Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Nissan will den IMx in…

Ja, geil.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ja, geil.

    Autor: vbot 19.03.18 - 12:41

    haben wollen - bauen. Arigato!

  2. Nein Danke.

    Autor: Riemen 19.03.18 - 13:00

    Kann nicht mal endlich einer nen normalen Kombi mit Elektroantrieb bauen?
    Warum immer diese unsäglichen SUFFs?

    Anscheinend ist die ganze automobile Welt komplett verblödet. Anders ist es nicht zu erklären, warum sich diese Pseudo-Geländewagen ohne Geländegängigkeit, aber mit höherem Luftwiderstand, höherem Verbrauch, schlechterem Schwerpunkt und Straßenlage, wie warme Semmeln verkaufen...

  3. Re: Nein Danke.

    Autor: laolamia 19.03.18 - 13:03

    scheinbar bauen die alle am markt vorbei ;)

    ja auch ich moechte ein kombi lol, sind wir schon 2...vielleicht legt einer ne kleinserie auf



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.03.18 13:03 durch laolamia.

  4. Re: Nein Danke.

    Autor: darkglow-art 19.03.18 - 13:03

    Meine Rede!! Würde sofort einen E-Kombi mit anständiger Reichweite (500km+ unter Realbedingungen) kaufen

  5. Re: Nein Danke.

    Autor: DeathMD 19.03.18 - 13:05

    Ich empfehle dazu die 10. Folge der 2. Staffel von "The Grand Tour". :D

    Gesendet von meinem MyPhone mit Talkabull

  6. Re: Nein Danke.

    Autor: vbot 19.03.18 - 13:09

    Ich finde SUVs auch nicht so dolle, vor allem in der Stadt leicht schwachsinnig. Aber dieser scheint mir etwas schmaler zu sein, jedoch ohne technische Daten nicht verifizierbar. Davon mal abgesehen, Design, KW, Reichweite - haben wollen. ;)

  7. Re: Nein Danke.

    Autor: SanderK 19.03.18 - 13:13

    Welche Karosserieform es letztlich ist, ist mir relativ egal, solange ich erhöht sitze ^^
    Ja, dafür bleibt eigentlich nur SuV und Van über.... gott klingt das alt :)

  8. Re: Nein Danke.

    Autor: DeathMD 19.03.18 - 13:17

    Ein Van kann dafür das gut, wofür er gebaut wurde. Ein SUV kann gar nichts wirklich gut, ja man sitzt höher aber im Grunde war es das schon.

    Gesendet von meinem MyPhone mit Talkabull

  9. Re: Nein Danke.

    Autor: Codemonkey 19.03.18 - 13:23

    Ja, ich liebe es in die panischen Augen von SUV Fahrer(innen) zu sehen die im Stadtverkehr in ihrer erhöhten Sitzposition versuchen ihre Brecher ohne Schäden zu navigieren.

    Oder auf der Autobahn in Baustellen, wo sie gerne in der Mitte der Spur fahren, weil ihr minderwertiges Ego es nicht erlaubt das andere sie vorbeilassen, obwohl sie es sich nicht trauen den LKW auf der rechten Spur zu überholen.

    Oder der Klassiker, wenn sie mich, auf der linken Spur mit 200, fast umbringen, weil sie meinen ihre Einbauküche hat doch 180PS, da können sie doch eben noch schnell links rüber und hochbeschleunigen.

    Oder wenn sie mit ihren Autos im Winter in steile Waldwege fahren und dann feststecken, weil es eben doch kein Geländewagen ist.

    SUV Fahrer, die rollenden Witze. :-D

  10. Re: Nein Danke.

    Autor: pumok 19.03.18 - 13:24

    Bin auch dabei! Also bei einem Bedarf von 4 Stück eKombi müsste sich das wirklich langsam lohnen ;-)
    Kleinserie gibts übrigens schon, glaub ein Brite baut Modell S zu Kombis um...
    Leider scheinen Kombis ausserhalb von Europa deutlich weniger gefragt zu sein, daher hoffe ich, dass die Deutschen Autohersteller mal einen Zahn zulegen :-)

    Das schlimmste an dem SUV Trend finde ich, dass die Hersteller absolut NICHT am Markt vorbei entwickeln.

  11. Re: Nein Danke.

    Autor: pumok 19.03.18 - 13:31

    Da fällt mir eine Folge von Simpsons ein, sinngemäss: Aaaaargh, die Geländewagen kommen - Keine Sorge, da vorne ist eine Kurve...

    Der Defender wurde ja eingestellt und heute Morgen hab ich gelesen, dass die G-Klasse auch komplett erneuert wurde. Jeep verbaut soweit ich weiss auch keine Starrachsen mehr und die Sperren sind nur noch elektronisch. Somit gibt es keine echten Geländewagen mehr, oder? Eine ganze Fahrzeugklasse ist ausgestorben und die breite Masse merkt es nicht mal.

  12. Re: Nein Danke.

    Autor: SanderK 19.03.18 - 13:32

    Codemonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, ich liebe es in die panischen Augen von SUV Fahrer(innen) zu sehen die
    > im Stadtverkehr in ihrer erhöhten Sitzposition versuchen ihre Brecher ohne
    > Schäden zu navigieren.
    >
    > Oder auf der Autobahn in Baustellen, wo sie gerne in der Mitte der Spur
    > fahren, weil ihr minderwertiges Ego es nicht erlaubt das andere sie
    > vorbeilassen, obwohl sie es sich nicht trauen den LKW auf der rechten Spur
    > zu überholen.
    >
    > Oder der Klassiker, wenn sie mich, auf der linken Spur mit 200, fast
    > umbringen, weil sie meinen ihre Einbauküche hat doch 180PS, da können sie
    > doch eben noch schnell links rüber und hochbeschleunigen.
    >
    > Oder wenn sie mit ihren Autos im Winter in steile Waldwege fahren und dann
    > feststecken, weil es eben doch kein Geländewagen ist.
    >
    > SUV Fahrer, die rollenden Witze. :-D
    Bei dem ganzen Witz, ist Dir aber bewusst, dass das auch auf jeden PKW zutreffen kann.
    Wer ned fahren kann stört, in welcher Form er auch am Straßenverkehr teilnimmt.
    Gut, juckt mich nicht, fahre keinen SUV, die beschriebenen Begebenheiten, kenne ich aber von jeder Form :)

  13. Re: Nein Danke.

    Autor: Skaarah 19.03.18 - 13:35

    Codemonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >... weil ihr minderwertiges Ego ...

    Also ich weiß ja nicht, wer hier den größeren Minderwertigkeitskomplex hat... Aber nach deinem Post, wäre ich lieber vorsichtig mit dem Steine schmeißen...

    PS: Ich fahre kein SUV, sondern einen Kombi, nur um direkt mal den Wind aus den Segeln zu nehmen :P

  14. Re: Nein Danke.

    Autor: Ach 19.03.18 - 13:47

    Innen finde ich ihn interessant, außen tun mir allein vom Hinschauen schon ein bisschen die Augen weh. Zudem dachte ich, dass die Hersteller die Panzerschlitze statt Fenster endlich überwunden hätten. Einen zu hohen Schwerpunkt wird es aber bei diesem Wagen nicht geben, in der Beziehung heilt der flache Akku im Boden jede konstruktive Sünde.

  15. Re: Nein Danke.

    Autor: pumok 19.03.18 - 13:54

    Da kann man nur hoffen, dass nicht mehr viel vom Design der Designstudie auf der Strasse ankommt :-)

  16. Re: Nein Danke.

    Autor: Codemonkey 19.03.18 - 13:59

    Falls es dich beruhigt, ich lasse mich auch gerne überholen in meinem Kombi. ;-)

    Ist halt psychologisch immer sehr interessant anzusehen, Menschen in ihren Autos.

    Fahr z.B. mal mit Tempomat auf der Autobahn mit gemächlichen 150 und beobachte das Verhalten wenn du zum überholen ansetzt, dann wirst du feststellen das obwohl du vorher mit gut 20km/h Geschwindigkeitsüberschuss aufgelaufen bist, du plötzlich beschleunigen musst um den Überholvorgang noch abzuschließen zu können.

  17. Re: Nein Danke.

    Autor: Ach 19.03.18 - 14:05

    Joa, oder dass, wie sonst im allgemeinen üblich, nicht die Straßenverkehrsordnung die schönsten Ideen der Autodesigner frisst, sondern dass uns die Straßenverkehrsordnung vor den schlimmsten optischen Sünden bewahrt :].

  18. Re: Nein Danke.

    Autor: tralalala 19.03.18 - 14:15

    Ich kenne das auch umgekehrt: Ich fahre eigentlich immer mit Tempomat bei 130 km/h zur Arbeit. Irgendwann überholen mich Leute, scheren vor mir ein (mit ca. 3 m Abstand) und werden langsamer - die Abstandsregelung bremst, und irgendwann fahre ich mit jetzt 110-115 km/h hinterher. Schneller werden sie erst, wenn ich ausschere und der Tempomat wieder bis 130 km/h Gas gibt. Solche Leute sind der Grund, dass ich dann irgendwann auch den Tempomaten auf 150 habe, wenn ich kurz vorm Ziel bin :-/

  19. Re: Nein Danke.

    Autor: DeathMD 19.03.18 - 14:18

    Ich hab das Spiel mit einer Italienerin auf der Autobahn ungefähr 6 Mal gespielt. Auf der rechten Spur mit 110 km/h (in Ö) dahingetümpelt, sobald ich überholt habe gab sie Gas und ich kam gerade noch vorbei. Sie überholte unmittelbar danach um sich wieder vor mir einzuordnen und wieder auf 110 runter zu bremsen... keine Ahnung was sie davon hatte, pure Dummheit vermutlich.

    Gesendet von meinem MyPhone mit Talkabull

  20. Re: Nein Danke.

    Autor: DeathMD 19.03.18 - 14:18

    Das war so weit ich weiß ein Einzelstück auf Kundenwunsch.

    Gesendet von meinem MyPhone mit Talkabull

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mainz
  2. Bundeskartellamt, Bonn
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 83,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

  1. Star Trek Discovery 2: Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten
    Star Trek Discovery 2
    Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten

    Oje, das schöne Schiff: Der erste Trailer der zweiten Staffel von Star Trek Discovery setzt auf Action und neue Bedrohungen. Auch das Raumschiff selbst kommt wohl nicht ganz unbeschadet aus dem neuen galaktischen Konflikt.

  2. Handelskrieg: Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle
    Handelskrieg
    Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    Die USA wollen offenbar beliebte Gadgets mit Strafzöllen belegen: Apple Watch und Lautsprecher von Sonos könnten in Nordamerika um 10 Prozent teurer werden. Dem iPhone drohen wegen eines Versprechens von US-Präsident Donald Trump gegenüber Tim Cook aber wohl keine Preisaufschläge.

  3. Spielebranche: Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab
    Spielebranche
    Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab

    In der Öffentlichkeit gilt Valve (Half-Life, Steam) als vorbildhafte Firma, die Wirklichkeit scheint nicht ganz so toll zu sein: Der ehemalige Angestellte Rich Geldreich schreibt seit einigen Tagen auf Twitter, wie es hinter den Kulissen aussehen soll.


  1. 13:24

  2. 12:44

  3. 11:42

  4. 09:48

  5. 18:05

  6. 17:46

  7. 17:31

  8. 17:15