1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Audi will bis 2025…

A6 Plug-In klingt interessant

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. A6 Plug-In klingt interessant

    Autor: PerilOS 14.03.19 - 09:02

    Wenn sie den für max 60k als Serie anbieten ist das ne gute Alternative.
    Den meisten Sprit verbraucht man eh in der Stadt. das würde ordentlich sparen. Für Langstrecke dann die V6 Maschine anwerfen. Der kostet mit V6 jetzt schon ~55k. Wirklich teurer darf er dann nicht werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.03.19 09:06 durch PerilOS.

  2. Re: A6 Plug-In klingt interessant

    Autor: ad (Golem.de) 14.03.19 - 09:32

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn sie den für max 60k als Serie anbieten ist das ne gute Alternative.
    > Den meisten Sprit verbraucht man eh in der Stadt. das würde ordentlich
    > sparen. Für Langstrecke dann die V6 Maschine anwerfen. Der kostet mit V6
    > jetzt schon ~55k. Wirklich teurer darf er dann nicht werden.


    in den A6 Hybrid kommt nen 2.0 TFSI und das ist doch nen Vierzylinder

  3. Re: A6 Plug-In klingt interessant

    Autor: PerilOS 14.03.19 - 09:53

    Schade :(

  4. Re: A6 Plug-In klingt interessant

    Autor: krawatte 14.03.19 - 10:23

    Geh einfach zu BMW. Die bauen nicht nur Hybride.. die liefern bereits seit einem Jahr. In drwi Monaten hast du dein Auto

  5. Re: A6 Plug-In klingt interessant

    Autor: thinksimple 14.03.19 - 10:42

    Oder Anfang nächstes Jahr nen Superb Plugin. Auch als Kombi erhältlich.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  6. Re: A6 Plug-In klingt interessant

    Autor: DannySee 14.03.19 - 10:51

    Die Hybrid fand ich immer am Interessantesten, aber mittlerweile sind diese für mich die schlechteste Alternative, da sie beide Antriebe und damit auch Probleme beider Technologien unter einer Karroserie vereinen.

    Verbrennermotor => Viele bewegliche Teile im Antrieb die Verschleißen.
    Elektroantrieb => Batterie muss irgendwann getauscht werden bzw. bei Defekt.

    Das klingt erstmal nicht gravierend, aber wenn ich bedenke was an meinen Autos schon alles getauscht wurde und dann noch die Kosten für die meist teure Batterie dazu, dann hätte ich doch lieber entweder einen reinen Verbrenner oder ein reines Elektrofahrzeug.

  7. Re: A6 Plug-In klingt interessant

    Autor: krawatte 14.03.19 - 11:17

    DannySee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Hybrid fand ich immer am Interessantesten, aber mittlerweile sind diese
    > für mich die schlechteste Alternative, da sie beide Antriebe und damit auch
    > Probleme beider Technologien unter einer Karroserie vereinen.
    >
    > Verbrennermotor => Viele bewegliche Teile im Antrieb die Verschleißen.
    > Elektroantrieb => Batterie muss irgendwann getauscht werden bzw. bei
    > Defekt.
    >
    > Das klingt erstmal nicht gravierend, aber wenn ich bedenke was an meinen
    > Autos schon alles getauscht wurde und dann noch die Kosten für die meist
    > teure Batterie dazu, dann hätte ich doch lieber entweder einen reinen
    > Verbrenner oder ein reines Elektrofahrzeug.

    Ich würde soetwas momentan auch nicht kaufen. Als Unternehmer mit gewerblichem Leasing kann man da allerdings nicht so viel falsch machen, gerade wegen der steuerlichen Vorteile.

    Bei reinen Elekteofahrzeugen hat man halt probleme mit der Infrastruktur. Selbst wenn man ne Garage mit Ladepunkt hat, gibt es immernoch Einschränkungen bei Strecken über 300km. Hybrid ist für den Moment in meinem Fall das beste. Die regelmäßigen kurzen Strecken mit Batterie fahren und lange Strecken ohne sorge mit Benzin + Batterie und Rekuperation.

    BMW scheint da auch sehr ausgereift.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.03.19 11:20 durch krawatte.

  8. Re: A6 Plug-In klingt interessant

    Autor: topas08 14.03.19 - 11:49

    Deshalb gibt es ja den Range Extender (gern etwas mehr Tankvolumen als beim i3). Kurzstrecke auf Strom - und selbst wenn was dazwischen kommt (Streckensperrung -> langer Umweg) hat man sogar bei leerem Akku die Sicherheit, weiter zu kommen. Und im worst case (Tank auch leer) kann immer noch jemand einen 5l-Reservekanister von der nächsten Tanke holen, statt beim Stromer mit Quick Charge reanimiert zu werden (in der Hoffnung, dass das Spenderfahrzeug genug Strom liefert - wenn man der 5. Liegenbleiber hintereinander ist dürfte nicht mehr viel Strom im Servicemobil sein...).
    Schade dass sich BMW sich laut Presseartikel von 2018 vom Range Extender verabschiedet hat...

  9. Re: A6 Plug-In klingt interessant

    Autor: donadi 14.03.19 - 12:26

    BMW wird einfach die Verkaufszahlen vom REX angeschaut haben. Die drei Leute, die einen bestellt haben, sind zu verschmerzen. Dafü lohnt der Aufwand nicht.
    Der i3 ist ein reines Nahbereichsfahrzeug - ein ziemlich geniales sogar, ich mag das Fahrzeug. Aber ein REX braucht es echt nicht, ist der typische Zweitwagen.

  10. Re: A6 Plug-In klingt interessant

    Autor: krawatte 14.03.19 - 13:00

    Ich sprach auch vom 530e. i5 ist zwar nett und mit dem i3 haben die immerhin ein echtes, verfügbares E-Auto im Angebot, dass man auch wirklich kaufen kann, aber auf mich wirken die Modelle mehr wie Konzeptfahrzeuge, auch wenn der i5 ansprechend ausschaut.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. OAS Automation GmbH, Bremen
  3. ABENA GmbH, Zörbig
  4. Knipping Kunststofftechnik Gessmann GmbH, Gummersbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,26€
  2. (-28%) 17,99€
  3. 1,99€
  4. (-20%) 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

  1. Oracle gegen Google: Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden
    Oracle gegen Google
    Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden

    Das höchste Gericht der USA wird im Streit Oracle gegen Google um die Verwendung von Java-APIs verhandeln. Der Supreme Court befasst sich nur noch mit einem bestimmten Aspekt der Klage gegen den Android-Hersteller.

  2. Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in die USA
    Messenger
    Wire verlegt Hauptsitz in die USA

    Die Holding hinter dem Messenger Wire sitzt seit Juli in den USA - der Wechsel führte zu hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien. Nun meldet sich Wire zu Wort und gibt Entwarnung: Es gehe um Geld, nicht um die Nutzerdaten.

  3. Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein
    Darsteller
    Paypal stellt Dienste für Pornhub ein

    Paypal wickelt keine Zahlungen mehr für Darsteller auf Pornhub ab. Die Begründung dafür klingt undurchsichtig.


  1. 21:45

  2. 17:34

  3. 17:10

  4. 15:58

  5. 15:31

  6. 15:05

  7. 14:46

  8. 13:11