1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Teslas Model 3 kommt…
  6. Thema

Bisher keine EU Typzulassung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Bisher keine EU Typzulassung

    Autor: Gamma Ray Burst 06.01.19 - 17:04

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ah, ad hominem. Danke, dass du mir zu meinen Ausführungen zustimmst.

    Weißt du es so, ich Liste ein paar Fakten auf, und bekomme ich eine inhaltliche faktische Diskussion? Nein, ich bekomme Vetmutungen, Meinungen, und Glaubensbekenntnisse. Die interessieren mich aber nicht.

    Weil ich die nämlich schon alle kenne, und ja sobald jemand zu erkennen gibt das er Tesla nicht kritisch gegenübersteht wird er attackiert.

    Die Geduld mit Tesla Fanatikern habe ich schon vor 3 Jahren verloren.

    So schlimm war es selbst nicht zu den Hochzeiten von Apple unter Jobs ... und ich nutze nur Apple (auch Linux) und denke das Steve Jobs brilliant war.

    Diese Heldenverehrung von Musk ist einfach nur lachhaft.

    Es stört mich deswegen, weil ich mich inhaltlich für das Thema interessiere, Tesla mit seiner Propaganda aber den News Cycle versucht zu dominieren. Es bedarf reichlich Mehraufwand echte Fakten von dem Mist den Tesla aussondert zu separieren.

    Und ja wenn dann noch Leute mit Glaubensbekenntnissen ums Eck kommen und versuchen Tesla gesundzubeten, kann ich mich nicht immer beherrschen.

  2. Re: Bisher keine EU Typzulassung

    Autor: thinksimple 06.01.19 - 17:06

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thinksimple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Falsch.
    > > Das KBA kann nicht europaweit die Betriebserlaubnis verweigern.
    > > Und wenn die EU-Typzulassung erledigt ist stehts auch beim KBA in der
    > Liste
    > > und ist konform. Deutschland hat keine eigenen Zulassungsregeln
    >
    > Genauer lesen, für Deutschland ... nicht EU weit ... das ist der Job der
    > KBA ...

    Bitte eine Quelle wo daraus hervorgeht dass das KBA die Betriebserlaubnis bei eu-weit typgenehmigten Neufahrzeugen zurückziehen kann.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.01.19 17:10 durch thinksimple.

  3. Re: Bisher keine EU Typzulassung

    Autor: SJ 06.01.19 - 17:11

    Wenn du es für nötig hälst, mich persönlich anzugreifen, anstelle dich mit meinen Arguemnten auseinander zu setzen, dann sagst du mir, dass du selbst keine Argumente hast und mir somit beipflichtest.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  4. Re: Bisher keine EU Typzulassung

    Autor: tritratrulala 06.01.19 - 17:20

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lear schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Welche KFZ haben denn *ausschließlich* eine Anzeige in der
    > Mittelkonsole?
    > > (Ich meine nicht den Navi-Normalfall, der alles andere auch anzeigen
    > kann,
    > > sondern Fahrzeuge völlig ohne "normale" Amaturen oder HUD , analog oder
    > > digital.
    >
    > Ja das ist der Punkt “ausschließlich” ...
    >
    > ... aber ich erwarte nicht, dass ein Tesla Fan dieses Argument akzeptieren
    > wird. Nicht mal dann, wenn Menschenleben gefährdet sind ... und das geht zu
    > weit.
    >
    > Das sind religiöse Fanatiker, keine Autokäufer.

    Ich hab dazu doch schon etwas gepostet. Ja, es gab bereits mehrere Fahrzeuge ohne Tacho und dergleichen hinter dem Lenkrad. Das ist nichts Neues. Diese Fahrzeuge wurden auch alle zugelassen.

  5. Re: Bisher keine EU Typzulassung

    Autor: JackIsBlack 06.01.19 - 17:25

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gamma Ray Burst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > thinksimple schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Falsch.
    > > > Das KBA kann nicht europaweit die Betriebserlaubnis verweigern.
    > > > Und wenn die EU-Typzulassung erledigt ist stehts auch beim KBA in der
    > > Liste
    > > > und ist konform. Deutschland hat keine eigenen Zulassungsregeln
    > >
    > > Genauer lesen, für Deutschland ... nicht EU weit ... das ist der Job der
    > > KBA ...
    >
    > Bitte eine Quelle wo daraus hervorgeht dass das KBA die Betriebserlaubnis
    > bei eu-weit typgenehmigten Neufahrzeugen zurückziehen kann.

    "Das KBA erteilt Typgenehmigungen (EG/ECE) und die Allgemeine Betriebserlaubnis (national) für Kraftfahrzeuge und Fahrzeugteile"
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kraftfahrt-Bundesamt

    Nur weil ein Fahrzeug eine EU Zulassung hat, bedeutet es nicht zwingend, dass es auch in Deutschland zugelassen werden muss. Es gibt immer Landesbestimmungen die so etwas im Wege stehen können. Als bestes Beispiel fallen mir im Moment nur Motorräder in Frankreich ein, die generell nicht mehr als 100PS haben dürfen. Die Krads haben vom Hersteller aus alle eine EU Genehmigung, aber die bringt in Frankreich nichts, wenn das Krad mehr als 100PS hat. Es war in Deutschland auch eine ganze Zeit möglich jedes Motorrad auf 48PS zu drosseln (für die Anfängerführerscheine), während es in der EU nur bis maximal 96ps möglich war.
    Wenn also irgendetwas an dem Tesla sein sollte, dass nach den Vorgaben des KBA nicht konform ist, kann es also sein, dass das Modell hier nicht zugelassen werden kann. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist vermutlich aber sehr gering, da mittlerweile in der EU die Vorgaben sehr sehr ähnlich sind.

  6. Re: Bisher keine EU Typzulassung

    Autor: lear 06.01.19 - 18:19

    Wobei man sagen muß, daß unter den wenigen Kfz, die nicht aus dem Pleistozän stammen, nur der C4 Picasso wirklich ähnlich ist - alle anderen haben zumindest taktile Interfaces.
    Ich denke nicht, daß das ein Zulassungskiller ist (zumal es kaum Erfahrungswerte gibt), aber sonderlich begeistert bin ich von dem Quatsch nicht gerade.
    Was beim M3 problematisch werden könnte, ist, daß das Ding auch noch wie ein Tablet/Smartphone aussieht (und deren Benutzung während der Fahrt ist bekanntlich verboten und wird mEn immer noch viel zu lasch geahndet)

  7. Re: Bisher keine EU Typzulassung

    Autor: JackIsBlack 06.01.19 - 18:31

    Smartphone darfst du ja leider bedienen, sofern es in einer festen Halterung ist.
    Touchscreens im Auto sind ja keine Seltenheit mehr und auch erlaubt. Warum sollte es dann speziell im Tesla 3 ein Problem darstellen? (Eine Krankheit bleibt es trotzdem)

  8. Re: Bisher keine EU Typzulassung

    Autor: thinksimple 06.01.19 - 19:17

    Ja das ist klar, Nur glaube ich nicht das man in DE einen Grund finden wird. Darum gibt es ja inzwischen die EU-Normen, so das nicht jeder sein eigenes Süppchen kocht.
    Und ich denke mal das sich da schon einige zu Wort gemeldet hätten ( Auto-Bild, AMS. ADAC....) wenn es nicht zulassungsfähig wäre.
    Mir geht dieser Hype eh auf den Sack.(Darf man Sack sagen oder klingt das zu männlich, wegen Gender und so)
    Das sind alles nur Autos mit verschiedenen Antrieben. Da sind keine Wunder dabei.
    Man spricht immer von Tesla und amazing, man sollte auch mal schauen was insgesamt so passiert. Wer weiß das der Seat Mii elektro kommt?
    VW (jaja, die pösen) bauen Werke um. BMW baut in China das Werk auf 400.000E-Fahrzeuge Kappa um und ist fast Gesamteigner. Deutsche und andere Hersteller investieren Abermilliarden für den Umstieg. 40Mrd von VW alleine für feste Lieferverträge für Akkuzellen.
    Deutsche Hersteller bauen und liefern Elektro-LKW und E-Transporter wo anderweitig noch ein Semi verehrt wird.
    In verschiedenen Ländern fahren LKW bereits autonom quer durchs Land.
    während Tesla mal wieder festgestellt hat das es mit der Hardware doch nicht so klappt.

    Also wartet mal alle noch ein paar Jahre und gut ist es. Es gibt mehr als einen Highlander.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  9. Re: Bisher keine EU Typzulassung

    Autor: Gamma Ray Burst 06.01.19 - 21:44

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gamma Ray Burst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > thinksimple schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Falsch.
    > > > Das KBA kann nicht europaweit die Betriebserlaubnis verweigern.
    > > > Und wenn die EU-Typzulassung erledigt ist stehts auch beim KBA in der
    > > Liste
    > > > und ist konform. Deutschland hat keine eigenen Zulassungsregeln
    > >
    > > Genauer lesen, für Deutschland ... nicht EU weit ... das ist der Job der
    > > KBA ...
    >
    > Bitte eine Quelle wo daraus hervorgeht dass das KBA die Betriebserlaubnis
    > bei eu-weit typgenehmigten Neufahrzeugen zurückziehen kann.



    MACAN UND T6 DROHT ZWANGSRÜCKKAUF

    Laut dem aktuellen Bericht befindet sich nicht nur Daimlers Vito im Visier der Behörden. Im Porsche Macan habe das KBA gleich bis zu fünf fragwürdige Softwarefunktionen entdeckt. Damit drohe dem Porsche-SUV sogar der Entzug der Typengenehmigung. Zudem soll VW den Zulassungsbehörden beim Transporter T6„
    https://www.motor-talk.de/news/bericht-vw-daimler-und-porsche-im-visier-des-kba-t6273093.html

    Ein schönes Beispiel, das KBA kann offensichtlich wegen „fragwürdigen Softwarefunktionen“ eine Typgenehmigung entziehen (vermutlich nur in D).

    Das muss das KBA auch können, wir sind zwar im der EU und teilen die rechtlichen Normen mit den anderen EU Mitgliedern, aber Deutschland ist trotzdem ein souveräner Staat. Das heißt das KBA hat Exekutive Rechte und Pflichten innerhalb seiner Jurisdiktion.

    Leider konnte ich den konkreten Paragraphen nicht finden (ich bin kein Verwaltungsjurist (noch nicht mal Jurist)).

    Das muss also genügen.

    Anders gesagt ohne die Möglichkeit eine Typgenehmigung zu entziehen könnte man das KBA auch in das Bundesstatistikamt eingliedern ...

  10. Re: Bisher keine EU Typzulassung

    Autor: Gamma Ray Burst 06.01.19 - 21:50

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja das ist klar, Nur glaube ich nicht das man in DE einen Grund finden
    > wird. Darum gibt es ja inzwischen die EU-Normen, so das nicht jeder sein
    > eigenes Süppchen kocht.
    > Und ich denke mal das sich da schon einige zu Wort gemeldet hätten (
    > Auto-Bild, AMS. ADAC....) wenn es nicht zulassungsfähig wäre.
    > Mir geht dieser Hype eh auf den Sack.(Darf man Sack sagen oder klingt das
    > zu männlich, wegen Gender und so)
    > Das sind alles nur Autos mit verschiedenen Antrieben. Da sind keine Wunder
    > dabei.
    > Man spricht immer von Tesla und amazing, man sollte auch mal schauen was
    > insgesamt so passiert. Wer weiß das der Seat Mii elektro kommt?
    > VW (jaja, die pösen) bauen Werke um. BMW baut in China das Werk auf
    > 400.000E-Fahrzeuge Kappa um und ist fast Gesamteigner. Deutsche und andere
    > Hersteller investieren Abermilliarden für den Umstieg. 40Mrd von VW alleine
    > für feste Lieferverträge für Akkuzellen.
    > Deutsche Hersteller bauen und liefern Elektro-LKW und E-Transporter wo
    > anderweitig noch ein Semi verehrt wird.
    > In verschiedenen Ländern fahren LKW bereits autonom quer durchs Land.
    > während Tesla mal wieder festgestellt hat das es mit der Hardware doch
    > nicht so klappt.
    >
    > Also wartet mal alle noch ein paar Jahre und gut ist es. Es gibt mehr als
    > einen Highlander.

    Du solltest erwähnen, dass der erste Autonome LKW in den USA von Daimler ist.

    Und in Nevada sind die Straße nun mal sehr gerade und eher flach ... und lang ... ideales Testgebiet ... außerdem muss auch da immer noch ein Fahrer an Bord sein.

    Und übrigens das erste selbstfahrende Auto fuhr von Hamburg nach München, Mitte der 1990er ... gesponsert durch ein EU Projekt ... war auch Daimler ... von wegen verschlafen ... die hängen das nur nicht an die große Glocke ...

  11. Re: Bisher keine EU Typzulassung

    Autor: thinksimple 06.01.19 - 22:23

    Da geb ich dir sogar Recht bis auf die Überschrift. Zwangsrückruf nicht Zwangsrückkauf.
    Nur:
    Beide Fahrzeuge wurden vom KBA EU-weit typgenehmigt und daher ist es die zertifizierende Stelle. Und diese Stelle dürfte es dann.

    Aber Tesla sowie viele andere zertifizieren in den Niederlanden bei der RDW.
    Das KBA zertifiziert nicht noch einmal hinterher.

    Alles andere was du meinst sind nationale Zulassungsbedingungen Diese dürfen an dem grundsätzlich zertifizierten Aufbau aber nicht eingreifen.

    Aber das ganze ist ja nicht wichtig. So was passiert eh so gut wie nie ausser der Hersteller verändert nach der Zertifizierung noch wesentliches was aber nicht erlaubt wäre.

    Also abhaken unter "Komische Bürokratie".

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  12. Re: KBA aktualisert nur alle 6 Monate

    Autor: svlewe 06.01.19 - 22:44

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und natürlich wird es wiederholt, weil 1) mein Thread 2) die Fakten haben
    > sich nicht geändert 3) ich habe Fakten ihr nur Meinungen und Vermutungen

    Wen jucken deine "Fakten" wenn sie in ein paar Wochen komplett irrelevant sind.. Du bist auch so einer der sagt die Bayern sind noch nicht Meister, auch wenn sie mit 20 Punkten Vorsprung auf dem ersten Platz stehen...

  13. Re: Bisher keine EU Typzulassung

    Autor: Gamma Ray Burst 06.01.19 - 23:20

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da geb ich dir sogar Recht bis auf die Überschrift. Zwangsrückruf nicht
    > Zwangsrückkauf.
    > Nur:
    > Beide Fahrzeuge wurden vom KBA EU-weit typgenehmigt und daher ist es die
    > zertifizierende Stelle. Und diese Stelle dürfte es dann.
    >
    > Aber Tesla sowie viele andere zertifizieren in den Niederlanden bei der
    > RDW.
    > Das KBA zertifiziert nicht noch einmal hinterher.
    >
    > Alles andere was du meinst sind nationale Zulassungsbedingungen Diese
    > dürfen an dem grundsätzlich zertifizierten Aufbau aber nicht eingreifen.
    >
    > Aber das ganze ist ja nicht wichtig. So was passiert eh so gut wie nie
    > ausser der Hersteller verändert nach der Zertifizierung noch wesentliches
    > was aber nicht erlaubt wäre.
    >
    > Also abhaken unter "Komische Bürokratie".


    Wer redet von Rückkauf? Ausgangspunkt war das offensichtlich bisher keine Typzulassung für das Model 3 existiert.

    Und das der Golem Artikel diese Tatsache nicht beinhaltet, und damit unvollständig ist.

    Wieso ist es so schwer, das zu recherchieren?

    Damit ist der Golem Artikel tendenziös und nicht objektiv bzw. neutral. Darum geht es.

    Golem hat komischerweise kein Problem kritisch über andere Hersteller zu schreiben.

    Bei Tesla ist immer alles super ... ganz komisch ... schaue ich mir Spiegel Online an, oder Auto Motor und Sport sieht das alles gleich viel differenzierter aus ...

    Da Golem seine Artikel mit der Zeit teilt, strahlt das weit über IT Professionals hinaus.

    Und Leute wie du nehmen es bereitwillig hin.

  14. Re: KBA aktualisert nur alle 6 Monate

    Autor: Gamma Ray Burst 06.01.19 - 23:26

    svlewe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gamma Ray Burst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und natürlich wird es wiederholt, weil 1) mein Thread 2) die Fakten
    > haben
    > > sich nicht geändert 3) ich habe Fakten ihr nur Meinungen und Vermutungen
    >
    > Wen jucken deine "Fakten" wenn sie in ein paar Wochen komplett irrelevant
    > sind.. Du bist auch so einer der sagt die Bayern sind noch nicht Meister,
    > auch wenn sie mit 20 Punkten Vorsprung auf dem ersten Platz stehen...

    Nicht „Fakten“, Fakten ...

    Und ich wiederhole ... wieso liegt die Typzulassung nicht längst vor?

    Aber es könnte in der Tat egal sein, letztes Gerücht sagt, dass Tesla unter Umständen im März pleite ist, auch weil es mit dem Verkauf in Europa nicht hinhaut. Nachfrage für Tesla scheint in Europa zu kollabieren, auch wegen IPace...

    China sieht auch nicht gut aus ...

    Irgendwelche Tunnel und gefakte Stahlraketen reißen es auch nicht mehr raus ...

  15. Re: KBA aktualisert nur alle 6 Monate

    Autor: Allesschonvergeben 07.01.19 - 00:39

    Gamma Ray Burst
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > Aber es könnte in der Tat egal sein, letztes Gerücht sagt, dass Tesla unter
    > Umständen im März pleite ist, auch weil es mit dem Verkauf in Europa nicht
    > hinhaut. Nachfrage für Tesla scheint in Europa zu kollabieren, auch wegen
    > IPace...
    >
    > China sieht auch nicht gut aus ...
    >
    > Irgendwelche Tunnel und gefakte Stahlraketen reißen es auch nicht mehr raus
    > ...

    Oh oh oh oh die schlimmen Tesla Fanboys, dann doch lieber ein fanatischer Tesla Hater oder?

    - Tesla ist im März pleite
    - Irgendwelche Tunnel
    - gefakte Stahlraketen (Achtung ein besonders harter Fakt)

    Du bist in KEINER Weise besser wie die Tesla Fanboys, weil du im Grunde genommen nur das genaue Gegenteil bist.

    Und das du dem Gerücht, das Tesla im März pleite sein könnte auch nur einen Funken glauben schenkst, zeigt nur wie sehr du in deiner Meinung verfahren bist.

    Naja vlt bist du ja auch nur ein Troll...
    Dann wäre ich jetzt der Dumme, weil ich mich hab triggern lassen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.19 00:39 durch Allesschonvergeben.

  16. Re: Bisher keine EU Typzulassung

    Autor: thinksimple 07.01.19 - 00:51

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thinksimple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da geb ich dir sogar Recht bis auf die Überschrift. Zwangsrückruf nicht
    > > Zwangsrückkauf.
    > > Nur:
    > > Beide Fahrzeuge wurden vom KBA EU-weit typgenehmigt und daher ist es die
    > > zertifizierende Stelle. Und diese Stelle dürfte es dann.
    > >
    > > Aber Tesla sowie viele andere zertifizieren in den Niederlanden bei der
    > > RDW.
    > > Das KBA zertifiziert nicht noch einmal hinterher.
    > >
    > > Alles andere was du meinst sind nationale Zulassungsbedingungen Diese
    > > dürfen an dem grundsätzlich zertifizierten Aufbau aber nicht eingreifen.
    >
    > >
    > > Aber das ganze ist ja nicht wichtig. So was passiert eh so gut wie nie
    > > ausser der Hersteller verändert nach der Zertifizierung noch
    > wesentliches
    > > was aber nicht erlaubt wäre.
    > >
    > > Also abhaken unter "Komische Bürokratie".
    >
    > Wer redet von Rückkauf? Ausgangspunkt war das offensichtlich bisher keine
    > Typzulassung für das Model 3 existiert.
    >
    > Und das der Golem Artikel diese Tatsache nicht beinhaltet, und damit
    > unvollständig ist.
    >
    > Wieso ist es so schwer, das zu recherchieren?
    >
    > Damit ist der Golem Artikel tendenziös und nicht objektiv bzw. neutral.
    > Darum geht es.
    >
    > Golem hat komischerweise kein Problem kritisch über andere Hersteller zu
    > schreiben.
    >
    > Bei Tesla ist immer alles super ... ganz komisch ... schaue ich mir Spiegel
    > Online an, oder Auto Motor und Sport sieht das alles gleich viel
    > differenzierter aus ...
    >
    > Da Golem seine Artikel mit der Zeit teilt, strahlt das weit über IT
    > Professionals hinaus.
    >
    > Und Leute wie du nehmen es bereitwillig hin.

    Das mit dem Rückkauf steht in deinem Post.
    Und das andere was du mir unterstellst hab ich nirgends gesagt. Mir ging ea um die Aussage das KBA kann die Typgenehmigung eu-weit verbieten.
    Du solltest dich nicht immer gleich angegriffen fühlen.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  17. Re: Bisher keine EU Typzulassung

    Autor: Gamma Ray Burst 07.01.19 - 02:35

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gamma Ray Burst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > thinksimple schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Da geb ich dir sogar Recht bis auf die Überschrift. Zwangsrückruf
    > nicht
    > > > Zwangsrückkauf.
    > > > Nur:
    > > > Beide Fahrzeuge wurden vom KBA EU-weit typgenehmigt und daher ist es
    > die
    > > > zertifizierende Stelle. Und diese Stelle dürfte es dann.
    > > >
    > > > Aber Tesla sowie viele andere zertifizieren in den Niederlanden bei
    > der
    > > > RDW.
    > > > Das KBA zertifiziert nicht noch einmal hinterher.
    > > >
    > > > Alles andere was du meinst sind nationale Zulassungsbedingungen Diese
    > > > dürfen an dem grundsätzlich zertifizierten Aufbau aber nicht
    > eingreifen.
    > >
    > > >
    > > > Aber das ganze ist ja nicht wichtig. So was passiert eh so gut wie nie
    > > > ausser der Hersteller verändert nach der Zertifizierung noch
    > > wesentliches
    > > > was aber nicht erlaubt wäre.
    > > >
    > > > Also abhaken unter "Komische Bürokratie".
    > >
    > >
    > > Wer redet von Rückkauf? Ausgangspunkt war das offensichtlich bisher
    > keine
    > > Typzulassung für das Model 3 existiert.
    > >
    > > Und das der Golem Artikel diese Tatsache nicht beinhaltet, und damit
    > > unvollständig ist.
    > >
    > > Wieso ist es so schwer, das zu recherchieren?
    > >
    > > Damit ist der Golem Artikel tendenziös und nicht objektiv bzw. neutral.
    > > Darum geht es.
    > >
    > > Golem hat komischerweise kein Problem kritisch über andere Hersteller zu
    > > schreiben.
    > >
    > > Bei Tesla ist immer alles super ... ganz komisch ... schaue ich mir
    > Spiegel
    > > Online an, oder Auto Motor und Sport sieht das alles gleich viel
    > > differenzierter aus ...
    > >
    > > Da Golem seine Artikel mit der Zeit teilt, strahlt das weit über IT
    > > Professionals hinaus.
    > >
    > > Und Leute wie du nehmen es bereitwillig hin.
    >
    > Das mit dem Rückkauf steht in deinem Post.
    > Und das andere was du mir unterstellst hab ich nirgends gesagt. Mir ging ea
    > um die Aussage das KBA kann die Typgenehmigung eu-weit verbieten.
    > Du solltest dich nicht immer gleich angegriffen fühlen.

    Das eine war ein Zitat, und es geht die ganze Zeit um Deutschland.

    Das ist lächerlich, irgendwelches Goal Post moving anzustellen ...

  18. Re: KBA aktualisert nur alle 6 Monate

    Autor: Gamma Ray Burst 07.01.19 - 02:41

    Allesschonvergeben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gamma Ray Burst
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > Aber es könnte in der Tat egal sein, letztes Gerücht sagt, dass Tesla
    > unter
    > > Umständen im März pleite ist, auch weil es mit dem Verkauf in Europa
    > nicht
    > > hinhaut. Nachfrage für Tesla scheint in Europa zu kollabieren, auch
    > wegen
    > > IPace...
    > >
    > > China sieht auch nicht gut aus ...
    > >
    > > Irgendwelche Tunnel und gefakte Stahlraketen reißen es auch nicht mehr
    > raus
    > > ...
    >
    > Oh oh oh oh die schlimmen Tesla Fanboys, dann doch lieber ein fanatischer
    > Tesla Hater oder?
    >
    > - Tesla ist im März pleite
    > - Irgendwelche Tunnel
    > - gefakte Stahlraketen (Achtung ein besonders harter Fakt)
    >
    > Du bist in KEINER Weise besser wie die Tesla Fanboys, weil du im Grunde
    > genommen nur das genaue Gegenteil bist.
    >
    > Und das du dem Gerücht, das Tesla im März pleite sein könnte auch nur einen
    > Funken glauben schenkst, zeigt nur wie sehr du in deiner Meinung verfahren
    > bist.
    >
    > Naja vlt bist du ja auch nur ein Troll...
    > Dann wäre ich jetzt der Dumme, weil ich mich hab triggern lassen.

    Die Sachlichkeit bringt ja nix bei Tesla ... entweder man ist auf der einen oder auf der anderen Seite ... oder kauft sich einfach ein Auto.

    Außerdem versaut Tesla die StartUp Welt, da glauben am Ende alle das man mit Betrug und Geschichten erzählen am weitesten kommt.

    Deswegen wäre es sehr erfrischend wenn Tesla spektakulär von der Bildfläche verschwindet, als abschreckendes Beispiel.

  19. Re: KBA aktualisert nur alle 6 Monate

    Autor: SJ 07.01.19 - 10:02

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >da glauben am Ende alle das man
    > mit Betrug und Geschichten erzählen am weitesten kommt.

    Von welchem Betrug sprichst du denn? Liegt ein entsprechend strafrechtliches Urteil vor?

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  20. Re: KBA aktualisert nur alle 6 Monate

    Autor: Allesschonvergeben 07.01.19 - 11:25

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Die Sachlichkeit bringt ja nix bei Tesla ... entweder man ist auf der einen
    > oder auf der anderen Seite ... oder kauft sich einfach ein Auto.

    Das denkst du. Man kann genau so gut in der Mitte stehen und alles sachlich und interessiert beobachten. Ohne anderen predigen zu müssen, das Tesla the Evil on Earth ist....

    > Außerdem versaut Tesla die StartUp Welt, da glauben am Ende alle das man
    > mit Betrug und Geschichten erzählen am weitesten kommt.

    Unabhängig von Tesla, werfe mal bitte einen Blick in die reale Welt. Riesen Unternehmen die Geld auf die seite legen für Rechtsstreits, Werbung die dir weis machen will, dass jedes Produkt für dich gut ist.
    Influencer; der Name sagt schon alles.
    So Hart es für dich sein mag, die Welt lebt vom Betrug un Geschichten erzählen.
    Da würde selbst Tesla nichts versauen wenn sie betrügen würden.

    > Deswegen wäre es sehr erfrischend wenn Tesla spektakulär von der Bildfläche
    > verschwindet, als abschreckendes Beispiel.

    IMHO ist es das beste wenn Tesla bestehen bleibt und Erfolg hat. Ich werde mir niemals einen Tesla leisten können/wollen. Aber endlich gibt es jemanden der den Deutschen Autobauern so im Nacken sitzt, dass sie sich wirklich in das Thema reinhängen. Und das ist nur gut.

    Dein Wunsch bringt niemandem etwas.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.19 11:27 durch Allesschonvergeben.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Project Manager IT / Business Projects (w/m/d)
    B. Braun Melsungen AG, Melsungen
  2. System Requirement Analyst (m/w/d)
    Preh GmbH, Bad Neustadt (Saale)
  3. IT Koordinator*in (m/w/div) - Internationaler Datenaustausch
    Deutsche Rentenversicherung Bund, Würzburg
  4. Informatiker (m/w/d)
    Consilia GmbH, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de