1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Audis Elektroautos…

Slightly OT: Wärmepumpenheizung f. Autos

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Slightly OT: Wärmepumpenheizung f. Autos

    Autor: amie 24.08.17 - 12:35

    Gibts sowas schon auf dem Zulieferermarkt? Oder verbrutzeln E-Autos zum Heizen im Winter nur Strom am Ohmschen Widerstand?

  2. Re: Slightly OT: Wärmepumpenheizung f. Autos

    Autor: AllDayPiano 24.08.17 - 12:38

    Die meisten schon, die besseren nutzen Wärmepumpen.

    Chevrolet Bolt z.B. ist einer der Widerstandsheizer.

  3. Re: Slightly OT: Wärmepumpenheizung f. Autos

    Autor: SP 24.08.17 - 12:53

    Der e-Golf hat eine Wärmepumpe in der Aufpreisliste.

  4. Re: Slightly OT: Wärmepumpenheizung f. Autos

    Autor: EWCH 24.08.17 - 12:57

    amie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibts sowas schon auf dem Zulieferermarkt? Oder verbrutzeln E-Autos zum
    > Heizen im Winter nur Strom am Ohmschen Widerstand?

    die Temperaturdifferenz sollte nicht zu hoch sein, sonst werden diese ineffzient.
    Deswegen verbuddelt man die Aussensonden gerne moeglichst tief im Boden um dort
    auch bei Minusgraden in der Luft noch ca. 12 Grad abzugreifen. Das geht beim Auto natuerlich nicht, daher haben auch Fahrzeuge mit Waermepumpe eine extra Heizluefter.

  5. Re: Slightly OT: Wärmepumpenheizung f. Autos

    Autor: Lehmroboter 24.08.17 - 13:05

    Die Renault Zoe nutzt (ausschließlich) eine Wärmepumpe zum heizen und kühlen. Da diese neben dem Innenraum auch den Akku bedient (z.B. Kühlvorgang beim laden) kann es auch mal zu "Kollisionen" kommen so dass während des ladens im Winter der Innenraum nicht zeitgleich beheizt werden kann sofern der Akku gerade gekühlt werden muss.

    Siehe:
    http://www.goingelectric.de/2012/09/19/news/renault-zoe-transparent/

    Edit:
    Das "ausschließlich" möchte ich gerne revidieren. Mir ist es schlicht nicht bekannt, ob über die Wärmepumpe hinaus noch eine zusätzliche elektrische Zuheizung existiert. Wäre aber plausibel.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.08.17 13:14 durch Lehmroboter.

  6. Re: Slightly OT: Wärmepumpenheizung f. Autos

    Autor: Eheran 24.08.17 - 13:07

    Ineffizienter als Widerstandsheizung geht "nicht" (die Verluste werden zu Wärme...) also gewinnt man in jedem Fall Reichweite.

    Ansonsten sind die Temperaturdifferenzen nun nicht so gigantisch. Wenn ich 40°C Warmluft haben will und draußen sind es -10°C... macht 50°C Temperaturdifferenz und die maximale Leistungszahl wäre bei 6. Wenn sie real noch 3 ist - immerhin 3x mehr als rein elektrisch.

  7. Re: Slightly OT: Wärmepumpenheizung f. Autos

    Autor: Eheran 24.08.17 - 13:09

    Beim Laden kann man also nicht im Auto heizen... ist zu verkraften. Wo man laden kann wird wohl auch ein (warmer) Raum in der Nähe sein und die Stunden will man wohl nicht im Auto warten ;)

  8. Re: Slightly OT: Wärmepumpenheizung f. Autos

    Autor: EWCH 24.08.17 - 16:18

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ineffizienter als Widerstandsheizung geht "nicht" (die Verluste werden zu
    > Wärme...) also gewinnt man in jedem Fall Reichweite.

    Das stimmt nicht, es ist ja kein geschlossenes System.

  9. Re: Slightly OT: Wärmepumpenheizung f. Autos

    Autor: ChMu 24.08.17 - 21:23

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim Laden kann man also nicht im Auto heizen... ist zu verkraften. Wo man
    > laden kann wird wohl auch ein (warmer) Raum in der Nähe sein und die
    > Stunden will man wohl nicht im Auto warten ;)

    Also ich schlafe waehrend das Auto laedt. Warum sollte ich mich daneben setzen? Und morgends hat es immer die richtige Themperatur. Unterwegs gibts ne Waermepumpe.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Erzbistum Paderborn, Paderborn
  2. berbel Ablufttechnik GmbH, Rheine
  3. über duerenhoff GmbH, Düsseldorf
  4. Hannover Rück SE, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€
  2. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...
  3. 19,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp, Signal, Telegram: Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern
Whatsapp, Signal, Telegram
Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern

Ebenfalls auf der Wunschliste des Innenministeriums: Provider sollen für Staatstrojaner Datenströme umleiten und Ermittlern Zugang zu Servern erlauben.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Whatsapp, Signal, Telegram Datenschutzbeauftragter gegen Verifizierung bei Messengern
  2. Großbritannien Datenleck bei Kindergarten-Überwachungskameras
  3. Überwachungsgesamtrechnung "Weiter im Überwachungsnebel waten"

Logitech vs. Cherry: Leise klackert es im Büro (oder auch nicht)
Logitech vs. Cherry
Leise klackert es im Büro (oder auch nicht)

Tastaturen für die Büroarbeit brauchen keine Beleuchtung - gut tippen muss man auf ihnen können. Glücklich wird man sowohl mit der Logitech K835 TKL als auch mit der Cherry Stream Desktop.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. SPC Gear Mechanische TKL-Tastatur mit RGB kostet 55 Euro
  2. Launch Neue Details zur Open-Source-Tastatur von System76
  3. Youtube Elektroschock-Tastatur bestraft schlampiges Tippen

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz