Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroautos: 115…

Schnell = ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schnell = ?

    Autor: mucpower 24.08.17 - 09:34

    Was ist mit "schnell" gemeint ? 15 Minuten pro Auto ?
    Was ist dann "normal" ? 30 Minuten pro Auto ?

  2. Re: Schnell = ?

    Autor: Azzuro 24.08.17 - 10:25

    Normal ist mehrere Stunden über Nacht :-) Eine Zeitangabe macht aber eigentlich keinen Sinn, weil das ja von der Akkugröße und der Lademöglichkeit des jeweiligen Auto abhängt (die Säule kann nichts dafür, wenn das Auto die hohe GEschwindigkeit nicht unterstützt). Generell sind solche Angaben (also Zeit bis zum Volladen) eher uninteressant, es interessiert eher, wie viel "Kilometer pro Minute" man laden kann. Zumal "Volladen" sich meist eh zeitlich nicht rechnet, weil die Ladegeschwindigkeit abnimmt, je voller der Akku wird (meist so ab 80%) Eine Reise kann also mit zwei kurzen Stops, bei denen man nicht ganz vollädt, schneller sein, als eine eise mit einem langen Ladestop, wo man den Akku auf 100% bringt.

    Dennoch ist deine Frage berechtigt, die Ladeleistungen würden mich auch interessieren, diese Info fehlt. Beim Laden per AC sind die Autos sehr unterscheidlich ausgestattet, manche können nur mit 3,6kW laden, der Renault Zoe (bzw. eine bestimmte Version) war da mit 43kW eine Ausnahme.

    In der Praxis ist mit Schnelladen aber DC-Ladung gemeint. Da gibt es drei "konkurrierende" Systeme. Supercharger - ist aber nur für Teslas, die machen ihr eigenes Ding. Und dann eben ChademO (aus Japan, ist dort Standard und noch auch hier weit verbreitet) und CCS (haben vor allem die Deutschen HErsteller durchgesetzt, wird sich aber wohl auch nicht nur in Deutschland sondern ganz Europa durchsetzen). Diese Säulen haben nun eben CCS und CHaDemo. Sie werden auf jeden Fall 50kW bieten. Die meisten aktuellen Autos können auch gar nicht mehr. Allerdings hoffe ich doch mal, dass die auch schneller können (150kW wäre schon gut) oder zumindest billig aufgerüstet werden können. Denn der CCS standard ist (mittlerweile?) durchaus auch für solche Ladeleistungen spezifiert, und es kommen jetzt ja zunehmend Autos, die das auch nutzen können. Aktuell kann z.B. die Hyundai Ioniq mit 70kW laden, der VW eGolf dagegen kommt z.B. nur auf 46kW.

    Verbrauch auf der Autobahn liegt so bei 20kW auf 100km (da werden jetzt viele Einwände haben - es ist ein grober Mittelwert; kommt aufs Auto an und natürlich kann man durch langsameres Fahren deutlich weniger verbrauchen, durch schnelleres Fahren und widrige Umstände auch deutlich mehr). Den Rest musst du ausrechnen :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.08.17 10:27 durch Azzuro.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SimCorp Central Europe, Bad Homburg (bei Frankfurt)
  2. w11k GmbH, Esslingen am Neckar
  3. Zweckverband Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN), Kamp-Lintfort
  4. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein GmbH, Kamp-Lintfort

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. 49,99€
  3. 1,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Börsengang: AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar
    Börsengang
    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar

    Durch den Verzicht auf Amazons AWS-Storage hat Dropbox in den vergangenen Jahren rund 75 Millionen US-Dollar gespart. Sein angekündigter Börsengang soll dem Unternehmen 500 Millionen US-Dollar einbringen und einen Expansionskurs für mehr zahlende Kunden finanzieren.

  2. LAA: Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE
    LAA
    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

    Nokia und T-Mobile US haben 1,3 GBit/s aus LTE herausgeholt. Das gelang im Testlabor mit Licensed Assisted Access (LAA) und Carrier Aggregation.

  3. Alcatel 1X: Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro
    Alcatel 1X
    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

    MWC 2018 Alcatel bringt fünf neue Smartphones mit 2:1-Display auf den Markt. Mit dabei ist auch ein 100 Euro teures Modell mit Android Go. Zudem wurden vier neue Mittelklasse-Modelle mit einer normalen Android-Version vorgestellt.


  1. 10:28

  2. 22:05

  3. 19:00

  4. 11:53

  5. 11:26

  6. 11:14

  7. 09:02

  8. 17:17