Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Tesla Model S brennt…

Fahrzeug brannte vollständig aus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fahrzeug brannte vollständig aus

    Autor: lachmoewe 19.10.17 - 13:24

    Tatsächlich? Normalerweise zerschmelzen Alukarossen wenn sie vollständig ausbrennen. Hier hat ja der innenraum nicht mal wirklich gebrannt.

    Manchmal kommts mir fast so vor als stünde Golem der Verbrennerlobby doch recht nahe...

  2. Re: Fahrzeug brannte vollständig aus

    Autor: zonk 19.10.17 - 13:26

    gaehn ... Stimmt das auto kann man sicher noch reparieren

  3. Re: Fahrzeug brannte vollständig aus

    Autor: Codemonkey 19.10.17 - 13:34

    Bei 2:19 kann man klar sehen das der Innenraum noch voll in Ordnung ist. Neuer Akku rein und Zack es fährt wieder von alleine gegen die nächste Mauer!

  4. Re: Fahrzeug brannte vollständig aus

    Autor: Henne231 19.10.17 - 13:43

    Codemonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei 2:19 kann man klar sehen das der Innenraum noch voll in Ordnung ist.
    > Neuer Akku rein und Zack es fährt wieder von alleine gegen die nächste
    > Mauer!

    bisschen polieren sollte auch reichen :-D

  5. Re: Fahrzeug brannte vollständig aus

    Autor: ChriDDel 19.10.17 - 14:05

    völlig ausbrennen und unfahrbar sind zwei verschiedene Dinge

  6. Re: Fahrzeug brannte vollständig aus

    Autor: lejared 19.10.17 - 14:11

    lachmoewe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tatsächlich? Normalerweise zerschmelzen Alukarossen wenn sie vollständig
    > ausbrennen. Hier hat ja der innenraum nicht mal wirklich gebrannt.

    Dann hast du wohl ein anderes Video angeschaut. Vom Innenraum ist nichts mehr übrig, alle Sitze sind vollkommen verbrannt. Selbst an der Heckklappe sind deutlich Brandspuren.

    Dass nicht nur ein Haufen Asche übrig geblieben ist, liegt wohl daran, dass die Feuerwehr reichlich Löschmittel ins Auto geschüttet und den Wagen nicht einfach vollständig abbrennen lassen hat.

  7. Re: Fahrzeug brannte vollständig aus

    Autor: katze_sonne 19.10.17 - 14:20

    Henne231 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Codemonkey schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei 2:19 kann man klar sehen das der Innenraum noch voll in Ordnung ist.
    > > Neuer Akku rein und Zack es fährt wieder von alleine gegen die nächste
    > > Mauer!
    >
    > bisschen polieren sollte auch reichen :-D
    Bisschen neue Farbe drüber, dann sieht man die Rußspuren nicht mehr so.

  8. Re: Fahrzeug brannte vollständig aus

    Autor: SanderK 19.10.17 - 14:24

    lachmoewe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tatsächlich? Normalerweise zerschmelzen Alukarossen wenn sie vollständig
    > ausbrennen. Hier hat ja der innenraum nicht mal wirklich gebrannt.
    >
    > Manchmal kommts mir fast so vor als stünde Golem der Verbrennerlobby doch
    > recht nahe...
    Dann hast Du Tesla Aktien oder?

  9. Re: Fahrzeug brannte vollständig aus

    Autor: zonk 19.10.17 - 14:27

    Genau einmal kurz rueber poliert und die Kiste ist so gut wie neu. Leider ist sie ausgebrannt, wie auch nicht so gut wie neu ....

  10. Re: Fahrzeug brannte vollständig aus

    Autor: zonk 19.10.17 - 14:29

    hoffentlich nicht der Arme, in ein paar Jahren wird kein grosser Inverstor mehr so bloed sein und noch mehr Geld in eine Firma stecken, die trotz massivsten Investitionen immer noch keine 300 Autos im Monat bauen kann. Und wenn die grossen sich zurueckziehen ist's schnell vorbei!

  11. Re: Fahrzeug brannte vollständig aus

    Autor: olleIcke 19.10.17 - 15:44

    lejared schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lachmoewe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Dass nicht nur ein Haufen Asche übrig geblieben ist, liegt wohl daran, dass
    > die Feuerwehr ... den Wagen nicht einfach vollständig abbrennen lassen hat.

    Eh ... dann isses wohl doch nicht vollständig ausgebrannt ?!? ... oder was jetzt?
    Also wie ich das im Video sehe, ist das eben nicht komplett ausgebrannt! Die Flammen waren ja auch "nur" an der vorderen Hälfte der Karre zu sehen. Ich will nun auch nich sagen: "Des isso no guuud!" Aber wenn wir uns schon hier an der Formulierung aufhalten: Find ich zu arg, hätt man einfach weg- und dem Betrachter überlassen sollen.

    Das golem-Forum kann BBCode!

  12. Re: Fahrzeug brannte vollständig aus

    Autor: Dwalinn 19.10.17 - 17:00

    Am besten mal hier die Fotos angucken
    https://www.ff-landeck.at/cms/index.php/83-aktuelle-beitraege-blog/einsaetze/532-2017-brand-eines-elektrofahrzeuges-auf-der-s16.html

    Da erkennt man ganz gut den Schaden, ganz ausgebrannt ist es zwar nicht (wenn man das mal mit anderen Autos vergleicht wo das Feuer aufgrund des fehlenden Brennmaterials von alleine ausgegangen ist statt "gelöscht" zu werden)) aber das einzige was sich vll noch retten lässt sind die Rücklichter... mMn darf man da durchaus von ausgebrannt sprechen

  13. Re: Fahrzeug brannte vollständig aus

    Autor: _4ubi_ 19.10.17 - 17:49

    zonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gaehn ... Stimmt das auto kann man sicher noch reparieren

    Hallo !?! etwas polieren und bei mobile.de reinstellen: Wie Neu! Unfallfrei und Scheckheft gepflegt.

  14. Re: Fahrzeug brannte vollständig aus

    Autor: Levial 20.10.17 - 11:59

    Denke es geht weniger um Lobbys sonder um Klicks. Golem schreibt was das die Leute hören wollen und das ist "E-Autos sind böse".

  15. Re: Fahrzeug brannte vollständig aus

    Autor: bazoom 20.10.17 - 14:00

    Levial schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denke es geht weniger um Lobbys sonder um Klicks. Golem schreibt was das
    > die Leute hören wollen und das ist "E-Autos sind böse".

    Das hat nicht Golem geschrieben, sondern das hast DU gesagt...
    Und wäre es kein Tesla sondern ein I8 gewesen - ich wette, es hätte ebenfalls einen Artikel gegeben.

  16. Re: Fahrzeug brannte vollständig aus

    Autor: thinksimple 21.10.17 - 08:10

    bazoom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Levial schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Denke es geht weniger um Lobbys sonder um Klicks. Golem schreibt was das
    > > die Leute hören wollen und das ist "E-Autos sind böse".
    >
    > Das hat nicht Golem geschrieben, sondern das hast DU gesagt...
    > Und wäre es kein Tesla sondern ein I8 gewesen - ich wette, es hätte
    > ebenfalls einen Artikel gegeben.


    Dann wär aber was los gewesen.

    Wenn ein Mensch immer online ist spricht man dann von einer KI?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannoversche Informations­technologien AöR, Hannover
  2. Spiegel-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG, Hamburg
  3. SYNCHRON GmbH, Stuttgart
  4. Continental AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
    Hacker
    Was ist eigentlich ein Exploit?

    In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
    Von Hauke Gierow

    1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
    2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
    3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


      1. Kartendienst: Google-Autos fahren wieder durch Deutschland
        Kartendienst
        Google-Autos fahren wieder durch Deutschland

        Google Maps wird mit neuen Aufnahmen in deutschen Straßen verbessert. Für Street View können die Bilder jedoch nicht verwendet werden.

      2. Notebook: Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu
        Notebook
        Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu

        Die Tastaturen in Macbook- oder Macbook-Pro-Modellen können fehlerhaft sein. Das hat Apple nach mehreren Monaten zugegeben. Betroffene Kunden können sich kostenlos eine funktionierende Tastatur in ihr Notebook einbauen lassen.

      3. Oberstes US-Gericht: Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig
        Oberstes US-Gericht
        Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig

        Der oberste US-Gerichtshof der USA hat den Schutz der Privatsphäre erhöht. Sicherheitsbehörden dürfen nicht einfach auf die Funkmastdaten eines Handys zugreifen. Dafür wird ein richterlich angeordneter Durchsuchungsbefehl verlangt.


      1. 11:49

      2. 11:59

      3. 11:33

      4. 10:59

      5. 10:22

      6. 09:02

      7. 17:15

      8. 16:45