1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroautos: Audi E-Tron S mit…

360km

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 360km

    Autor: DasJupp 04.07.20 - 13:43

    Das klingt nun nicht nach wirklich viel.

  2. Re: 360km

    Autor: Gamma Ray Burst 04.07.20 - 13:54

    Naja:

    Anhänger von BEVs
    “Reichweite ist sehr wichtig”

    Auch Anhänger von BEVs:
    “Aufladen ist kein Problem, das geht ja sehr schnell”

    Ebenfalls BEVs:
    “Fuel Cell Autos sind trotz der höheren Reichweite und dem schnellen Betanken, schlechter als BEVs”

    Komisch nicht?

  3. Re: 360km

    Autor: Mel 04.07.20 - 14:02

    DasJupp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das klingt nun nicht nach wirklich viel.

    Vor allem angesichts des 86 kWh Akkus. Model 3 sportlich gefahren kommt auf ~ 20 kWh je 100 km real.

  4. Re: 360km

    Autor: bplhkp 04.07.20 - 14:11

    Das Model 3 hat auch keine 285er Schlappen drauf. Wenn Reichweite wichtig ist, nimmt man den e-tron ohne S.

    Edit:
    Natürlich sollte man auch erwähnen dass der e-tron S aktuell das stärkste E-Fahrzeug in Serie ist. 307 PS Dauerleistung.

    Ein Tesla Model S Hell Insane Ludicrious hat gerade mal 252 PS, ganz zu schweigen vom Model 3 mit 210 PS.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.20 14:19 durch bplhkp.

  5. Re: 360km

    Autor: schorfi 04.07.20 - 14:20

    Mel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DasJupp schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das klingt nun nicht nach wirklich viel.
    >
    > Vor allem angesichts des 86 kWh Akkus. Model 3 sportlich gefahren kommt auf
    > ~ 20 kWh je 100 km real.
    was auch immer sportlich fahren bedeutet, 20kw erreich ich bei etwa 150 auf der Autobahn mit Autopilot; das ist nicht unbedingt sportlich - aber sehr angenehme und zügige Reisegeschwindigkeit
    um auf Landstrecken oder gar Stadt 20kwh/100km zu bekommen, muss man schon wahnsinning fahren und explizit mechanisches Bremsen provozieren

  6. Re: 360km

    Autor: Drumma_XXL 04.07.20 - 15:34

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja:
    >
    > Anhänger von BEVs
    > “Reichweite ist sehr wichtig”
    >
    > Auch Anhänger von BEVs:
    > “Aufladen ist kein Problem, das geht ja sehr schnell”
    >
    > Ebenfalls BEVs:
    > “Fuel Cell Autos sind trotz der höheren Reichweite und dem schnellen
    > Betanken, schlechter als BEVs”
    >
    > Komisch nicht?

    Das schnelle Betanken bei Wasserstoff funktioniert auch nur wenn vorher niemand an der Tankstelle war. Wenns nur um die Reichweite geht dann gewinnt die Wasserstoff Technik momentan noch, in vielen anderen Punkten nicht.

  7. Re: 360km

    Autor: Mel 04.07.20 - 16:36

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Model 3 hat auch keine 285er Schlappen drauf. Wenn Reichweite wichtig
    > ist, nimmt man den e-tron ohne S.
    >
    > Edit:
    > Natürlich sollte man auch erwähnen dass der e-tron S aktuell das stärkste
    > E-Fahrzeug in Serie ist. 307 PS Dauerleistung.
    >
    > Ein Tesla Model S Hell Insane Ludicrious hat gerade mal 252 PS, ganz zu
    > schweigen vom Model 3 mit 210 PS.

    Tja - trotzdem braucht der Audi 4,5 Sekunden auf 100... Das Schafft ein Model 3 Long Range. Wenn man 1.800 ¤ drauf legt schafft das sogar 4,1 Sek. Vom Ludicrus S rede ich da noch gar nicht...

  8. Re: 360km

    Autor: bplhkp 04.07.20 - 16:56

    Mel schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Tja - trotzdem braucht der Audi 4,5 Sekunden auf 100... Das Schafft ein
    > Model 3 Long Range. Wenn man 1.800 ¤ drauf legt schafft das sogar 4,1 Sek.

    Die Beschleunigung von 0-100 ist auch nur eine von vielen fahrdynamischen Eigenschaften, die für US-Amerikaner besonders wichtig ist. Da geht es nur gerade und das bei relativ moderaten Geschwindigkeiten und nur für kurze Zeit. Da kann Tesla leicht glänzen.

    Ich persönlich fände sehr viel spannender wie sich so ein Auto auf den Stilfser Joch schlägt, wo sich die Straße in vielen Haarnadelkurven auf fast 3000 m hochschlängelt und jede Gerade Gas gegeben wird.

  9. Re: 360km

    Autor: deefens 04.07.20 - 18:12

    Mel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem angesichts des 86 kWh Akkus. Model 3 sportlich gefahren kommt auf
    > ~ 20 kWh je 100 km real.

    Mal die Bauform verglichen? Das ist ungefähr ein Unterschied wie BMW X6 zu VW Polo.

  10. Re: 360km

    Autor: tommihommi1 04.07.20 - 19:23

    Das neue Model S schafft mit ähnlicher Akkugröße 400 Meilen, also fast 200km mehr.

  11. Re: 360km

    Autor: Mel 04.07.20 - 19:53

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----
    > > Tja - trotzdem braucht der Audi 4,5 Sekunden auf 100... Das Schafft ein
    > > Model 3 Long Range. Wenn man 1.800 ¤ drauf legt schafft das sogar 4,1
    > Sek.
    >
    > Die Beschleunigung von 0-100 ist auch nur eine von vielen fahrdynamischen
    > Eigenschaften, die für US-Amerikaner besonders wichtig ist. Da geht es nur
    > gerade und das bei relativ moderaten Geschwindigkeiten und nur für kurze
    > Zeit. Da kann Tesla leicht glänzen.
    >
    > Ich persönlich fände sehr viel spannender wie sich so ein Auto auf den
    > Stilfser Joch schlägt, wo sich die Straße in vielen Haarnadelkurven auf
    > fast 3000 m hochschlängelt und jede Gerade Gas gegeben wird.

    Du hast mit dem sinnlosen PS Vergleichen angefangen... Und am Ende des Tages zählt halt wie schnell man beschleunigt und da kackt der Audi dann doch ziemlich Ab. Vorsprung durch Technik am Arsch.

    Und aufs Stilfser Joch fährst du in der Regel genauso schnell wie der Holländer vor dir...

  12. Re: 360km

    Autor: bplhkp 04.07.20 - 20:04

    Mel schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------
    > Und am Ende des
    > Tages zählt halt wie schnell man beschleunigt

    Im amerikanischen Trailer-Park zählt das, soweit richtig.
    Wenn die Beschleunigung auf 100 so wirklich maßgeblich wäre, würde man viel mehr Subaru WRX STI sehen, denn dort gab es schon immer die meiste Beschleunigung fürs Geld. Aber angesehen von UK interessiert das Auto (leider!) in Europa recht wenig.
    Und mit einem ausreichend kurz übersetzten Getriebe ist Beschleunigung kein Hexenwerk. Irgendwann leidet halt die Fahrbarkeit im Alltag.


    > Und aufs Stilfser Joch fährst du in der Regel genauso schnell wie der
    > Holländer vor dir...

    Übernachtung in Meran und morgens auf Stilfser Joch und die Naturpiste in die Schweiz wieder runter. Da hat man höchstens ein paar Motorradfahrer vor sich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.20 20:08 durch bplhkp.

  13. Re: 360km

    Autor: masel99 04.07.20 - 21:42

    tommihommi1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das neue Model S schafft mit ähnlicher Akkugröße 400 Meilen, also fast
    > 200km mehr.

    https://www.fueleconomy.gov/feg/noframes/42755.shtml

    combined: 117
    city/highway MPGe MPG:121
    Highway MPG:112

    29 kWh/100 miles

    was dann bei 86kWh nutzbar eher so 300 Meilen sind

    Ich würde den auch eher mit einem Model X vergleichen

    Da gehts dann bei Tesla auch von 33-43kWh/100 miles

    https://www.fueleconomy.gov/feg/PowerSearch.do?action=noform&path=1&year1=2020&year2=2020&make=Tesla&baseModel=Model%20X&srchtyp=ymm

    2020 Audi e-tron Sportback
    44kWh/100 miles

    https://www.fueleconomy.gov/feg/Find.do?action=sbs&id=42674

  14. Re: 360km

    Autor: recluce 05.07.20 - 04:19

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----
    > > Tja - trotzdem braucht der Audi 4,5 Sekunden auf 100... Das Schafft ein
    > > Model 3 Long Range. Wenn man 1.800 ¤ drauf legt schafft das sogar 4,1
    > Sek.
    >
    > Die Beschleunigung von 0-100 ist auch nur eine von vielen fahrdynamischen
    > Eigenschaften, die für US-Amerikaner besonders wichtig ist. Da geht es nur
    > gerade und das bei relativ moderaten Geschwindigkeiten und nur für kurze
    > Zeit. Da kann Tesla leicht glänzen.
    >
    > Ich persönlich fände sehr viel spannender wie sich so ein Auto auf den
    > Stilfser Joch schlägt, wo sich die Straße in vielen Haarnadelkurven auf
    > fast 3000 m hochschlängelt und jede Gerade Gas gegeben wird.

    Das Stilfser Joch bin ich schon gefahren, tolle Strecke. Täglich fahre ich eine kurvige Bergstrecke, um nach Hause zu kommen (ich lebe im Westen Kanadas). Das Model S erlaubt dabei, dank Altradantrieb, gutem Fahrwerk und super-niedrigem Schwerpunkt eine extrem ambitionierte Fahrweise, die allerdings vom Tempolimit jäh begrenzt wird. Das Fahrzeug handhabt sich halt wie es ein Sportwagen sollte.

  15. Re: 360km

    Autor: frankenwagen 05.07.20 - 05:11

    Mel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bplhkp schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mel schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > ----
    > > > Tja - trotzdem braucht der Audi 4,5 Sekunden auf 100... Das Schafft
    > ein
    > > > Model 3 Long Range. Wenn man 1.800 ¤ drauf legt schafft das sogar 4,1
    > > Sek.
    > >
    > > Die Beschleunigung von 0-100 ist auch nur eine von vielen
    > fahrdynamischen
    > > Eigenschaften, die für US-Amerikaner besonders wichtig ist. Da geht es
    > nur
    > > gerade und das bei relativ moderaten Geschwindigkeiten und nur für kurze
    > > Zeit. Da kann Tesla leicht glänzen.
    > >
    > > Ich persönlich fände sehr viel spannender wie sich so ein Auto auf den
    > > Stilfser Joch schlägt, wo sich die Straße in vielen Haarnadelkurven auf
    > > fast 3000 m hochschlängelt und jede Gerade Gas gegeben wird.
    >
    > Du hast mit dem sinnlosen PS Vergleichen angefangen... Und am Ende des
    > Tages zählt halt wie schnell man beschleunigt und da kackt der Audi dann
    > doch ziemlich Ab. Vorsprung durch Technik am Arsch.
    >
    > Und aufs Stilfser Joch fährst du in der Regel genauso schnell wie der
    > Holländer vor dir...

    Wieso zählt am Ende wie schnell man beschleunigt. Die wichtigste Kenngröße was schnelles Fahren angeht ist wie schnell man im bzw. am Ziel ist.

  16. Re: 360km

    Autor: DasJupp 05.07.20 - 06:43

    frankenwagen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die wichtigste Kenngröße
    > was schnelles Fahren angeht ist wie schnell man im bzw. am Ziel ist.

    Nur in Deutschland. Überall sonst gibt es Lilmit zwischen 110 - 130 km/h.

  17. Re: 360km

    Autor: Eheran 05.07.20 - 10:31

    >Komisch nicht?

    Wenn man sich Augen und Ohren zuhält und laut "lalala ich höre nichts" ruft braucht man sich nicht wundern, wenn man hinterher die Argumente der Gegenseite nicht verstanden hat. Aber bitte, mach wie du willst.

  18. Re: 360km

    Autor: thinksimple 06.07.20 - 20:00

    Mel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bplhkp schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Model 3 hat auch keine 285er Schlappen drauf. Wenn Reichweite
    > wichtig
    > > ist, nimmt man den e-tron ohne S.
    > >
    > > Edit:
    > > Natürlich sollte man auch erwähnen dass der e-tron S aktuell das
    > stärkste
    > > E-Fahrzeug in Serie ist. 307 PS Dauerleistung.
    > >
    > > Ein Tesla Model S Hell Insane Ludicrious hat gerade mal 252 PS, ganz zu
    > > schweigen vom Model 3 mit 210 PS.
    >
    > Tja - trotzdem braucht der Audi 4,5 Sekunden auf 100... Das Schafft ein
    > Model 3 Long Range. Wenn man 1.800 ¤ drauf legt schafft das sogar 4,1 Sek.
    > Vom Ludicrus S rede ich da noch gar nicht...


    Mit den Reifen und der Karosserieform würde das Model 3 dann 6 s brauchen.
    Wie schnell ist das X?

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Wiesbaden
  2. Netze BW GmbH, Karlsruhe, Stuttgart
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 6,75€, Spiritfarer für 15,99€, Rock...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme