1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Tesla braucht neues…

Seltsame Überschrift

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Seltsame Überschrift

    Autor: jsm 16.03.17 - 13:18

    Die brauchen das Geld doch gar nicht...nicht wirklich.
    Die wollen es als Sicherheit haben.
    Aber wer die Überschrift liest, der denkt das die sonst den Betrieb einstellen müssen, weil sie kein Geld mehr haben.

  2. Re: Seltsame Überschrift

    Autor: Berner Rösti 16.03.17 - 13:21

    jsm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die brauchen das Geld doch gar nicht...nicht wirklich.
    > Die wollen es als Sicherheit haben.

    Wenn ich ein großes Unternehmen führen würde, das komplett mit Risikokapital finanziert ist, und frisches Geld brauche, dann würde ich gewiss niemals auf die Idee kommen zu behaupten, dass ich dieses Geld ja nur "als Sicherheit" bräuchte...

    Nein, käme ich echt nicht.

  3. Re: Seltsame Überschrift

    Autor: Anonymer Nutzer 16.03.17 - 14:56

    Was heißt hier Risikokapital?

    Das Elektroauto nähert sich immer mehr dem Alltag, die Infrastruktur dafür wird benötigt und Tesla investiert ordentlich in genau diesen Aspekt.

    So "riskant" ist das Geld da auch nicht angelegt.

    Und bevor Du mir jetzt mit dem Argument kommst, Tesla hätte bis jetzt kein Geld verdient:
    Ja, die Investoren wissen das. Die wollen auch nicht jetzt Geld verdienen sondern später. Denen ist - im Gegensatz zur breiten Masse - nämlich bewusst, dass man die Kuh erstmal züchten muss bevor man sie melken kann.

  4. Re: Seltsame Überschrift

    Autor: Berner Rösti 16.03.17 - 16:05

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was heißt hier Risikokapital?

    So nennt man diese Art der Investition aber nun einmal.

    Und selbst wenn die Investition in Elektroautos an sich eine Zukunft hat, ist die Frage, ob auch Tesla als Newcomer hier eine Zukunft hat, bei weitem nicht gegeben. Denn schließlich sind unzählig andere Hersteller schon auf der Strecke geblieben.

    Deshalb bläst man die Tesla-Blase eben so riesig auf, dass die Chancen steigen, dass sich die Investition irgendwann einmal auszahlt. Aber sie kann eben auch mit einem lauten Knall zerplatzen.

    Denn die dahinter stehende Technik ist trivial und kann von jedem Autohersteller leicht umgesetzt werden. Deshalb tönt Elon Musk ja auch so laut, weil er irgendwie permanent einen Vorsprung suggerieren muss.

    Tatsache ist aber, dass sobald ein für die Motorisierung der Massen taugliches Speichermedium verfügbar ist, jeder Hersteller innerhalb kurzer Zeit entsprechende Fahrzeuge auf den Markt werden kann.

    Denn im Gegensatz zu Tesla müssen die anderen Autohersteller nicht bei Null anfangen. Sie wissen, wie man Autos baut, massenweise herstellt, vertreibt und wartet.

  5. Re: Seltsame Überschrift

    Autor: der_wahre_hannes 16.03.17 - 17:30

    Berner Rösti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denn im Gegensatz zu Tesla müssen die anderen Autohersteller nicht bei Null
    > anfangen. Sie wissen, wie man Autos baut, massenweise herstellt, vertreibt
    > und wartet.

    Man kann wohl davon ausgehen, dass man bei Tesla dieses Know-How durchaus eingekauft hat. Ne Softwareschmiede, die neu aufmacht, muss auch nicht das Programmieren von der Pike auf lernen.

  6. Re: Seltsame Überschrift

    Autor: Berner Rösti 16.03.17 - 17:40

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Berner Rösti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Denn im Gegensatz zu Tesla müssen die anderen Autohersteller nicht bei
    > Null
    > > anfangen. Sie wissen, wie man Autos baut, massenweise herstellt,
    > vertreibt
    > > und wartet.
    >
    > Man kann wohl davon ausgehen, dass man bei Tesla dieses Know-How durchaus
    > eingekauft hat. Ne Softwareschmiede, die neu aufmacht, muss auch nicht das
    > Programmieren von der Pike auf lernen.

    Dennoch scheitern viele dieser Softwareschmieden.

    Man kann eben nicht alles Know-How einkaufen, da vieles eben erst "im Schwarm" der Firma entsteht.

    ---
    Edit: Ich habe schon für viele Startups gearbeitet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.03.17 17:40 durch Berner Rösti.

  7. Re: Seltsame Überschrift

    Autor: ChMu 16.03.17 - 19:24

    Berner Rösti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jsm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die brauchen das Geld doch gar nicht...nicht wirklich.
    > > Die wollen es als Sicherheit haben.
    >
    > Wenn ich ein großes Unternehmen führen würde, das komplett mit
    > Risikokapital finanziert ist, und frisches Geld brauche, dann würde ich
    > gewiss niemals auf die Idee kommen zu behaupten, dass ich dieses Geld ja
    > nur "als Sicherheit" bräuchte...
    >
    > Nein, käme ich echt nicht.

    Da das nicht der Fall ist, interessiert das ja auch nicht. Und ja, Tesla sagt genau das. Es ist als Sicherheit gedacht. Ueberraschend ist eher, das es so wenig ist, die "Analysten" haben mit dem doppelten gerechnet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Informatik mit Schwerpunkt Theoretische Informatik
    Universität Passau, Passau
  2. IT-Consultant (m/w/d)
    Aagon Consulting GmbH, München
  3. Senior Software Architect .NET (m/w)
    MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  4. Softwareentwickler Frontend (m/w/d)
    eLearning Manufaktur GmbH, Düsseldorf, Kleve

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55CX3LA 55 Zoll OLED für 1.019,15€ inkl. Direktabzug, Seagate Expansion+ 5TB ext...
  2. 99,99€
  3. (u. a. Squad für 33,74€, Out of Line für 9,17€, Predator: Hunting Grounds für 20€)
  4. (u. a. Day One Edition PC für 39,99€, PS4/PS5/Xbox Series X für 49,99€, Collector's Edition...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de