1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroautos: BMW-Hauptwerk…

Und deswegen werden sie verklagt!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und deswegen werden sie verklagt!

    Autor: highrider 25.10.21 - 12:45

    Zitat: "Bis 2030 sollen weltweit mindestens die Hälfte der Fahrzeuge, die weltweit verkauft werden, elektrisch betrieben werden, so BMW-Chef Oliver Zipse."

    Autos, die im Jahr 2030 verkauft werden, werden bis ins Jahr 2045 benutzt (durchschnittliche Lebensdauer liegt bei 14-15 Jahren). Nur leider hat BMW kein Konzept vorgestellt, wie nach 2030 verkaufte Verbrenner ab 2045 klimaneutral betrieben werden können. Diese Klimaneutralität ist aber gesetzlich ab 2045 vorgeschrieben und daher werden sie (aus meiner Sicht zu Recht) verklagt.

  2. Re: Und deswegen werden sie verklagt!

    Autor: SanderK 25.10.21 - 14:00

    highrider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zitat: "Bis 2030 sollen weltweit mindestens die Hälfte der Fahrzeuge, die
    > weltweit verkauft werden, elektrisch betrieben werden, so BMW-Chef Oliver
    > Zipse."
    >
    > Autos, die im Jahr 2030 verkauft werden, werden bis ins Jahr 2045 benutzt
    > (durchschnittliche Lebensdauer liegt bei 14-15 Jahren). Nur leider hat BMW
    > kein Konzept vorgestellt, wie nach 2030 verkaufte Verbrenner ab 2045
    > klimaneutral betrieben werden können. Diese Klimaneutralität ist aber
    > gesetzlich ab 2045 vorgeschrieben und daher werden sie (aus meiner Sicht zu
    > Recht) verklagt.
    Ich halte es auch für Sinnvoll.... aber bis 2045, wechseln sich die Machtpositionen noch ein paar mal und Gesetzte sind nicht in Stein gemeißelt ^^

  3. Re: Und deswegen werden sie verklagt!

    Autor: sepp_augstein 25.10.21 - 14:26

    Würde mich wundern wenn 2030 noch jemand nen neuen Verbrenner kauft. Selbst 2025 ist der Zug vermutlich schon lang abgefahren.

    Im Moment erleben wir, wie die Nachfrage nach Verbrennern zurück und die nach Elektroautos durch die Decke geht. Wer sich jetzt noch einen Verbrenner kauft, muss mit steigenden Spritppreisen, Fahrverboten und einem sehr schlechten Wiederverkaufswert rechnen.

  4. Re: Und deswegen werden sie verklagt!

    Autor: highrider 25.10.21 - 16:55

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich halte es auch für Sinnvoll.... aber bis 2045, wechseln sich die
    > Machtpositionen noch ein paar mal und Gesetzte sind nicht in Stein
    > gemeißelt ^^

    Es muss schon 2030 in Stein gemeißelt sein, weil ein nach 2030 verkaufter Verbrenner mit hoher Wahrscheinlichkeit in 2045 nicht klimaneutral betrieben werden kann.

  5. Re: Und deswegen werden sie verklagt!

    Autor: dasbinich 25.10.21 - 16:55

    Wer jetzt einen Stromer kauft muss mit steigenden Strompreisen, langen Wartezeiten vor Ladesäulen in der Urlaubszeit, Parkverboten in Tiefgaragen und sehr schlechten Wiederverkaufswert aufgrund rasant fortschreitender Batterieentwicklung rechnen.

    PS: habe mir einen BEV bestellt. Aber auch da gibts viele Risiken

  6. Re: Und deswegen werden sie verklagt!

    Autor: highrider 25.10.21 - 16:56

    sepp_augstein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Im Moment erleben wir, wie die Nachfrage nach Verbrennern zurück und die
    > nach Elektroautos durch die Decke geht. Wer sich jetzt noch einen
    > Verbrenner kauft, muss mit steigenden Spritppreisen, Fahrverboten und einem
    > sehr schlechten Wiederverkaufswert rechnen.

    Ich hoffe, du hast Recht und das wird durch die Nachfrage geregelt. Andererseits dürfen wir nicht nur auf Deutschland schauen. Wenn Verbrenner nach 2030 im Ausland verkauft werden, löst es das Problem auch nicht.

  7. Re: Und deswegen werden sie verklagt!

    Autor: highrider 25.10.21 - 17:01

    dasbinich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > PS: habe mir einen BEV bestellt. Aber auch da gibts viele Risiken

    Auch ein Grund, weshalb ich mir kein neues Auto kaufe.

    Ich zahle aktuell lieber Geld für Reparaturen meines alten Autos; auch weil ich weiß, dass das Geld bei Leuten ankommt, die es gut gebrauchen können.

  8. Re: Und deswegen werden sie verklagt!

    Autor: SanderK 25.10.21 - 17:04

    highrider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ich halte es auch für Sinnvoll.... aber bis 2045, wechseln sich die
    > > Machtpositionen noch ein paar mal und Gesetzte sind nicht in Stein
    > > gemeißelt ^^
    >
    > Es muss schon 2030 in Stein gemeißelt sein, weil ein nach 2030 verkaufter
    > Verbrenner mit hoher Wahrscheinlichkeit in 2045 nicht klimaneutral
    > betrieben werden kann.
    Ich Unke jetzt mal nicht zu Laut ;-)
    Es gibt Wege, nur sind sie nicht Populär ;-)
    Nur weil es jetzt nicht so gehen würde,...
    Davon abgesehen, finde Ich den Weg von Gumpert, Gut.

  9. Re: Und deswegen werden sie verklagt!

    Autor: errich 25.10.21 - 17:24

    Bitte nicht das deutsche Klimaschutzgesetz mit Klimaneutralität 2045 verwechseln mit weltweiten Verkäufen! BMW kann 2030 100% klimaneutrale Fahrzeuge in D verkaufen (wenn sie das hinkriegen) und in anderen Ländern (v.a. Schwellen- und Entwicklungsländer) weiterhin viele Verbrenner.

  10. Re: Und deswegen werden sie verklagt!

    Autor: bplhkp 25.10.21 - 17:41

    sepp_augstein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Wer sich jetzt noch einen
    > Verbrenner kauft, muss mit steigenden Spritppreisen, Fahrverboten und einem
    > sehr schlechten Wiederverkaufswert rechnen.

    Wenn die breite Masse erstmal kapiert hat was die EUVerordnung 2019/2144 bedeutet, wird der Wiederverkaufswert auch für aktuelle Verbrenner in ungeahnte Höhen schnellen.

  11. Re: Und deswegen werden sie verklagt!

    Autor: highrider 25.10.21 - 18:16

    errich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitte nicht das deutsche Klimaschutzgesetz mit Klimaneutralität 2045
    > verwechseln mit weltweiten Verkäufen! BMW kann 2030 100% klimaneutrale
    > Fahrzeuge in D verkaufen (wenn sie das hinkriegen) und in anderen Ländern
    > (v.a. Schwellen- und Entwicklungsländer) weiterhin viele Verbrenner.

    Sei da mal nicht so sicher. Die Klage richtet sich gegen BMW als Konzern inkl. der ausländischen Töchter.

  12. Re: Und deswegen werden sie verklagt!

    Autor: nightmar17 25.10.21 - 19:19

    dasbinich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer jetzt einen Stromer kauft muss mit steigenden Strompreisen,
    Solange er nicht stärker als der Spritpreis steigt, ist ja alles okay.
    > langen Wartezeiten vor Ladesäulen in der Urlaubszeit, Parkverboten in Tiefgaragen
    Fahre nicht mit Auto in den Urlaub, selbst wenn, bis dahin ist auch die Infrastruktur weiter.
    Wenn ich nicht in der Tiefgarage parken darf, fahr ich halt wo anders einkaufen, ansonsten bei Amazon bestellen.
    > und sehr schlechten Wiederverkaufswert aufgrund rasant fortschreitender
    > Batterieentwicklung rechnen.
    Leasing, beste.
    > PS: habe mir einen BEV bestellt. Aber auch da gibts viele Risiken
    Heute kauft man sich Elektroautos für 3-4 Jahre und schaut sich die Entwicklung an.

  13. LOL

    Autor: Standard 25.10.21 - 19:53

    dasbinich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer jetzt einen Stromer kauft muss mit steigenden Strompreisen, langen
    > Wartezeiten vor Ladesäulen in der Urlaubszeit, Parkverboten in Tiefgaragen
    > und sehr schlechten Wiederverkaufswert aufgrund rasant fortschreitender
    > Batterieentwicklung rechnen.
    >
    > PS: habe mir einen BEV bestellt. Aber auch da gibts viele Risiken

    Welche Person ist denn noch so konservativ und kauft sich ein Auto?
    Gerade wenn es "riskant" ist, ist das Eigentum Auto absoluter Bullshit.

    Und warum das Ganze mit dem PKW? Aus Faulheit.

  14. Re: Und deswegen werden sie verklagt!

    Autor: jonasz 25.10.21 - 20:11

    sepp_augstein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde mich wundern wenn 2030 noch jemand nen neuen Verbrenner kauft. Selbst
    > 2025 ist der Zug vermutlich schon lang abgefahren.
    >
    > Im Moment erleben wir, wie die Nachfrage nach Verbrennern zurück und die
    > nach Elektroautos durch die Decke geht. Wer sich jetzt noch einen
    > Verbrenner kauft, muss mit steigenden Spritppreisen, Fahrverboten und einem
    > sehr schlechten Wiederverkaufswert rechnen.

    Der Wiederverkaufswert der BMW i3 und Teslas sind nicht besser, durchschnittlicher Kaufspreis eines Model S 75 und i3 sind weit über einer BMW 5er oder eben 3er Klasse. Im gebrauchten Zustand vom Wert nicht weit von einander entfernt. Wir hatten als Firmenauto einen i3 circa 4 Jahre und die Batterie hat die alpinen Winter nicht so gut überstanden. Will ja nicht sagen, dass elektrische Autos schlecht sind, jedoch für 60% der Bevölkerung nicht erschwinglich. Vielleicht kommen noch günstigere Modelle von JAC und MG. Volkswagen und BMW bittet derzeitig nur Autos für den Neuadel.

  15. Re: Und deswegen werden sie verklagt!

    Autor: 486dx4-160 25.10.21 - 21:40

    highrider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zitat: "Bis 2030 sollen weltweit mindestens die Hälfte der Fahrzeuge, die
    > weltweit verkauft werden, elektrisch betrieben werden, so BMW-Chef Oliver
    > Zipse."
    >
    > Autos, die im Jahr 2030 verkauft werden, werden bis ins Jahr 2045 benutzt
    > (durchschnittliche Lebensdauer liegt bei 14-15 Jahren). Nur leider hat BMW
    > kein Konzept vorgestellt, wie nach 2030 verkaufte Verbrenner ab 2045
    > klimaneutral betrieben werden können. Diese Klimaneutralität ist aber
    > gesetzlich ab 2045 vorgeschrieben und daher werden sie (aus meiner Sicht zu
    > Recht) verklagt.

    Ich kann nicht ganz folgen. Mit der Argumentation kannst du auch alle Hersteller von Gas-Campingkochern verklagen.
    Ist es nicht das Problem des Nutzers, passenden Brennstoff zu finden? Fossile Brennstoffe werden eh in den nächsten Jahren erheblich teurer. Wenn Deutschland ab 2045 klimaneutral ist gibt's halt gar kein Diesel/Bezin/Gas mehr und der Kübel steht. Der Nutzer kann ja auch irgendwelche synthetischen Kraftstoffe zu 20¤/Liter in den Tank kippen.
    Wenn eine zukünftige Bundesregierung den Termin nochmal um ein paar Jahre vorzieht (was ich stark hoffe) - soll dann BMW nochmal verklagt werden?

  16. Re: Und deswegen werden sie verklagt!

    Autor: Bondra81 26.10.21 - 06:52

    Gebrauchte Verbrenner werden noch Mal richtig teuer. Überlege mir schon eine große Halle zu bauen und dann möglichst viele jetzt noch günstige dort einzulagern und in 10 Jahren ein Vermögen damit zu verdienen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleitung (m/w/d) Softwareentwicklung
    KDO Service GmbH, Oldenburg
  2. IT Specialist Cloud Smart Services (w/m/d)
    TRUMPF Laser GmbH, Schramberg
  3. SAP-HCM Consultant (m/w/d)
    IT-Consult Halle GmbH, Halle
  4. Business Analyst (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau Pfalz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AMD Ryzen 5 5600X für 269,90€, Apple iPhone 12 Pro 256GB Refurbished für 779€ mit...
  2. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate für 43,99€, Monster Hunter World für 10,99€, No Man's Sky...
  3. (u. a.Viewsonic VX3276-4K-MHD 32 Zoll 4K für 369€)
  4. (u. a. Samsung 870 QVO 4TB SATA-SSD für 269,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de