1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto Taycan: Porsche holt…

Die deutschen Autobauern lernen auf die harte Tour

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die deutschen Autobauern lernen auf die harte Tour

    Autor: senf.dazu 03.09.20 - 14:15

    Scheiße - man kann E-Autos doch verkaufen .. selbst wenn man sie scheiß-teuer verkauft und es (in D) ein Ladestationsdefizit gibt.

    wie unerwartet. wie unerfreulich. und Tesla aufkaufen geht im Augenblick auch irgendwie nicht.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 03.09.20 14:17 durch senf.dazu.

  2. Re: Die deutschen Autobauern lernen auf die harte Tour

    Autor: derdiedas 03.09.20 - 14:37

    Vor allem kann man Sie super verkaufen weil die Leiharbeiter die Karren mit subventionieren - auch wenn Sie selbst nie damit fahren werden.

    1. Die 5000 Euro direkte Subvention vom Staat
    2. Die Leasingraten werden direkt vom Gewinn der Firma abgezogen und so hat man schon einmal rund 50% der Leasingrate von rund 2000 Euro pro Monat auf 36 Monate. Macht weitere 36000 Euro.
    3. Verzicht auf 50% des Geldwerten Vorteils sind weitere 18.000 Euro
    4. Keine KFZ Steuer - nochmals rund 3*600=1800 Euro Euro bei einem Auto dieser Leistungsklasse

    Das ist bei der Karre eine Subvention von 60800 Euro in Drei Jahren - wenn man halt eine Firma hat und das so abziehen kann - so kann man schon mal für rund 805 Euro die man dann wirklich selbst zahlt so einen Dampfhammer fahren.

    Ehrlich - da läuft gewaltig was schief bei der E-Auto Förderung.

    Gruß DDD

  3. Re: Die deutschen Autobauern lernen auf die harte Tour

    Autor: Dampfplauderer 03.09.20 - 15:09

    Was lernen sie denn?

  4. Re: Die deutschen Autobauern lernen auf die harte Tour

    Autor: senf.dazu 03.09.20 - 15:14

    Das man genug BEVs bauen muß um nicht abgehängt zu werden. Und das man die Oberklasse Verbrenner einstampfen kann.

  5. Re: Die deutschen Autobauern lernen auf die harte Tour

    Autor: tschick 03.09.20 - 16:12

    senf.dazu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das man genug BEVs bauen muß um nicht abgehängt zu werden. Und das man die
    > Oberklasse Verbrenner einstampfen kann.

    Letzteres scheint mir aufgrund der Vorbestellungen garnicht schlüssig zu sein.

    Aber ist halt nur deine Meinung :-)

  6. Re: Die deutschen Autobauern lernen auf die harte Tour

    Autor: JackIsBlackV8 04.09.20 - 11:10

    Dass man "Leiharbeiter" braucht müssen die deutschen Hersteller nicht lernen. Vor allem bei der VAG ist es nichts unübliches, dass die Mitarbeiter Konzernintern wechseln.
    Hat rein gar nichts mit Elektroautos zu tun.

  7. Re: Die deutschen Autobauern lernen auf die harte Tour

    Autor: quineloe 04.09.20 - 11:54

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem kann man Sie super verkaufen weil die Leiharbeiter die Karren mit
    > subventionieren - auch wenn Sie selbst nie damit fahren werden.

    Der Daimler lässt seine verbrennende S-Klasse auch von unterbezahlten Leiharbeitern zusammenbauen, die nie im Leben auch nur einen kleinen Benz fahren werden.

    Aber da stört's natürlich nicht. Und wenn einer von denen aufmuckt, dann kriegt er ne SMS, er ist sofort gefeuert und braucht nicht mal mehr zur nächsten Schicht zu kommen.

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.daimler-in-der-kritik-missstaende-in-der-leiharbeit-beleuchtet.1dd91b97-620b-47a6-938b-4e94c9fc5979.html

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen
  2. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  3. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  4. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme