1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroautos: VW wirbt leitenden…

ich plane, ein e-auto zu bauen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich plane, ein e-auto zu bauen

    Autor: qq1 05.04.18 - 13:59

    wo jetzt viele lachen, möchte ich, dass alle ernst bleiben bei der frage der Reichweite:

    100-200 km sind für euch zu wenig. kann ich verstehen. welche reichweite seht ihr als brauchbar, welche als optimal und welche als minimum an? ich finde 500 km sollten es schon sein , mehr als 800 km wäre nett, aber eine tankfüllung erlaubt es mir auch nur 400-500 km zu fahren.

    ich überlege ständig, wie luxus e autos eine hohe reichweite bieten, aber "billigere" e autos nur 100-200 km. ist doch der selbe akku? ich weiß z.b. dass eingrößerer akku mehr amperestunden bietet, aber sind die dann nicht auch schwerer?

    gleichzeitig frage ich nach der aufladedauer. 5-30 min. bei 5 min hält der akku weniger ladezyklen. das ist akzeptabel. benzin tanken geht so schnell, dass ich mir mehr sorgen mache, ob ich genug geld habe.

    lob an golem für das neue design. jetzt macht golem.de noch mehr spaß auf dem firefox mobile android.

  2. Re: ich plane, ein e-auto zu bauen

    Autor: Trollversteher 05.04.18 - 14:09

    >wo jetzt viele lachen, möchte ich, dass alle ernst bleiben bei der frage der Reichweite:

    Naja, darüber zu lachen wäre jetzt nicht mein Stil, aber ein wenig Stirnrunzeln muss dann doch noch erlaubt sein, wenn jemand, der offensichtlich so wenig Ahnung von der Technik hat, ernsthaft ein solch ambitioniertes Projekt wie die Entwicklung eines Autos plant...

    >ich überlege ständig, wie luxus e autos eine hohe reichweite bieten, aber "billigere" e autos nur 100-200 km. ist doch der selbe akku? ich weiß z.b. dass eingrößerer akku mehr amperestunden bietet, aber sind die dann nicht auch schwerer?

    Die sind deutlich schwerer, aber das Gewicht spielt bei der Reichweite keine so große Rolle wie die zusätzliche Akkukapazität - siehe zB hier:

    https://www.elektroauto-news.net/2017/gewicht-keine-entscheidende-rolle-reichweite

    Zudem ist das Klein- und Kompaktwagen eher der fehlende Platz für größere Akkus das Problem, nicht das zusätzliche Gewicht.

    >gleichzeitig frage ich nach der aufladedauer. 5-30 min. bei 5 min hält der akku weniger ladezyklen. das ist akzeptabel. benzin tanken geht so schnell, dass ich mir mehr sorgen mache, ob ich genug geld habe.

    Möchtest Du außer Elektrofahrzeugen auch noch neue Akkus entwickeln?

  3. Re: ich plane, ein e-auto zu bauen

    Autor: JackIsBlack 05.04.18 - 14:12

    qq1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > aber eine tankfüllung erlaubt es mir auch nur 400-500 km zu fahren.

    Dann hast du entweder einen sehr kleinen Tank, oder ein Auto, das viel zu viel verbraucht.

  4. Re: ich plane, ein e-auto zu bauen

    Autor: Niaxa 05.04.18 - 15:02

    Naja bei Benzinern ist das im Kleinwagen und Mittelklasse Bereich ja jetzt nicht gerade selten. Das die meisten Diesel das übertreffen ist auch klar.

  5. Re: ich plane, ein e-auto zu bauen

    Autor: JackIsBlack 05.04.18 - 15:09

    Also in der Mittelklasse sind 600km mehr als üblich. Selbst im Kompaktbereich ist das drin.

  6. Re: ich plane, ein e-auto zu bauen

    Autor: Vincenco 05.04.18 - 15:52

    qq1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > welche reichweite
    > seht ihr als brauchbar, welche als optimal und welche als minimum an?

    Da ich als Laternenparker keine Lademöglichkeit zu Hause und auch keine Lademöglichkeit auf der Arbeit habe, hätte ich gerne die Spezifikationen meines derzeitigen Autos:
    850km Reichweite und ich kann ihn nach Feierabend in 5 Minuten an der Tanke vollmachen.

  7. Re: ich plane, ein e-auto zu bauen

    Autor: Aki-San 06.04.18 - 06:43

    Wird kommen.

    Es sind schon Techniken in der Entwicklung die dir eine Reichweite von 500km in 3 Minuten laden. :)

    Hinzu kommt, dass wir mit den momentanen Speichervarianten sehr weit weg sind von der höchst möglichen Energiedichte. Benzin und Diesel sind an ihren Grenzen, Wasserstoff und Festenergiespeicher sind die Zukunft. Technisch werden wir irgendwann an den Punkt ankommen, wo durch Energierückgewinnung, einer Solarbeschichtung auf dem Auto und einer nahezu verlustfreien Energieumsetzung nie mehr tanken müssen. ;)

  8. Re: ich plane, ein e-auto zu bauen

    Autor: RaZZE 06.04.18 - 06:58

    Aki-San schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird kommen.
    >
    > Es sind schon Techniken in der Entwicklung die dir eine Reichweite von
    > 500km in 3 Minuten laden. :)
    >
    > Hinzu kommt, dass wir mit den momentanen Speichervarianten sehr weit weg
    > sind von der höchst möglichen Energiedichte. Benzin und Diesel sind an
    > ihren Grenzen, Wasserstoff und Festenergiespeicher sind die Zukunft.
    > Technisch werden wir irgendwann an den Punkt ankommen, wo durch
    > Energierückgewinnung, einer Solarbeschichtung auf dem Auto und einer nahezu
    > verlustfreien Energieumsetzung nie mehr tanken müssen. ;)

    Schöner Traum. Wird auch interessant die Energiegewinnung zu besteuern. Weil das ja reden die sich nicht entgehen lassen

  9. Re: ich plane, ein e-auto zu bauen

    Autor: Luke321 06.04.18 - 12:00

    Vincenco schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 850km Reichweite und ich kann ihn nach Feierabend in 5 Minuten an der Tanke
    > vollmachen.

    Hier und auch bei allen anderen Posts mit Forderung nach riesiger Reichweite bitte nochmal überdenken, dass der Akku einen großen Teil des Gewichts ausmacht und immer mitgefahren werden muss. Für 20km jeden Tag zur Arbeit ständig 1t Akku spazieren zu fahren wird wohl nicht der Weisheit letzter Schluss sein. Aktuell schaut noch keiner auf den Verbrauch bei E-Autos, aber das wird bei größerer Verbreitung auch interessant.

  10. Re: ich plane, ein e-auto zu bauen

    Autor: Dwalinn 09.04.18 - 14:31

    Mein Tank hat 35l (Honda Jazz) im Winter mit hauptsächlich Kurzstrecke oder Stadtverkehr verbraucht der über 8 Liter/100km, nach 400km muss ich also Tanken.
    Im Sommer Fahre ich dann aber auch durchaus mal 600km ohne zu tanken, (Autobahn ca. 110km/h). Realistisch sind aber knapp 500km

  11. Re: ich plane, ein e-auto zu bauen

    Autor: Vincenco 10.04.18 - 15:56

    Luke321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vincenco schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 850km Reichweite und ich kann ihn nach Feierabend in 5 Minuten an der
    > Tanke
    > > vollmachen.
    >
    > Hier und auch bei allen anderen Posts mit Forderung nach riesiger
    > Reichweite bitte nochmal überdenken, dass der Akku einen großen Teil des
    > Gewichts ausmacht und immer mitgefahren werden muss. Für 20km jeden Tag zur
    > Arbeit ständig 1t Akku spazieren zu fahren wird wohl nicht der Weisheit
    > letzter Schluss sein. Aktuell schaut noch keiner auf den Verbrauch bei
    > E-Autos, aber das wird bei größerer Verbreitung auch interessant.

    Ok. Dann 850km Reichweite und der Akku + Motor darf nicht schwerer sein als bei meinem jetzigen Diesel der volle Tank + Motor.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hans Gross GmbH & Co. KG, Dillingen
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth
  3. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum, Mannheim, Düsseldorf, Magdeburg, Chemnitz (Home-Office)
  4. Unternehmensgruppe Graf von Oeynhausen-Sierstorpff GmbH & Co. KG Holding, Bad Driburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)
  2. (u. a. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. EU warnt: Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer
    EU warnt
    Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer

    Die Betrüger fälschen die E-Mail-Absender und geben sich als EU-Mitarbeiter aus. Die EU-Kommission kritisiert mangelnden Schutz bei der Telekom.

  2. Konsole: Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle
    Konsole
    Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle

    Die eigene Playstation 5 ist flüsterleise - und trotzdem gibt's im Netz das Gejammer über den Geräuschpegel? Dafür könnte es Gründe geben.

  3. Großbritannien: Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro
    Großbritannien
    Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro

    Die britische Regierung will nach dem Ausschluss von Huawei ab 2027 den Wettbewerb wiederherstellen. Die Kosten der Netzbetreiber sind erheblich höher als 280 Millionen Euro.


  1. 18:50

  2. 18:38

  3. 17:55

  4. 17:00

  5. 16:38

  6. 16:12

  7. 15:53

  8. 15:31