1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroautos: Tesla soll zahlreiche…

Je nach Bauteil ist ein derartiger Ausschuss nicht unüblich ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Je nach Bauteil ist ein derartiger Ausschuss nicht unüblich ...

    Autor: Dadie 15.03.18 - 10:46

    Ich hab mal in einem Automotivbetrieb gearbeitet (Zulieferer u.a. für Mercedes). Ein (unrettbarer) Ausschuss von 10% ist je nach Bauteil nicht unüblich. Und die restlichen Bauteile wurden je nach Qualität (absteigend) in verschiedene Kategorien eingeteilt (für den Hersteller, für Vertragswerkstätten und für sonstige Werkstätten). Wenn Tesla alles schlechter als "für den Hersteller" als Ausschuss ansieht, sind zahlen von 40 bis 60% gar nicht so unrealistisch. Es kommt aber natürlich aufs Bauteil an.

  2. Re: Je nach Bauteil ist ein derartiger Ausschuss nicht unüblich ...

    Autor: melaw 15.03.18 - 14:26

    Ist ja kein Problem, solange zumindest die Stückzahlen in der für die Serienproduktion gewünschten Qualität immer vorhanden sind. Erstausrüsterqualität ist normalerweise immer die höchste Qualitätsstufe.

    Und da scheint es ja zu hapern, sodass man Aftermarket-Qualität für die Serienproduktion einsetzen muss.

  3. Re: Je nach Bauteil ist ein derartiger Ausschuss nicht unüblich ...

    Autor: Quantium40 15.03.18 - 14:38

    melaw schrieb:
    > Und da scheint es ja zu hapern, sodass man Aftermarket-Qualität für die
    > Serienproduktion einsetzen muss.

    Wobei selbst das nichts heißen will, da Tesla selbst die Qualitätsrankings vorgibt und es damit keinerlei objektiven Vergleichsmaßstab zu Konkurrenten gibt.

  4. Re: Je nach Bauteil ist ein derartiger Ausschuss nicht unüblich ...

    Autor: Wurzelgnom 16.03.18 - 06:58

    Ist doch völlig normal, dass ein gewisser Prozentsatz einen Defekt hat. Bei Leiterkartenbestückungen sind z.B. Bauteile teilweise nicht gelötet oder Pins an ICs verbogen, Kurzschlüsse. Das wird dann eben repariert. Perfekt gibt es nicht.

  5. Re: Je nach Bauteil ist ein derartiger Ausschuss nicht unüblich ...

    Autor: PiranhA 16.03.18 - 08:38

    Letztendlich läuft es darauf hinaus, dass manuelle Nacharbeit teuer und zeitaufwändig ist. Bei ner Serienproduktion darf der Ausschuss einfach nicht mehr so hoch sein, weil man sonst Zeit- und Kostenpläne nicht mehr einhalten kann.
    Die vertikale Integration von Tesla hat eben nicht nur Vorteile. OEMs geben das Risiko gerne an die Zulieferer ab.

  6. Re: Je nach Bauteil ist ein derartiger Ausschuss nicht unüblich ...

    Autor: Wurzelgnom 16.03.18 - 23:39

    Jo nur gibts keine 0% Fehler... vielleicht 0.0001% aber niemals 0%. Sonst würden die Autos ja nicht kaputt gehen. :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Service und Systemadministrator (m/w/d)
    Scheja und Partner Rechtsanwälte mbB, Bonn
  2. Data Analyst (m/w/d) Schwerpunkt Marketing und Sales
    Verlag Heinz Heise GmbH & Co. KG, Hannover
  3. Junior Consultant Controlling / Berichtswesen (m/w/d)
    Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Bad Wimpfen
  4. IT-Einkäufer (m/w/d)
    Swiss Steel Edelstahl GmbH, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de