1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Renault Zoe gibt es…

124 EUR pro Monat. Plus Strom.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 124 EUR pro Monat. Plus Strom.

    Autor: spyro2000 11.06.20 - 14:37

    Klingt ja absolut super. Über eine Laufzeit von - sagen wir - 8 Jahren wären das ja bloß knapp 12.000 EUR Miete. Und danach besitze ich - ein Auto ohne Akku. Weil nur gemietet. Klingt fantastisch. Wo kann ich unterschreiben? Oh seht mal, ein fliegendes Schwein!

  2. Re: 124 EUR pro Monat. Plus Strom.

    Autor: elknipso 11.06.20 - 17:14

    spyro2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klingt ja absolut super. Über eine Laufzeit von - sagen wir - 8 Jahren
    > wären das ja bloß knapp 12.000 EUR Miete. Und danach besitze ich - ein Auto
    > ohne Akku. Weil nur gemietet. Klingt fantastisch. Wo kann ich
    > unterschreiben? Oh seht mal, ein fliegendes Schwein!


    Die Konditionen halte ich auch für einen schlechten Scherz. Über 124 Euro Miete pro Monat für den Akku können wir reden wenn dafür die Strom Flatrate mit dabei ist...

  3. Re: 124 EUR pro Monat. Plus Strom.

    Autor: plutoniumsulfat 11.06.20 - 19:26

    Ist doch auch nicht viel teurer als ein Benziner...

  4. Re: 124 EUR pro Monat. Plus Strom.

    Autor: elknipso 11.06.20 - 19:59

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch auch nicht viel teurer als ein Benziner...


    Alleine die Batterie Miete macht das uninteressant im Vergleich zu einem Verbrenner.

  5. Re: 124 EUR pro Monat. Plus Strom.

    Autor: Neuro-Chef 11.06.20 - 21:13

    plutoniumsulfat schrieb:
    > Ist doch auch nicht viel teurer als ein Benziner...
    124*12 = 1488¤ braucht ein günstiger, kleiner Verbrenner nicht an Reparaturen im jahresdurchschnitt, auch wenn die Elektronikschrott*.. äääh Autoindustrie mit aller Macht daran arbeitet, das zu ändern. Da sind dann aber Fahrwerksteile und allerlei Kleinkram inbegriffen und das hat ein Elektroauto auch. So ein Auspuff hält lange und der Ölwechsel ist eher billig..
    Vom Fahrprofil her wäre ich der ideale Kandidat für einen kleinen Stromer, aber viel lieber hätte ich ja ein Elektromotorrad mit 300km Reichweite, der Dreckmagnet von Vergaser in meiner Kawasaki ist den Ärger kaum wert.

    * Das bezieht sich auf "Infotainment", Pseudoassistenznervereien, Verwanzung und unnütze Sensoren, NICHT auf den Elektroantrieb!

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  6. Re: 124 EUR pro Monat. Plus Strom.

    Autor: elknipso 11.06.20 - 21:37

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > > Ist doch auch nicht viel teurer als ein Benziner...
    > 124*12 = 1488¤ braucht ein günstiger, kleiner Verbrenner nicht an
    > Reparaturen im jahresdurchschnitt, auch wenn die Elektronikschrott*.. äääh
    > Autoindustrie mit aller Macht daran arbeitet, das zu ändern. Da sind dann
    > aber Fahrwerksteile und allerlei Kleinkram inbegriffen und das hat ein
    > Elektroauto auch. So ein Auspuff hält lange und der Ölwechsel ist eher
    > billig..
    > Vom Fahrprofil her wäre ich der ideale Kandidat für einen kleinen Stromer,
    > aber viel lieber hätte ich ja ein Elektromotorrad mit 300km Reichweite, der
    > Dreckmagnet von Vergaser in meiner Kawasaki ist den Ärger kaum wert.
    >
    > * Das bezieht sich auf "Infotainment", Pseudoassistenznervereien,
    > Verwanzung und unnütze Sensoren, NICHT auf den Elektroantrieb!

    Wenn ich nicht knapp 40 km bis zur Arbeit hätte würde ich mir auch ein eBike zulegen und damit mal öfter fahren :).

  7. Re: 124 EUR pro Monat. Plus Strom.

    Autor: NaruHina 12.06.20 - 03:00

    35¤ Benzin im Monat zu 125¤ Akku Miete und da ist dann noch kein Strom geladen...
    Dass machen weder die Steuervergünstigungen noch die Reparaturkosten auf 10jahre wett.

  8. Re: 124 EUR pro Monat. Plus Strom.

    Autor: Onkel Ho 12.06.20 - 06:32

    Der Zoe ist mit der Miete schon teurer als ein vergleichbarer Clio TCe z.B.
    Aber es gibt schon viele E- Autos die in etwa gleiche Kosten oder sogar minimal günstigere wie vergleichbare Verbrenner haben. Der ADAC hatte da im April Mal nen Vergleich gemacht. Die meisten E-Karren pendeln sich so um die 50ct/km ein außer im Kleinstwagenbereich (smart/Up). Der Clio TCe ist halt extrem günstig im Unterhalt. Die Zoe halt ähnlich wie golf oder leaf. Das Problem ist halt dass Leaf halt schon wieder in ner anderen Klasse ist.
    Aber z.B. Miinelectirc vs. Up ist ziemlich ähnlich.
    Was aber krass ist, ist dass das Tesla Model 3 wesentlich günstiger als vergleichbare Modelle ist. Also z.b. BMW 330i - da liegen z.t 30ct pro Kilometer dazwischen.
    Auch Model X ist deutlich besser als X6 oder Cayenne im Unterhalt und beim Preis nehmen die sich kaum was.
    Model S ist zwar auch vergleichbar aber nur minimal günstiger als die Vergleichsverbrenner.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.20 06:43 durch Onkel Ho.

  9. Re: 124 EUR pro Monat. Plus Strom.

    Autor: thinksimple 12.06.20 - 11:29

    Onkel Ho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Zoe ist mit der Miete schon teurer als ein vergleichbarer Clio TCe z.B.
    >
    > Aber es gibt schon viele E- Autos die in etwa gleiche Kosten oder sogar
    > minimal günstigere wie vergleichbare Verbrenner haben. Der ADAC hatte da im
    > April Mal nen Vergleich gemacht. Die meisten E-Karren pendeln sich so um
    > die 50ct/km ein außer im Kleinstwagenbereich (smart/Up). Der Clio TCe ist
    > halt extrem günstig im Unterhalt. Die Zoe halt ähnlich wie golf oder leaf.
    > Das Problem ist halt dass Leaf halt schon wieder in ner anderen Klasse ist.
    >
    > Aber z.B. Miinelectirc vs. Up ist ziemlich ähnlich.
    > Was aber krass ist, ist dass das Tesla Model 3 wesentlich günstiger als
    > vergleichbare Modelle ist. Also z.b. BMW 330i - da liegen z.t 30ct pro
    > Kilometer dazwischen.
    > Auch Model X ist deutlich besser als X6 oder Cayenne im Unterhalt und beim
    > Preis nehmen die sich kaum was.
    > Model S ist zwar auch vergleichbar aber nur minimal günstiger als die
    > Vergleichsverbrenner.


    Man kann natürlich die zum Vergleich rauspicken die preislich passen. Ein X ist nicht vergleichbar mit nem Cayenne.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  10. Re: 124 EUR pro Monat. Plus Strom.

    Autor: NaruHina 13.06.20 - 08:06

    das Problem ist dass nach 10 jahren der akku womöglich so verschlissen ist dass dieser ausgetauscht werden muss, eine real Reichweite unter 150km ist ein no go. hier schützt nur ein batterie miet modell von kosten die auf einen schlag 10 000+¤ betragen können.


    der Verbrenner hingegen hat immernoch die selbe Reichweite wie am ersten tag, und fährt munter weiter, in der regel ohne teuren motor, getriebe, oder kuplungs, schaden, zumindest hatte noch keines meiner autos solch einen schaden in 10jähriger nutzng.
    Dass die Batterie über die Zeit Leistung verliert ist allerdings gesichert.

  11. Re: 124 EUR pro Monat. Plus Strom.

    Autor: quineloe 13.06.20 - 12:00

    Dann kauf das Scheiß Ding halt wenn du willst. Ist das so schwer? Zahlste halt 20 tsd Euro für das Fahrzeug.

    Du willst es 8 Jahre nutzen? Kannste ja mal gegenrechnen was du in den lebensjahren 5 bis 8 alles an Wartung und Reparaturen am Motor machen darfst, die beim Elektromotor wegfallen. Aber das rechnet man nicht gegen. Dein Post liest sich ja schon so als würde VW dir das Benzin stellen.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  12. Re: 124 EUR pro Monat. Plus Strom.

    Autor: NaruHina 13.06.20 - 12:09

    wartungskosten für meinen verbrenner den ich sei 10 jahren habe rund 2000¤

    wartungskosten e-auto nach 10jahren, batterie mindestens 8000¤

  13. Re: 124 EUR pro Monat. Plus Strom.

    Autor: quineloe 13.06.20 - 12:21

    NaruHina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wartungskosten für meinen verbrenner den ich sei 10 jahren habe rund 2000¤
    >

    rofl.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  14. Re: 124 EUR pro Monat. Plus Strom.

    Autor: NaruHina 13.06.20 - 12:25

    sachen wie reifen, bremsen, starter batterie, karoserieteile (rost) und andere verschleißteile muss ich ja abziehn, die hab ich bei eineem elektrofahrzeug auch.

    ich habe immernoch:
    den ersten motor
    die erste kupplung
    den ersten auspuff
    und auch das erste getriebe.

    seit 10 jahren habe ich kosten:
    ölwechsel alle 2 jahre.
    einmal zündkabel

    mehr war es nicht.

    jährliche fahrleistung:
    rund 6000km

    fahrzeug:
    citroen c2 1.4 HDi 70 mit einem 4 zylinder sauger. baujahr 2008 im besitz seit 2010



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.20 12:29 durch NaruHina.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG, Schönaich
  2. PULSION Medical Systems SE - GETINGE Group, Feldkirchen bei München
  3. VIVASECUR GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Stadt Regensburg, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 77,97€ (Release 19.11.)
  2. 55,99€
  3. (u. a. Death Stranding für 39,99€, Bloodstained: Ritual of the Night für 17,99€, Journey to...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de