1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Tesla schließt 2016 mit…

Tesla Bashing

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tesla Bashing

    Autor: Accolade 04.01.17 - 12:56

    Es ist erstaunlich wie man versucht diesen Konzern Madig zu machen. Ich denke gerade die Deutschen Autobauer haben hier doch garantiert ein paar Leute sitzen wie, wie zb hier, den Konzern Bashen wollen.

    Auf Lange sicht hat Tesla echt die besseren Argumente. Seit dem ich mit einem Tesla gefahren bin hats mich einfach umgehauen. Das Teil ist der Wahnsinn. Vergesst endlich Benziner!

  2. Re: Tesla Bashing

    Autor: Sebbi 04.01.17 - 13:00

    Noch hat keiner damit angefangen? Es ist auch erstaunlich wie viele Leute Tesla vorauseilend in Schutz nehmen ;-)

  3. Re: Tesla Bashing

    Autor: JackIsBlack 04.01.17 - 13:29

    Wo hat den Tesla die besseren Argumente? Von Außen sehen die Autos ganz gut aus, aber im Inneren hört das dann ganz schnell wieder auf.
    Elektroantriebe lohnen sich für Postautos oder Stadtflitzer aber dann hört es auch schon wieder auf. Habe vor einem Jahr das Model S mal für eine Probefahrt bekommen und es ist nicht wirklich anders zu fahren als eine Limousine mit Otto-/Dieselmotor (außer das der Sound fehlt).
    Von der viel vermarkteten Beschleunigung sollte man sich nicht blenden lassen.

  4. Re: Tesla Bashing

    Autor: SchmuseTigger 04.01.17 - 15:30

    Ist "lässt sich genauso fahren wie ein anderes Auto" nicht ein riesiges Lob für eAuto?

    Und das mit Reichweite reicht echt den allermeisten ewig aus.

  5. Re: Tesla Bashing

    Autor: JackIsBlack 04.01.17 - 17:37

    Als Lob würde ich es nicht ansehen, eher als Selbstverständlichkeit. Wüsste auch nicht was daran anders sein sollte/könnte.

  6. Re: Tesla Bashing

    Autor: Toothless 04.01.17 - 18:50

    Also ich finde, ein Elektroauto fährt sich wesentlich entspannter, gerade aufgrund der fehlenden Geräuschkulisse des Verbrennungsmotors. Wenn ich im eGolf sitze, finde ich es immer wieder erstaunlich, dass man die Abrollgeräusche des Vordermanns (vor allem bei Nässe) sehr gut hören kann.
    Zudem finde ich das Drehmoment beim Anfahren angenehmer, da es sofort verfügbar ist und bis zu einer gewissen Geschwindigkeit auch konstant bleibt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.17 18:54 durch Toothless.

  7. Re: Tesla Bashing

    Autor: oxybenzol 04.01.17 - 18:52

    Beschleunigung ist nun mal etwas, was ein E-Auto besonders gut kann. Daher wird dieser Fakt auch hervorgehoben. Beim Diesel dagegen wird die Reichweite betont.

    Sich von Beschleunigung blenden zu lassen ist beim Auto aber ganz normal. Viper, Camaro oder Mustang werden nicht gekauft, weil man damit besonders schnell fahren kann, naja allenfalls könnte. Außerhalb von Deutschland ist nun mal bei 130 km/h schluss.
    Davon ab verhält es sich beim SUV oder Stadtgeländewagen auch nicht anders. Nur ist es hier nicht die Beschleunigung sondern das Sicherheitsgefühl. Jeder Käufer ist da halt anders. Dem Autohersteller ist das egal, so lange sich seine Autos verkaufen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator*in (m/w/d)
    Possehl Spezialbau GmbH, Sprendlingen (Home-Office)
  2. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück
  3. Data Architect (f/m/d)
    Beiersdorf AG, Hamburg
  4. SAP MM Senior Prozess-Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149€ oder 139€ bei Newsletter-Anmeldung (Bestpreis mit Amazon (149€). Vergleichspreis 219...
  2. 2,99€
  3. 5,99€
  4. 379€ (Vergleichspreis 415,38€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung

    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen