1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroautos: Bundestag beschließt…

wo bleibt die große Initiative der Kommunen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wo bleibt die große Initiative der Kommunen?

    Autor: pk_erchner 18.09.20 - 06:37

    Mindestens eine Ladestation pro öffentlicher Strasse bis 2025...

    das wäre mal eine Ansage

    die Privaten sollen das richten?

  2. Re: wo bleibt die große Initiative der Kommunen?

    Autor: MoGas 18.09.20 - 07:03

    Eine Ladestation pro Strasse? Was soll das bringen? Du willst Dein Auto ja nicht permanent am super charger aufladen, weil das für die Batterie schlecht ist. Du willst Deine Batterie im Normalfall immer schön langsam laden, damit sie lange hält.

    Ein paar extreme Leute laden Ihren Tesla mit Schuko auf, wenn sie die Zeit haben, Minimaler Batterieverschleiß.

    Auf Reisen geht es dann man an den Super Charger.

  3. Re: wo bleibt die große Initiative der Kommunen?

    Autor: Flexor 18.09.20 - 07:46

    MoGas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Ladestation pro Strasse? Was soll das bringen? Du willst Dein Auto ja
    > nicht permanent am super charger aufladen, weil das für die Batterie
    > schlecht ist. Du willst Deine Batterie im Normalfall immer schön langsam
    > laden, damit sie lange hält.
    >
    > Ein paar extreme Leute laden Ihren Tesla mit Schuko auf, wenn sie die Zeit
    > haben, Minimaler Batterieverschleiß.
    >
    > Auf Reisen geht es dann man an den Super Charger.

    Da hast du was missverstanden, die Ladesäulen Innerorts sind in 99% aller Fälle keine "Super Charger" (je nachdem welcher Hersteller, ist der Name ja leicht anders) sondern 11 bis 22KW Lader mit wechselstrom.
    Das ist nicht mehr als du über den Drehstromanschluss im Haus bekommst.
    Das eine Prozent was hier raus fällt ist der Charger von Tesla in Berlin (wars glaube).

  4. Re: wo bleibt die große Initiative der Kommunen?

    Autor: MoGas 19.09.20 - 16:33

    Ja, ok, aber wie viele Ladestationen pro Strasse willst Du dann installieren? Eine pro Strasse reicht dann nicht aus. Das müssen schon massiv mehr sein. So viele, dass Du Die als E-Fahrer draif verlassen kannst, dass Du über Nacht laden kannst.

  5. Re: wo bleibt die große Initiative der Kommunen?

    Autor: pk_erchner 20.09.20 - 19:00

    MoGas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, ok, aber wie viele Ladestationen pro Strasse willst Du dann
    > installieren? Eine pro Strasse reicht dann nicht aus. Das müssen schon
    > massiv mehr sein. So viele, dass Du Die als E-Fahrer draif verlassen
    > kannst, dass Du über Nacht laden kannst.

    mindestens eine ist mal besser als gar keine, wie aktuell

    bis 20xx kann man die Zahl hochsetzen

    aber aktuell passiert ja gar nichts dazu

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INNEO Solutions GmbH, Ellwangen (Jagst) bei Aalen
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Volkswagen Financial Services AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 49,90€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Red Dead Redemption 2 (PC) für 34,99€, Fallout 76 für 10,99€, FIFA 21 (PC) für 40...
  3. 479€ (Bestpreis!)
  4. 97,47€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind