Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Tesla schafft…

¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen Unterschied

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen Unterschied

    Autor: SJ 25.09.17 - 11:51

    Sind wir mal ehrlich, Allradantrieb ist einfach gut und bei nur ¤ 3000 unterschied bei nem Preis von ¤ 70000 kommts also auch nicht mehr drauf an...

    Macht durchaus Sinn für Tesla hier den Zweiradantrieb einzustellen.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  2. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen Unterschied

    Autor: StaTiC2206 25.09.17 - 11:59

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind wir mal ehrlich, Allradantrieb ist einfach gut und bei nur ¤ 3000
    > unterschied bei nem Preis von ¤ 70000 kommts also auch nicht mehr drauf
    > an...
    >
    > Macht durchaus Sinn für Tesla hier den Zweiradantrieb einzustellen.

    Das hab ich mir auch gedacht. Wenn man sich "nur" ein auto für 20000 leisten kann, dann tun 3000¤ schon eher weh. Aber bei 70.000?

  3. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen Unterschied

    Autor: Niaxa 25.09.17 - 12:55

    So sieht es aus. Ist schon fast lächerlich hier auch von einem günstigen Modell zu sprechen, welches abgeschafft wied xD.

  4. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen Unterschied

    Autor: JackIsBlack 25.09.17 - 13:09

    Manche Leute hier haben eine merkwürdige Relation zu Geld. 3000¤ sind 3000¤ egal in welchem Kontext. Die spart man auch gerne bei der Oberklasse.

  5. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen Unterschied

    Autor: LH 25.09.17 - 13:25

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Manche Leute hier haben eine merkwürdige Relation zu Geld. 3000¤ sind 3000¤
    > egal in welchem Kontext. Die spart man auch gerne bei der Oberklasse.

    In der Realität kauft niemand einen 70000¤ Wagen, wenn er sich um solche Themen Gedanken macht.
    Und natürlich macht es einen Unterschied, ob man genug Geld für ein 70000¤ EUR Auto auf dem Konto hat, oder nur für ein 15000¤ Auto, wenn man die eignene Bedeutung von 3000¤ für sich bewertet.
    Der eine muss dafür 3 Monate lang hart arbeiten, für den anderen ist es eine Summe, die er als "Spielgeld" betrachtete.

    Daher: "3000¤ sind 3000¤ egal in welchem Kontext."
    Der Wert im Objektiven ja, im Subjektiven aber nicht.

  6. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen Unterschied

    Autor: Dwalinn 25.09.17 - 13:27

    Und 10¤ sind 10¤ dennoch würde sich jemand mit wenig einkommen wohl eher für einen Kasten Bier und keine Maß entscheiden.

    Wer sich ein so teures Auto kauft wird sicherlich auch noch die 3000¤ über haben für eine bessere variante die beim Wiederverkauf sicherlich auch gefragter ist.

  7. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen Unterschied

    Autor: Akaruso 25.09.17 - 13:47

    Es gibt aber sicherlich viele, die beim Autokauf auch an die Grenze des finaziell möglichen gehen (das gilt für die verschiedenen Preisklassen).
    Und dann spielen 3000¤ doch eine Rolle.

    Davon fährt man dann vielleicht lieber (mit dem neuen Auto) in den Urlaub.

  8. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen Unterschied

    Autor: emuuu 25.09.17 - 14:13

    Akaruso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt aber sicherlich viele, die beim Autokauf auch an die Grenze des
    > finaziell möglichen gehen (das gilt für die verschiedenen Preisklassen).
    > Und dann spielen 3000¤ doch eine Rolle.
    >
    > Davon fährt man dann vielleicht lieber (mit dem neuen Auto) in den Urlaub.


    Die kaufen sich aber kein Luxusauto, was der Tesla S afaik ist. Und wenn du dir ein Luxusprodukt kaufst dann fängst du dabei nicht an zu sparen, da bleibt bei vielen der fade Beigeschmack zwar was ganz tolles/hochwertiges zu haben, aber dann eben doch nicht.
    Ist auch der Grund warum das iPhone 5c außer in Asien völlig gefloppt ist.

  9. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen Unterschied

    Autor: JackIsBlack 25.09.17 - 14:33

    Auch bei Luxusprodukten lohnt es sich zu sparen. Man braucht nicht eine Lederausstattung für 5000¤, wenn sie einem nicht gefällt.
    Tesla ist jetzt ein extremes Beispiel, da es kaum/keine individuellen Austattungen gibt, aber bei anderen Oberklasse Modellen gibt es viel Sparpotential.

    Der Handyvergleich ist übrigens auch nicht wirklich getroffen. Das 5c kam mit dem 5s raus und hatte Technik aus dem 5er verbaut. Wenig verwunderlich, dass die Leute alte Technik nicht wollten, auch wenn sie bunt verpackt war (knallige Farben waren ja eh nie angesagt im Molbiltelefonbereich bzw haben sich nicht durchgesetzt).

  10. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen Unterschied

    Autor: Thesdalos 25.09.17 - 14:40

    Ich denke da verzetteln wir uns wieder in Feinheiten. Natürlich sind 3000¤ auch für jemanden der 70k für ein Auto ausgibt noch Geld das er lieber hat als nicht hat. Aber ich glaube auch, dass sich die Käuferschicht "70k geb ich gern für nen Tesla aus aber 73k? Und das nur für mehr Leistung im Sportwagen? Ne, geht gar nicht" durchaus in grenzen hält.

    Im Text stand ja auch "wenig Käufer für das Modell" und "das teurere Model etwas günstiger gemacht". Das halte ich für die richtige Entscheidung.

  11. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen Unterschied

    Autor: bofhl 25.09.17 - 14:50

    emuuu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    >
    > Die kaufen sich aber kein Luxusauto, was der Tesla S afaik ist. Und wenn du

    Tesla S ist KEIN Luxusauto, sondern nur ein durchschnittlicher Sedan mit eAntrieb!
    Das eigentlich "teure" ist der elektrische Antriebsstrang - das restliche Fahrzeug ist wie gesagt sowohl von den Materialien und der Verarbeitung nur (guter US-) Durchschnitt!

    > dir ein Luxusprodukt kaufst dann fängst du dabei nicht an zu sparen, da
    > bleibt bei vielen der fade Beigeschmack zwar was ganz tolles/hochwertiges
    > zu haben, aber dann eben doch nicht.
    > Ist auch der Grund warum das iPhone 5c außer in Asien völlig gefloppt ist.

  12. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen Unterschied

    Autor: ArcherV 25.09.17 - 15:19

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tesla S ist KEIN Luxusauto, sondern nur ein durchschnittlicher Sedan mit
    > eAntrieb!
    > Das eigentlich "teure" ist der elektrische Antriebsstrang - das restliche
    > Fahrzeug ist wie gesagt sowohl von den Materialien und der Verarbeitung nur
    > (guter US-) Durchschnitt!


    Der Tesla Model S ist ein Oberklasse Auto und damit auch ein Luxusmodell.
    Kleiner Tipp: ein Luxus Auto definiert sich nicht nur durch Spaltmaße und Holz im Innenraum.

  13. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen Unterschied

    Autor: JackIsBlack 25.09.17 - 15:27

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Der Tesla Model S ist ein Oberklasse Auto und damit auch ein Luxusmodell.
    > Kleiner Tipp: ein Luxus Auto definiert sich nicht nur durch Spaltmaße und
    > Holz im Innenraum.

    Nein. Ein S 600 ist Oberklasse, ein Maybach hingegen Luxus.

  14. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen Unterschied

    Autor: gadthrawn 25.09.17 - 15:58

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bofhl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tesla S ist KEIN Luxusauto, sondern nur ein durchschnittlicher Sedan mit
    > > eAntrieb!
    > > Das eigentlich "teure" ist der elektrische Antriebsstrang - das
    > restliche
    > > Fahrzeug ist wie gesagt sowohl von den Materialien und der Verarbeitung
    > nur
    > > (guter US-) Durchschnitt!
    >
    > Der Tesla Model S ist ein Oberklasse Auto und damit auch ein Luxusmodell.
    > Kleiner Tipp: ein Luxus Auto definiert sich nicht nur durch Spaltmaße und
    > Holz im Innenraum.


    Ein Model S ist ein FullSize Car. Das hat nichts mit Luxus oder Oberklasse zu tun. Und da achten Käufer durchaus darauf, ob die Karre wegen bescheidener Spaltmasse klappert. In einem Maybach hörst du hinten praktisch nichts von aussen.

  15. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen Unterschied

    Autor: gadthrawn 25.09.17 - 15:59

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JackIsBlack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Manche Leute hier haben eine merkwürdige Relation zu Geld. 3000¤ sind
    > 3000¤
    > > egal in welchem Kontext. Die spart man auch gerne bei der Oberklasse.
    >
    > In der Realität kauft niemand einen 70000¤ Wagen, wenn er sich um solche
    > Themen Gedanken macht.
    > Und natürlich macht es einen Unterschied, ob man genug Geld für ein 70000¤
    > EUR Auto auf dem Konto hat, oder nur für ein 15000¤ Auto, wenn man die
    > eignene Bedeutung von 3000¤ für sich bewertet.
    > Der eine muss dafür 3 Monate lang hart arbeiten, für den anderen ist es
    > eine Summe, die er als "Spielgeld" betrachtete.
    >
    > Daher: "3000¤ sind 3000¤ egal in welchem Kontext."
    > Der Wert im Objektiven ja, im Subjektiven aber nicht.

    In der Realität achtest du auch bei hohem Vermögen auf das Geld.
    Daher kommt der Spruch: Von Reichen lernt man das Sparen.

  16. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen Unterschied

    Autor: ArcherV 25.09.17 - 16:35

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Model S ist ein FullSize Car. Das hat nichts mit Luxus oder Oberklasse
    > zu tun. Und da achten Käufer durchaus darauf, ob die Karre wegen
    > bescheidener Spaltmasse klappert. In einem Maybach hörst du hinten
    > praktisch nichts von aussen.


    Wikipedia sagt Oberklasse.

  17. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen Unterschied

    Autor: Jogibaer 25.09.17 - 17:11

    Wie auch immer die Argumente aussehen, für Tesla ist das Motiv sicherlich die Optimierung des Produktionsprozesses. Dass ein Allradantrieb bei E-Autos effizienter ist, ist ein netter Nebeneffekt, aber bestimmt nicht deren Hauptmotivation. Außerdem grenzen die sich so noch besser vom Preisbereich des Model 3 ab. 3 Fliegen mit einer Klappe würde ich behaupten. ^^

  18. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen Unterschied

    Autor: gadthrawn 25.09.17 - 19:44

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gadthrawn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein Model S ist ein FullSize Car. Das hat nichts mit Luxus oder
    > Oberklasse
    > > zu tun. Und da achten Käufer durchaus darauf, ob die Karre wegen
    > > bescheidener Spaltmasse klappert. In einem Maybach hörst du hinten
    > > praktisch nichts von aussen.
    >
    > Wikipedia sagt Oberklasse.


    Wikipedia sagt viel, wenn fans einer Meinung sind....

  19. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen Unterschied

    Autor: ArcherV 25.09.17 - 19:47

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wikipedia sagt viel, wenn fans einer Meinung sind....


    Nö.

  20. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen Unterschied

    Autor: gadthrawn 25.09.17 - 19:50

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gadthrawn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wikipedia sagt viel, wenn fans einer Meinung sind....
    >
    > Nö.

    nun.. dann sagt Wikipedia dir nicht zufällig auch, dass ein A3 ein Luxusauto ist?

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  3. ING-DiBa AG, Frankfurt
  4. AutoScout24 GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Windows-API-Nachbau: Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App
    Windows-API-Nachbau
    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

    Die aktuelle Version 3.0 des freien Windows-API-Nachbaus Wine ist verfügbar. Die Version 3.0 unterstützt standardmäßig Direct3D in der Version 11 auf AMD- und Intel-GPUs. Der Android-Support ist ebenfalls verbessert worden.

  2. Echtzeit-Strategie: Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
    Echtzeit-Strategie
    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

    Wenige Tage vor Veröffentlichung der Definitive Edition von Age of Empires hat Microsoft einen Rückzieher gemacht, nun steht ein neuer Termin: Ende Februar soll das Strategiespiel erscheinen. Mitglieder des Insider Program können ein paar Wochen früher loslegen.

  3. Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
    Ein Jahr Trump
    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft

    Im ersten Jahr seiner Präsidentschaft hat Donald Trump viele seiner Ankündigungen umgesetzt. Das bedeutete für die IT-Branche in den USA nicht unbedingt Gutes und lässt weitere Konflikte erwarten.


  1. 13:05

  2. 12:56

  3. 12:05

  4. 12:04

  5. 11:52

  6. 11:44

  7. 11:30

  8. 09:36