Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Audi startet…

Was ist eigentlich bei Audi los?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist eigentlich bei Audi los?

    Autor: jsm 25.07.18 - 09:35

    Ich war gerade gestern auf der Seite um mir deren neuen 3D-Konfigurator anzugucken.
    Und was sehe ich?
    Ich habe mir bestimmt 8 Modelle angeschaut, bei allen stand folgender Hinweis:
    "Hinweis: Im aktuellen Modelljahr (2018) ist der Audi A3 Sportback e-tron bereits ausverkauft und daher ab sofort nicht mehr individuell konfigurierbar. Jedoch stehen für Sie fertige, bereits produzierte Fahrzeuge zur Verfügung. Sprechen Sie einfach mit Ihrem Audi Partner oder besuchen Sie online die Audi Neu- oder Gebrauchtwagenbörse."

    Wir haben gerade mal die Mitte des Jahres, was ist denn bei denen los? So eine unglaubwürdige Ausrede würde ich vielleicht für ein Modell akzeptieren, aber bei fast allen???
    Unseriöser gehts doch kaum noch, auf jeden Fall ist das mein Eindruck.

    Zum Artikel:
    Nur 100 Mitarbeiter werden benötigt, um die Motoren herzustellen.
    WOW! Nur 100 Mitarbeiter für die Motoren!!!
    Wieviele Motoren das sein sollen, wie es im Vergleich zu Verbrennern aussieht und warum das gut sein soll steht leider nicht im Artikel. Die Ersparnis wird ja offensichtlich nicht weiter gegeben, denn die "einfachein" E-Motoren kosten praktisch alle mehr als die vergleichbaren, klassischen, komplizierten Verbrenner.

  2. Re: Was ist eigentlich bei Audi los?

    Autor: 0mega 25.07.18 - 09:37

    Audi hat ein Problem mit dem neuen WLTP Zyklus, soweit ich gehört haben.

  3. Re: Was ist eigentlich bei Audi los?

    Autor: SanderK 25.07.18 - 09:48

    0mega schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Audi hat ein Problem mit dem neuen WLTP Zyklus, soweit ich gehört haben.


    Richtig und Sie können ja keine Autos ausliefern, die nicht der Norm entsprechen...... diesmal.
    Geht aber auch Porsche nicht viel besser, bei einigen Modellen.

  4. Re: Was ist eigentlich bei Audi los?

    Autor: firstwastheblub 25.07.18 - 09:57

    jsm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nur 100 Mitarbeiter werden benötigt, um die Motoren herzustellen.
    > WOW! Nur 100 Mitarbeiter für die Motoren!!!
    > Wieviele Motoren das sein sollen, wie es im Vergleich zu Verbrennern
    > aussieht und warum das gut sein soll steht leider nicht im Artikel.

    Ähm doch, das steht im Artikel.

    400 Elektromotoren und 9000 Verbrennungsmotoren

  5. Re: Was ist eigentlich bei Audi los?

    Autor: PiranhA 25.07.18 - 10:05

    jsm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich war gerade gestern auf der Seite um mir deren neuen 3D-Konfigurator
    > anzugucken.
    > Und was sehe ich?
    > Ich habe mir bestimmt 8 Modelle angeschaut, bei allen stand folgender
    > Hinweis:
    > "Hinweis: Im aktuellen Modelljahr (2018) ist der Audi A3 Sportback e-tron
    > bereits ausverkauft und daher ab sofort nicht mehr individuell
    > konfigurierbar. Jedoch stehen für Sie fertige, bereits produzierte
    > Fahrzeuge zur Verfügung. Sprechen Sie einfach mit Ihrem Audi Partner oder
    > besuchen Sie online die Audi Neu- oder Gebrauchtwagenbörse."
    >
    > Wir haben gerade mal die Mitte des Jahres, was ist denn bei denen los? So
    > eine unglaubwürdige Ausrede würde ich vielleicht für ein Modell
    > akzeptieren, aber bei fast allen???
    > Unseriöser gehts doch kaum noch, auf jeden Fall ist das mein Eindruck.

    Keine Nachrichten verfolgt? [www.manager-magazin.de]
    Ab September müssen alle Motoren neu gebauter Autos nach WLTP zertifiziert werden. Solange die Motoren-/Getriebe-/Ausstattungs-Kombination nicht alle zertifiziert sind, können sie nicht verkauft werden. Da gibt es bei ziemlich allen Herstellern große Lücken im Sortiment. Bei VW/Audi ist die besonders groß, weil die zum einen mit dem Diesel-Skandal gut beschäftigt waren (bzw. noch sind) und zum anderen die Zahl der Varianten besonders hoch ist.

    > Zum Artikel:
    > Nur 100 Mitarbeiter werden benötigt, um die Motoren herzustellen.
    > WOW! Nur 100 Mitarbeiter für die Motoren!!!
    > Wieviele Motoren das sein sollen, wie es im Vergleich zu Verbrennern
    > aussieht und warum das gut sein soll steht leider nicht im Artikel.

    Steht doch da:
    > Die 100 Mitarbeiter in Ungarn können nach Angaben von Audi rund 400 elektrische Achsantriebe pro Tag herstellen.
    > Audi Hungaria fertigte 2017 rund 1,97 Millionen Motoren mit etwa 6.000 Mitarbeitern. Pro Tag entstehen rund 9.000 Motoren.
    Also anstatt anderthalb Motoren pro Mitarbeiter und Tag sind es vier.

    > Die Ersparnis wird ja offensichtlich nicht weiter gegeben, denn die
    > "einfachein" E-Motoren kosten praktisch alle mehr als die vergleichbaren,
    > klassischen, komplizierten Verbrenner.

    Ein E-Auto hat ja dafür ganz andere Kostenfaktoren, wie zB den Akku.

  6. Re: Was ist eigentlich bei Audi los?

    Autor: bofhl 25.07.18 - 10:57

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 0mega schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Audi hat ein Problem mit dem neuen WLTP Zyklus, soweit ich gehört haben.
    >
    > Richtig und Sie können ja keine Autos ausliefern, die nicht der Norm
    > entsprechen...... diesmal.
    > Geht aber auch Porsche nicht viel besser, bei einigen Modellen.

    Das Problem sind aber nicht die Hersteller - die Fahrzeuge müssen alle zugelassen bzw. neu und wieder zugelassen werden! Nur gibt es einfach zu wenige Stellen mit zu wenigen Gerätschaften, die dazu in der Lage sind!
    Und die Hersteller dürfen sich nicht selbst zulassen, obwohl sie durchaus die entsprechenden Einrichtungen hätten!

  7. Re: Was ist eigentlich bei Audi los?

    Autor: Kay_Ahnung 25.07.18 - 12:40

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 0mega schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Audi hat ein Problem mit dem neuen WLTP Zyklus, soweit ich gehört
    > haben.
    > >
    > >
    > > Richtig und Sie können ja keine Autos ausliefern, die nicht der Norm
    > > entsprechen...... diesmal.
    > > Geht aber auch Porsche nicht viel besser, bei einigen Modellen.
    >
    > Das Problem sind aber nicht die Hersteller - die Fahrzeuge müssen alle
    > zugelassen bzw. neu und wieder zugelassen werden! Nur gibt es einfach zu
    > wenige Stellen mit zu wenigen Gerätschaften, die dazu in der Lage sind!
    > Und die Hersteller dürfen sich nicht selbst zulassen, obwohl sie durchaus
    > die entsprechenden Einrichtungen hätten!

    Naja das die Hersteller sich nicht selbst zulassen dürfen ist nach dem Dieselskandal wohl logisch :D

  8. Re: Was ist eigentlich bei Audi los?

    Autor: goto10 25.07.18 - 13:01

    jsm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir haben gerade mal die Mitte des Jahres, was ist denn bei denen los? So
    > eine unglaubwürdige Ausrede würde ich vielleicht für ein Modell
    > akzeptieren, aber bei fast allen???
    > Unseriöser gehts doch kaum noch, auf jeden Fall ist das mein Eindruck.

    Unseriös ist eindeutig hier die Politik. Man hätte die Zulassungsproblematik auch besser lösen können.

  9. Re: Was ist eigentlich bei Audi los?

    Autor: SJ 25.07.18 - 13:34

    Kay_Ahnung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja das die Hersteller sich nicht selbst zulassen dürfen ist nach dem
    > Dieselskandal wohl logisch :D

    Nicht zu vergessen die Benzinabsprachen

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/audi-bmw-daimler-porsche-vw-sprachen-sich-auch-bei-benzin-motoren-ab-a-1219382.html

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  10. Re: Was ist eigentlich bei Audi los?

    Autor: Kay_Ahnung 25.07.18 - 13:58

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kay_Ahnung schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja das die Hersteller sich nicht selbst zulassen dürfen ist nach dem
    > > Dieselskandal wohl logisch :D
    >
    > Nicht zu vergessen die Benzinabsprachen
    >
    > www.spiegel.de

    +1

    :D Richtig danke für die Ergänzung

  11. Re: Was ist eigentlich bei Audi los?

    Autor: makaschist 26.07.18 - 01:33

    Das Problem hab ich bereits vor über 2 Monaten festgestellt. Es gibt kein bestellbares E-Tron Fahrzeug (A3, Q7) von Audi und das seit Monaten.

  12. Re: Was ist eigentlich bei Audi los?

    Autor: Kay_Ahnung 26.07.18 - 09:07

    Ja die sind anscheinend alle ausverkauft auch bei anderen Herstellern

    "Elektroautos kaum zu bekommen

    Erst verkaufen sich Elektroautos schlecht, nun können die Hersteller nicht liefern: Der Elektro-Smart, der E-Golf oder der Hyundai Ioniq Elektro sind praktisch nicht zu bekommen. Die Hersteller haben die Nachfrage oft falsch eingeschätzt. "

    (https://www.golem.de/news/hohe-nachfrage-elektroautos-kaum-zu-bekommen-1802-132649.html)



    "Hinweis: Im aktuellen Modelljahr (2018) ist der Audi A3 Sportback e-tron bereits ausverkauft und daher ab sofort nicht mehr individuell konfigurierbar. Jedoch stehen für Sie fertige, bereits produzierte Fahrzeuge zur Verfügung. Sprechen Sie einfach mit Ihrem Audi Partner oder besuchen Sie online die Audi Neu- oder Gebrauchtwagenbörse."

    (https://www.audi.de/de/brand/de/neuwagen/a3/a3-sportback-e-tron.html)

    Aber da VW/Audi und andere ja super sind in der Autoproduktion und solche Probleme wie Tesla nicht kennen kann das ja gar nicht sein ist bestimmt nur ein Scherz (Vorsicht Ironie!!! :D nicht böse gemeint aber ein bisschen witzig ist es schon)

  13. Re: Was ist eigentlich bei Audi los?

    Autor: SanderK 26.07.18 - 09:14

    Kay_Ahnung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja die sind anscheinend alle ausverkauft auch bei anderen Herstellern
    >
    > "Elektroautos kaum zu bekommen
    >
    > Erst verkaufen sich Elektroautos schlecht, nun können die Hersteller nicht
    > liefern: Der Elektro-Smart, der E-Golf oder der Hyundai Ioniq Elektro sind
    > praktisch nicht zu bekommen. Die Hersteller haben die Nachfrage oft falsch
    > eingeschätzt. "
    >
    > (www.golem.de
    >
    > "Hinweis: Im aktuellen Modelljahr (2018) ist der Audi A3 Sportback e-tron
    > bereits ausverkauft und daher ab sofort nicht mehr individuell
    > konfigurierbar. Jedoch stehen für Sie fertige, bereits produzierte
    > Fahrzeuge zur Verfügung. Sprechen Sie einfach mit Ihrem Audi Partner oder
    > besuchen Sie online die Audi Neu- oder Gebrauchtwagenbörse."
    >
    > (www.audi.de
    >
    > Aber da VW/Audi und andere ja super sind in der Autoproduktion und solche
    > Probleme wie Tesla nicht kennen kann das ja gar nicht sein ist bestimmt nur
    > ein Scherz (Vorsicht Ironie!!! :D nicht böse gemeint aber ein bisschen
    > witzig ist es schon)
    Der Witz dahinter, ist ja das VW Audi sowas ja nie behauptet haben :) Aber die Thematik ist immer gut für einen Schmunzler :-)
    In soweit, Danke!

  14. Re: Was ist eigentlich bei Audi los?

    Autor: Anonymer Nutzer 26.07.18 - 18:31

    jsm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich war gerade gestern auf der Seite um mir deren neuen 3D-Konfigurator
    > anzugucken.
    > Und was sehe ich?
    > Ich habe mir bestimmt 8 Modelle angeschaut, bei allen stand folgender
    > Hinweis:
    > "Hinweis: Im aktuellen Modelljahr (2018) ist der Audi A3 Sportback e-tron
    > bereits ausverkauft und daher ab sofort nicht mehr individuell
    > konfigurierbar. Jedoch stehen für Sie fertige, bereits produzierte
    > Fahrzeuge zur Verfügung. Sprechen Sie einfach mit Ihrem Audi Partner oder
    > besuchen Sie online die Audi Neu- oder Gebrauchtwagenbörse."
    >
    > Wir haben gerade mal die Mitte des Jahres, was ist denn bei denen los? So
    > eine unglaubwürdige Ausrede würde ich vielleicht für ein Modell
    > akzeptieren, aber bei fast allen???
    > Unseriöser gehts doch kaum noch, auf jeden Fall ist das mein Eindruck.


    https://www.youtube.com/watch?v=YnTw3DABdEI

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Berlin
  2. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  3. Niels-Stensen-Kliniken - Marienhospital Osnabrück GmbH, Osnabrück
  4. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. 64,90€ (Bestpreis!)
  3. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Fredrick Brennan: "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"
    Fredrick Brennan
    "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"

    Wo sich Attentäter austauschen: Auf dem Imageboard 8chan wächst Hass und Nazi-Ideologie. Er habe nie gedacht, dass Leute sich so radikalisieren könnten, sagt der Gründer.

  2. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  3. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.


  1. 07:00

  2. 19:25

  3. 17:18

  4. 17:01

  5. 16:51

  6. 15:27

  7. 14:37

  8. 14:07