Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Tesla-fahr'n auf der…

Preis - sollten das nicht 30.000$ sein?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preis - sollten das nicht 30.000$ sein?

    Autor: Desertdelphin 22.02.19 - 19:03

    kwt

  2. Re: Preis - sollten das nicht 30.000$ sein?

    Autor: Jossele 22.02.19 - 19:08

    Nein soll es nicht - die Zahl hast du dir aus der Nase gezogen!
    Netto - ohne Steuern - soll es das Standardmodell (also mit der kleinsten Batterie) für 35k$ in den USA geben. Momentan gibt es das nicht.
    Meiner Meinung nach wird das früher passieren, als VW einen I.D. für 35k$ in den USA anbieten wird...

    Privatsphäre ist normal. Überwachung ist verdächtig.

  3. Re: Preis - sollten das nicht 35000$ sein?

    Autor: norbertgriese 22.02.19 - 19:29

    Aktuell soll es in den USA nicht mehr möglich sein, ein Model 3 zum Preis von 35000 Dollar vorzubestellen. Kann mich aber täuschen.

    Norbert

  4. Re: Preis - sollten das nicht 35000$ sein?

    Autor: E-Mover 24.02.19 - 18:36

    norbertgriese schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aktuell soll es in den USA nicht mehr möglich sein, ein Model 3 zum Preis
    > von 35000 Dollar vorzubestellen. Kann mich aber täuschen.
    >
    > Norbert

    Das war noch nie möglich! Es gab nur einen Hinweis, wie lange man "ab einer etwaigen Bestellung" mutmaßlich hätte warten müssen und dieser Hinweis ist nun von der Seite genommen worden.

    Zudem muss man wissen, dass Preise in den USA immer ohne MWst. angegeben werden, da diese je nach Bundesstaat unterschiedlich ist. Wenn man die 35.000US$ Version also in Deutsche Preise umrechnen möchte, dann muss man 19% MWSt, 10% Zoll und Transportkosten USA->Europa dazu rechnen. Wenn man das nicht macht kommt man sonst schnell aus Versehen auf 30.000 EUR durch die Umrechnung von 35k$ in EUR.

  5. Re: Preis - sollten das nicht 35000$ sein?

    Autor: medium_quelle 24.02.19 - 18:49

    War der Preis nicht eh nur "schön gerechnet" mit Förderung durch den Staat und Ersparnis beim Treibstoff? Mir war irgendwie so, als ob es da eine riesige Kontroverse gegeben hätte.

  6. Re: Preis - sollten das nicht 35000$ sein?

    Autor: E-Mover 25.02.19 - 09:24

    medium_quelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War der Preis nicht eh nur "schön gerechnet" mit Förderung durch den Staat
    > und Ersparnis beim Treibstoff? Mir war irgendwie so, als ob es da eine
    > riesige Kontroverse gegeben hätte.

    Elon Musk hat kürzlich getwittert, dass es (nach Abzug von Förderungen und Ersparnissen) schon jetzt dieses 35k Modell gibt. Dazu gab es eine große Diskussion, ob das statthaft sei. Das ändert aber nichts daran, dass das 35k Modell noch kommen soll, auch laut Tesla selbst. Von anderen wird dagegen angezweifelt, dass es kommen wird. Wissen werden wir es erst, wenn es tatsächlich da ist...

  7. Re: Preis - sollten das nicht 35000$ sein?

    Autor: gadthrawn 25.02.19 - 10:11

    E-Mover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > norbertgriese schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aktuell soll es in den USA nicht mehr möglich sein, ein Model 3 zum
    > Preis
    > > von 35000 Dollar vorzubestellen. Kann mich aber täuschen.
    > >
    > > Norbert
    >
    > Das war noch nie möglich! Es gab nur einen Hinweis, wie lange man "ab einer
    > etwaigen Bestellung" mutmaßlich hätte warten müssen und dieser Hinweis ist
    > nun von der Seite genommen worden.
    >
    > Zudem muss man wissen, dass Preise in den USA immer ohne MWst. angegeben
    > werden, da diese je nach Bundesstaat unterschiedlich ist. Wenn man die
    > 35.000US$ Version also in Deutsche Preise umrechnen möchte, dann muss man
    > 19% MWSt, 10% Zoll und Transportkosten USA->Europa dazu rechnen. Wenn man
    > das nicht macht kommt man sonst schnell aus Versehen auf 30.000 EUR durch
    > die Umrechnung von 35k$ in EUR.

    Ja, es gibt allerdings auch tatsächlich Bundesstaaten ohne "Sales Tax" ala Oregon... Und der Staat mit höchster Sales Tax will.. 10,02 %. Und die Reservierung für 35.000 $ Modelle wurde ebenfalls eingestellt...

  8. Re: Preis - sollten das nicht 35000$ sein?

    Autor: SJ 25.02.19 - 10:14

    Wusste gar nicht, dass es da Staaten ohne die Sales Tax gibt. ist die Sales Tax etwas anderes als die VAT?

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  9. Re: Preis - sollten das nicht 35000$ sein?

    Autor: Frau_Holle 25.02.19 - 15:57

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wusste gar nicht, dass es da Staaten ohne die Sales Tax gibt. ist die Sales
    > Tax etwas anderes als die VAT?

    Im Grunde ähnlich, wird aber von jedem Bundesstaat selber bestimmt (gibt z.B. auch einige die keine Bundesstaats-Einkommensteuer erheben). Es gibt keine bundes-weite Sales Tax/VAT/MwSt.
    https://en.wikipedia.org/wiki/Sales_taxes_in_the_United_States#Summary_table
    Weil die einzelnen Staaten eben viel unabhängiger agieren als die Bundesländer in D.
    Zusätzlich können dann noch Landkreise und auch einzelne Städte die Sales Tax erhöhen um bestimmte Vorhaben zu finanzieren.

    Oregon hat zwar keine Sales Tax, aber eine Vehicle-privilege-and-use-tax
    https://www.oregon.gov/dor/programs/businesses/Pages/Vehicle-privilege-and-use-taxes.aspx
    Wobei die 0.5% Steuer im Vergleich zu anderen Staaten nicht der Rede wert sind.

    Zusatz: Das ist auch der Grund warum in den USA immer an Waren die Preise ohne Sales Tax ausgezeichnet werden. Der Endpreis wird dann an der Kasse (oder beim check-out online) berechnet. Bis vor kurzem konnte man beim Online-Einkauf die Sales Tax vermeiden wenn der Online-Verkäufer ausserhalb des eigene Staates registriert war (Amazon war z.B. in Delaware registriert -> keine Sales Tax). Das wurde nach und nach mit neuen Gesetzen 'untergraben' und vor kurzem mehr oder weniger komplett abgeschafft. jetzt müssen fast alle Online-Händler auch Sales Tax berechnen und abführen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.19 16:05 durch Frau_Holle.

  10. Re: Preis - sollten das nicht 30.000$ sein?

    Autor: Nachtelf 26.02.19 - 10:18

    Dann solltest du mal in 2016 recherchieren. 01.04.2016

    https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/e-mobilitaet/nur-31000-tesla-praesentiert-elektroauto-fuer-massenmarkt/

    Zitat: In der Nacht zum 1. April wurde es um 5.30 Uhr deutscher Zeit spannend in Los Angeles. Visionär und Tesla-Chef Elon Musk präsentierte in den Tesla-Designstudios in Hawthorne das neue Model 3; ein Elektroauto, das für 31.000 ¤ auf den Markt kommen wird.

  11. Re: Preis - sollten das nicht 30.000$ sein?

    Autor: Nachtelf 26.02.19 - 10:20

    Sorry: Doppelpost



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.02.19 10:20 durch Nachtelf.

  12. Re: Preis - sollten das nicht 30.000$ sein?

    Autor: E-Mover 28.02.19 - 08:38

    Nachtelf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann solltest du mal in 2016 recherchieren. 01.04.2016
    >
    > www.ingenieur.de
    >
    > Zitat: In der Nacht zum 1. April wurde es um 5.30 Uhr deutscher Zeit
    > spannend in Los Angeles. Visionär und Tesla-Chef Elon Musk präsentierte in
    > den Tesla-Designstudios in Hawthorne das neue Model 3; ein Elektroauto, das
    > für 31.000 ¤ auf den Markt kommen wird.

    Der Journalist hat offenbar genau den Fehler gemacht, einen Dollar-Preis ohne VAT und Zoll in Euro umzurechnen. Tesla hat bei dieser Veranstaltung garantiert keinen Euro-Preis genannt! Warum sollten sie das auch tun als amerikanisches Unternehmen???

  13. Re: Preis - sollten das nicht 30.000$ sein?

    Autor: SJ 28.02.19 - 08:48

    Überfordere ihn nicht mit Fakten.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  14. Sollten das nicht 31.000¤ sein?

    Autor: Nachtelf 28.02.19 - 12:26

    Nichtsdestotrotz, auch bei Aufschlag einer Steuer passt der momentane Verkaufspreis von über 50000¤ nicht zu dem Konzept.
    Man kann jetzt natürlich alles auf den Euro ausrechnen und sagen die Zahl stimmt nicht oder nimmt es als Hinweis das die Diskrepanz hinterfragwürdig ist.

  15. Re: Sollten das nicht 31.000¤ sein?

    Autor: SJ 28.02.19 - 12:30

    Zu welchem Konzept soll das nicht passen?

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  16. Re: Sollten das nicht 31.000¤ sein?

    Autor: E-Mover 28.02.19 - 16:30

    Nachtelf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nichtsdestotrotz, auch bei Aufschlag einer Steuer passt der momentane
    > Verkaufspreis von über 50000¤ nicht zu dem Konzept.
    > Man kann jetzt natürlich alles auf den Euro ausrechnen und sagen die Zahl
    > stimmt nicht oder nimmt es als Hinweis das die Diskrepanz hinterfragwürdig
    > ist.

    Da es das 35.000 Dollar Model 3 auch in den USA noch nicht gibt hast Du da Recht. Du scheinst ja blendend gut informiert zu sein!? Was hilft ist, wenn Du wenigstens mal den thread hier liest, oder sollen wir noch mal für Dich live ganz von vorne anfangen?

  17. Musk hat es tatsächlich gewagt

    Autor: SJ 01.03.19 - 05:26

    Musk hat tatsächlich gewagt und umgesetzt was unmöglich war... gemäss Auffassung vieler Foristen hier.

    Die Basis-Version ist demnächst in den USA verfügbar für USD 35'000.--.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  18. Re: Musk hat es tatsächlich gewagt

    Autor: Nachtelf 01.03.19 - 12:35

    Mir scheint du schreibst nur um des Schreibens willen und nicht um dich wirklich mit den Inhalten auseinanderzusetzen.
    Grundlage meiner Antwort war das Musk ein 35000$ Auto versprach das es aber immer noch nicht gibt. Das es in Deutschland teurer wird durch Steuer etc. sei dahin gestellt. Wenn jetzt ein "Model3" in "Superausstattung" für 55000¤ gekauft werden muss und die Grundversion jedoch viel teurer ist, fehlt mir hier das Verständnis. diese Aussage aufrecht zu erhalten.
    Wenn er ein 35000$ Auto anbietet und es dann durch Sonderausstattung hier in Deutschland 60000$ kostet wäre das ok.
    Macht er aber nicht und es dann umgekehrt zu machen und erst mal das Teuermodel(l) zu verkaufen und dann sehen wo man einsparen kann. Nun ja...
    Alle die 1000¤ angezahlt haben um den "Tesla-Volkswagen" vorzubestellen fühlen sich zurecht um eine Klarstellung betrogen.
    Irgendwann wird es ein 35000$ Model 3 geben aber die Zeitspanne passt eben nicht zu den vollmundigen Versprechen.

    Ich halte Musk trotz alledem für einen Visionär und wichtigen Antrieb in vielen Bereichen der Technik.
    Sei es das E-Auto, sei es der Hyperloop oder seine Raumfahrtideen.
    Er hat in wenigen Jahren Dinge umgesetzt und vorangetrieben bei denen größere Firmen mit mehr Backround schon hätten weiter sein müssen.
    Warten wir mal ab bis wann das 35000¤ Auto dann da ist denn mittlerweile sind ihm die deutschen Autobauer auf den Fersen. Jedenfalls mit dem Mundwerk :D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Hamburg
  2. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart
  3. BWI GmbH, München
  4. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 2,99€
  3. 19,95€
  4. (-80%) 5,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

  1. Customer First: SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen
    Customer First
    SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen

    SAP-Kunden sind treu, weil sie die eingeführte SAP-Landschaft nicht so einfach ablösen können. Doch sie bleiben auch deswegen, weil die Geschäftsprozesse gut unterstützt werden.

  2. Konsolenleak: Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor
    Konsolenleak
    Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor

    Die Veröffentlichungstermine von Spielen wie Cyberpunk 2077 und Gears 5, dazu die wichtigsten Spezifikationen der nächsten Xbox möchte Microsoft laut einem Leak während der Pressekonferenz auf der E3 vorstellen. Gerüchte gibt es auch über die Streamingpläne von Nintendo.

  3. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
    FCC
    Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

    Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.


  1. 18:21

  2. 18:06

  3. 16:27

  4. 16:14

  5. 15:59

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:38