was sie davon hatte, pure Dummheit vermutlich.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  20. Re: Nein Danke.

    Autor: DeathMD 19.03.18 - 14:18

    Das war so weit ich weiß ein Einzelstück auf Kundenwunsch.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  3. I. G. Bauerhin GmbH, Gründau
  4. BGV / Badische Versicherungen, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,49€
  2. 4,99€
  3. 2,99€
  4. 0,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

  1. BVG: Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs
    BVG
    Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs

    Berliner Linienbusse werden über LTE Advanced mit WLAN angebunden. Der Fahrgast könne damit 100 und 150 MBit/s erwarten, meint die BVG.

  2. Europäischer Gerichtshof: Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten
    Europäischer Gerichtshof
    Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten

    Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum Filesharing ändert nichts. Es bestätigt nur die bisherige Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs. Anschlussinhaber haben nach der grundrechtlich weiterhin besonders geschützten Familie keine näheren Nachforschungspflichten und müssen Angehörige nicht ausspionieren.

  3. Sicherheitslücke in Windows: Den Gast zum Admin machen
    Sicherheitslücke in Windows
    Den Gast zum Admin machen

    Eine Sicherheitslücke in Windows erlaubt, die Rechte von Nutzerkonten auszuweiten. Die Lücke ist seit zehn Monaten bekannt und wurde noch nicht geschlossen. Schadsoftware-Autoren dürften sich freuen.


  1. 19:03

  2. 18:40

  3. 17:44

  4. 17:29

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:48