1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroautos: BMW-Hauptwerk…
  6. Thema

Strom ist ja genug da

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Strom ist ja genug da

    Autor: zerzadha 25.10.21 - 11:35

    Eine Lächerlich geringe.

  2. Re: Strom ist ja genug da

    Autor: Sharra 25.10.21 - 11:36

    Wenn dich DAS aus dem Konzept bringt, hast du im Vorfeld schon ALLES falsch gemacht.

  3. Re: Strom ist ja genug da

    Autor: Teeklee 25.10.21 - 11:45

    zerzadha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist vollkommen egal, dass wir momentan insgesamt einen Stromüberschuss
    > haben.
    > Wichtig ist, dass wenn die grundlastfähigen AKW und Kohneanlagen weg sind,
    > wir auch genug Strom produzieren und importieren können, wenn die volatilen
    > Träger wie Sonne und Wind mal wegfallen (aka Dunkelflaute).
    > Das ist der Knackpunkt und der ist vollkommen ungelöst.

    Wasserkraft kann genau das erfüllen, aber wird blockiert, da damit Eingriffe in die Landschaft verbunden sind. Für Kohle okay, für Wasserkraft nicht.

    Wie von vielen schon erwähnt, passiert in Richtung Energiespeicher sehr wenig in Deutschland. Kann man Batterien verwenden oder Pumpspeicher, ach halt Pumpspeicher geht ja auch nicht, da es einen Eingriff in die Landschaft erfordert.

    Klar wird es nicht funktionieren, wenn man nur Solar und Wind macht, wenn man die anderen essenziellen Bausteine ignoriert.

  4. Re: Strom ist ja genug da

    Autor: Krulle 25.10.21 - 11:46

    Naja, aller Pessimismus bring leider nix. Wir haben ein Problem welches wir lösen müssen. Nun können wir natürlich alle Trübsal blasen, das negative sehen und uns an irgendwelchen ungelösten Problemen aufgeilen (typisch deutsch eben), oder wir packen das Thema an und gehen Stück für Stück in eine möglicherweise richtige Richtung.
    Mir persönlich ist es egal. Ich kriege meine ca. 50 Jahre unbeschadet über die Bühne und was nach mir kommt, ist mir völlig egal. Dies ist nicht meine Intension und ich versuche meinen Abdruck so gering wie möglich zu halten, ich mache mir deswegen aber keinen Druck.
    Der Erde ist es übrigens auch egal :)

  5. Re: Strom ist ja genug da

    Autor: zerzadha 25.10.21 - 11:49

    Mach dir doch mal den Spass und rechne aus, wieviel Pumpspeicher wir benötigen würden.
    Und danach suchst du dir raus, wieviel geeignete Standorte wir für neue Pumpspeicher haben.

  6. Re: Strom ist ja genug da

    Autor: eyeQ711 25.10.21 - 11:56

    Prototyp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht sollten sich manche diese Doku ansehen, besonders ab Minute
    > 13:20
    >
    > auf1.tv


    Sehr glaubhaft Quellen von Leuten zu verbreiten, die öffentlich und mehrfach als "Rechtsextremer Corona-Leugner" in unterschiedlichen Medien dokumentiert sind (Chefredaktion: Stefan Magnet).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.21 11:57 durch eyeQ711.

  7. Re: Strom ist ja genug da

    Autor: Prototyp 25.10.21 - 12:12

    eyeQ711 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prototyp schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vielleicht sollten sich manche diese Doku ansehen, besonders ab Minute
    > > 13:20
    > >
    > > auf1.tv
    >
    > Sehr glaubhaft Quellen von Leuten zu verbreiten, die öffentlich und
    > mehrfach als "Rechtsextremer Corona-Leugner" in unterschiedlichen Medien
    > dokumentiert sind (Chefredaktion: Stefan Magnet).

    Das thema hat 0,0 mit corona zu tun. Ihr habt 40 speicherkraftwerke und das kleine österreich 3.300

    Google lieber mal herbert saurugg

  8. Re: Strom ist ja genug da

    Autor: sigii 25.10.21 - 12:17

    Ich bin damals auf LED gewechselt weil ich keine Lust mehr hatte stàndig die Birnen zu wechseln.

    Birnen wechseln ist etwas was ich sehr selten mache und mich auch eigentlich nicht mehr daran erinnere wann zuletzt.

    Vlt trügt deine Erinnerung oder du kaufst den billigsten Led Fummel.

    Was ich aber sehr wohl mache: ich schreibe mir auf wann ich sie gekauft habe und melde das beim Hersteller wenn die zu früh kaputt gehen.

    Das war bei den Energiesparlampen der Fall.

  9. Re: Strom ist ja genug da

    Autor: Proudschau 25.10.21 - 13:12

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beides sinnvolle Änderungen. Von den hohen Wattleistungen der
    > Staubsaugermotoren ist sowieso selten wirklich viel auch an Saugleistung
    > beim Nutzer angekommen. Es war richtig, hier den unnötigen Stromverbrauch
    > zu reduzieren.

    Wenn man allerdings wie ich ein PV-Anlage mit Stromspeicher und Eigennutzung im Keller hat und 3/4 des Jahres stromautark unterwegs ist, dann empfinde ich es beim Staubsauger trotzdem als Einschränkung. Denn all die Fortschritte der Jahre, gepaart mit mehr Leistung, ergibt halt ein besseres Produkt.

    Bei den Glühbirnen eher weniger, wobei ich in manchen Räumen tatsächlich auch lieber die billige Birne nehmen würde.

  10. Re: Strom ist ja genug da

    Autor: thunderbird487 25.10.21 - 14:02

    Wenn D alle Kalorischen Kraftwerke und AKW abgeschafft hat wird es halt mit dem Stromtarif geregelt.
    Der der mehr zahlt bekommt auch als erster die vorhandene Energie.

  11. Re: Strom ist ja genug da

    Autor: Xanathalu 25.10.21 - 14:59

    Deswegen ist die Wallboxförderung vom BMVI auch an die Bedingung gekoppelt, dass diese smart sein müssen. Letztendlich werden die Besitzer von dummen Wallboxen schon investieren, wenn demnächst attraktive und einfach Geschäftsmodelle auf den Markt kommen, die das Bereitstellen des Ladestroms als Regelenergie lukrativ machen...

  12. Re: Strom ist ja genug da

    Autor: laolamia 25.10.21 - 15:08

    minnime schrieb:

    > der Ladestation angeklemmt ist. Bei mir im Ort mit 40k Einwohnern gibt es
    > genau 12 Ladepunkte.

    ich würde alles dagegeen wetten.... aber wahrscheinlich meinst du öffentlich zugängliche ladepunkte.... erst denken dann schreiben....es können also bei dir im ort nicht nur 12 autos geladen werden

    es gibt nicht nur atomstrom und es gibt nicht nur windstrom, nur wei ein vertreter meint er muss am tag 1000km fahren ist das nicht die regel- aber wer meint heute sind in einer 40k stadt nur 12 ladepunkte der denkt eh nicht ueber den tellerrand

  13. Re: Strom ist ja genug da

    Autor: Xanathalu 25.10.21 - 15:37

    Die Anzahl sagt weder etwas über Leistung noch Kapazität aus...

  14. Ewig gestrig

    Autor: Standard 25.10.21 - 20:06

    Prototyp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nachdem wir alle Energiesparlampen und Staubsauger mit max. 900 Watt kaufen
    > mussten.

    Noch nie was von LED gehört? Wer ist so dumm und benutzt noch Glühlampen?!?!
    Noch nie was davon gehört, daß neuere Geräte sowohl effektiver als auch effizienter sind? D.h. sie brauchen zum einen nicht so viel Nennleistung und zum anderen ist die Realleistung höher.

    Bist du aus der Vergangenheit?
    Obwohl, bei dem Namen musst du aus der Vergangenheit sein.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Engineer Software Architecture (m/w/d)
    Continental AG, Frankfurt am Main
  2. Softwareentwickler Healthcare IT (gn*)
    medavis GmbH, Karlsruhe
  3. BI Dashboard Designer (m/w/d)
    AOK NordWest, Dortmund
  4. Support-Specialist (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pitch Black in UHD und mit viel Bonus: Der Film, der Vin Diesel zum Star machte
Pitch Black in UHD und mit viel Bonus
Der Film, der Vin Diesel zum Star machte

Der Science-Fiction-Klassiker Pitch Black erscheint von Turbine in einer beeindruckenden Edition mit haufenweise Bonusmaterial und sogar einem Buch.
Von Peter Osteried

  1. Kinojahr 1982 Ein traumhaftes Jahr für Geeks
  2. Science-Fiction aus Deutschland Gibt's nicht? Gibt's schon!
  3. 50 Jahre Soylent Green Bedingt prophetisch

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Open Source: Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks
    Open Source
    Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks

    Ob der Test einer Signalverarbeitungs-Bibliothek oder die Hardware-Synthese für einen FPGA: Im Jupyterhub klappt das via Cloud.
    Eine Anleitung von Martin Strubel

    1. Software 20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe
    2. Programmierung Githubs Copilot produziert Bugs und Sicherheitslücken