1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Tesla schließt weniger…

Wasn das für ein hin und her?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wasn das für ein hin und her?!

    Autor: Tremolino 11.03.19 - 10:57

    Haben die sich nicht vorher überlegt, was das für Konsequenzen hat, wenn die die Shops schließen?! Was ist das denn für eine Unternehmensführung ... auch gegenüber den eigenen Mitarbeitern, bzw. den der Shops?!
    Würfeln die das?! Oder gehts da um Mondphasen?!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.03.19 10:58 durch Tremolino.

  2. Re: Wasn das für ein hin und her?!

    Autor: Anonymer Nutzer 11.03.19 - 11:32

    Das nennt man agil oder fluid ;)

  3. Re: Wasn das für ein hin und her?!

    Autor: Kawim 11.03.19 - 11:41

    Kann man mit gemischten Gefühlen sehen. Tesla ist zwar innovativ und dynamisch, aber noch vergleichsweise unerfahren und teilweise überschnell mit seinen Schritten. Aber gut ist, dass man im Nachhinein seine Fehler eingesteht und doch noch einen Kompromiss findet der für beide Seiten besser ist.

  4. Re: Wasn das für ein hin und her?!

    Autor: Nulltorejancker 11.03.19 - 15:34

    Nein, da kann ich Dir nicht folgen. Tesla gibt es seit 2003 und die kriegen immer noch kaum was auf die Reihe … das ist einfach schwach.

  5. Re: Wasn das für ein hin und her?!

    Autor: PerilOS 11.03.19 - 16:12

    Kawim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man mit gemischten Gefühlen sehen. Tesla ist zwar innovativ und
    > dynamisch, aber noch vergleichsweise unerfahren und teilweise überschnell
    > mit seinen Schritten. Aber gut ist, dass man im Nachhinein seine Fehler
    > eingesteht und doch noch einen Kompromiss findet der für beide Seiten
    > besser ist.


    Knapp 20 Jahre alte Firma die überhaupt nicht versteht zu wirtschaften. Mit einer maßlos inkompetenten Führung und Führungsfigur.
    Aber der Glaube hält alles am Leben. Man sieht es immer wieder.
    Der Zealot hinterfragt nicht, er folgt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.03.19 16:13 durch PerilOS.

  6. Re: Wasn das für ein hin und her?!

    Autor: SJ 11.03.19 - 16:20

    Echt übel, eine halbe Mio. e-Fhz verkauft. Das ist nichts zu den e-Fhz die die Deutschen Premium Herstellern verkaufen.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  7. Re: Wasn das für ein hin und her?!

    Autor: SJ 11.03.19 - 16:21

    Du bist aber religiös angehaucht.

    Aber du hast Recht. Tesla hat nur eine halbe Mio. e-Fhz verkauft. Das ist nichts im Vergleich zu all den e-Fhz von den deutschen Premium Herstellern.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  8. Re: Wasn das für ein hin und her?!

    Autor: Lasse Bierstrom 11.03.19 - 17:57

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du bist aber religiös angehaucht.
    >
    > Aber du hast Recht. Tesla hat nur eine halbe Mio. e-Fhz verkauft. Das ist
    > nichts im Vergleich zu all den e-Fhz von den deutschen Premium Herstellern.

    Da hat jemand was negatives über Tesla gesagt, schnell eine große erfolgreiche Zahl nennen, bei denen deutsche Hersteller schlecht dastehen. *geschafft*
    So, jetzt nachdem das gesagt wurde: Warum schafft es Tesla nochmal nicht, wirtschaftliche Entscheidungen durchzudenken, bevor sie als "die Entscheidung" verkündet wird? (Wir kaufen jetzt Aktien zurück, ne doch nicht)
    Du könntest noch bringen dass die (bösen) deutschen Hersteller auch ankündigen, und nicht liefern!

  9. Re: Wasn das für ein hin und her?!

    Autor: SanderK 12.03.19 - 13:26

    Bin ja weder pro noch gegen Tesla. Falsche Entschieden hat jeder schon mal oder Versprechen nicht gehalten.
    Das nun das bei Tesla nicht anders ist, verstehen viele nicht mehr.
    Tesla ist für ein weiterer Hersteller, mehr nicht und als Konsument, begrüße ich das ;-)
    Ein Vorteil, welchen die Alten haben?
    Sie müssen nicht nur vier Modelle verkaufen und bieten ab Werk mehr Vielfalt ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADLON Intelligent Solutions GmbH, Ulm, Ravensburg
  2. NOVENTI HealthCare GmbH, München
  3. Hays AG, Hünfelden
  4. nexnet GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,07€
  2. (-58%) 16,99€
  3. 4,99€
  4. (-70%) 4,80€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

  1. JUWELS: Jülich bekommt schnellsten Supercomputer Europas
    JUWELS
    Jülich bekommt schnellsten Supercomputer Europas

    Mit der Booster-Erweiterung auf 70 Petaflops wird der JUWELS-Supercomputer des Jülich Supercomputing Centre die höchste Rechenleistung in Europa erreichen. Das JSC kombiniert dazu AMDs Epyc 7002 alias Rome mit der nächsten Tesla-Grafikkarten-Generation von Nvidia.

  2. Android 10: Google sollte sein Schweigen zur Android-Verbreitung beenden
    Android 10
    Google sollte sein Schweigen zur Android-Verbreitung beenden

    Zwei Monate nach dem Start von Android 10 ist immer noch komplett unklar, wie viele Nutzer die Version bereits verwenden. Grund dafür ist, dass Google seit einem halben Jahr wieder keine Zahlen zur Android-Verbreitung veröffentlicht. Damit befeuert das Unternehmen negative Vermutungen, die ihm schaden.

  3. Security Lab: Github sucht mit Partnern nach Lücken in Open Source Code
    Security Lab
    Github sucht mit Partnern nach Lücken in Open Source Code

    Mit seinem Security-Lab will der Code-Hoster Github künftig aktiv nach Sicherheitslücken in Open Source Code suchen und wird dabei von vielen Unternehmen unterstützt. Für Github-Nutzer soll zudem der Umgang mit Sicherheitslücken einfacher werden.


  1. 11:11

  2. 10:45

  3. 10:28

  4. 10:13

  5. 10:00

  6. 09:45

  7. 09:26

  8. 09:08