1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Tesla Model X hat einen…

Wenn der gegen Güllegestank hilft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn der gegen Güllegestank hilft

    Autor: derdiedas 01.10.15 - 09:35

    will ich den auch haben ;-)

    Was gehen mir die ganzen Landwirte auf den Sack die Ihre Väkalien "verklappen" - Düngen ist das ja nicht mehr.

    Gruß DDD

  2. Re: Wenn der gegen Güllegestank hilft

    Autor: drsnuggles79 01.10.15 - 12:21

    das ist der geruch der tierausbeutung

  3. Re: Wenn der gegen Güllegestank hilft

    Autor: Erich12 02.10.15 - 07:23

    Ignorant oder einfach nur dumm?

  4. Re: Wenn der gegen Güllegestank hilft

    Autor: elf 02.10.15 - 09:22

    Erich12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ignorant oder einfach nur dumm?

    Wer? Der Bauer oder 3D?

    Die Bauern bei uns düngen in Maßen, so dass die Gülle nicht übermäßig stört. In anderen Gegenden kann ich mir jedoch schon vorstellen, dass manche Vieh-Bauern es da erheblich übertreiben. Andererseits, wohin mit dem Zeug? Der Bauer macht ja auch nichts anderes, als unsere Nachfrage nach Fleisch zu befrieden. Da fängt's eher schon an.

    Mich stört eher die Entlüftung nach dem Gärprozess der Brauerei, die mitten im Ort steht. An manchen Tagen (etwa alle 6 Wochen) kann es einem echt übel werden. Dafür brauche ich aber keine Geruchs-Filter im AUTO, sondern zu Hause.

  5. Re: Wenn der gegen Güllegestank hilft

    Autor: wasabi 04.10.15 - 10:43

    > Andererseits, wohin mit dem
    > Zeug? Der Bauer macht ja auch nichts anderes, als unsere Nachfrage nach
    > Fleisch zu befrieden. Da fängt's eher schon an.

    Es gibt gesetzliche Vorgaben die bestimmen, dass du für jedes Schwein, was du hältst, auch so und soviel Quadratmeter Acker auf deinem Hof besitzen musst, den du dann damit düngst. Damit es eben nicht passiert, dass du soviel Gülle produzierst, und dann nicht mehr weißt wohin du damit sollst.

  6. Re: Wenn der gegen Güllegestank hilft

    Autor: elf 04.10.15 - 13:27

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Andererseits, wohin mit dem
    > > Zeug? Der Bauer macht ja auch nichts anderes, als unsere Nachfrage nach
    > > Fleisch zu befrieden. Da fängt's eher schon an.
    >
    > Es gibt gesetzliche Vorgaben die bestimmen, dass du für jedes Schwein, was
    > du hältst, auch so und soviel Quadratmeter Acker auf deinem Hof besitzen
    > musst, den du dann damit düngst. Damit es eben nicht passiert, dass du
    > soviel Gülle produzierst, und dann nicht mehr weißt wohin du damit sollst.

    Es gibt viele gesetzliche Regelungen. Jedoch kenne ich keins, das die Verwendung des eigenen Gehirns vorschreibt. Warum?
    Ich lebe hier in einem Ort, in dem noch einige Vieh-Bauernhöfe sind. Demnach gibt es hier per Definition die typische Landluft. Und trotzdem gibt es einige Städterer die extra hierher "wengs der guten Landluft" herausziehen und sich danach tierisch :p über den Gülle-Gestank aufregen können...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareprogrammierer / Inbetriebnehmer (m/w/d) für Roboter- und Automatisierungstechnik
    ENGEL Automatisierungstechnik Deutschland GmbH, Hagen
  2. Specialist eCommerce Quality Assurance & Projects (m/w/d)
    SSI Schäfer Shop GmbH, Betzdorf
  3. Junior IT Consultant Business Intelligence (m/w/d)
    MEA Service GmbH, Aichach
  4. Technischer Direktor (m/w/d)
    Hays AG, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 28,49€
  3. 18,99€
  4. (u. a. Project Wingman für 17,99€, Staxel für 4,99€, One Step from Eden für 13,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de