Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroautos: VW steckt 70…

ich war auf einer veranstaltung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich war auf einer veranstaltung

    Autor: triplekiller 12.09.17 - 13:52

    da sprach ein vw mitarbeiter davon, weltmarktführer bei kraftfahrzeugen zu sein.

    im hintergedanken hatte ich "mit allen mitteln". toyota schien unanfechtbar.

    ein paar jahre später kam der abgasskandal.

    geglaubt hatte ich, dass vw einen weg finden wird, aber nicht, dass sie so einen bananen-weg wählen würden.

    vw werde ich mir nicht mehr kaufen, nicht wegen des abgasskandals, sondern weil die Franzosen es inzwischen genausogut, wenn nicht noch besser können. und günstiger.

    jetzt erfahre ich, dass vw 2025 weltmarktführer sein möchte beim e-auto.

    naja. mal sehen. viel schummeln geht da nicht. teure filter sind nicht mehr nötig.

    wo die veranstaltung war, spielt keine rolle, es war aber im jahr 2011.

  2. Re: ich war auf einer veranstaltung

    Autor: Dwalinn 12.09.17 - 15:13

    Das der Abgasskandal kam weil VW Weltmarktführer werden wollte ist schon eine weile bekannt (bzw. es ist eine logische Schlussfolgerung).... ohne den US Markt ging das nicht und da wollte man den Prius mit Diesel kontern.

    Die Vorgehensweise war von Anfang an schwachsinnig aber das kann man jetzt auch nicht mehr ändern.
    Aber warum sollte das mit eCars nicht klappen? VW hat gute Voraussetzungen und steht aufgrund des Abgasskandals mit dem rücken zur wand und kann jetzt nur noch vorpreschen.

    Ab die Franzosen mittlerweile genau so gut sind kann ich nicht beurteilen, bin bisher nur Asiaten gefahren und werde das auch nicht so schnell ändern. Vll kommt mir das nur so vor aber ich höre mehr negatives über Renault und Citroën als über Opel (ja ich weiß war eher ein Ami und ist jetzt auch ein Franzose) der ja auch eher ein negatives Image hat.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Aareal Bank AG, Wiesbaden
  3. Robert Bosch GmbH, Grasbrunn
  4. ADAC e.V., Landsberg am Lech

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

  1. Goodwood Festival of Speed: Volkswagen I.D. R Pikes Peak mit neuem Rekord
    Goodwood Festival of Speed
    Volkswagen I.D. R Pikes Peak mit neuem Rekord

    Nach dem Rekord beim US-Bergrennen Pikes Peak International Hill Climb hat der Elektrorennwagen I.D. R Pikes Peak von Volkswagen beim britischen Goodwood Festival of Speed erneut eine Bestmarke aufgestellt.

  2. Volante Vision Concept: Aston Martin will Luxus-Lufttaxi bauen
    Volante Vision Concept
    Aston Martin will Luxus-Lufttaxi bauen

    Aston Martin beteiligt sich an den Konzeptvorstellungen für Lufttaxis. Die Vision des Unternehmens: ein dreisitziges Gefährt mit Luxusausstattung, das die Passagiere autonom zum Ziel bringt.

  3. Bafa: Elektroautoprämie für Tesla S muss zurückgezahlt werden
    Bafa
    Elektroautoprämie für Tesla S muss zurückgezahlt werden

    Förderfähige Elektrofahrzeuge müssen unter 60.000 Euro netto kosten. Tesla hat für diesen Preis kein Modell im Angebot. Dennoch haben Käufer des Model S teilweise die Umweltprämie bekommen - und müssen sie nun zurückzahlen.


  1. 07:44

  2. 07:33

  3. 07:21

  4. 07:00

  5. 18:51

  6. 17:36

  7. 17:09

  8. 16:36