Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Norwegische Model-S…

Klarer Mangel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klarer Mangel

    Autor: VigarLunaris 16.01.18 - 07:56

    "Es geht um Fahrzeuge des Typs Model S P85D, die im Jahr 2015 ausgeliefert wurden. Tesla hat das Model S P85D mit einer Leistung von etwa 522 kW angeboten. Allerdings konnten die Akkus nicht genug Strom bereitstellen, um die volle Motorleistung zu entfalten. Tesla korrigierte die Leistung des Model S P85D auf etwa 350 kW."

    Oki : Angeboten mit X - geliefert wird Y

    In Deutschland gäbe es nun entsprechend Diskussionen um Nachbesserung usw. In Norwegen scheint es dafür "Entschädigungsmodelle" zu geben.

    Kann ich die Besitzer nachvollziehen - EGAL - ob man das nun nutzt oder nicht, es wurde bezahlt! Also entschädigt gefälligst.

  2. Re: Klarer Mangel

    Autor: ArcherV 16.01.18 - 08:49

    VigarLunaris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oki : Angeboten mit X - geliefert wird Y
    >

    Also wie bei VW :-)

  3. Re: Klarer Mangel

    Autor: Powerhouse 16.01.18 - 11:50

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > VigarLunaris schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Oki : Angeboten mit X - geliefert wird Y
    > >
    >
    > Also wie bei VW :-)


    Und deshalb wurde VW auch auf Milliarden verklagt. Tesla sollte also das gleiche Schicksal treffen.

  4. Re: Klarer Mangel

    Autor: azeu 16.01.18 - 12:06

    Wäre Tesla ein Provider, wäre alles in Ordnung.

    "Bis zu ..." und so

    ... OVER ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  2. über JBH-Management- & Personalberatung Herget, keine Angabe
  3. eLearning Manufaktur GmbH, Kleve, Düsseldorf (Home-Office)
  4. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt
  2. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  3. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Staatstrojaner und Quick-Freeze: Österreich verschärft frühere Überwachungspläne
    Staatstrojaner und Quick-Freeze
    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

    Die neue Koalition in Österreich greift die gescheiterten Überwachungspläne der Vorgängerregierung auf und will den Einsatz von Staatstrojanern erlauben. Zudem gibt es ein Ersatzverfahren für die Vorratsdatenspeicherung.

  2. Allensbach-Studie: Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide
    Allensbach-Studie
    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

    Über die Altersvorsorge selbständiger IT-Experten gibt es viele Spekulationen. Eine Allensbach-Studie hat 1.500 freiberufliche IT-Experten aus Deutschland befragt.

  3. Maschinelles Lernen: Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild
    Maschinelles Lernen
    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

    Gefilmt werden und eine Frage mündlich beantworten: Ein neues biometrisches Captcha-System soll verhindern, dass Algorithmen die Abfragen austricksen. Die Lösungszeit macht dabei den Unterschied zwischen Mensch und Maschine.


  1. 17:37

  2. 17:02

  3. 16:25

  4. 16:15

  5. 15:21

  6. 15:03

  7. 13:12

  8. 12:40