1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Tesla beschuldigt…

Sicher ein Shortseller...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sicher ein Shortseller...

    Autor: Incognito 07.10.20 - 12:17

    ...oder von Big Oil geschmiert ;)

  2. Re: Sicher ein Shortseller...

    Autor: Vögelchen 07.10.20 - 12:33

    Incognito schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...oder von Big Oil geschmiert ;)


    Das muss es sein! Sicher die einzig logische Erklärung, wenn du die fragst.

    Über Musks Umgang mit den Mitarbeitern hat man ja schon so einiges gelesen.
    Aber Leute, die dann andere für ihre Straftaten beschuldigen, gehören dann doppelt so hart bestraft. Die mögliche Maximalstrafe des zu Unrecht beschuldigten plus die eigene Strafe.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.10.20 12:34 durch Vögelchen.

  3. Re: Sicher ein Shortseller...

    Autor: gadthrawn 07.10.20 - 12:40

    Incognito schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...oder von Big Oil geschmiert ;)

    Oder einfach nur wieder eine Erfindung um schlechte Produktionszahlen schönzureden... daher auch keine Anzeige... Fabulieren kann man vieles.

  4. Re: Sicher ein Shortseller...

    Autor: gaym0r 07.10.20 - 15:48

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Incognito schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...oder von Big Oil geschmiert ;)
    >
    > Das muss es sein! Sicher die einzig logische Erklärung, wenn du die
    > fragst.
    >
    > Über Musks Umgang mit den Mitarbeitern hat man ja schon so einiges
    > gelesen.
    > Aber Leute, die dann andere für ihre Straftaten beschuldigen, gehören dann
    > doppelt so hart bestraft. Die mögliche Maximalstrafe des zu Unrecht
    > beschuldigten plus die eigene Strafe.

    Also einfach die eigene Strafe * 2.

  5. Re: Sicher ein Shortseller...

    Autor: tom.stein 07.10.20 - 16:17

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also einfach die eigene Strafe * 2.

    So funktioniert Justitia nicht. Wenn dem anderen Mitarbeiter Vorsatz unterstellt wurde, man selbst aber im Affekt gehandelt hat, zu dem dann aber noch (zumindest in Deutschland - keine Ahnung vom US-Law) die Vertuschung einer Straftat hinzukämen - dann wäre Strafe * 2 sicher nicht gerecht. Schon gar nicht, wenn es bei dem anderen Mitarbeiter 2 Vorstrafen gab, denn dann hieße "3rd Strike" eine lebenslange Strafe. Vielleicht eher "max(Strafe1;Strafe2)" ?

  6. Re: Sicher ein Shortseller...

    Autor: justanotherhusky 08.10.20 - 07:41

    tom.stein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gaym0r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also einfach die eigene Strafe * 2.
    >
    > So funktioniert Justitia nicht. Wenn dem anderen Mitarbeiter Vorsatz
    > unterstellt wurde, man selbst aber im Affekt gehandelt hat, zu dem dann
    > aber noch (zumindest in Deutschland - keine Ahnung vom US-Law) die
    > Vertuschung einer Straftat hinzukämen - dann wäre Strafe * 2 sicher nicht
    > gerecht. Schon gar nicht, wenn es bei dem anderen Mitarbeiter 2 Vorstrafen
    > gab, denn dann hieße "3rd Strike" eine lebenslange Strafe. Vielleicht eher
    > "max(Strafe1;Strafe2)" ?

    Oder ganz einfach die eigene Strafe plus den Tatbestand der Verleumdung?

  7. Re: Sicher ein Shortseller...

    Autor: SirAstral 14.10.20 - 08:48

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Über Musks Umgang mit den Mitarbeitern hat man ja schon so einiges
    > gelesen.

    Was hat man denn da gelesen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information Security Architect (m/w/d)
    NEMETSCHEK SE, München
  2. IT Specialist Cloud Smart Services (w/m/d)
    TRUMPF Laser GmbH, Schramberg
  3. IT-Sicherheitsbeauftragter (m/w/d)
    MVV Energy Solutions GmbH, Mannheim
  4. Anwendungsbetreuerin / Anwendungsbetreuer (m/w/d) Direktion Bonn Hauptabteilung IT
    Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik, Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers Blu-ray für 6,39€, Captain Marvel Blu-ray für 9...
  2. (u. a. Fire TV Stick 4K für 24,99€, Echo Dot. (4. Gen.) für 29,99€, Fire HD 10 Tablet für 79...
  3. Die Top Deals der Black Friday Woche bei Amazon, Media Markt, Otto & Co.
  4. (u. a. be quiet Shadow Rock Slim CPU-Kühler für 29,99€, Cooler Master V850 Platinum 850-Watt-PC...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Software: 20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe
Software
20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe

Der Entwickler Justin Etheredge über zu große Systeme, zu kleine Ziele, die Bescheidenheit von Entwicklern und den Mythos des Superprogrammierers.
Von Justin Etheredge

  1. Programmierung Githubs Copilot produziert Bugs und Sicherheitslücken
  2. Verteilte Systeme Die häufigsten Probleme mit Microservices
  3. Mendix-CTO Johan den Haan "Der durchschnittliche Entwickler ist kein Experte"

NFTs: Pyramidensystem für Tech-Eliten
NFTs
Pyramidensystem für Tech-Eliten

NFTs sind das neue große Ding. Ja, sie haben Potenzial. Aber manche von ihnen sind leider nichts weiter als Netzwerk-Marketing für Tech-Eliten.
Von Evan Armstrong

  1. Nach Krypto-Betrug Kryptobörse will Squid-Game-Scammer finden
  2. Krypto-Betrug Meme-Coin-Projekt lässt 60 Millionen Dollar verschwinden
  3. Cream Finance Hacker stehlen 130 Millionen US-Dollar von Krypto-Plattform