Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Schweißprobleme beim…

Elektroauto: Schweißprobleme beim Tesla Model 3 möglich

Das Model 3 von Tesla wird nicht in der geplanten Geschwindigkeit gefertigt. Nach Meinung von Experten könnte das an der Karosserie liegen, die größtenteils aus Stahl statt wie beim Model S aus Alu besteht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Stahl ist doch leichter zu schweißen als Alu, oder? 7

    DerDy | 17.10.17 22:17 18.10.17 20:16

  2. Das sagt eigentlich schon alles aus. (Seiten: 1 2 ) 22

    Oldy | 17.10.17 07:41 18.10.17 16:51

  3. @golem: Dem Experten Tracy zufolge 1

    Ovaron | 18.10.17 16:25 18.10.17 16:25

  4. Mit Stahlschweißen hat unser Dorfschlosser auch schon immer ein 2

    DY | 18.10.17 08:16 18.10.17 10:45

  5. Heutzutage wird auch viel geklebt 15

    David64Bit | 17.10.17 11:27 17.10.17 21:23

  6. Verschiedene Stahlsorten 10

    Andy Cirys | 17.10.17 09:33 17.10.17 19:09

  7. 1/10 4

    pod4711 | 17.10.17 08:50 17.10.17 15:57

  8. Dann hat VW offensichtlich schon immer massive Probleme bei der Golf Produktion! 7

    feierabend | 17.10.17 10:51 17.10.17 15:55

  9. Doubt! 3

    _j_b_ | 17.10.17 08:42 17.10.17 09:51

  10. Und hier sind es Probleme mit den Zulieferern. Entscheidet euch mal. 3

    Der Supporter | 17.10.17 08:39 17.10.17 09:14

  11. Laserschweißen? 2

    dietzi96 | 17.10.17 08:07 17.10.17 08:16

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Sachsenheim
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  4. Heimerle + Meule GmbH, Pforzheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. und The Crew 2 gratis erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
    3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

    Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
    Windows 10
    Der April-2018-Update-Scherz

    Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

    1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
    2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
    3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs