1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroautos in Tiefgaragen: Was…
  6. Thema

Was passiert, wenn ein Verbrenner in der Tiefgarage brennt?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Was passiert, wenn ein Verbrenner in der Tiefgarage brennt?

    Autor: Palerider 15.01.20 - 14:52

    Allesschonvergeben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat hier eigentlich keiner den Artikel gelesen?
    Dabei hätte bei einigen schon der erste Absatz gereicht... aber der war wohl auch schon zu lang...

  2. Re: Was passiert, wenn ein Verbrenner in der Tiefgarage brennt?

    Autor: unbuntu 15.01.20 - 15:12

    wonoscho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass das Problem im Artikel speziell an Elektroautos aufgehängt wird, ist
    > vermutlich wieder mal der Kreativität der Gegner von Elektroautos zu
    > verdanken.

    Oder einfach den Erfahrungen anhand bisheriger Brände bei Elektroautos.

    Für dich sind normale Bomben und Atombomben bestimmt auch gleichwertig. Sind ja beides Bomben und "normale Bomben machen auch schlimmen Schaden".

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  3. Re: Was passiert, wenn ein Verbrenner in der Tiefgarage brennt?

    Autor: DeepSpaceJourney 15.01.20 - 16:06

    mke2fs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß ja nicht was an 40 abgebrannten Fahrzeugen in Deutschland pro Tag
    > selten ist… aber nun gut…
    > Die brennen so selten, dass es nicht mal mehr in der Zeitung steht, ganz im
    > Gegensatz zu E-Autos.
    > Wenn ein Verbrenner abbrennt interessiert das keine Sau.
    > Brennt ein E-Auto ab dann steht das bei uns in allen Zeitungen - und wenn
    > es am anderen Ende der Welt ist.

    40 Autos sind in Deutschland ca. 0,0000009% aller Autos hier. Also ja, es ist selten. Zumal auch viele Fälle davon Brandstiftung sind.

  4. Re: Was passiert, wenn ein Verbrenner in der Tiefgarage brennt?

    Autor: pre3 15.01.20 - 16:10

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DeepSpaceJourney schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Läuft ganz anders ab und passiert selten.
    >
    > Stimmt, die brennen eher auf Tankstellen. Also dort, wo noch mehr
    > Brandbeschleuniger gebunkert wird. Dafür ist aber die Explosion dann
    > wenigstens direkt open air, und verpufft, statt die Tiefgarage zu
    > zerfetzen. Was bei E-Autos allerdings auch nicht passiert. Die fackeln
    > munter ab, aber wie eine Bombe wirkt das nur äusserst seltenst.

    Jepp, jeden morgen die Berichte von explodierenden Tankstellen im Fernsehen. Dass man das in Abrede stellen kann... Tzzzzz...

  5. Re: Was passiert, wenn ein Verbrenner in der Tiefgarage brennt?

    Autor: Eheran 15.01.20 - 16:33

    >40 Autos sind in Deutschland ca. 0,0000009% aller Autos
    Bei ~40 mio. Autos sind 40 recht genau 0.0001%. Entsprechend ist der Anteil 100x höher als behauptet.

  6. Re: Was passiert, wenn ein Verbrenner in der Tiefgarage brennt?

    Autor: DeepSpaceJourney 15.01.20 - 17:16

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >40 Autos sind in Deutschland ca. 0,0000009% aller Autos
    > Bei ~40 mio. Autos sind 40 recht genau 0.0001%. Entsprechend ist der Anteil
    > 100x höher als behauptet.

    Habe mich vertan, sind sogar 47,1 Millionen PKW in Deutschland. Also 0.0000849%.
    Oben war ein Typo.

  7. Re: Was passiert, wenn ein Verbrenner in der Tiefgarage brennt?

    Autor: wonoscho 15.01.20 - 17:34

    Du weißt da offensichtlich ein paar Dinge nicht.
    Benzin ist ganz offiziell ein Gefahrenstoff.
    Und das nicht ohne Grund. Siehe z.B.:
    https://www.bussgeldkatalog.org/autobrand/

  8. Re: Was passiert, wenn ein Verbrenner in der Tiefgarage brennt?

    Autor: plutoniumsulfat 15.01.20 - 18:33

    mke2fs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig ist, es kann ein Problem beim Retten (aber nicht beim Löschen)
    > sein.
    > Aber die Batterie ist in einem eigenen Gehäuse und wird im Falle eines
    > Unfalls automatisch vom Rest des Fahrzeuges getrennt.
    > Sollte das aus irgendwelchen Gründen nicht funktionieren gibt es unter der
    > Motorhaube bei E-Autos ein Kabel was markiert ist und was durchtrennt
    > werden kann.

    Und das bringt dann was?

  9. Re: Was passiert, wenn ein Verbrenner in der Tiefgarage brennt?

    Autor: thinksimple 15.01.20 - 20:29

    mke2fs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß ja nicht was an 40 abgebrannten Fahrzeugen in Deutschland pro Tag
    > selten ist… aber nun gut…
    > Die brennen so selten, dass es nicht mal mehr in der Zeitung steht, ganz im
    > Gegensatz zu E-Autos.
    > Wenn ein Verbrenner abbrennt interessiert das keine Sau.
    > Brennt ein E-Auto ab dann steht das bei uns in allen Zeitungen - und wenn
    > es am anderen Ende der Welt ist.

    Wart mal wenn die E's mal mehr werden, älter werden usw. Dann werdens auch so viel.

    Und 40 von 50Mio ist nicht so viel, wenn man bedenkt das da auch alle mitgezählt werden die grade durch DE fahren. So superneue LKW und PKW.
    Wenn jetzt ein Autotransporter mit Teslas drauf komplett abbrennt wie zählt das?
    Für die Zukunft sollte man sich schon Gedanken machen und ermitteln wie man am besten damit umgeht.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  10. Re: Was passiert, wenn ein Verbrenner in der Tiefgarage brennt?

    Autor: Bodo von der Hermannsklause 15.01.20 - 23:23

    Allesschonvergeben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat hier eigentlich keiner den Artikel gelesen?
    > Anders kann ich mir die Kommentare nicht erklären.

    Offensichtlich nicht.

  11. Re: Was passiert, wenn ein Verbrenner in der Tiefgarage brennt?

    Autor: Flexy 16.01.20 - 01:41

    mfeldt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Läuft ganz ähnlich ab oder? Nur viel öfter.


    Läuft deswegen öfter ab, weil es (noch) mehr davon gibt.

    Läuft deswegen anders ab, weil man bei den Verbrennern einfach kräftig Schaum oder Pulver dauf hauen kann oder notfalls mit ordentlich viel CO2 löschen kann. Dann brennt da nix mehr. Und es ist aus. Rechtzeitig erkannt passiert da nicht viel. Während ein derzeitiger LiIon-Akku leider nicht nur die Brandlast mit sich bringt, sondern auch seinen Sauerstoff selbst produziert ab einer gewissen Temperatur. Und leider auch bei Beschädigungen schnell mal extrem exotherm ist. So ein Ding kannst du eigentlich nur kontrolliert durchgehen lassen, durch Kühlung mit viel Wasser. Und dabei den Rest vom Fahrzeug so kühle halten, dass da nicht viel passiert.

    Dafür kann bei einem Akku nix auslaufen und versiffen. Die werden nur dann wirklich gefährlich, wenn sie auch wirklich aufgebrochen/durchbohrt werden.. was nur selten vor kommt.

  12. Re: Was passiert, wenn ein Verbrenner in der Tiefgarage brennt?

    Autor: Eheran 16.01.20 - 08:00

    >sondern auch seinen Sauerstoff selbst produziert ab einer gewissen Temperatur.
    Quelle?

  13. Re: Was passiert, wenn ein Verbrenner in der Tiefgarage brennt?

    Autor: Flexy 16.01.20 - 23:45

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >sondern auch seinen Sauerstoff selbst produziert ab einer gewissen
    > Temperatur.
    > Quelle?

    Quelle? Jede halbwegs brauchbare Beschreibung wie die Dinger überhaupt funktionieren....

    LiI-On Akkus bestehen im Prinzip aus zwei Elektroden und einem Elektrolyt-Element, die zusammen in einem Gehäuse verbaut sind. Dabei ist die Kathode meist ein Graphitelement, gelegentlich auch mal ein ZnO2 (ZinkDioxid) Bauteil. Und die andere Elektrode besteht aus einer Metalloxidverbindung, z.B. aus LiCo(III)O2 oder aus LiNiO2 oder auch aus LiFePO4 (Litiumeisenphophat) oder aus LiMn2O4.
    Wenn nun ein Li-Ion Akku beschädigt wird (z.B. durchbohrt oder geknickt bei einem Unfall) oder wenn sich innen durch Verschleiß/Fehler Brücken aus metallischem Litium zwischen Anode und Kathode bilden, dann fließen an den Stellen hohe Ströme bzw. es kommt zu sehr hohen Temperaturen. Und dann hast du das Problem, dass sich die Elektrode aus dem Metalloxid zersetzt und dass der im Metalloxid vorhandene Sauerstoff vorübergehend wieder frei wird. Um sich dann unter weiterer Erwärmung z.B. wieder mit dem heißen Elektrolytmaterial zu verbinden. Wodurch sich noch mehr Metalloxid zersetzen kann.

    Deswegen können Li-Ion Akkus auch "durchgehen". Im Gegesatz zu den alten Blei-Akkus mit ihrer doch recht niedrigen Energiedichte, die zudem mit einer wässrigen Säure gefüllt sind und nicht mit einem meist brennbaren Elektrolytmaterial.

  14. Re: Was passiert, wenn ein Verbrenner in der Tiefgarage brennt?

    Autor: xp3zNul47& 17.01.20 - 00:21

    mfeldt hat ja eine wirklich explosive Fantasie

    Flüssigkeitsbrände (eher beim Benzin) sind oft Rauchfrei oder Raucharm. Tiefgaragen werden nur ausnahmsweise mit Rauchmeldern/Brandmeldeanlagen ausgestattet. Die Feuerwehr braucht in der Regel 10 Minuten, auf dem Lande manchmal unerlaubt auch mehr. Da ist vermutlich nicht mehr viel zu retten.

    Allein der Kunststoff der Ausstattung hat schon hohe Brandlasten (im Verhältnis zur Batterie), das ist sicherlich unabhängig von der Antriebsart.
    Brand ist Brand, ob Elektro oder nicht.

    Das Prinzip einer nur so genannten Löschanlage wurde nicht verstanden. Löschanlagen löschen nicht, sondern halten den Brand auf die Ausbruchsstelle begrenzt. Ablöschen mit Feuer aus ist der Sonderfall. Grundsätzlich muss immer die Feuerwehr ran. Autos lassen sich durch die geschlossene Bauweise zudem nur sehr schlecht löschen, weil das Wasser an nichts relevanter heran kommt.
    Gewaltige Hitzeabstrahlung? Naja daneben stehen möchte ich nicht, aber die Bauteile (z.B. feuerbeständige Stahlbetondecke) kratzt das beim EAuto auch nicht mehr, eher weniger.

    Da ja die Energiemenge beim EA geringer ist, braucht man auch nicht mehr Wasser. Das Wasser kühlt Nachbarobjekte und kühlt den Raum. Weniger Energie heiszt auch weniger Hitze, damit weniger Wasser. Löschen kann man Akkus ohnehin nicht. Man muss warten

  15. Re: Was passiert, wenn ein Verbrenner in der Tiefgarage brennt?

    Autor: Copper 17.01.20 - 22:14

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eheran schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > >40 Autos sind in Deutschland ca. 0,0000009% aller Autos
    > > Bei ~40 mio. Autos sind 40 recht genau 0.0001%. Entsprechend ist der
    > Anteil
    > > 100x höher als behauptet.
    >
    > Habe mich vertan, sind sogar 47,1 Millionen PKW in Deutschland. Also
    > 0.0000849%.
    > Oben war ein Typo.

    Da hat wohl jemand Probleme beim Pozenrechnen, aber wie wir seit letztem Jahr wissen, sind auch 3 Zehnerpotenzen quasi nichts, denn die Richtung stimmt ja...

  16. Re: Was passiert, wenn ein Verbrenner in der Tiefgarage brennt?

    Autor: Eheran 18.01.20 - 10:15

    Moment mal, statt *100 einmal vertippen und /100 zu rechnen ist kein Verbrechen.
    Wie kann man daraus Probleme beim Prozentrechnen ableiten? Das ist dann doch "leicht" übers Ziel hinausgeschossen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  2. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. externe HDDs für PS4/XBO reduziert und Transformers 5 Movie Collection für 19,99€)
  2. (aktuell u. a. Acer XB241YU 165 Hz/WQHD für 349€ + Versand statt 438,44€ im Vergleich)
  3. 49,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 69€ + Versand)
  4. (u. a. Hitman 2 für 7,99€ und Ghost Recon Wildlands für 12,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

  1. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
    Neue Infrastruktur
    Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

    Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.

  2. EU-Kommission: Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden
    EU-Kommission
    Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden

    Nach Datenpannen und Spionage setzt die EU-Kommission auf den Messenger Signal. Allerdings kann der Messenger nicht zur Kommunikation mit dem EU-Parlament eingesetzt werden - dort verbietet die IT-Abteilung die Installation und verweist auf Whatsapp.

  3. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
    Shopify
    Libra Association bekommt neues Mitglied

    Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.


  1. 15:33

  2. 14:24

  3. 13:37

  4. 13:12

  5. 12:40

  6. 19:41

  7. 17:39

  8. 16:32