Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroautos: 115…

Schnell = ?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schnell = ?

    Autor: mucpower 24.08.17 - 09:34

    Was ist mit "schnell" gemeint ? 15 Minuten pro Auto ?
    Was ist dann "normal" ? 30 Minuten pro Auto ?

  2. Re: Schnell = ?

    Autor: Azzuro 24.08.17 - 10:25

    Normal ist mehrere Stunden über Nacht :-) Eine Zeitangabe macht aber eigentlich keinen Sinn, weil das ja von der Akkugröße und der Lademöglichkeit des jeweiligen Auto abhängt (die Säule kann nichts dafür, wenn das Auto die hohe GEschwindigkeit nicht unterstützt). Generell sind solche Angaben (also Zeit bis zum Volladen) eher uninteressant, es interessiert eher, wie viel "Kilometer pro Minute" man laden kann. Zumal "Volladen" sich meist eh zeitlich nicht rechnet, weil die Ladegeschwindigkeit abnimmt, je voller der Akku wird (meist so ab 80%) Eine Reise kann also mit zwei kurzen Stops, bei denen man nicht ganz vollädt, schneller sein, als eine eise mit einem langen Ladestop, wo man den Akku auf 100% bringt.

    Dennoch ist deine Frage berechtigt, die Ladeleistungen würden mich auch interessieren, diese Info fehlt. Beim Laden per AC sind die Autos sehr unterscheidlich ausgestattet, manche können nur mit 3,6kW laden, der Renault Zoe (bzw. eine bestimmte Version) war da mit 43kW eine Ausnahme.

    In der Praxis ist mit Schnelladen aber DC-Ladung gemeint. Da gibt es drei "konkurrierende" Systeme. Supercharger - ist aber nur für Teslas, die machen ihr eigenes Ding. Und dann eben ChademO (aus Japan, ist dort Standard und noch auch hier weit verbreitet) und CCS (haben vor allem die Deutschen HErsteller durchgesetzt, wird sich aber wohl auch nicht nur in Deutschland sondern ganz Europa durchsetzen). Diese Säulen haben nun eben CCS und CHaDemo. Sie werden auf jeden Fall 50kW bieten. Die meisten aktuellen Autos können auch gar nicht mehr. Allerdings hoffe ich doch mal, dass die auch schneller können (150kW wäre schon gut) oder zumindest billig aufgerüstet werden können. Denn der CCS standard ist (mittlerweile?) durchaus auch für solche Ladeleistungen spezifiert, und es kommen jetzt ja zunehmend Autos, die das auch nutzen können. Aktuell kann z.B. die Hyundai Ioniq mit 70kW laden, der VW eGolf dagegen kommt z.B. nur auf 46kW.

    Verbrauch auf der Autobahn liegt so bei 20kW auf 100km (da werden jetzt viele Einwände haben - es ist ein grober Mittelwert; kommt aufs Auto an und natürlich kann man durch langsameres Fahren deutlich weniger verbrauchen, durch schnelleres Fahren und widrige Umstände auch deutlich mehr). Den Rest musst du ausrechnen :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.08.17 10:27 durch Azzuro.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München
  2. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  3. AGRO International GmbH & Co.KG, Bad Essen bei Osnabrück
  4. Innoventis GmbH, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Firefox Nightly Build 58 Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks
  2. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Coinhive: Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt
    Coinhive
    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

    Unternehmen, die ein Chat-Widget zum Kundensupport nutzen, haben in den vergangenen Tagen heimlich bei den Kunden die Kryptowährung Monero geschürft. Betroffen waren auch der Speicherhersteller Crucial und der Sportanbieter Everlast.

  2. Monster Hunter World angespielt: Die Nahrungskettensimulation
    Monster Hunter World angespielt
    Die Nahrungskettensimulation

    Großes Monster frisst kleines Monster - meistens: In Monster Hunter World dürfen wir von der Spurensuche bis zum Endkampf die Jagd auf Fantasybestien nacherleben. Golem.de hat das teils faszinierend glaubwürdige Actionspektakel ausprobiert.

  3. Rechtsunsicherheit bei Cookies: EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
    Rechtsunsicherheit bei Cookies
    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

    Der ambitionierte Zeitplan für das Inkrafttreten der ePrivacy-Verordnung ist wohl nicht zu halten. Das könnte für die Wirtschaft, die die Pläne kritisiert, noch zu einem Problem werden, warnen Vertreter von EU-Kommission und Europaparlament.


  1. 15:50

  2. 15:32

  3. 14:52

  4. 14:43

  5. 12:50

  6. 12:35

  7. 12:00

  8. 11:47