1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Tesla Model X hat einen…

Name für Beschleunigungs-Modus

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Name für Beschleunigungs-Modus

    Autor: Replay 01.10.15 - 09:40

    Irgendwelche Bezeichnungen für die maximale Leistungsabgabe von Fahrzeugen gibt's schon lang. Sämtliche Toyota-Hybrid haben den sog. Heretical-Mode (Ketzer-Modus). Der ist aktiv, wenn das Gaspedal plötzlich ganz durchgetreten wird. Dann gibt der Benzinmotor volle Leistung und die E-Motoren werden mit voller Leistung ausschließlich aus der Hybridbatterie versorgt. Dann ist der Antritt recht stramm, darauf stehen die Amerikaner (sog. Take Off). Schnelles Fahren ist sinnvollerweise ja fast nirgendwo erlaubt, darum soll's wenigstens flott vom Stand weggehen. Der Heretical-Mode pfeift aufs Energiesparen, da wird genommen, was da ist.

    Sogar auf den U-Booten im 2. WK gab es eine Bezeichnung dafür, wenn den Dieseln und den beiden E-Motoren (die für Unterwasser vorgesehen sind), über Wasser die volle Leistung abverlangt wurde. Das war dann »Dreimal Wahnsinnige«.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  2. Re: Name für Beschleunigungs-Modus

    Autor: TC 01.10.15 - 11:39

    Daher wohl die "Wahnsinnige Geschwindigkeit"

  3. Re: Name für Beschleunigungs-Modus

    Autor: Hotohori 01.10.15 - 12:59

    Diese starke Beschleunigung kann einem aber auch das Leben retten, wenn einem beim Überholen ein Auto entgegen kommt und abbremsen keine Option ist. Auch darum haben ja viele ein Auto mit viel PS, weniger um schnell zu fahren sondern um schnell zu beschleunigen.

  4. Re: Name für Beschleunigungs-Modus

    Autor: Oktavian 01.10.15 - 13:13

    > Diese starke Beschleunigung kann einem aber auch das Leben retten, wenn
    > einem beim Überholen ein Auto entgegen kommt und abbremsen keine Option
    > ist.

    Viel besser hätte einem hier wohl vorausschauendes fahren das Leben gerettet (und noch in vielen anderen Situationen). In Situationen, in denen man nicht sicher erkennen kann, dass einem auf der zum Überholen benötigten Strecke niemand entgegen kommt, darf man nicht überholen. Es gibt keine Entschuldigung, das Leben des entgegenkommenden Fahrers zu riskieren.

    Ja, es gibt Situationen, in denen etwas mehr Leistung sinnvoll ist und Flucht die beste Methode, aber das oben ist explizit keine davon.

  5. Re: Name für Beschleunigungs-Modus

    Autor: dyxtra 01.10.15 - 13:14

    +1

  6. Re: Name für Beschleunigungs-Modus

    Autor: Replay 01.10.15 - 14:06

    +1

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  7. Re: Name für Beschleunigungs-Modus

    Autor: b1n0ry 01.10.15 - 14:25

    "Gefällt mir"

    c-c-c-c-combo breaker

  8. Re: Name für Beschleunigungs-Modus

    Autor: elf 01.10.15 - 16:02

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese starke Beschleunigung kann einem aber auch das Leben retten, wenn
    > einem beim Überholen ein Auto entgegen kommt und abbremsen keine Option
    > ist. Auch darum haben ja viele ein Auto mit viel PS, weniger um schnell zu
    > fahren sondern um schnell zu beschleunigen.

    Weniger Leistung kann einem aber auch das Leben retten: Dann probiert man deinen Wahnsinn an unübersichtlichen Stellen zu überholen erst gar nicht. Im Gegenteil, man fährt viel entspannter.

  9. Re: Name für Beschleunigungs-Modus

    Autor: Mixermachine 01.10.15 - 16:11

    Keiner sprach von ungünstigen Stellen.

    Was passiert, wenn der Entgegenkommende ca 150 km/h drauf hat?
    Was passiert, wenn der Überholte damit nicht einverstanden ist und Gas gibt?

    Getter, Setter, Hashcode und Equals manuell testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  10. Re: Name für Beschleunigungs-Modus

    Autor: Replay 01.10.15 - 16:18

    Dann würde ich wieder hinten einscheren, ganz einfach.

    Warum sollte ich wegen einem, Verzeihung, Arschgesicht mein Leben riskieren?

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  11. Re: Name für Beschleunigungs-Modus

    Autor: elf 01.10.15 - 16:21

    Mixermachine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keiner sprach von ungünstigen Stellen.
    >
    > Was passiert, wenn der Entgegenkommende ca 150 km/h drauf hat?

    Gegen Falschfahrer auf der BAB ist man machtlos, da helfen auch die höchsten PS-Zahlen nix. Oder wo fährt man 150?

    > Was passiert, wenn der Überholte damit nicht einverstanden ist und Gas
    > gibt?

    Dann bist du vorher offenbar zu dicht aufgefahren und dein Ex-Vordermann hat die Geschwindigkeit nur zu deinem Besten deinem Abstand angepasst. Jetzt wo der Abstand plötzlich mehr als ausreichend ist, kann man ja die normale Reisegeschwindigkeit wieder einnehmen.

    Und ja: Bremsen kannst du immer noch. Nur willst du es nicht, weil du sonst als Verlierer dastündest ("wer bremst verliert").

  12. Re: Name für Beschleunigungs-Modus

    Autor: Michael H. 01.10.15 - 16:30

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Diese starke Beschleunigung kann einem aber auch das Leben retten, wenn
    > > einem beim Überholen ein Auto entgegen kommt und abbremsen keine Option
    > > ist.
    >
    > Viel besser hätte einem hier wohl vorausschauendes fahren das Leben
    > gerettet (und noch in vielen anderen Situationen). In Situationen, in denen
    > man nicht sicher erkennen kann, dass einem auf der zum Überholen benötigten
    > Strecke niemand entgegen kommt, darf man nicht überholen. Es gibt keine
    > Entschuldigung, das Leben des entgegenkommenden Fahrers zu riskieren.
    >
    > Ja, es gibt Situationen, in denen etwas mehr Leistung sinnvoll ist und
    > Flucht die beste Methode, aber das oben ist explizit keine davon.

    Gebe ich dir prinzipiell recht. Andersherum könnten auch so einige Leute mal lernen was außerorts, innerorts und von Mo-Fr 7-17 Uhr oder bei Nässe heißt :P wer auf ner sehr langgezogenen seichten kurve mit 60 langfährt obwohl 100 erlaubt ist, ist eine Verkehrsbehinderung. Punkt. Würden diese Leute auch mal wie vorgeschrieben fahren... würde es auch nicht so viele geben die überholen wollen. Ich sag nix wenn jemand 95 fährt... oder knapp über 90... aber 70 ohne Grund... nein danke

  13. Re: Name für Beschleunigungs-Modus

    Autor: Tom01 01.10.15 - 16:44

    Mit einem leistungsstarken Wagen kann Mann viel entspannter und sicherer fahren, als mit einer lahmen Möhre.

  14. Re: Name für Beschleunigungs-Modus

    Autor: ChMu 01.10.15 - 17:08

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oktavian schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Diese starke Beschleunigung kann einem aber auch das Leben retten,
    > wenn
    > > > einem beim Überholen ein Auto entgegen kommt und abbremsen keine
    > Option
    > > > ist.
    > >
    > > Viel besser hätte einem hier wohl vorausschauendes fahren das Leben
    > > gerettet (und noch in vielen anderen Situationen). In Situationen, in
    > denen
    > > man nicht sicher erkennen kann, dass einem auf der zum Überholen
    > benötigten
    > > Strecke niemand entgegen kommt, darf man nicht überholen. Es gibt keine
    > > Entschuldigung, das Leben des entgegenkommenden Fahrers zu riskieren.
    > >
    > > Ja, es gibt Situationen, in denen etwas mehr Leistung sinnvoll ist und
    > > Flucht die beste Methode, aber das oben ist explizit keine davon.
    >
    > Gebe ich dir prinzipiell recht. Andersherum könnten auch so einige Leute
    > mal lernen was außerorts, innerorts und von Mo-Fr 7-17 Uhr oder bei Nässe
    > heißt :P wer auf ner sehr langgezogenen seichten kurve mit 60 langfährt
    > obwohl 100 erlaubt ist, ist eine Verkehrsbehinderung. Punkt. Würden diese
    > Leute auch mal wie vorgeschrieben fahren... würde es auch nicht so viele
    > geben die überholen wollen. Ich sag nix wenn jemand 95 fährt... oder knapp
    > über 90... aber 70 ohne Grund... nein danke

    Und die 1,3 Minuten die Du verlierst weil jemand 60 faehrt ist Dir Dein Leben, das Leben Deiner Mitfahrer, das Leben des Entgegenkommenden und des Ueberholten wert? Und selbst wenn Du ueberlebst und Deine Kinder lebendslang an Maschinen pflegen darfst, meinst Du wirklich, das ist sinnvoll? Wie hast Du ueberhaupt einen Fuehrerschein bekommen? Und ueber laengere Zeit behalten?

  15. Re: Name für Beschleunigungs-Modus

    Autor: ChMu 01.10.15 - 17:12

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese starke Beschleunigung kann einem aber auch das Leben retten, wenn
    > einem beim Überholen ein Auto entgegen kommt und abbremsen keine Option
    > ist. Auch darum haben ja viele ein Auto mit viel PS, weniger um schnell zu
    > fahren sondern um schnell zu beschleunigen.


    Ich hoffe Du meinst das nicht Ernst. Fuer ein solches Fahrverhalten gibt es absolut keine, zero, null, Entschuldigung oder Rechtfertigung

  16. Re: Name für Beschleunigungs-Modus

    Autor: NaruHina 01.10.15 - 17:41

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gebe ich dir prinzipiell recht. Andersherum könnten auch so einige Leute
    > mal lernen was außerorts, innerorts und von Mo-Fr 7-17 Uhr oder bei Nässe
    > heißt :P wer auf ner sehr langgezogenen seichten kurve mit 60 langfährt
    > obwohl 100 erlaubt ist, ist eine Verkehrsbehinderung. Punkt. Würden diese
    > Leute auch mal wie vorgeschrieben fahren... würde es auch nicht so viele
    > geben die überholen wollen. Ich sag nix wenn jemand 95 fährt... oder knapp
    > über 90... aber 70 ohne Grund... nein danke

    es ist eine RICHT Geschwindgkeit, und keine MUSS geschwindigkeit, stell dir vor da fährt ein traktor mit 15km/h. auch dann muss du abbremsen, wenn ein überholen nicht gefahrlos möglich ist.
    Es gibt durchaus fahranfänger, unischerere fahrer, fahrer die ihr können richtig einschätzen und an gewissen stellen auch mal langsamer als die RICHTgeschwindigkeit fahren, ich kenne keine strasenverkehrsregel die besagt fahre immer das maximal erlaubte.

  17. Re: Name für Beschleunigungs-Modus

    Autor: gdh 01.10.15 - 17:42

    und was, wenn mein auto nur auf 2 rädern auf der seite fährt, mir 3 flugzeuge, in einer dreiecksanordnung entgegenkommen und der lkw fahrer links von mir, das neue finale von dsds mit h.p. baxxter ansieht???

    da kann man dann schonmal ganz froh sein, wenn man das ein oder andere ps mehr hat...
    nur im falle des falles

  18. Re: Name für Beschleunigungs-Modus

    Autor: Holydpower 01.10.15 - 18:41

    NaruHina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Michael H. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gebe ich dir prinzipiell recht. Andersherum könnten auch so einige Leute
    > > mal lernen was außerorts, innerorts und von Mo-Fr 7-17 Uhr oder bei
    > Nässe
    > > heißt :P wer auf ner sehr langgezogenen seichten kurve mit 60 langfährt
    > > obwohl 100 erlaubt ist, ist eine Verkehrsbehinderung. Punkt. Würden
    > diese
    > > Leute auch mal wie vorgeschrieben fahren... würde es auch nicht so viele
    > > geben die überholen wollen. Ich sag nix wenn jemand 95 fährt... oder
    > knapp
    > > über 90... aber 70 ohne Grund... nein danke
    >
    > es ist eine RICHT Geschwindgkeit, und keine MUSS geschwindigkeit, stell dir
    > vor da fährt ein traktor mit 15km/h. auch dann muss du abbremsen, wenn ein
    > überholen nicht gefahrlos möglich ist.
    > Es gibt durchaus fahranfänger, unischerere fahrer, fahrer die ihr können
    > richtig einschätzen und an gewissen stellen auch mal langsamer als die
    > RICHTgeschwindigkeit fahren, ich kenne keine strasenverkehrsregel die
    > besagt fahre immer das maximal erlaubte.

    Nicht RICHTGESCHWINDIKEIT sontern MAXIMAL ZULÄSSIGE HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT die nur um es mal zu sagen theoretisch nochtmal zum überholen überschritten werden darf

  19. Re: Name für Beschleunigungs-Modus

    Autor: ldlx 01.10.15 - 19:12

    Wo kann ich das unterschreiben? Danke, genau so!

    Betrifft natürlich ebenso Geschwindigkeitsbegrenzungen innerorts (hier in einer - zugegebenermaßen recht kleinen - Innenstadt größteils 30, am Stadtrand - und so groß ist der auch nicht - 50). Oh und bei 70 mit Überholverbotsschild und/oder durchgezogener Linie gilt das ebenso, genau wie das Überholverbot.

    Einzige Abhilfe sind da wohl viel mehr Blitzer. Innerorts alle 200 m, außerorts alle 2 km oder so. Bis das alle gerafft haben bringts viel Geld, danach viel Sicherheit. Und bis dahin hat sich das amortisiert :-)

    Auf der anderen Seite... inkonsistentes fahren empfinde ich als ebenso störend. Also Leute die innerorts auf gerader Strecke 60 und mehr fahren, und in einer innerörtlichen s-kurve sich nur mit 30 durchtrauen, obwohl 50 technisch kein problem sind und bei geistiger/körperlicher gesundheit auch keine mitmenschen gefährdet (überholen oder Kurvenschneiden in einer S-Kurve sind dennoch dämliche Ideen...). Genau wie Leute die 80 fahren, wenn 100 erlaubt sind, und die auch noch 80 fahren, wenn nur 70 erlaubt sind. Würden diese wenigstens einheitlich ihre x% langsamer fahren als angegeben, könnte ich ja meist gefahrlos überholen ohne geschwindigkeitsübertretung.

    Blitzgeräte fürs langsamfahren sind aber meines Wissens noch nicht erfunden. Und das Gefahrenpotential durch Langsamfahrer ist auch eher geringer, wenn man selbst auch nicht überholt. Das Nervenkostüm des Hinterherfahrenden ist eine andere Baustelle.

  20. Re: Name für Beschleunigungs-Modus

    Autor: gdh 01.10.15 - 20:03

    ldlx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo kann ich das unterschreiben? Danke, genau so!
    >
    > Betrifft natürlich ebenso Geschwindigkeitsbegrenzungen innerorts (hier in
    > einer - zugegebenermaßen recht kleinen - Innenstadt größteils 30, am
    > Stadtrand - und so groß ist der auch nicht - 50). Oh und bei 70 mit
    > Überholverbotsschild und/oder durchgezogener Linie gilt das ebenso, genau
    > wie das Überholverbot.
    >
    > Einzige Abhilfe sind da wohl viel mehr Blitzer. Innerorts alle 200 m,
    > außerorts alle 2 km oder so. Bis das alle gerafft haben bringts viel Geld,
    > danach viel Sicherheit. Und bis dahin hat sich das amortisiert :-)
    >
    > Auf der anderen Seite... inkonsistentes fahren empfinde ich als ebenso
    > störend. Also Leute die innerorts auf gerader Strecke 60 und mehr fahren,
    > und in einer innerörtlichen s-kurve sich nur mit 30 durchtrauen, obwohl 50
    > technisch kein problem sind und bei geistiger/körperlicher gesundheit auch
    > keine mitmenschen gefährdet (überholen oder Kurvenschneiden in einer
    > S-Kurve sind dennoch dämliche Ideen...). Genau wie Leute die 80 fahren,
    > wenn 100 erlaubt sind, und die auch noch 80 fahren, wenn nur 70 erlaubt
    > sind. Würden diese wenigstens einheitlich ihre x% langsamer fahren als
    > angegeben, könnte ich ja meist gefahrlos überholen ohne
    > geschwindigkeitsübertretung.
    >
    > Blitzgeräte fürs langsamfahren sind aber meines Wissens noch nicht
    > erfunden. Und das Gefahrenpotential durch Langsamfahrer ist auch eher
    > geringer, wenn man selbst auch nicht überholt. Das Nervenkostüm des
    > Hinterherfahrenden ist eine andere Baustelle.

    lass doch mal die einsen und nullen rechts liegen und nimm wieder am normalen leben teil.

    es muss nicht alles immer streng nach vorschrift laufen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Architektin (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. IT-Spezialist (m/w/d)
    Lotto Bayern | Abteilung 1 Referat 12 | HR-Marketing & Entwicklung, München
  3. Category Development Manager / Space Planning (w/m/d)
    dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  4. Senior IT Systems Engineer Backup (w/m/d)
    noris network AG, Nürnberg, München, Aschheim, Berlin (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis (bis 17.06.
  2. 59,99€ (PC), 69,99€ (Xbox One/PS4), 79,99€ (Xbox Series X/PS5) - Release 22.10.
  3. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de