Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroautos: VW soll billigere…

"die Batterie ist der entscheidende Kostenfaktor bei Elektroautos"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "die Batterie ist der entscheidende Kostenfaktor bei Elektroautos"

    Autor: 32bit 09.09.19 - 23:18

    ... nicht unbedingt! Alleine der Strompeis liegt schon über dem von Diesel oder Benzin. Man zahlt also auf alle Fälle drauf, egal ob mit oder ohne Batterie.

    Das Akku-Auto ist für den Verbraucher eine Verlustnummer!

  2. Re: "die Batterie ist der entscheidende Kostenfaktor bei Elektroautos"

    Autor: E-Narr 09.09.19 - 23:26

    32bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... nicht unbedingt! Alleine der Strompeis liegt schon über dem von Diesel
    > oder Benzin. Man zahlt also auf alle Fälle drauf, egal ob mit oder ohne
    > Batterie.
    >
    > Das Akku-Auto ist für den Verbraucher eine Verlustnummer!

    Das stimmt so pauschal sicher nicht. Nicht jeder ist auf öffentliche Ladesäulen und bis zu 60 Cent/kWh angewiesen. Unabhängig davon ist die Batterie natürlich ein entscheidender Kostenfaktor beim KAUF des Fahrzeugs, es sei denn man möchte diese mieten, was meist mit allerlei Einschränkungen verbunden ist.

  3. Re: "die Batterie ist der entscheidende Kostenfaktor bei Elektroautos"

    Autor: E-Mover 10.09.19 - 01:07

    32bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... nicht unbedingt! Alleine der Strompeis liegt schon über dem von Diesel
    > oder Benzin. Man zahlt also auf alle Fälle drauf, egal ob mit oder ohne
    > Batterie.
    >
    > Das Akku-Auto ist für den Verbraucher eine Verlustnummer!

    So einen pauschalen Unsinn ohne jedwede Belege zu posten ist leider auch nicht verboten. Manch einer mag das lesen und denken „Wusste ich es doch!“. Selbst rechnen tun die wenigsten, obwohl es doch so einfach wäre...

  4. Re: "die Batterie ist der entscheidende Kostenfaktor bei Elektroautos"

    Autor: SJ 10.09.19 - 07:05

    Aber wer schaut sich nur die Kaufkosten und nicht auch noch die Folgekosten an?

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  5. Re: "die Batterie ist der entscheidende Kostenfaktor bei Elektroautos"

    Autor: E-Narr 10.09.19 - 10:05

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wer schaut sich nur die Kaufkosten und nicht auch noch die Folgekosten
    > an?

    Beides ist wichtig, bei einem KFZ hat der Kaufpreis aber einen recht hohen Stellenwert, wegen der Kapitalbildung und dem damit einhergehenden Risiko (Höherer Wertverlust als erwartet, Unfall, Diebstahl etc.). Kann man zwar alles versichern, aber auch das kostet viel Geld.

    Klar, selbst mein gebrauchter Daihatsu Cuore war teurer, als so mancher andere gebrauchte Alternative mit ähnlich vielen km. Das heisst, ich habe mich natürlich auch für einen etwas höheren Kaufpreis, zugunsten niedrigerer Folgekosten entschieden. So manche Skoda's, Dacias, Hyundais, Fiats, Ford's oder Opels (habe sicher noch ein paar vergessen) bekommt man geradezu hinterhergeworfen, die alte Mercedes A-Klasse, die ich zwischendurch mal kurz hatte, übrigens auch.

    Aber 10.000 Euro Aufpreis für die Batterie ist eben schon eine Hausnummer.

  6. Re: "die Batterie ist der entscheidende Kostenfaktor bei Elektroautos"

    Autor: the_second 10.09.19 - 16:07

    32bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... nicht unbedingt! Alleine der Strompeis liegt schon über dem von Diesel
    > oder Benzin.

    Das ist natürlich Unfug. Bei einem ioniq bspw. liegt inklusive Ladeverlusten der Verbrauch vielleicht bei 17kWh/100km. Bei 0.28¤/kWh sind das 4.76¤/100km. Wenn man regelmäßig zu Hause lädt, kann man Großkundentarife nehmen, die dann eher im Bereich von 0.23¤/kWh liegen.

  7. Re: "die Batterie ist der entscheidende Kostenfaktor bei Elektroautos"

    Autor: E-Narr 10.09.19 - 16:30

    the_second schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 32bit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... nicht unbedingt! Alleine der Strompeis liegt schon über dem von
    > Diesel
    > > oder Benzin.
    >
    > Das ist natürlich Unfug. Bei einem ioniq bspw. liegt inklusive
    > Ladeverlusten der Verbrauch vielleicht bei 17kWh/100km. Bei 0.28¤/kWh sind
    > das 4.76¤/100km. Wenn man regelmäßig zu Hause lädt, kann man
    > Großkundentarife nehmen, die dann eher im Bereich von 0.23¤/kWh liegen.

    Oder mit der eigenen Photovoltaik zu <= 6 Cent die kWh (ein Slash wird von Golem leider als URL gewertet und ist mir als neuer Nutzer noch nicht erlaubt). Oder an manch öffentlicher Ladesäule mit bis zu 60 Cent die kWh... es kommt also darauf an.

  8. Re: "die Batterie ist der entscheidende Kostenfaktor bei Elektroautos"

    Autor: E-Mover 10.09.19 - 16:39

    Neuer Nutzer :-) :-)

  9. Re: "die Batterie ist der entscheidende Kostenfaktor bei Elektroautos"

    Autor: E-Narr 10.09.19 - 16:50

    E-Mover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neuer Nutzer :-) :-)

    Na dann halt neuer Kommentator, wenn man das Lesen von Golem nicht als "Nutzung" sehen möchte.

  10. Re: "die Batterie ist der entscheidende Kostenfaktor bei Elektroautos"

    Autor: Cavaron 13.09.19 - 14:33

    32bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... nicht unbedingt! Alleine der Strompeis liegt schon über dem von Diesel
    > oder Benzin. Man zahlt also auf alle Fälle drauf, egal ob mit oder ohne
    > Batterie.
    >
    > Das Akku-Auto ist für den Verbraucher eine Verlustnummer!

    Benzin und Diesel sind außerdem höchst bekömmlich, prost. /Ironie

  11. Re: "die Batterie ist der entscheidende Kostenfaktor bei Elektroautos"

    Autor: kai1950@gmx.de 13.09.19 - 15:27

    Ich hab gehört das Problem der VW E-Autos liegt ganz woanders:
    Die E-Autos bleiben ohne ersichtlichen Grund auch mit vollen Akkus stehen. Angeblich hat ein entlassener und wiedereingestellter Mitarbeiter, der jetzt auf Dauerurlaub ist, vergessen die Abschaltautomatik zu deaktivieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg
  3. SSP Deutschland GmbH, Frankfurt
  4. mpex GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

  1. iOS 13 im Test: Apple macht iOS hübscher
    iOS 13 im Test
    Apple macht iOS hübscher

    Ab dem 19. September 2019 wird die fertige Version von iOS 13 verteilt. Apple hat den Fokus diesmal mehr auf sichtbare Verbesserungen des Nutzererlebnisses gelegt: Wir haben uns den neuen Dark Mode, die verbesserte Kamera-App und weitere Neuerungen angeschaut und interessante Funktionen gefunden.

  2. T-Systems: Niemand konnte erklären, "warum wir so aufgestellt sind"
    T-Systems
    Niemand konnte erklären, "warum wir so aufgestellt sind"

    Die komplizierte Struktur bei T-Systems konnte dem Chef Adel Al-Saleh niemand logisch erklären. Nun wechseln 5.000 T-Systems-Beschäftigte zur Telekom Deutschland.

  3. Rainbow Six Siege: Ubisoft will mit Unterlassungsbriefen DDoS-Cheater bekämpfen
    Rainbow Six Siege
    Ubisoft will mit Unterlassungsbriefen DDoS-Cheater bekämpfen

    Unterlassungsbriefe sollen dabei helfen, das mittlerweile schwerwiegende Problem von DDoS-Angriffen in Rainbow Six Siege zu bekämpfen. Ubisoft will allerdings auch eigene technische Makel in der Netzwerkinfrastruktur beheben und die Cheater so effizienter verbannen.


  1. 12:03

  2. 12:02

  3. 11:17

  4. 11:05

  5. 10:50

  6. 10:33

  7. 10:11

  8. 09:56