1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: BMW gibt…
  6. Thema

Alles schön und gut

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Alles schön und gut

    Autor: mj 24.09.21 - 09:22

    mag ja bei dir passen aber nen grillabend wird wohl in hintertupfing mehr spaß machen als bei dir...
    auch hab ich hobbys die mich oft in die walachei verschlagen und spätestens mit kind will man den auch mal mehr zeigen als die stadt

  2. Re: Alles schön und gut

    Autor: BlindSeer 24.09.21 - 09:25

    Im Ruhrgebiet kann man 50km fahren, ohne je eine Stadt zu verlassen ;)

  3. Re: Alles schön und gut

    Autor: unbuntu 24.09.21 - 09:26

    daehanmingug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das letzte, was ich in der Stadt besitzen würde, wäre ein Auto.

    Auch in Großstädten bringt einem das nur bedingt was. Ubahnlinien sind oft so ausgelegt, dass die nur sternförmig Richtung Innenstadt fahren. Passt das aber nicht in deinen Zielwunsch, musst du riesen Umwege fahren.

    Ich muss zur Arbeit Richtung Südwesten. Mit der Ubahn fahre ich erstmal 15min in die andere Richtung, bloß um dann in nen Zug zu steigen, der dann nen großen Bogen Richtung Zielort fährt. Mit dem Auto bin ich in weniger als 1/3 der Fahrtzeit da...

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  4. Re: Alles schön und gut

    Autor: NaruHina 24.09.21 - 09:27

    Kann man im Stuttgarter kreis auch, dann verlässt man die eine Stadt und landet direkt in der nächsten….

  5. Re: Alles schön und gut

    Autor: Dwalinn 24.09.21 - 09:47

    Was hat das damit zu tun? Braucht man in der Stadt 1000km Reichweite damit das Ladeproblem verschwindet?

    Es müssen halt mehr Ladepunkte gebaut werden, ich denke die meisten Menschen würden beim Wocheneinkauf bereits genug nachladen können um wieder eine Woche zu fahren.

    Was man einfach bedenken muss ist das man noch lange Verbrenner fahren kann. Selbst wenn die Grünen an die alleinige Macht kommen werden Verbrenner sicherlich noch bis 2030 verkauft und können dann 10Jahre genutzt werden. Ich denke eher bis 2035 und 15 Jahre Nutzung.

  6. Re: Alles schön und gut

    Autor: crazypsycho 24.09.21 - 09:54

    daehanmingug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Valanx schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lemo schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Aber die Frage wie die vielen Mieter in Städten laden sollen, wird
    > > dadurch
    > > > nicht schneller geklärt.
    > >
    > >
    > > In der Stadt? Ich wohne auch in der Stadt und rate was ich nicht besitze
    > > weil ich überall zu Fuss oder mit Öffentlichen hinkommen.
    >
    > Das letzte, was ich in der Stadt besitzen würde, wäre ein Auto. Hier auf
    > dem Land geht es leider ohne nicht, wenn der Bus einen Stundentakt hat, ist
    > man schneller zu Fuß, oder in der gleichen Zeit mit dem Auto schon am Ziel.
    > ÖPVN kurz getaktet und das auch in ländlichen Gegenden, nur so geht es.
    > Und die Argumentation mit "auch mal längere Strecken fahren"... Es gibt
    > Autovermietungen etc. die Kosten zwar, aber immer noch günstiger als ein
    > Auto 11 Monate rumstehen zu haben und Steuer/Versicherung/Wartung etc. zu
    > zahlen.

    Ich wohne in der Stadt und würde sicher nicht auf mein Auto verzichten wollen. Zur Arbeit käme ich noch ohne Auto, wenn auch mit deutlich längerer Fahrzeit und höheren Kosten.
    Aber meine Freizeitaktivitäten sind außerhalb, ohne Auto müsste ich auf diese verzichten.

  7. Re: Alles schön und gut

    Autor: Valanx 24.09.21 - 10:08

    Was machst du denn so hobbymäßig?

  8. Re: Alles schön und gut

    Autor: crazypsycho 24.09.21 - 10:18

    Valanx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was machst du denn so hobbymäßig?

    Ich gehe reiten. Und wenn man da einen Hof gefunden hat bei dem man zufrieden ist, wechselt man nicht einfach woanders hin, auch wenn dieser etwas weiter weg ist.

  9. Re: Alles schön und gut

    Autor: crazypsycho 24.09.21 - 10:24

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was man einfach bedenken muss ist das man noch lange Verbrenner fahren
    > kann. Selbst wenn die Grünen an die alleinige Macht kommen werden
    > Verbrenner sicherlich noch bis 2030 verkauft und können dann 10Jahre
    > genutzt werden. Ich denke eher bis 2035 und 15 Jahre Nutzung.

    Das mag ja sein, aber die Verbrenner werden auch immer teurer. Und das obwohl die Alternative noch in den Anfängen steht und viele ungelöste Probleme hat.

  10. Re: Alles schön und gut

    Autor: BlindSeer 24.09.21 - 10:25

    Habe es nachgerechnet mit optimisitschen Verbrauch... Müsste meinen Wocheneinkauf auf über eine Stunde ausdehnen, um alle "Standardfahrten" ohne Sonderfahrten, Ausflüge, etc. nachzuladen. Hier gibt's nämlich nur 11kw Lader. Demnächst wohl etwas mehr als eine Stunde.

  11. Re: Alles schön und gut

    Autor: Kilpikonna 24.09.21 - 10:41

    Valanx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Yo komm überall zu Fuss oder Bus/Bahn hin. Muss ich raus aufs Land, was
    > nicht häufig vorkommt, Miete ich mir eins.

    In der Stadt hab ich das Auto auch quasi ni gebraucht (vom regelmäßigen GdL-Streik mal abgesehen).
    Aber jedes zweite Wochenende oder noch öfters ne Karre zu mieten würde schon auf den Sack gehen. Insbesondere wenn man 80% der Zeit dafür zahlt, dass die Karre am Zielort rumsteht, und für nächste Mietstation noch am anderen Ende der Stadt ist. Und quasi nach jeder Fahrt darf man an die Tankstelle, weil voll-zu-voll, kann nichts mal im Auto liegen lassen, was man übermorgen sowieso wieder braucht etc.

    So sind halt die Anforderungen verschieden. Für manche reicht mieten, für andere passt es nicht in den Lebenswandel.

  12. Re: Alles schön und gut

    Autor: Valanx 24.09.21 - 10:46

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Valanx schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was machst du denn so hobbymäßig?
    >
    > Ich gehe reiten. Und wenn man da einen Hof gefunden hat bei dem man
    > zufrieden ist, wechselt man nicht einfach woanders hin, auch wenn dieser
    > etwas weiter weg ist.

    Kann ich gut nachvollziehen da macht das schon Sinn.

  13. Re: Alles schön und gut

    Autor: flasherle 24.09.21 - 10:49

    ich zahle 126 euro fürs monatsticket obwohls nur 20 km sind....

  14. Re: Alles schön und gut

    Autor: BlindSeer 24.09.21 - 11:01

    Okay, dann geht das hier ja schon fast. Wobei die Taktung für den Poppes ist zum Teil, was zu sehr vollen Bahnen führt bevor man überhaupt in der Stadt ist. Max 15 Minütig, in der Nebenzeit 30 - 60 minütig.

  15. Re: Alles schön und gut

    Autor: NaruHina 24.09.21 - 11:08

    selnst wemm man das auto im schnitt nur 4 wochen im jahr mietne würde, sind die kosten so hoch dass man sic im grunde auch einen guten gebrauchten langfristig kaufen kann.

  16. Re: Alles schön und gut

    Autor: crazypsycho 24.09.21 - 11:20

    NaruHina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > selnst wemm man das auto im schnitt nur 4 wochen im jahr mietne würde, sind
    > die kosten so hoch dass man sic im grunde auch einen guten gebrauchten
    > langfristig kaufen kann.

    Nicht unbedingt. Nehmen wir mal an man bekommt den Leihwagen für günstige 30¤/Tag. Das wären bei 4 Wochen 840¤.
    Schon wenn die Versicherung über 70¤/Monat kostet, wäre ein Gebrauchter teurer. Und Kfz-Steuer und Kaufpreis kommen noch dazu.

    Wobei man sich beim eigenem Auto natürlich den Aufwand spart erst einen Leihwagen zu buchen. Und man ist flexibler, kann also auch mal spontan zum Baumarkt fahren.

  17. Re: Alles schön und gut

    Autor: Valanx 24.09.21 - 11:21

    Ne dann hat man n Auto... Ich will ja keines.

  18. Re: Alles schön und gut

    Autor: NaruHina 24.09.21 - 11:36

    das letzte mal leihwagen waren bereits für eine woche 600¤ in der komapkten golf/astra klasse
    was dann für 4 wochen bereits über 2000¤ ist für 6000¤ bekommt man schon gute gebrauchte.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.21 11:45 durch NaruHina.

  19. Re: Alles schön und gut

    Autor: NaruHina 24.09.21 - 11:37

    ich sehe das rein aus der wirtschaftlichen sicht, lohnt nicht, da die preise für mietfahrzeuge zu hoch sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.21 11:38 durch NaruHina.

  20. Re: Alles schön und gut

    Autor: crazypsycho 24.09.21 - 12:11

    NaruHina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das letzte mal leihwagen waren bereits für eine woche 600¤ in der komapkten
    > golf/astra klasse
    > was dann für 4 wochen bereits über 2000¤ ist für 6000¤ bekommt man schon
    > gute gebrauchte.

    Jetzt wollte ich dir widersprechen und Angebote raussuchen, aber seit ich vor zwei Jahren geschaut hab, haben sich die Preise ja massiv erhöht.
    Aber wenn man den Gebrauchten 6 Jahre fährt, kostet der trotzdem noch 1000¤ pro Jahr. Dazu dann Reperaturen, Steuern und Versicherung. Da ist man mit Leihwagen dann wohl trotzdem noch günstiger.
    Aber am Ende kommt es darauf an, wielange man den Gebrauchten behalten will, wie flexibel man sein will, ob es jedes Jahr 4 Wochen sind oder nur bis zu, usw.
    Kann sich lohnen, muss sich aber nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Oracle Datenbankadministrator/-in (m/w/d)
    GKD Recklinghausen, Recklinghausen
  2. IT Software Developer (w/m/d)
    e1 Business Solutions GmbH, Graz
  3. Senior Software Developer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  4. Full Stack Java Software Developer (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Lübeck (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. bis zu 75 Prozent auf Switch-Spiele
  2. (u. a. Ratchet & Clank Rift Apart für 39,99€, Dualsense in Geschenkbox + FIFA 22 für 99,99€)
  3. (u. a. Titanfall 2 PC für 6,99€, Die Sims 4 PC für 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de