1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Xpeng P7 wird…

Datensammelmaschine

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Datensammelmaschine

    Autor: mimimi 30.06.20 - 09:43

    Ist der Gerät noch mit Alibaba und AliExpress verknüpft? Das Auto "soll" ja eine wahre Datensammelmaschine sein mit Software zur "Verbesserung der Nutzererfahrung"

  2. Re: Datensammelmaschine

    Autor: theFiend 30.06.20 - 09:46

    Faszinierend was Menschen alles schon über ein Vorserienprodukt wissen...

  3. Re: Datensammelmaschine

    Autor: MadS 30.06.20 - 09:48

    Naja, lassen sie mich Sie auf den neuesten Stand bringen: China sammelt Daten ohne Ende. Immer und überall. Wieso also nicht in dem Auto?

  4. Re: Datensammelmaschine

    Autor: theFiend 30.06.20 - 09:51

    Wann sind Foren eigentlich so alte Leute Treffpunkte geworden in denen man sich siezt?

    Davon ab: wer sammelt bitte keine Daten? Ich such halt hier die News? Egal wer ein Auto hinstellt, er wird Daten sammeln sobald es irgendwie möglich ist... da werden auch deutsche Hersteller kein Stück anders sein...

  5. Re: Datensammelmaschine

    Autor: MadS 30.06.20 - 10:05

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > da werden auch deutsche Hersteller kein Stück anders sein...


    Andere Leute für Hypothesen angehen, aber wenn es passt, dann doch selbst welche Ausstellen.

    Die Frage was an Datensammlung von China so schlecht ist, ist eine komplett andere Frage. Nachdem ich aber kein Freund chinesischer Politik bin lasse ich mich nur zu gerne auf diese Diskussion ein, allerdings nur mal mit einem Punkt, weil ansonsten dauert es zu lange:
    Wer Daten hat hat Macht. Da China ein Systemrivale zu Deutschland ist und ich ein absoluter Freund der Demokratie bin, finde ich, dass demokratische Staaten mehr Unterstützung erhalten sollten. Ich möchte nicht in einer Welt leben, in der die chinesische Regierungen ihr System durchsetzen können.

  6. Re: Datensammelmaschine

    Autor: ufo70 30.06.20 - 10:47

    Mehr als unsere deutschen Autobauer können die gar nicht sammeln.
    Da wird seit 10 Jahren alles abgegriffen, von Fahr- und Positionsdaten über Sitzeinstellungen und Playlists bis hin zu den Telefonkontakten.

    https://www.srf.ch/news/schweiz/wie-uns-autobauer-ausspaehen

    Interessiert leider niemanden. Schon gar nicht die Politik, die ist schon scharf auf den neuen Datentopf.

  7. Re: Datensammelmaschine

    Autor: theFiend 30.06.20 - 11:13

    MadS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wer Daten hat hat Macht. Da China ein Systemrivale zu Deutschland ist und
    > ich ein absoluter Freund der Demokratie bin, finde ich, dass demokratische
    > Staaten mehr Unterstützung erhalten sollten. Ich möchte nicht in einer Welt
    > leben, in der die chinesische Regierungen ihr System durchsetzen können.

    Ersatmal werden die Daten von Firmen in einem kapitalistischen System gesammelt. Da gibts jetzt hinsichtlich der Daten erstmal null Unterschied zwischen hier und China. Du kolpotierst halt in einem zweiten Schritt, das China etwas macht, von dem man bei den USA z.B. das sie es machen... Daten aus diesen privatwirtschaftlichen Quellen absaugen.

    Nach all dem was in den letzten Jahren so ruchbar geworden ist, konnte mir noch niemand schlüssig erklären warum das jetzt bei den Chinesen schlimmer wäre als bei den USA?
    Weil die Chinesen jemand zum "roten Block" des 21 Jahrhunderts erklärt hat?

    Das Daten Sammeln als solches scheint dich ja nicht zu stören, bei deutschen oder anderen Herstellern nimmst Du es wohl in Kauf, sonst wäre die explizite Erwähnung in diesem Zusammenhang hier ja nicht nötig gewesen...

  8. Re: Datensammelmaschine

    Autor: mimimi 30.06.20 - 11:27

    Oh und ob die mehr sammeln können. Gespräche, angefahrene Orte, Fingerabdrücke, Bilder von den Insassen. Sogar die Lieblingsmusik und die Fahrsicherheit / Erfahrung lässt sich gut evaluieren. Mal keine Pause nach 4 Stunden Fahrt gemacht? Müde gefahren? Nicht angeschnallt?

  9. Re: Datensammelmaschine

    Autor: ufo70 30.06.20 - 11:34

    Hast Du meinen Beitrag überhaupt gelesen? Das Meiste davon sammeln andere Hersteller schon lange. Auch z.B. die Sitzpositionen. So lassen sich Rückschlüsse auf die Anzahl der Fahrer ziehen.
    Versicherungen geifern nach solchen Daten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hamburg
  2. Continental AG, Hannover
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. Gemeinde Niedernhausen, Niedernhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deal des Tages: Honor MagicBook 15 15,6 Zoll Full-HD-IPS Ryzen 5 für 548,53€, Asus ROG...
  2. (u. a. be quiet! Dark Rock Pro TR4 CPU-Kühler für 62,90€, be quiet! Dark Base Pro 900 rev.2 Big...
  3. 94,99€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Boxsets, Neuheiten, 10 Blu-rays für 50€, Hörspiele, Serien)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de