1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroautobauer: Elon Musk denkt an…

der Wahre grund wurde hier nicht genannt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. der Wahre grund wurde hier nicht genannt...

    Autor: Dave Bowman 09.08.18 - 14:54

    Musk war höchst unzufrieden damit das Marktteilnehmer Shortoptionen auf sein Unternehmen kauften. Und so auf einen Verlust bei Telea spekuliert haben.

    Shortoptionen und Discount Zertifikate sind üblich, anstat beleidigt zu sein und wie ein kleines Kind alles versuchen Kaput zu machen solte Musk liber Konstuktiv tätig werden.

    Da es das Geld von Anderen ist, ist er zur sogfalt verpflichtet und kann auch nicht in unausfegeifte Projekte investieren. Wenn Tela nocht nicht bereit für den Markt ist, dann soll er auch keine Aktien verkaufen.

    Der Vorsprung gegenüber den etablierten Automobilisten wird auch immer geringer. Viele fragen sich was Musk aus der Zeit gemacht hat in der er Primus war.
    Des weitern steht Google als großes Tec Unternehmen in den Startlöchern, den Automarkt neu zu Mischen. Kurz um, die richtige Zeit um gegen Musk und Tesla zu Investieren. Erst recht wenn an der Spitze des Unternehmens ein bockiges Kind steht, was lieber Privatvermögen verschleudert als das Teslar realistisch von Markt beweretet wird.

  2. Re: der Wahre grund wurde hier nicht genannt...

    Autor: SJ 09.08.18 - 15:05

    Dave Bowman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shortoptionen und Discount Zertifikate sind üblich, anstat beleidigt zu
    > sein und wie ein kleines Kind alles versuchen Kaput zu machen solte Musk
    > liber Konstuktiv tätig werden.

    Da Musk ja den Kurs schützt und den bisherigen Aktionären tolle Kursgewinne ermöglicht, wenn die nicht Private gehen wollen, dann macht er doch gerade nichts kaputt - er bewahrt, dass die Aktionäre Schaden davon tragen.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  3. Re: der Wahre grund wurde hier nicht genannt...

    Autor: Dave Bowman 10.08.18 - 13:01

    Kurzfristig funktioniert das. Um kurzfristig die Kurse zu beeinflussen kaufen auch Banken Aktien und stossen diese nach dem Gewinn einer Finanzwette wieder ab. Wenn aber ein Unternehmen die Kurse auf diese Weise beeinflusst sorgt dies für hohe Kursschwankung. Investoren Springen sofort auf den Zug auf, der Kurs steigt und nun sind alle bemüht die Kursgewinne einzutreiben. daraus folg, dass der Kurs wieder auf den Ausgangswert fällt, oder drunter. Dise Art der Marktbeeinflussung durch Unternehmen verunsichert lachgfristige Investoren. Aber genau diese Inwestionen braucht Tesla um zu wachsen. Denn bis lang gibt es keine Großserien und auch noch keine Fertigungsmöglichkeit. daher solte er Seine Geldgeber nicht zusehr vergraulen.

  4. Re: der Wahre grund wurde hier nicht genannt...

    Autor: SJ 10.08.18 - 13:30

    Und deswegen will Musk ja weg von der Börse... zuviel Zockertum dort sondern will langfristige ernsthafte Investoren.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC, Berlin
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. KION Group AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Pakete: Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar
    Pakete
    Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar

    Die DHL testet an rund 20 neuen Packstationen den Betrieb nur mit der App. Die Packstationen haben kein Display mehr.

  2. P-CUP: Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab
    P-CUP
    Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab

    Sie ist zwar nur ein Zehntel so schnell wie die schnellste Kamera der Welt; aber dafür kann P-CUP schnelle Prozesse in transparenten Objekten erfassen und vielleicht auch die Kommunikation von Nervenzellen untereinander.

  3. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.


  1. 18:40

  2. 18:22

  3. 17:42

  4. 17:32

  5. 16:02

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:45