Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroautos: BMW verliert führende…

Skandal!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Skandal!

    Autor: cyzz 20.04.16 - 17:19

    kT

  2. Re: Skandal!

    Autor: gasm 20.04.16 - 17:25

    Money Money Money

  3. Re: Skandal!

    Autor: Der Spatz 20.04.16 - 17:30

    Kann nicht sein! - Deutschland ist doch Höchstlohnland und alleine schon wegen dem Fachkräftemangel verdienen die Techniker doch schon viel zu viel (So ein Techniker - der nur kostet und nichts verkauft - sollte eigentlich froh sein das er für die Ehre hier Arbeiten zu dürfen nicht seinen Arbeitgeber bezahlen muss).

    Am Geld darf es also nicht liegen :-)

  4. Re: Skandal!

    Autor: Nogul 20.04.16 - 17:54

    Muss ich auch immer denken wenn hier über Fachkräftemangel geklagt wird.

    Erhöht die Löhne. Was selten ist kostet.

    Ansonsten haben mich die BMWs nicht überzeugt. Zwar interessantes Design aber wenn ich mir die Fahrradreifen anschaue auf denen die Autos rollen. Bin zwar für Leichtbau und alles aber...

  5. Re: Skandal!

    Autor: Oldy 20.04.16 - 18:52

    Das ist halt der Unterschied zu den Profis.
    Merkel holt 1 Mio. ins Land und hofft, dass da ein paar Spezialisten darunter sind. Die Chinesen dagegen suchen sich weltweit die Interessantesten gezielt aus.

  6. Re: Skandal!

    Autor: whitbread 20.04.16 - 19:13

    Wieso - unsere Schafhirten klagen doch auch über Nachwuchsmangel ... ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.16 19:14 durch whitbread.

  7. Re: Skandal!

    Autor: bplhkp 20.04.16 - 21:53

    Nogul schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss ich auch immer denken wenn hier über Fachkräftemangel geklagt wird.
    >
    > Erhöht die Löhne. Was selten ist kostet.

    An sich ist das auch nix neues, dass der Fachkräftemangel an vielen Ecken daraus resultiert, da man etwas sucht, das es nicht gibt: Bewerber, die den identischen Job schon jahrelang machen und auch nicht mehr kosten dürfen. Und da man nicht gewillt ist entweder bei der Berufserfahrung oder beim Gehalt Abstriche zu machen, kann man auch keine geeigneten Mitarbeiter finden.

    In diesem speziellen Fall würde es schon helfen, wenn man dem eigenen Personal mit Karriereambitionen eine Perspektive eröffnen würde, die nicht häufig über einen mehrjährigen Aufenthalt in China mündet. Denn das Umdenken, dass man ein paar Jahre nach China zieht, haben die heimischen OEMs gefördert (bzw. oft auch erzwungen) - damit haben die Headhunter der chinesischen OEMs ein sehr viel leichteres Spiel.

    Ansonsten hat mit der i3 durchaus überzeugt. Wenn man dem Range Extender einen alltagstauglicheren Tank spendieren würde und mein 3er als junger Gebrauchtwagen nicht die Hälfte gekostet hätte, könnte ich durchaus schwach werden. Und er könnte gerne 20 cm flacher sein, so im Stile eines Honda CRX.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.16 21:55 durch bplhkp.

  8. Re: Skandal!

    Autor: Anonymer Nutzer 20.04.16 - 22:46

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nogul schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Muss ich auch immer denken wenn hier über Fachkräftemangel geklagt wird.
    > >
    > > Erhöht die Löhne. Was selten ist kostet.
    >
    > An sich ist das auch nix neues, dass der Fachkräftemangel an vielen Ecken
    > daraus resultiert, da man etwas sucht, das es nicht gibt: Bewerber, die den
    > identischen Job schon jahrelang machen und auch nicht mehr kosten dürfen.
    > Und da man nicht gewillt ist entweder bei der Berufserfahrung oder beim
    > Gehalt Abstriche zu machen, kann man auch keine geeigneten Mitarbeiter
    > finden.
    >
    > In diesem speziellen Fall würde es schon helfen, wenn man dem eigenen
    > Personal mit Karriereambitionen eine Perspektive eröffnen würde, die nicht
    > häufig über einen mehrjährigen Aufenthalt in China mündet. Denn das
    > Umdenken, dass man ein paar Jahre nach China zieht, haben die heimischen
    > OEMs gefördert (bzw. oft auch erzwungen) - damit haben die Headhunter der
    > chinesischen OEMs ein sehr viel leichteres Spiel.
    >
    > Ansonsten hat mit der i3 durchaus überzeugt. Wenn man dem Range Extender
    > einen alltagstauglicheren Tank spendieren würde und mein 3er als junger
    > Gebrauchtwagen nicht die Hälfte gekostet hätte, könnte ich durchaus schwach
    > werden. Und er könnte gerne 20 cm flacher sein, so im Stile eines Honda
    > CRX.


    der akku ist zu klein.
    für pendelfahrten kommt der schnell an sein limit und wird dadurch zu sehr belastet.

    100% -> 0% schadet einem litium akku. das ist beim i3 schnell erreicht.

  9. Re: Skandal!

    Autor: sofries 20.04.16 - 23:17

    whitbread schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso - unsere Schafhirten klagen doch auch über Nachwuchsmangel ... ;-)

    Du glaubst gar nicht wie viele Leute da sehr gut ausgebildet sind. Schafhirten in Syrien haben üblicherweise nicht einfach mal so um die 10000¤ Pro Person, um für sich und ihre Familie den Weg nach Europa durch die Schlepperrouten zu bezahlen.

  10. Re: Skandal!

    Autor: wasabi 21.04.16 - 06:06

    > 100% -> 0% schadet einem litium akku. das ist beim i3 schnell erreicht.

    Da haben die bei BMW schon mitgedacht. Der Akku fasst eigentlich 21,6kWh, davon werden aber nur 18,8kWh genutzt. Bei aus Nutzersicht 100% Ladung ist er also noch gar nicht ganz voll, und bei 0% ist er noch gar nicht ganz leer (oder zumindest eins von beiden)

    Der i3 ist irgendwie das einzige E-Auto wo ich diese Brutto/Netto-Angaben explizit öfters offiziell lese. Dabei hatte ich mal gehört, dass das eben aufgrund der Lebensdauer generell üblich ist, das so zu machen, finde da aber bei anderen Autos keine Angaben zu.

  11. Re: Skandal!

    Autor: Oldy 21.04.16 - 06:22

    whitbread schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso - unsere Schafhirten klagen doch auch über Nachwuchsmangel ... ;-)

    Du meinst, die Schafe klagen unter Nachwuchsmangel. ;)
    Ups, war das jetzt böse?

  12. Re: Skandal!

    Autor: kiss 21.04.16 - 09:16

    Jeder Lithium Akku wird so geladen und entladen, andernfalls wäre dieser sehr schnell defekt. Ist auch bei Smartphones so.

  13. Re: Skandal!

    Autor: wasabi 21.04.16 - 09:22

    kiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder Lithium Akku wird so geladen und entladen, andernfalls wäre dieser
    > sehr schnell defekt. Ist auch bei Smartphones so.

    Ich denke mal, das sollte eigentlich unter meinem Beitrag stehen? :-)

  14. Re: Skandal!

    Autor: kiss 21.04.16 - 10:06

    Bei mir steht alles untereinander und das ist auch gut so

  15. Re: Skandal!

    Autor: nmSteven 21.04.16 - 10:16

    Nogul schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss ich auch immer denken wenn hier über Fachkräftemangel geklagt wird.
    >
    > Erhöht die Löhne. Was selten ist kostet.

    Machen übrigens Discounter inzwischen so. Ein Mitarbeiter bei Aldi mit sonst gleicher Qualifikation verdient das doppelte von einem REWE Mitarbeiter. Trotzdem hat eine Aldi Filiale Personalkosten von 6-8% während eine REWE Filiale 11-13% Personalkosten hat.

  16. Re: Skandal!

    Autor: neocron 21.04.16 - 10:57

    dann aktivier mal bitte die Baumansicht, du schreibst hier kreuz und quer ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. Lidl Digital, Neckarsulm
  3. BWI GmbH, Rostock
  4. TOTAL Bitumen Deutschland GmbH, Brunsbüttel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24