1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Tesla Model Y…

Wie gut ist so etwas gegen Jauche?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie gut ist so etwas gegen Jauche?

    Autor: robinx999 10.08.21 - 07:56

    Da stelle ich mir doch glatt die Frage wie gut das gegen Geruchsbelästigungen funktioniert
    Aktuell hat man immer einen netten Geruch im Auto wenn man am Feld vorbei fährt und der Bauer gerade das Feld mit Gülle vollspritzt.

  2. Re: Wie gut ist so etwas gegen Jauche?

    Autor: DerCaveman 10.08.21 - 08:26

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da stelle ich mir doch glatt die Frage wie gut das gegen
    > Geruchsbelästigungen funktioniert
    > Aktuell hat man immer einen netten Geruch im Auto wenn man am Feld vorbei
    > fährt und der Bauer gerade das Feld mit Gülle vollspritzt.

    Da muss wohl noch Aktivkohle nachgeschaltet werden ;)

  3. Re: Wie gut ist so etwas gegen Jauche?

    Autor: ad (Golem.de) 10.08.21 - 08:27

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da stelle ich mir doch glatt die Frage wie gut das gegen
    > Geruchsbelästigungen funktioniert
    > Aktuell hat man immer einen netten Geruch im Auto wenn man am Feld vorbei
    > fährt und der Bauer gerade das Feld mit Gülle vollspritzt.


    Gute Idee! Kann das mal jemand mit nem neueren Model S und X ausprobieren bitte? Ich fürchte nur.. das wirs nix :)

  4. Re: Zumindest Durian wurde getestet - funktioniert

    Autor: Cavaron 10.08.21 - 09:27

    Die Durian-Frucht riecht wie faule Eier, der Biowaffenmodus konnte die stinkige Luft aus dem Innenraum wohl gut filtern:
    https://www.youtube.com/watch?v=_1DZnhR_t-8

  5. Re: Zumindest Durian wurde getestet - funktioniert

    Autor: ad (Golem.de) 10.08.21 - 10:00

    Cavaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Durian-Frucht riecht wie faule Eier, der Biowaffenmodus konnte die
    > stinkige Luft aus dem Innenraum wohl gut filtern:
    > www.youtube.com


    okay _im Auto? na gut, jedem sein eigenes Test-Setup.

    Als nächstes dann Hákarl oder Surströmming.
    Okay. bitte _nicht ausprobieren. Nicht _im Auto.

  6. Re: Wie gut ist so etwas gegen Jauche?

    Autor: chefin 10.08.21 - 10:20

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da stelle ich mir doch glatt die Frage wie gut das gegen
    > Geruchsbelästigungen funktioniert
    > Aktuell hat man immer einen netten Geruch im Auto wenn man am Feld vorbei
    > fährt und der Bauer gerade das Feld mit Gülle vollspritzt.

    ?

    Versteh ich nicht. Lebst du in der Stadt? Den auf dem Land ist es so, das die Güllispritze seit einigen Jahren verboten ist. Heute wird das mit schläuchen direkt auf den Boden laufen lassen, es entsteht praktisch kein Geruch mehr. Dazu muss der Bauer auch einige Tage abwarten die trocken sind, das der Boden gut saugt. Nur so erreicht er optimale Düngung.

    Deine Jauchespritzfässer sind glaube ich nur noch kein Kleinstbauern erlaubt. Unter 5 Hektar oder so....und die bekommen praktisch keine Jauche mehr bei. Jauche ist kein Abfall den der Bauer noch über hat, sondern ein Wirtschaftsgut, das aufgekauft und als Dünger weiter vertrieben wird. Den Bauern wie früher, der Feld UND Vieh hat, gibts nicht mehr. Wer Viehwirtschaft betreibt muss so groß werden um rentabel zu sein, das er keine Zeit für Feldarbeit mehr hat. Oder umgedreht, dann geht das Geld in 150.000 Euro traktoren und 250.000 Euro Drescher. Dafür keine Viehwirtschaft mehr. Und folglich gibts keine Jauchegestank mehr.

    Kann dir gerne mal eine Einladung zukommen lassen, wenn Bauer düngt mit Jauche. Musst nebens Feld stehen und Wind muss passen, das man noch was riecht. Geruch ist um 99% reduziert gegenüber früher. In den letzen 2 Jahren hatte ich einmal noch Jauchedüngung erlebt geruchlich. Ob das einer der Ausnahmen war oder jemand doch noch schnell mal Spritze nutzt, statt Schlauchsystem und hofft nicht erwischt zu werden...keine Ahnung. Wird aber vollends aussterben. Bis also dein Aktivkohle seine Wirkung entfaltet, ist der Grund dafür weggefallen.

    zb sowas
    https://www.vredo.com/de/produkte/duengemaschinen/zb3/

    Geruchsfrei beworben, fast geruchsfrei in der Realität, bei weitem nicht ausreichend deswegen Aktivkohlefilter zu haben. Den die sind nach weniger als 1 Jahr auch ohne Gülle verbraucht. Kosten enorm viel CO2 bei Herstellung, da fragt man sich wie sich das mit CO2 Sparen und E-Auto verträgt, wenn man es hinten rum massiv wieder für Komfort und Luxus rauswirft.

  7. Re: Wie gut ist so etwas gegen Jauche?

    Autor: WickedMann 10.08.21 - 11:59

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da stelle ich mir doch glatt die Frage wie gut das gegen
    > > Geruchsbelästigungen funktioniert
    > > Aktuell hat man immer einen netten Geruch im Auto wenn man am Feld
    > vorbei
    > > fährt und der Bauer gerade das Feld mit Gülle vollspritzt.
    >
    > ?
    >
    > Versteh ich nicht. Lebst du in der Stadt? Den auf dem Land ist es so, das
    > die Güllispritze seit einigen Jahren verboten ist. Heute wird das mit
    > schläuchen direkt auf den Boden laufen lassen, es entsteht praktisch kein
    > Geruch mehr. Dazu muss der Bauer auch einige Tage abwarten die trocken
    > sind, das der Boden gut saugt. Nur so erreicht er optimale Düngung.
    >
    > Deine Jauchespritzfässer sind glaube ich nur noch kein Kleinstbauern
    > erlaubt. Unter 5 Hektar oder so....und die bekommen praktisch keine Jauche
    > mehr bei. Jauche ist kein Abfall den der Bauer noch über hat, sondern ein
    > Wirtschaftsgut, das aufgekauft und als Dünger weiter vertrieben wird. Den
    > Bauern wie früher, der Feld UND Vieh hat, gibts nicht mehr. Wer
    > Viehwirtschaft betreibt muss so groß werden um rentabel zu sein, das er
    > keine Zeit für Feldarbeit mehr hat. Oder umgedreht, dann geht das Geld in
    > 150.000 Euro traktoren und 250.000 Euro Drescher. Dafür keine
    > Viehwirtschaft mehr. Und folglich gibts keine Jauchegestank mehr.
    >
    > Kann dir gerne mal eine Einladung zukommen lassen, wenn Bauer düngt mit
    > Jauche. Musst nebens Feld stehen und Wind muss passen, das man noch was
    > riecht. Geruch ist um 99% reduziert gegenüber früher. In den letzen 2
    > Jahren hatte ich einmal noch Jauchedüngung erlebt geruchlich. Ob das einer
    > der Ausnahmen war oder jemand doch noch schnell mal Spritze nutzt, statt
    > Schlauchsystem und hofft nicht erwischt zu werden...keine Ahnung. Wird aber
    > vollends aussterben. Bis also dein Aktivkohle seine Wirkung entfaltet, ist
    > der Grund dafür weggefallen.
    >
    > zb sowas
    > www.vredo.com
    >
    > Geruchsfrei beworben, fast geruchsfrei in der Realität, bei weitem nicht
    > ausreichend deswegen Aktivkohlefilter zu haben. Den die sind nach weniger
    > als 1 Jahr auch ohne Gülle verbraucht. Kosten enorm viel CO2 bei
    > Herstellung, da fragt man sich wie sich das mit CO2 Sparen und E-Auto
    > verträgt, wenn man es hinten rum massiv wieder für Komfort und Luxus
    > rauswirft.

    Also hier in Bayern spritzen die Bauern ihre Gülle noch. Auch die Großen :)

  8. Re: Zumindest Durian wurde getestet - funktioniert

    Autor: FlashBFE 10.08.21 - 13:23

    Auch sowas (diesen vergammelten Fisch) hat Bjørn Nyland vor langer Zeit im damaligen Model X schon ausprobiert. Der Filter hat funktioniert und es ist ein sehr lustiges Video geworden.

  9. Re: Wie gut ist so etwas gegen Jauche?

    Autor: lestard 10.08.21 - 13:57

    WickedMann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also hier in Bayern spritzen die Bauern ihre Gülle noch. Auch die Großen :)

    In Sachsen genauso. Ich sehe jedes Jahr die Gülle-Tracktoren. Bestimmt gibt es auch hier und da Landwirte, die es anders machen flächendeckend in ganz Deutschland glaube ich nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Support-Mitarbeiter (m/w/d)
    Bisping & Bisping GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz
  2. IT Security Engineer (m/w/d)
    Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Stuttgart
  3. Informatiker (m/w/d) SAP-Modulbetreuung
    ING Deutschland, Nürnberg, Frankfurt am Main
  4. SAP-Berater (m/w/d) Schwerpunkt SCM
    Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  3. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple-Kopfhörer im Vergleich: Airpods Pro oder Airpods 3 kaufen?
Apple-Kopfhörer im Vergleich
Airpods Pro oder Airpods 3 kaufen?

Apple hat die aktuelle Generation der Airpods vorgestellt. Preislich sind sie nah an der Pro-Variante. Was ist die bessere Wahl?
Von Christian Hensen

  1. Newton-Messagepad-Nachfolger Apples Videopad-Prototyp wird versteigert
  2. Displayreinigung Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
  3. Silicon Valley Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
Pixel 6 (Pro)
Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Google Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
  2. Smartphone Google soll Pixel-6-Produktion verdoppeln
  3. Google Pixel 6 soll 5 Jahre lang Updates erhalten

Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher