1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Tesla schließt weniger…

Wasn das für ein hin und her?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wasn das für ein hin und her?!

    Autor: Tremolino 11.03.19 - 10:57

    Haben die sich nicht vorher überlegt, was das für Konsequenzen hat, wenn die die Shops schließen?! Was ist das denn für eine Unternehmensführung ... auch gegenüber den eigenen Mitarbeitern, bzw. den der Shops?!
    Würfeln die das?! Oder gehts da um Mondphasen?!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.03.19 10:58 durch Tremolino.

  2. Re: Wasn das für ein hin und her?!

    Autor: Anonymer Nutzer 11.03.19 - 11:32

    Das nennt man agil oder fluid ;)

  3. Re: Wasn das für ein hin und her?!

    Autor: Kawim 11.03.19 - 11:41

    Kann man mit gemischten Gefühlen sehen. Tesla ist zwar innovativ und dynamisch, aber noch vergleichsweise unerfahren und teilweise überschnell mit seinen Schritten. Aber gut ist, dass man im Nachhinein seine Fehler eingesteht und doch noch einen Kompromiss findet der für beide Seiten besser ist.

  4. Re: Wasn das für ein hin und her?!

    Autor: Nulltorejancker 11.03.19 - 15:34

    Nein, da kann ich Dir nicht folgen. Tesla gibt es seit 2003 und die kriegen immer noch kaum was auf die Reihe … das ist einfach schwach.

  5. Re: Wasn das für ein hin und her?!

    Autor: PerilOS 11.03.19 - 16:12

    Kawim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man mit gemischten Gefühlen sehen. Tesla ist zwar innovativ und
    > dynamisch, aber noch vergleichsweise unerfahren und teilweise überschnell
    > mit seinen Schritten. Aber gut ist, dass man im Nachhinein seine Fehler
    > eingesteht und doch noch einen Kompromiss findet der für beide Seiten
    > besser ist.


    Knapp 20 Jahre alte Firma die überhaupt nicht versteht zu wirtschaften. Mit einer maßlos inkompetenten Führung und Führungsfigur.
    Aber der Glaube hält alles am Leben. Man sieht es immer wieder.
    Der Zealot hinterfragt nicht, er folgt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.03.19 16:13 durch PerilOS.

  6. Re: Wasn das für ein hin und her?!

    Autor: SJ 11.03.19 - 16:20

    Echt übel, eine halbe Mio. e-Fhz verkauft. Das ist nichts zu den e-Fhz die die Deutschen Premium Herstellern verkaufen.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  7. Re: Wasn das für ein hin und her?!

    Autor: SJ 11.03.19 - 16:21

    Du bist aber religiös angehaucht.

    Aber du hast Recht. Tesla hat nur eine halbe Mio. e-Fhz verkauft. Das ist nichts im Vergleich zu all den e-Fhz von den deutschen Premium Herstellern.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  8. Re: Wasn das für ein hin und her?!

    Autor: Lasse Bierstrom 11.03.19 - 17:57

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du bist aber religiös angehaucht.
    >
    > Aber du hast Recht. Tesla hat nur eine halbe Mio. e-Fhz verkauft. Das ist
    > nichts im Vergleich zu all den e-Fhz von den deutschen Premium Herstellern.

    Da hat jemand was negatives über Tesla gesagt, schnell eine große erfolgreiche Zahl nennen, bei denen deutsche Hersteller schlecht dastehen. *geschafft*
    So, jetzt nachdem das gesagt wurde: Warum schafft es Tesla nochmal nicht, wirtschaftliche Entscheidungen durchzudenken, bevor sie als "die Entscheidung" verkündet wird? (Wir kaufen jetzt Aktien zurück, ne doch nicht)
    Du könntest noch bringen dass die (bösen) deutschen Hersteller auch ankündigen, und nicht liefern!

  9. Re: Wasn das für ein hin und her?!

    Autor: SanderK 12.03.19 - 13:26

    Bin ja weder pro noch gegen Tesla. Falsche Entschieden hat jeder schon mal oder Versprechen nicht gehalten.
    Das nun das bei Tesla nicht anders ist, verstehen viele nicht mehr.
    Tesla ist für ein weiterer Hersteller, mehr nicht und als Konsument, begrüße ich das ;-)
    Ein Vorteil, welchen die Alten haben?
    Sie müssen nicht nur vier Modelle verkaufen und bieten ab Werk mehr Vielfalt ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ärztekammer Schleswig-Holstein Körperschaft des öffentlichen Rechts, Bad Segeberg
  2. Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld, Bielefeld
  3. Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  4. über duerenhoff GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,98€
  3. (-58%) 24,99€
  4. 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
    Social Engineering
    "Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

    Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

    1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
    2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

    1. Adobe Sensei: Hundebilder suchen per KI
      Adobe Sensei
      Hundebilder suchen per KI

      Adobes künstliche Intelligenz kann Personen aus Bildern ausschneiden, Sprachaufnahmen verbessern, das Verhalten von Nutzern vorhersagen und vieles mehr. Wir haben mit einem der Entwickler über Vorhersagen von Nutzerverhalten, Datenschutz und einen Berliner Chatbot gesprochen.

    2. Elektrosupersportler: Karma stellt SC2 vor
      Elektrosupersportler
      Karma stellt SC2 vor

      Karma Automotive hat auf der Los Angeles Motor Show den Supersportwagen SC2 vorgestellt, der rein elektrisch angetrieben wird und 820 kW erreicht. Eine Art Superdashcam ist ebenfalls eingebaut.

    3. Elektroauto: Lieferverzögerungen beim Porsche Taycan
      Elektroauto
      Lieferverzögerungen beim Porsche Taycan

      Porsche hat ein Problem mit seinem ersten Elektroauto: Der Taycan kann nicht wie geplant ausgeliefert werden, weil das Unternehmen die Komplexität der Fertigung unterschätzt hat.


    1. 09:15

    2. 08:47

    3. 07:48

    4. 07:30

    5. 07:10

    6. 17:44

    7. 17:17

    8. 16:48