1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Tesla macht Gewinn…

Guter Artikel Golem ! (heise vs golem)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Guter Artikel Golem ! (heise vs golem)

    Autor: EWCH 28.10.16 - 20:54

    Sachlich und vollstaendig, so wie es sein sollte.
    Der Artikel bei heise.de hat die ZEV Credits hingegen nicht erwaehnt. Generell habe ich bei heise das Gefuehl dass bei "gruenen Themen" mehr und mehr ideologisch und zu wenig sachlich/kritisch berichtet wird.

    Letzlich subventionieren durch diese Credits die Kaeufer der normalen, einfachen Autos den Reichen ihre Supersportwagen. Waere es ein Ferrari dann gaebe es einen riesigen Aufschrei, aber da das ganz ja unter "Oeko" laeuft ist es ok. Unsozial ist es aber genauso. Und bei dem Strommix in den USA sind E-Autos z.Z. "coal powered cars".

  2. Re: Guter Artikel Golem ! (heise vs golem)

    Autor: GangnamStyle 28.10.16 - 21:26

    Es gibt einige Analysten, die von einer möglichen Pleite von Tesla sprechen. Ich finde, bei allem Hype um Elon Musk und Tesla, ist das nicht einmal abwegig. Wenn Tesla im Premiumsegment nicht einmal Geld verdient, wo die Marge groß sein sollte, wie will Tesla dann im Massensegment Geld verdienen, wo der Druck durch vielen Konkurrenten noch größer ist. Zudem sind etablierte Autohersteller an den Startlöchern. GM wird bereits in wenigen Wochen Bolt rausbringen und dieses Modell wird nicht nur "Game-Changer" sein, sondern ein Tesla-Killer. Mit mindestens ein Jahr Vorsprung, wird GM viele Enthusiasten und Early-Adopter begeistern können. Ob Tesla den Termin für Ende 2017 einhalten kann, zweifeln selbst die Experten.
    Auf der anderen Seite bekommt Tesla Druck durch LG Chem im ESS-Geschäft. LG Chem baut mindestens so gute Akkus wie Pannasonic und da Tesla auf Pannasonic und die zylindrische Packung gesetzt hat, ist eine späte Umentscheidung auch schwer.

  3. Re: Guter Artikel Golem ! (heise vs golem)

    Autor: SJ 29.10.16 - 08:44

    Und wie kommst du auf den Gedanken, dass Tesla kein Geld verdient mit Model S und Model X?

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  4. Re: Guter Artikel Golem ! (heise vs golem)

    Autor: masel99 29.10.16 - 09:16

    EWCH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sachlich und vollstaendig, so wie es sein sollte.
    > Der Artikel bei heise.de hat die ZEV Credits hingegen nicht erwaehnt.

    Da solltest du den Artikel auf heise.de von 28.10.2016 07:12 Uhr nochmal lesen?

  5. Re: Guter Artikel Golem ! (heise vs golem)

    Autor: DoktorMerlin 29.10.16 - 09:19

    GangnamStyle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Tesla im Premiumsegment nicht einmal Geld verdient, wo
    > die Marge groß sein sollte, wie will Tesla dann im Massensegment Geld
    > verdienen, wo der Druck durch vielen Konkurrenten noch größer ist.

    Das Premiumsegment ist dazu da die Marke zu etablieren und sich einen Namen zu machen (was Tesla ja geschafft hat), nicht um größtmöglichen Gewinn zu erzielen. Die Anzahl der Vorbestellungen für das Model 3 zeigen schon mal einen ziemlich starken Trend zu Tesla, wenn das Auto dann ausgeliefert wird und wirklich so gut ist wie es viele erwarten, dann wird Tesla mit der Produktion gar nicht mehr hinterherkommen.

    Außerdem ist Tesla ja noch ein sehr junges Unternehmen, da wird von Anlegern auch kein riesiger Gewinn erwartet. Sie investieren momentan extrem viel in den Ausbau der GigaFactory und in neue Produkte (PowerWall, Solar Integration).

    Wenn sie den Qualitätsstandard halten können, dann wird Tesla uns noch einige Jahre begleiten

  6. Re: Guter Artikel Golem ! (heise vs golem)

    Autor: SJ 29.10.16 - 09:26

    Man könnte ja auch einfach mal die Kosten für die Gigafactory abziehen, die ja für die aktuelle Produktion nicht gebraucht wird und dann schauen, wie sich der Gewinn entwickelt hat...

    Aber Leute wollen einfach nicht verstehen, dass ein rasantes Wachstum entsprechende Investitionen benötigt. Und dass entsprechende Investitionen den Gewinn schmälern. Was nicht sein darf, darf einfach nicht sein.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  7. Re: Guter Artikel Golem ! (heise vs golem)

    Autor: lear 29.10.16 - 10:51

    Die Kosten der Gigafactory sind aber *überraschend* geringer ausgefallen als veranschlagt (wobei dabei noch Verzug im Raum steht) - die mit einzubeziehen macht es mitnichten besser.
    Du hast Null Ahnung von ordentlicher Buchhaltung und allgemeinen Bilanzierungsregeln, oder?

  8. Re: Guter Artikel Golem ! (heise vs golem)

    Autor: SJ 29.10.16 - 10:56

    Wenn anstelle von 1 Mrd Kosten für die Gigafabrik im Jahr 2016 nur 900 Mio ausgegeben werden müssen, dann ist es zwar erheblich besser. Aber immer noch ein grosser Punkt für die Gesamtausgaben.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Pullach
  2. ZfP Südwürttemberg, Bad Schussenried
  3. GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 18,99€
  3. 6,63€
  4. (-60%) 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

  1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
    I am Jesus Christ
    Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

    In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

  2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


  1. 17:28

  2. 15:19

  3. 15:03

  4. 14:26

  5. 13:27

  6. 13:02

  7. 22:22

  8. 18:19