1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: VW wird laut…
  6. Thema

Mir dem was die derzeit abliefern - niemals

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Mir dem was die derzeit abliefern - niemals

    Autor: thinksimple 25.05.22 - 21:25

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xSureface schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Viele Modelle hat VW ja, aber überall die gleichen Softwareprobleme.
    > > Tesla wird selbst mit den 2 Massenmodellen wie verrückt gekauft.
    > > Tesla muss halt erst mal Kapazitäten neu aufbauen, bevor sie an neue
    > > Modelle denken können. VW hat da Klar den Vorsprung durch bestehende
    > > Infrastruktur und Werke. Die müssen nur neue Maschinen in die Hallen
    > > bringen und der Hochlauf kann starten. Dauert nicht so lang, als wenn
    > man
    > > erst noch das Werk hochziehen muss.
    >
    > Warum machen sie es dann nicht? Geplant und angekuendigt wird seit 2012?
    > Wie Du richtig sagst, sie haben die Fabriken. Aber sie werden nicht
    > genutzt. sie bauen ein paar e-Fahrzeuge zusammen mit Verbrennern. Toll.
    > Tesla hat in der Zwischenzeit eine bestehende Fabrik gekauft und fabriziert
    > darin, 5 Giga Fabriken aus dem nichts hochgezogen und in Betrieb genommen,
    > zwei weitere werden gerade hochgezogen, liegen auf Kurs fuer ueber 1 Mio
    > Fahrzeuge dieses Jahr (zu den knapp 1 Mio letztes Jahr) und es gibt
    > inzischen keinen Grund mehr anzunehmen, das 2023 nicht 2Mio und 2024 3 Mio
    > dazu kommen. Eher mehr.
    > Wann merkt VW das sie einen Automatic fahren wollen, und immer noch nicht
    > die Kupplung losgelassen haben? Es hapert einfach an allem, keine
    > Batterien, keine Batterie Steuerung, kein Ladenetzwerk, keine Software.
    > Sie wollen so weiter mache wie bisher. Auto verkaufen und dann den Kunden
    > vergessen. Und dann viel am Service verdienen. Tesla hat ein ziemlich
    > schluessiges Gesamtkonzept mobility da stehen. VW hat ein Auto. Riesen
    > Unterschied. Und das Auto ist noch nicht mal lieferbar.


    Tesla labert nur.... Nur 2 Modelle. Model S homöopathische Dosen. Der Rest? Nix.....Soon in 2 Wochen... Model 2 komplett eingestellt... Brauchts nicht....
    Alles andere wird nur verschoben im Jahre ...

    Klar.... Nichtmal richtigen Service. Mängel werden als Teslastandard verkauft.... Naja, wer so leidensfähig bist wie du...

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  2. Re: Mir dem was die derzeit abliefern - niemals

    Autor: xSureface 25.05.22 - 21:38

    Wieder die gleiche Laier von dir.
    Du findest Bugs und Lags in der Tesla Software über Google? Dann mal her mit deinen Quellen.
    Und 3.0 wird zwar ausgeliefert, aber nur an Neufahrzeuge. Nicht an Bestandsfahrzeugen. Aber kennt man von dir ja nicht anders. Schön um den heißen Brei drumrum reden.
    Wenn die Software so gut bei VW Funktioniert, warum bekommen die Leute denn keine OTA Updates auf 2.3, wenn sie noch auf 2.1 festhängen? Wenn bei Tesla unterschiedliche Versionen vorhanden sind, dann geht man ans WLan und zieht sich die Neuste. Bei VW musst erst mal schauen ob es überhaupt noch OTA verteilt wird und wo man das neuste dann herbekommt. Der Freundliche verweist dich dann auf VW und VW auf den Freundlichen.
    Viel Spaß als Man in the Middle.

  3. Re: Mir dem was die derzeit abliefern - niemals

    Autor: xSureface 25.05.22 - 21:41

    Da spricht wieder der Experte. Nichtmal richtiger Service? Was ist denn richtiger Service? Das man alle 15.000 Zwangsweise in die Werkstatt gerufen wird, damit man seine Garantie auch ja behält?

    Und 2 Modelle die sich wie geschnitten Brot verkaufen.
    Gut das du Tesla nicht leitest, sonst wäre Tesla nun schon Pleite. Dein Fachwissen scheint ja nur auf Stammtischraten zu basieren.
    Tesla ist mit seinen 4 Modellen erfolgreich. Was hast du so zu bieten?

  4. Re: Mir dem was die derzeit abliefern - niemals

    Autor: captain_spaulding 25.05.22 - 21:41

    Ich frag mich was man am Tesla Innenraum aussetzen kann? Bin neulich ein Model 3 aus China gefahren und das war innen absolut top. Kein Hartplastik, schöne Materialen, aufgeräumt. Fantastisch! Dagegen sieht der ID.3 wirklich schäbig aus.

  5. Re: Mir dem was die derzeit abliefern - niemals

    Autor: xSureface 25.05.22 - 21:44

    Innenraum das eine, aber das Design vom ID3 Zielt halt Null auf die Junge generation ab.
    Wenn man sich die Front mal anschaut, dieser komische Übergang von der Haube auf die Frontscheibe, einfach grausig. Und das haben eben auch schon die Chinesen bemerkt. Gerade der wichtigste Markt derzeit für E-Autos finden das Dingen Altbacken und Hässlich. Vom fehlendem Punch mal abgesehen.

  6. Re: Mir dem was die derzeit abliefern - niemals

    Autor: luke93 26.05.22 - 14:01

    Ok da wird scheinbar tatsächlich getrickst indem die Umweltprämie mit abgezogen und in den Rabatt eingerechnet wird. Eigentlich ein Fall für die Verbraucherzentralen. Wie dem auch sei, selbst 8% sind bei einem Fahrzeug für 50.000 Euro immerhin 4.600 Euro Differenz.

  7. Re: Mir dem was die derzeit abliefern - niemals

    Autor: Fudanti 26.05.22 - 20:37

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xSureface schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Viele Modelle hat VW ja, aber überall die gleichen Softwareprobleme.
    > > Tesla wird selbst mit den 2 Massenmodellen wie verrückt gekauft.
    > > Tesla muss halt erst mal Kapazitäten neu aufbauen, bevor sie an neue
    > > Modelle denken können. VW hat da Klar den Vorsprung durch bestehende
    > > Infrastruktur und Werke. Die müssen nur neue Maschinen in die Hallen
    > > bringen und der Hochlauf kann starten. Dauert nicht so lang, als wenn
    > man
    > > erst noch das Werk hochziehen muss.
    >
    > Warum machen sie es dann nicht? Geplant und angekuendigt wird seit 2012?
    > Wie Du richtig sagst, sie haben die Fabriken. Aber sie werden nicht
    > genutzt. sie bauen ein paar e-Fahrzeuge zusammen mit Verbrennern. Toll.
    > Tesla hat in der Zwischenzeit eine bestehende Fabrik gekauft und fabriziert
    > darin, 5 Giga Fabriken aus dem nichts hochgezogen und in Betrieb genommen,
    > zwei weitere werden gerade hochgezogen, liegen auf Kurs fuer ueber 1 Mio
    > Fahrzeuge dieses Jahr (zu den knapp 1 Mio letztes Jahr) und es gibt
    > inzischen keinen Grund mehr anzunehmen, das 2023 nicht 2Mio und 2024 3 Mio
    > dazu kommen. Eher mehr.
    > Wann merkt VW das sie einen Automatic fahren wollen, und immer noch nicht
    > die Kupplung losgelassen haben? Es hapert einfach an allem, keine
    > Batterien, keine Batterie Steuerung, kein Ladenetzwerk, keine Software.
    > Sie wollen so weiter mache wie bisher. Auto verkaufen und dann den Kunden
    > vergessen. Und dann viel am Service verdienen. Tesla hat ein ziemlich
    > schluessiges Gesamtkonzept mobility da stehen. VW hat ein Auto. Riesen
    > Unterschied. Und das Auto ist noch nicht mal lieferbar.

    +1

  8. Re: Mir dem was die derzeit abliefern - niemals

    Autor: xSureface 27.05.22 - 09:12

    Den Umweltbonus ziehen so ziemlich alle Hersteller im Konfigurator ab. Ist auch kein Fall für den Verbraucherschutz. Denn am Ende will der Kunde wissen was er zahlen muss, nicht was das Auto kostet. Liste interessiert im Regelfall nur Geschäftskunden oder Dienstwagenfahrer.

  9. Re: Mir dem was die derzeit abliefern - niemals

    Autor: Dwalinn 27.05.22 - 10:35

    Die meisten machen das aber erst zum Schluss mir fällt gerade nur Tesla ein bei dem der von Anfang an abgezogen wird.

  10. Re: Mir dem was die derzeit abliefern - niemals

    Autor: Dwalinn 27.05.22 - 10:43

    Kann ich nicht machen da man bei Tesla nichts abwählen kann. Man mag es kaum glauben aber es gibt Menschen die nicht jede Funktion in ihrem Auto benötigen.
    Das gibt so ein paar Dinge die ein Auto haben muss aber da hat jeder seine eigenen Wünsche das macht das vergleichen halt schwierig.

    Bei mir sind das Klima, Automatik (Verbrenner) und Schnellladung (BEV) die man im Zweifel als Ausstattung anklicken muss aber ansonsten ist mir das ziemlich egal... das geht so weit das Neuwagen für mich ohnehin uninteressant sind und ich eher nach Jahreswagen/Vorführwagen usw. gucken würde.

  11. Re: Mir dem was die derzeit abliefern - niemals

    Autor: schueppi 27.05.22 - 11:14

    Ganz nach Clarkson: BluddyS3xy

  12. Re: Mir dem was die derzeit abliefern - niemals

    Autor: xSureface 27.05.22 - 18:53

    In der Werbung ziehen die Leute das nicht direkt ab. Aber schau dir mal nen VW Konfigurator an. Der reale Preis wird angezeigt, klickst du drauf, ist das erste Paket was bereits drin ist die 3XXX¤ die abgezogen wird.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anwendungsbetreuerin / Anwendungsbetreuer - KIS / Krankenhausinformationssystem / ORBIS
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Simulation Engineer (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  3. Referent Kosten- und Leistungsrechnung (m/w/d)
    Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Peine
  4. Systemadministrator/IT Operations Engineer (w/m/d) Robotics Process Automation
    ING Deutschland, Nürnberg, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 168,60€ (günstig wie nie)
  2. (u. a. T300 RS GT Force Feedback Racing Wheel (Gran Turismo lizenziert) für 299,99€)
  3. ab 52,49€ (Bestpreis, UVP 69€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de