1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto von VW: Es hat sich bald…

Wer kauft den ID.3 nach 8 Jahren?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer kauft den ID.3 nach 8 Jahren?

    Autor: Anonymer Nutzer 18.10.19 - 16:11

    Wer trägt das Batterierisiko?

    Wieviel Prozent der Batterie sind da noch da?

  2. Re: Wer kauft den ID.3 nach 8 Jahren?

    Autor: Jesterfox 18.10.19 - 16:17

    VW Garantiert nach 8 Jahren das noch 70% Kapazität vorhanden sind.


    Gegenfrage: wer kauft nach 8 Jahren noch einen Golf Diesel? Der ist ja schon 3 Jahre über seine Garantie (VW gibt maximal 5 Jahre)

  3. Re: Wer kauft den ID.3 nach 8 Jahren?

    Autor: MarcusK 18.10.19 - 16:20

    OnlineGamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer trägt das Batterierisiko?
    > Wieviel Prozent der Batterie sind da noch da?

    warum sollte jemand nach 8Jahre ihn Verkaufen? Warum braucht man ständig ein neues Auto? Ich würde doch erwarten das E-Autos etwas langlebiger sind.

  4. Re: Wer kauft den ID.3 nach 8 Jahren?

    Autor: Dwalinn 18.10.19 - 16:20

    Nach 8 Jahren ist sogar noch Garantie drauf.
    Klar die Garantie gilt nur für 70% aber Garantie gibt man so das man möglichst nie gewähren muss selbst wenn da jemand sein Fahrzeug stark beansprucht immer viel Vollgas gibt und dann am schnelllader lädt.

    Ich würde mal mit 85-95% rechnen, kommt darauf an wie viele kWh VW sperrt um den Akku beim Laden zu schonen.

  5. Re: Wer kauft den ID.3 nach 8 Jahren?

    Autor: ko3nig 18.10.19 - 16:21

    MarcusK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OnlineGamer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer trägt das Batterierisiko?
    > > Wieviel Prozent der Batterie sind da noch da?
    >
    > warum sollte jemand nach 8Jahre ihn Verkaufen? Warum braucht man ständig
    > ein neues Auto? Ich würde doch erwarten das E-Autos etwas langlebiger sind.

    Gegenfrage: Wer will schon 8 (!) Jahre lang das gleiche Auto fahren?!

  6. Re: Wer kauft den ID.3 nach 8 Jahren?

    Autor: MarcusK 18.10.19 - 16:24

    ko3nig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MarcusK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > OnlineGamer schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wer trägt das Batterierisiko?
    > > > Wieviel Prozent der Batterie sind da noch da?
    > >
    > > warum sollte jemand nach 8Jahre ihn Verkaufen? Warum braucht man ständig
    > > ein neues Auto? Ich würde doch erwarten das E-Autos etwas langlebiger
    > sind.
    >
    > Gegenfrage: Wer will schon 8 (!) Jahre lang das gleiche Auto fahren?!
    ich.
    Ich benutze grundsätzlich dinge bis es nicht mehr geht. Ich muss nicht das Auto verkaufen, nur weil ich es 8 Jahre lang hatte. Ich will auch länger als 8 Jahre in einem Haus wohnen. Die meisten haben auch eine Partner länger als 8 Jahre - welchen Grund gibt es also das Auto regelmäßig zu wechseln?

    Das alte Auto hatte ich nach 14Jahre verkauft, aber nur weil ich jetzt eine Hänger Kupplung brauche und der Umbau sie nicht mehr gelohnt hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.19 16:31 durch MarcusK.

  7. Re: Wer kauft den ID.3 nach 8 Jahren?

    Autor: notuf 18.10.19 - 16:28

    ko3nig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MarcusK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > OnlineGamer schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wer trägt das Batterierisiko?
    > > > Wieviel Prozent der Batterie sind da noch da?
    > >
    > > warum sollte jemand nach 8Jahre ihn Verkaufen? Warum braucht man ständig
    > > ein neues Auto? Ich würde doch erwarten das E-Autos etwas langlebiger
    > sind.
    >
    > Gegenfrage: Wer will schon 8 (!) Jahre lang das gleiche Auto fahren?!

    Hier, ich. Wenn das Auto gefällt, warum sollte ich dann alle 5 Jahre die Umwelt schänden und unsinniger Weise 30000 für ein neues Auto verschwenden. Da tilge ich lieber das Haus. Solange das Auto fährt und die Wartungskosten niedrig sind, wäre es irre, das Teil wieder zu verkaufen.

    Mein aktueller ist übrigens 9 Jahre alt und ich denke nicht daran, die Karre loszuwerden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.10.19 16:29 durch notuf.

  8. Re: Wer kauft den ID.3 nach 8 Jahren?

    Autor: Dwalinn 18.10.19 - 16:29

    Meiner wird nächste Woche 11 und bis zur Volljährigkeit will ichs auch schaffen :)

  9. Re: Wer kauft den ID.3 nach 8 Jahren?

    Autor: Jesterfox 18.10.19 - 16:43

    notuf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das Auto gefällt, warum sollte ich dann alle 5 Jahre die
    > Umwelt schänden und unsinniger Weise 30000 für ein neues Auto verschwenden.

    Wenn man den Gebrauchten verkauft schändet man ja nicht wirklich die Umwelt, dann fährt halt nur jemand anders damit. Z.B. jemand wie ich der sich den aktuellen als 5 Jahre alten Gebrauchten gekauft hat. Mittlerweile ist der aber auch schon 11 und fährt noch einwandfrei. Seh keinen Grund den herzugeben ;-)

  10. Re: Wer kauft den ID.3 nach 8 Jahren?

    Autor: DeepSpaceJourney 18.10.19 - 16:52

    Jesterfox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Gegenfrage: wer kauft nach 8 Jahren noch einen Golf Diesel? Der ist ja
    > schon 3 Jahre über seine Garantie (VW gibt maximal 5 Jahre)


    Wenn man sich die Autos (Golfs) auf der Straße mal so anschaut, dann ist die Antwort: Eine ganze Menge. Es fahren viele Golf 3-6 Diesel herum.

  11. Re: Wer kauft den ID.3 nach 8 Jahren?

    Autor: DeepSpaceJourney 18.10.19 - 16:53

    MarcusK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ko3nig schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > MarcusK schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > OnlineGamer schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Wer trägt das Batterierisiko?
    > > > > Wieviel Prozent der Batterie sind da noch da?
    > > >
    > > > warum sollte jemand nach 8Jahre ihn Verkaufen? Warum braucht man
    > ständig
    > > > ein neues Auto? Ich würde doch erwarten das E-Autos etwas langlebiger
    > > sind.
    > >
    > > Gegenfrage: Wer will schon 8 (!) Jahre lang das gleiche Auto fahren?!
    > ich.
    > Ich benutze grundsätzlich dinge bis es nicht mehr geht. Ich muss nicht das
    > Auto verkaufen, nur weil ich es 8 Jahre lang hatte. Ich will auch länger
    > als 8 Jahre in einem Haus wohnen. Die meisten haben auch eine Partner
    > länger als 8 Jahre - welchen Grund gibt es also das Auto regelmäßig zu
    > wechseln?

    Da gibt es eine Menge Gründe. Ich (zum Beispiel) wechsel alle 12-18 Monate mein Auto.

  12. Re: Wer kauft den ID.3 nach 8 Jahren?

    Autor: Jesterfox 18.10.19 - 17:02

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man sich die Autos (Golfs) auf der Straße mal so anschaut, dann ist
    > die Antwort: Eine ganze Menge. Es fahren viele Golf 3-6 Diesel herum.

    Und komischerweise scheinen die kein Problem mit der kurzen Garantie zu haben (ich auch nicht, wobei mein Golf 5 n Benziener ist)... aber bei den Akkus (auf die eine längere Garantie gewährt wird) wird immer n riesen Aufriss gemacht...

  13. Re: Wer kauft den ID.3 nach 8 Jahren?

    Autor: Gamma Ray Burst 18.10.19 - 17:34

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MarcusK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ko3nig schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > MarcusK schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > OnlineGamer schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > Wer trägt das Batterierisiko?
    > > > > > Wieviel Prozent der Batterie sind da noch da?
    > > > >
    > > > > warum sollte jemand nach 8Jahre ihn Verkaufen? Warum braucht man
    > > ständig
    > > > > ein neues Auto? Ich würde doch erwarten das E-Autos etwas
    > langlebiger
    > > > sind.
    > > >
    > > > Gegenfrage: Wer will schon 8 (!) Jahre lang das gleiche Auto fahren?!
    > > ich.
    > > Ich benutze grundsätzlich dinge bis es nicht mehr geht. Ich muss nicht
    > das
    > > Auto verkaufen, nur weil ich es 8 Jahre lang hatte. Ich will auch länger
    > > als 8 Jahre in einem Haus wohnen. Die meisten haben auch eine Partner
    > > länger als 8 Jahre - welchen Grund gibt es also das Auto regelmäßig zu
    > > wechseln?
    >
    > Da gibt es eine Menge Gründe. Ich (zum Beispiel) wechsel alle 12-18 Monate
    > mein Auto.

    Durchschnitt liegt zwischen 5 - 6 Jahre Haltedauer ... Tendenz fallend ... wegen Finanzierungsmodellen und Innovationen ...

  14. Re: Wer kauft den ID.3 nach 8 Jahren?

    Autor: tco 18.10.19 - 18:17

    OnlineGamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer trägt das Batterierisiko?
    >
    > Wieviel Prozent der Batterie sind da noch da?

    Ich glaube das ist in 8 Jahren irrelevant, weil Batterien dann mainstream zu einem Bruchteil der Kosten sein werden: Dann kaufst Du halt eine neue, wenn die alte recycled werden muss und bekommst wahrscheinlich auch noch Eintauschgeld wegen der enthaltenen Rohstoffe...

  15. Re: Wer kauft den ID.3 nach 8 Jahren?

    Autor: DeepSpaceJourney 18.10.19 - 18:24

    Der Akku ist eben ein Verschleißteil, von dem das ganze Auto abhängt.

  16. Re: Wer kauft den ID.3 nach 8 Jahren?

    Autor: Geistesgegenwart 18.10.19 - 18:25

    OnlineGamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer trägt das Batterierisiko?
    >
    > Wieviel Prozent der Batterie sind da noch da?

    Die modernen LiIon Akkus die im ID.3 verbaut werden haben nicht mehr soo die riesen Ladezyklusprobleme wie die ersten Teslas. Ein ID.3 mit 200.000km Tachostand und 70% Restakkukapazität nach 8 Jahren wird deutlich mehr Wert sein als ein Benziner mit 200.000km Stand (egal nach wieviel Jahren) weil am E-Auto sonst nix verschleisst.

  17. Re: Wer kauft den ID.3 nach 8 Jahren?

    Autor: tco 18.10.19 - 18:26

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Akku ist eben ein Verschleißteil, von dem das ganze Auto abhängt.


    Ähnlich wie der Motor und das Getriebe beim Verbrenner.

  18. Re: Wer kauft den ID.3 nach 8 Jahren?

    Autor: Geistesgegenwart 18.10.19 - 18:31

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Akku ist eben ein Verschleißteil, von dem das ganze Auto abhängt.

    Aber er explodiert nicht pünktlich nach 8 Jahren. Das ist die Garantie, die der Hersteller mindestens gibt. D.h. es wird für Extremfälle (<10%) ausgelegt werden, und der Rest fährt locker 10-15 Jahre mit dem Akku.

    Zumal ein ID3 nach 8 Jahren auch mit 50% Akkukapa mehr wert sein wird als ein Benziner - je nach KM stand. E-Motoren halten quasi unbegrenzt, im Gegensatz zum Verbrenner wo ein Totalschaden bei einem Fzg mit 200.000km quasi nur ein Zeitpunkt des Tages ist.

  19. Re: Wer kauft den ID.3 nach 8 Jahren?

    Autor: E-Mover 18.10.19 - 18:47

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    > Zumal ein ID3 nach 8 Jahren auch mit 50% Akkukapa mehr wert sein wird als
    > ein Benziner

    Das ist ja auch keine Kunst, denn in 8 Jahren wird ein Benziner gar nichts mehr wert sein (außer es ist ein gut erhaltener und seltener Oldtimer) ;-)

    ...aber DeepSpaceJourney wird auch darauf eine Antwort finden...

  20. Re: Wer kauft den ID.3 nach 8 Jahren?

    Autor: deefens 18.10.19 - 18:56

    OnlineGamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer trägt das Batterierisiko?
    >
    > Wieviel Prozent der Batterie sind da noch da?

    Wer kauft deinen Verbrenner in 8 Jahren noch?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Universität Trier, Trier
  3. über duerenhoff GmbH, Raum München
  4. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de