1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Renault Zoe mit 52 kWh…

Wenn angeblich der Akku immer der Preistreiber ist...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn angeblich der Akku immer der Preistreiber ist...

    Autor: makaschist 02.07.19 - 07:31

    warum kostet dann dieser Kleinwagen (ähnlich Clio) so viel wie ein größerer Renault Megane in guter Ausstattung? Preislich müsste er doch im Rahmen des erstgenannten sein (um die 15.000-18.000¤) wenn man sowieso die Batterie mieten muss mit (888¤ pro Jahr!)

  2. Re: Wenn angeblich der Akku immer der Preistreiber ist...

    Autor: pk_erchner 02.07.19 - 07:40

    weil man einen alten etablierten Verbrenner (mit "bezahlter" Produktionsanlage) nicht mit neuem Elektro vergleichen kann


    es müssen riesige Werke und Infrastruktur finanziert werden

    und einen Zoe kann man auch nicht mit einem Clio vergleichen

  3. Re: Wenn angeblich der Akku immer der Preistreiber ist...

    Autor: drdoolittle 02.07.19 - 07:48

    makaschist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum kostet dann dieser Kleinwagen (ähnlich Clio) so viel wie ein größerer
    > Renault Megane in guter Ausstattung? Preislich müsste er doch im Rahmen des
    > erstgenannten sein (um die 15.000-18.000¤) wenn man sowieso die Batterie
    > mieten muss mit (888¤ pro Jahr!)

    Skaleneffekte wären mal ein großer Grund.

  4. Re: Preistreiber

    Autor: cubie2 02.07.19 - 07:56

    Preistreiber dürften, neben der Batterie, die kleine Auflage sein, und natürlich die Entwicklungskosten, die sich momentan auf sehr viel weniger verkaufte Exemplare verteilen als bei Megane, Clio und Co..

    Auch kann man nicht, wie bei Verbrennern, Motoren aus anderen Modellen übernehmen.

    Es wird der Tag kommen, da werden E-Autos in ähnlichen Mengen hergestellt wie heute Verbrenner. Dann sinken auch die Preise.

    Preise entstehen auch durch Angebot, Nachfrage und Konkurrenzangebote.
    Das Konkurrenzangebot heute ist klein und überschaubar (im Gegensatz zu Verbrenner, wo es gigantisch ist), die Nachfrage ist so groß, dass Käufer oft 1 Jahr und mehr warten müssen. Da haben Hersteller wenig Grund, möglichst knapp zu kalkulieren.

  5. Re: Wenn angeblich der Akku immer der Preistreiber ist...

    Autor: Azzuro 02.07.19 - 09:17

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weil man einen alten etablierten Verbrenner (mit "bezahlter"
    > Produktionsanlage) nicht mit neuem Elektro vergleichen kann
    >
    > es müssen riesige Werke und Infrastruktur finanziert werden
    >
    > und einen Zoe kann man auch nicht mit einem Clio vergleichen

    Der Zoe steht auf der gleichen Plattform wie der Clio und wird im gleichen Werk gefertigt.

  6. Re: Wenn angeblich der Akku immer der Preistreiber ist...

    Autor: ChMu 02.07.19 - 09:23

    Azzuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pk_erchner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > weil man einen alten etablierten Verbrenner (mit "bezahlter"
    > > Produktionsanlage) nicht mit neuem Elektro vergleichen kann
    > >
    > >
    > > es müssen riesige Werke und Infrastruktur finanziert werden
    > >
    > > und einen Zoe kann man auch nicht mit einem Clio vergleichen
    >
    > Der Zoe steht auf der gleichen Plattform wie der Clio und wird im gleichen
    > Werk gefertigt.

    Genau wie der Golf und der e-Golf vom gleichen Band laufen. Trotzdem macht man den e-Golf fast doppelt so teuer, auch wenn alles was Geld kostet (Motor, Getriebe, Kuehlung, Auspuff, KAT, Pumpen, Filter ect pp) gar nicht verbaut werden sondern mit einer mini Batterie und einem Waschmaschinen Motor ersetzt werden. Aber der Kunde zahlt es und man bekommt die Zertifikate um weiter Diesel laufen lassen zu koennen.

  7. Re: Wenn angeblich der Akku immer der Preistreiber ist...

    Autor: Megusta 02.07.19 - 09:45

    makaschist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum kostet dann dieser Kleinwagen (ähnlich Clio) so viel wie ein größerer
    > Renault Megane in guter Ausstattung? Preislich müsste er doch im Rahmen des
    > erstgenannten sein (um die 15.000-18.000¤) wenn man sowieso die Batterie
    > mieten muss mit (888¤ pro Jahr!)

    tja, hätte hätte Fahrradkette...
    ln diesem Artikel findest du auch ein paar Antworten (die Industrie will nicht so schnell umsteigen)
    https://www.golem.de/news/bmw-vorstand-keine-verbrauchernachfrage-bei-elektroautos-1907-142237.html

  8. Re: Wenn angeblich der Akku immer der Preistreiber ist...

    Autor: Micha_T 02.07.19 - 10:02

    Also in berlin seh ich nun immer mehr e autos. Aber täglich ist das noch nicht der fall.

    Ich versteh auch nicht wieso die teile so teuer sind. Würde ein hersteller mal etwas kanpper mit den gewinnen kalkulieren und mehr auf masse gehen sollten auch mehr kaufen. Ich brauch zB diesen ganzen assistenz kram nicht. Ich will ne karosse mit fenster das ich nicht nass werde und innen eben 0815 nichts. Der ganze kram um preise künstlich hoch zu halten geht mir auch tierisch auf die nerven. Die leute akkern sich halb tot und sparen ewig nehmen finanzierungen auf etc nur um ein auto zu haben.

    Und dann kaufen sie das falsche xD

  9. Re: Wenn angeblich der Akku immer der Preistreiber ist...

    Autor: JackIsBack 02.07.19 - 11:03

    Micha_T schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nicht. Ich will ne karosse mit fenster das ich nicht nass werde und innen
    > eben 0815 nichts. Der ganze kram um preise künstlich hoch zu halten geht
    > mir auch tierisch auf die nerven. Die leute akkern sich halb tot und sparen
    > ewig nehmen finanzierungen auf etc nur um ein auto zu haben.
    >
    > Und dann kaufen sie das falsche xD

    -> Renault twizzy wäre genau richtig für dich. Gibt es auch gebraucht und mit Fensterscheiben.

    Aber ja, gegen einen Dacia Logan mit dem ZE50 bzw ZE40 Akku für maximal 25k¤ (mit Akku) hätte ich nichts. Würde ich Instant kaufen, da würde ich auch die Liebe zu Toyota aufgeben.

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  10. Re: Wenn angeblich der Akku immer der Preistreiber ist...

    Autor: Megusta 02.07.19 - 16:10

    JackIsBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Micha_T schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----

    > -> Renault twizzy wäre genau richtig für dich. Gibt es auch gebraucht und
    > mit Fensterscheiben.

    Wäre auch das Richtige für mich, wäre da nicht schlechter Komfort, keine Assistenz und keine Steckdose zum Aufladen zu Hause ---> somit weiter Diesel fahren!

  11. Re: Wenn angeblich der Akku immer der Preistreiber ist...

    Autor: JackIsBack 02.07.19 - 16:28

    Megusta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre auch das Richtige für mich, wäre da nicht schlechter Komfort, keine
    > Assistenz und keine Steckdose zum Aufladen zu Hause ---> somit weiter
    > Diesel fahren!

    Ahja, welcher normale Mensch kauft einen Diesel für Stadtfahrten?

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  12. Re: Wenn angeblich der Akku immer der Preistreiber ist...

    Autor: Megusta 03.07.19 - 10:01

    JackIsBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Megusta schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wäre auch das Richtige für mich, wäre da nicht schlechter Komfort, keine
    > > Assistenz und keine Steckdose zum Aufladen zu Hause ---> somit weiter
    > > Diesel fahren!
    >
    > Ahja, welcher normale Mensch kauft einen Diesel für Stadtfahrten?

    grade da fahre ich gerne Diesel, schön bei Messstation noch kräftig beschleunigen

  13. Re: Wenn angeblich der Akku immer der Preistreiber ist...

    Autor: d0p3fish 03.07.19 - 10:15

    Da kommt doch nichts bei rum. Wie unsere tschechischen Nachbarn musst du vorher den DPF ausbauen + Chip Tuning. Dann kannste an den Bergen wo die messstation steht ne schöne Wolke hinmachen.

  14. Re: Wenn angeblich der Akku immer der Preistreiber ist...

    Autor: JackIsBack 03.07.19 - 10:24

    d0p3fish schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da kommt doch nichts bei rum. Wie unsere tschechischen Nachbarn musst du
    > vorher den DPF ausbauen + Chip Tuning. Dann kannste an den Bergen wo die
    > messstation steht ne schöne Wolke hinmachen.


    Aber sag bitte vorher der Polizei bescheid. Und weg ist die Betriebserlaubnis :-D

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  15. Re: Wenn angeblich der Akku immer der Preistreiber ist...

    Autor: sebastilahn 03.07.19 - 10:42

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weil man einen alten etablierten Verbrenner (mit "bezahlter"
    > Produktionsanlage) nicht mit neuem Elektro vergleichen kann
    >

    Warum kann man das nicht? Wer hat denn diese "bezahlten" Anlagen bezahlt? Etwa jemand anderes?

    >
    > es müssen riesige Werke und Infrastruktur finanziert werden
    >

    Häh, der jetzige Zoe wird in Flins gebaut, das Werk existiert seit 1952. Die Infrastruktur ist vorhanden. Da wird übrigens auch der Clio gebaut. Klar, man hat zusätzliche Entwicklungskosten, wie bei anderen neuen Modellen auch, ausserdem benötigt man andere Zulieferer. Aber das wird durch Kooperationen mit anderen Herstellern wie Nissan bspw. wieder kompensiert.

    Die Hersteller wollen einfach nur die E-Auto-Prämie eins zu eins vom Staat kassieren, nichts anderes.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  2. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Stuttgart
  3. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein (Düsseldorf/ Köln)
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79€ (Bestpreis!)
  2. 79€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. 65UM7100PLA für 689€, 49SM8500PLA für 549€ und 75SM8610PLA Nanocell für 1.739€)
  4. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis 135,77€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

  1. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
    Datendiebstahl
    Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

    Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

  2. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
    Ultimate Rivals
    Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

    Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

  3. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
    T-Mobile
    John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

    Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.


  1. 14:08

  2. 13:22

  3. 12:39

  4. 12:09

  5. 18:10

  6. 16:56

  7. 15:32

  8. 14:52