1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroautos: Großbritannien testet…

Elektroautos: Großbritannien testet Autobahnen mit Ladefunktion

Elektroautos kranken meist an geringer Reichweite und langen Akkuladezeiten, doch was wäre, wenn der Akku während der Fahrt per Induktion geladen würde? Großbritannien will eine Technik testen, die es ohne Kabel erlaubt, die Autos mit Strom zu versorgen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Warum keine Carrera Bahn? 3

    kayozz | 12.08.15 12:07 13.08.15 22:21

  2. Bessere Idee: Oberleitungen, dafür größere Autos und effizientere Räder auf Schienen 3

    EQuatschBob | 12.08.15 14:53 13.08.15 22:18

  3. Schwebende Autos 6

    videospieler | 12.08.15 11:39 13.08.15 22:15

  4. Weg vom Individualismus und hin zu Kollektivlösungen 1

    Benutzer 777 | 12.08.15 18:29 12.08.15 18:29

  5. Handy laden 8

    blackhawk2014 | 12.08.15 09:34 12.08.15 15:33

  6. Am Besten als erstes an typischen Staupunkten 1

    Hanse_Davion | 12.08.15 13:05 12.08.15 13:05

  7. Effizienz? 1

    Tranquil | 12.08.15 12:19 12.08.15 12:19

  8. Herzschrittmacher? 1

    Der_aKKe | 12.08.15 11:46 12.08.15 11:46

  9. Und wie bezahlt der Autofahrer seinen induktiv erworbenen Strom? 11

    MrSpok | 12.08.15 09:42 12.08.15 11:34

  10. Wer musste sonst noch an F-Zero denken? 4

    Seelbreaker | 12.08.15 10:54 12.08.15 11:26

  11. Induktiv kochen 3

    Adurethor | 12.08.15 09:47 12.08.15 10:28

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. SAP-Anwendungsbetreuer SD/MM
    Hays AG, Karlsruhe
  2. VBA-Entwickler und IDV-Koordinator (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
  3. IT-Administrator (m/w/d) 2nd Level
    Tönnies Business Solutions GmbH, Rheda-Wiedenbrück
  4. Windows-Systemadministrator (m/w/d)
    Hays AG, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020

    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT

    1. Weltraumtourismus: Nasa bietet zweiwöchige Aufenthalte auf der ISS an
      Weltraumtourismus
      Nasa bietet zweiwöchige Aufenthalte auf der ISS an

      Die Nasa will den Trend zum Weltraumtourismus weiter vorantreiben und ermöglicht Zahlungswilligen künftig einen zweiwöchigen Urlaub auf der ISS.

    2. Raspberry-Pi-Konkurrenz: Pine64-Community bringt eigenes Compute Module
      Raspberry-Pi-Konkurrenz
      Pine64-Community bringt eigenes Compute Module

      Das Board SOQuartz von Pine64 ist kompatibel mit dem Compute Module 4 des Raspberry PI. Zudem ist das große Board Quartz64 nun verfügbar.

    3. BSR: Wasserstoff-Müllautos für Berlin
      BSR
      Wasserstoff-Müllautos für Berlin

      Die Berliner Stadtreinigung (BSR) wird künftig mit Wasserstoff-Müllwagen von Faun unterwegs sein. Zwei Fahrzeuge werden sofort eingesetzt, zwölf folgen.


    1. 10:32

    2. 10:17

    3. 09:20

    4. 09:05

    5. 08:04

    6. 07:30

    7. 07:20

    8. 21:43