Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroautos: Tesla soll zahlreiche…

Je nach Bauteil ist ein derartiger Ausschuss nicht unüblich ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Je nach Bauteil ist ein derartiger Ausschuss nicht unüblich ...

    Autor: Dadie 15.03.18 - 10:46

    Ich hab mal in einem Automotivbetrieb gearbeitet (Zulieferer u.a. für Mercedes). Ein (unrettbarer) Ausschuss von 10% ist je nach Bauteil nicht unüblich. Und die restlichen Bauteile wurden je nach Qualität (absteigend) in verschiedene Kategorien eingeteilt (für den Hersteller, für Vertragswerkstätten und für sonstige Werkstätten). Wenn Tesla alles schlechter als "für den Hersteller" als Ausschuss ansieht, sind zahlen von 40 bis 60% gar nicht so unrealistisch. Es kommt aber natürlich aufs Bauteil an.

  2. Re: Je nach Bauteil ist ein derartiger Ausschuss nicht unüblich ...

    Autor: melaw 15.03.18 - 14:26

    Ist ja kein Problem, solange zumindest die Stückzahlen in der für die Serienproduktion gewünschten Qualität immer vorhanden sind. Erstausrüsterqualität ist normalerweise immer die höchste Qualitätsstufe.

    Und da scheint es ja zu hapern, sodass man Aftermarket-Qualität für die Serienproduktion einsetzen muss.

  3. Re: Je nach Bauteil ist ein derartiger Ausschuss nicht unüblich ...

    Autor: Quantium40 15.03.18 - 14:38

    melaw schrieb:
    > Und da scheint es ja zu hapern, sodass man Aftermarket-Qualität für die
    > Serienproduktion einsetzen muss.

    Wobei selbst das nichts heißen will, da Tesla selbst die Qualitätsrankings vorgibt und es damit keinerlei objektiven Vergleichsmaßstab zu Konkurrenten gibt.

  4. Re: Je nach Bauteil ist ein derartiger Ausschuss nicht unüblich ...

    Autor: Wurzelgnom 16.03.18 - 06:58

    Ist doch völlig normal, dass ein gewisser Prozentsatz einen Defekt hat. Bei Leiterkartenbestückungen sind z.B. Bauteile teilweise nicht gelötet oder Pins an ICs verbogen, Kurzschlüsse. Das wird dann eben repariert. Perfekt gibt es nicht.

  5. Re: Je nach Bauteil ist ein derartiger Ausschuss nicht unüblich ...

    Autor: PiranhA 16.03.18 - 08:38

    Letztendlich läuft es darauf hinaus, dass manuelle Nacharbeit teuer und zeitaufwändig ist. Bei ner Serienproduktion darf der Ausschuss einfach nicht mehr so hoch sein, weil man sonst Zeit- und Kostenpläne nicht mehr einhalten kann.
    Die vertikale Integration von Tesla hat eben nicht nur Vorteile. OEMs geben das Risiko gerne an die Zulieferer ab.

  6. Re: Je nach Bauteil ist ein derartiger Ausschuss nicht unüblich ...

    Autor: Wurzelgnom 16.03.18 - 23:39

    Jo nur gibts keine 0% Fehler... vielleicht 0.0001% aber niemals 0%. Sonst würden die Autos ja nicht kaputt gehen. :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  2. Bühler Alzenau GmbH, Alzenau bei Frankfurt am Main
  3. DMKZWO GmbH & Co. KG, Köln
  4. Deutsche Bundesbank, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 1.119€ (Ersparnis: 310€)
  2. (heute u. a. Far Cry 5 für 44,99€, Wolfenstein II für 24,99€, ELEX für 21,99€ und...
  3. für 109,99€ statt 189,99€ (Neupreis) und 32 GB für 139,99€ statt 219,99€ (Neupreis)
  4. (aktuell u. a. WD Elements 4 TB für 99€ und SanDisk Ultra 64-GB-micro-SDXC für 17€ - Angebote...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Intellimouse Classic im Test: Microsofts heimliches Bluetrack-Upgrade
Intellimouse Classic im Test
Microsofts heimliches Bluetrack-Upgrade
  1. Project Zanzibar Microsoft Research stellt interaktive Matte vor
  2. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger
  3. Microsoft Surface Precision Mouse mit Bluetooth- und USB-Steuerung

Linux: Mit Ignoranz gegen die GPL
Linux
Mit Ignoranz gegen die GPL
  1. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge
  2. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert

Elektromobilität: Alstoms E-Bus Aptis trotzt dem Berliner Winter
Elektromobilität
Alstoms E-Bus Aptis trotzt dem Berliner Winter
  1. Elektromobilität Kia testet drahtloses Ladesystem für Elektroautos
  2. T-Rex Trike Elektroauto mit drei Rädern erhält Antrieb aus Elektromotorrad
  3. Elektrotransporter Umweltministerin schlägt Kaufprämie von 7.000 Euro vor

  1. Gameforge: Erstes Urteil gegen Betreiber illegaler Spieleserver
    Gameforge
    Erstes Urteil gegen Betreiber illegaler Spieleserver

    Cyperia und Hardcore Reloaded: Mit diesen nicht lizenzierten Spieleservern für Metin 2 haben die Betreiber sechsstellige Gewinne erzielt. Nun hat ein Gericht eine erste, relativ milde Strafe ausgesprochen - auch, weil der Hauptangeklagte Einblick in die Szene gegeben hat.

  2. Audi E-Tron: Ein Akku-Doppelbett für die Jagd auf Tesla
    Audi E-Tron
    Ein Akku-Doppelbett für die Jagd auf Tesla

    In wenigen Monaten will Audi mit seinem ersten vollelektrischen Auto auf den Markt kommen. Beim Ladekonzept des E-Tron orientiert sich der deutsche Hersteller am US-Konkurrenten Tesla.

  3. Viele Überstunden: Ingenieure verdienen 2.400 Euro mehr als im Vorjahr
    Viele Überstunden
    Ingenieure verdienen 2.400 Euro mehr als im Vorjahr

    Ingenieure verdienen mehr als im Vorjahr. Doch zugleich bleibt der Zahl der geleisteten Überstunden auf sehr hohem Niveau.


  1. 14:20

  2. 14:02

  3. 13:43

  4. 13:08

  5. 12:37

  6. 12:25

  7. 12:01

  8. 11:54