Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroautos: Porsche will Akkus für…

Wow, LG-Aufkleber abkratzen, Porsche-Aufkleber dranpappen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wow, LG-Aufkleber abkratzen, Porsche-Aufkleber dranpappen

    Autor: Klausens 21.09.16 - 10:17

    was für eine Leistung.

    (Alternativ statt LG einen anderen Akkuhersteller einsetzen)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.09.16 10:19 durch Klausens.

  2. Re: Wow, LG-Aufkleber abkratzen, Porsche-Aufkleber dranpappen

    Autor: Mel 21.09.16 - 10:29

    - Verkaufspreis verdoppeln!

    wieder mal den wichtigsten Punkt vergessen.

  3. Re: Wow, LG-Aufkleber abkratzen, Porsche-Aufkleber dranpappen

    Autor: kiss 21.09.16 - 10:45

    Auf der Leberwurst steht auch nicht der Name vom Schwein ;)

  4. Re: Wow, LG-Aufkleber abkratzen, Porsche-Aufkleber dranpappen

    Autor: mnementh 21.09.16 - 10:55

    Klausens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was für eine Leistung.
    >
    > (Alternativ statt LG einen anderen Akkuhersteller einsetzen)
    Sorry, Du willst einen Handyakku in einem Auto einsetzen, bei höheren Temperaturen, Temperaturwechsel, Vibrationen und Dreck? Na dann viel Freude mit Deinem brennenden Auto. :-)

  5. Re: Wow, LG-Aufkleber abkratzen, Porsche-Aufkleber dranpappen

    Autor: Klausens 21.09.16 - 11:03

    Der Chevrolet Volt fährt mit Handyakku? Da haben wir ja einen echten Experten hier.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.09.16 11:03 durch Klausens.

  6. Re: Wow, LG-Aufkleber abkratzen, Porsche-Aufkleber dranpappen

    Autor: wasabi 21.09.16 - 11:11

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klausens schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > was für eine Leistung.
    > >
    > > (Alternativ statt LG einen anderen Akkuhersteller einsetzen)
    > Sorry, Du willst einen Handyakku in einem Auto einsetzen, bei höheren
    > Temperaturen, Temperaturwechsel, Vibrationen und Dreck? Na dann viel
    > Freude mit Deinem brennenden Auto. :-)

    Ich frage mich gerade, woraus das anspielt. Willst du erbsenzählerisch darauf hinweisen, dass der Hersteller von Traktionsbatterien korrekterweise "LG Chem" heißt?

    EDIT: Ich sollte den Browser zwischendurch aktivieren, jetzt erst sehe ich, dass Klausens auch schon in die Richtung geantwortet hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.09.16 11:12 durch wasabi.

  7. Re: Wow, LG-Aufkleber abkratzen, Porsche-Aufkleber dranpappen

    Autor: Ach 21.09.16 - 13:07

    >Der Chevrolet Volt fährt mit Handyakku? Da haben wir ja einen echten Experten hier.

    Und was interessiert einen Formel E-Ingenieur der Name der auf dem Akku steht?
    Da geht dein "Experte" glatt zurück an dich selber. So ein Ingenieurteam lässt sich wohl kaum über eine Sprotwagenfersehwerbung zum Kauf eines Fakeprodukts überreden. Ingenieure berufen sich auf Zahlen und Werte.

    Ich frage mich zwar auch, was Porsche an dem Akku besonders machen will, ein bisschen Kredit muss man denen aber geben. Sie bringen eine gewissen Erfahrung mit, die Kleinserie betreffend(918), und in der Rennserie gehört Porsche sogar zu den Hybridpionieren. Ich könnte mir vorstellen, dass es um das Knowhow geht, das Porsche in der Zusammenarbeit mit einem Batteriehersteller an deren Rennwagen gewonnen hat, und in diese Batterien einfließen lässt. So eine Batterie für so einen Rennwagen wird auch ganz andere Schwerpunkte besitzen. Zyklenzahl dürfte z.B. ziemlich schnuppe sein, also maximal Kapazität und Verschleiß ist dabei dann egal. Wie viel und welche Art des Brandschutzes ist optimal, wie wird der Akku optimal im Fahrzeug untergebracht, mit welchen Arretierungen, usw....



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.09.16 13:16 durch Ach.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  3. über experteer GmbH, Nürnberg
  4. BSI Systeme GmbH, Mönchengladbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€
  2. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)
  3. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  4. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55