1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Sion braucht bis…

Das Konzept war noch nie schlüssig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Konzept war noch nie schlüssig

    Autor: Ampera 02.12.19 - 11:38

    Das Teil hat keine Reichweite, im Winter bringen die Solarzellen nix, im Sommer nicht viel. Hoher Preis, aus die Maus!

  2. Re: Das Konzept war noch nie schlüssig

    Autor: fox82 02.12.19 - 13:01

    Ja ich denke mit den Solarzellen haben sie sich etwas verzettelt (die sind auf jedem Carport so viel günstiger zu betreiben...).
    Da war das eGo Konzept noch spannender, mit langlebigem Rahmen etc. (also einfachere Fertigung).

    Aber alle diese kleinen Innovationen bringen nichts wenn man dann lächerliche 10k Fahrzeuge bauen will, während VW etc. Baukästen entwickeln mit denen wohl Millionen Fahrzeuge (von verschiedenen Marken und auch Herstellern, weltweit...) gebaut werden.

  3. Re: Das Konzept war noch nie schlüssig

    Autor: Palerider 02.12.19 - 15:59

    Naja, Carport ja nun nicht jeder... ich hätte das durchaus interessant gefunden, denn bei den paar Kilometern, die ich fahre hätte ich obwohl ich Straßenparkerbin nur auf Langstrecken laden müssen - zugegeben: das passt natürlich null zu der Sharinggeschichte, denn dann müsste jemand wie ich das Auto ja ständig andere fahren lassen und genau der Vorteil ginge flöten... also ja, komisches Konzept aber trotzdem schade, dass es vermutlich scheitern wird. Auch wenn (oder gerade weil...) ich den Wagen nie so genutzt hätte wie von Sion geplant, wäre er für mich nicht so schlecht gewesen.
    Zusätzlich charmant fand ich die DIY-Reparaturmöglichkeit (wenn sie denn wie geplant gekommen wäre/würde).

  4. Re: Das Konzept war noch nie schlüssig

    Autor: sakudo 03.12.19 - 09:00

    Vor allem war der Bullshitfaktor im Marketing extrem hoch. Wer den Ertrag der Solarzellen nicht rechnen kann (einfach), der kann auch den Rest nicht rechnen (schwierig).

    War ein Blingbling-Startup aus München, bejubelt von den hiesigen Akteuren.

    Hallo, Kaiser mit den neuen Kleider!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Zwickau, Dresden
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Lübeck
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. über duerenhoff GmbH, Wiener Neustadt (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

  1. Elektromobilität: EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen
    Elektromobilität
    EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen

    Welche Lastfälle treten in einer komplett elektrifizierten Tiefgarage auf? Die Bewohner einer Wohnanlage in Baden-Württemberg können dieses Zukunftsszenario mit 45 Elektroautos schon einmal testen.

  2. Berlin: Der Telefónica-Standort, den der Taxifahrer nicht kennt
    Berlin
    Der Telefónica-Standort, den der Taxifahrer nicht kennt

    An einem geheimen Standort im Süden Berlins hat Telefónica Deutschland alles auf einen neuen technischen Stand gebracht: Energieversorgung, Klimatechnik, Sicherheits- und Brandschutz. Der zentrale Standort gehört zum Kernnetz des Konzerns.

  3. Horror: Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor
    Horror
    Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

    Rund 20 Jahre nach der Erstveröffentlichung will Capcom ein Remake von Resident Evil 3 veröffentlichen und Jill Valentine erneut nach Raccoon City schicken. Zusätzlich zur Kampagne ist ein ungewöhnlicher Multiplayermodus geplant.


  1. 18:07

  2. 17:40

  3. 16:51

  4. 16:15

  5. 16:01

  6. 15:33

  7. 14:40

  8. 12:38