Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Daimler will…

Ahhh, mal wieder ein Artikel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ahhh, mal wieder ein Artikel

    Autor: ChMu 05.09.16 - 13:26

    mit der Ansage 'in ein paar Jahren' wenns um e-Fahrzeuge geht. Da wird mal wieder was vorgestellt. Und irgendwann, so in 2,4,6,8 Jahren, kommt das dann. Also nichts neues seit dem letzten Jahrtausend. Bis jetzt hat Mercedes noch NIE etwas auf den Markt gebracht was dem entsprach was sie vorgestellt haben.

    Oder VW.
    Oder Audi
    Oder BMW
    Oder Porsche
    Oder Opel

    Wozu der Aufwand und die Ankuendigungen? Sagt doch was wenn man hingehen kann und die Kiste kaufen kann. Vorher glaube ich diesen Konzernen welche das ganze scheinbar nur fuer Publicicy machen, kein Wort.

  2. Re: Ahhh, mal wieder ein Artikel

    Autor: NIKB 05.09.16 - 15:43

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit der Ansage 'in ein paar Jahren' wenns um e-Fahrzeuge geht. Da wird mal
    > wieder was vorgestellt. Und irgendwann, so in 2,4,6,8 Jahren, kommt das
    > dann. Also nichts neues seit dem letzten Jahrtausend. Bis jetzt hat
    > Mercedes noch NIE etwas auf den Markt gebracht was dem entsprach was sie
    > vorgestellt haben.
    >
    > Oder VW.
    > Oder Audi
    > Oder BMW
    > Oder Porsche
    > Oder Opel
    >
    > Wozu der Aufwand und die Ankuendigungen? Sagt doch was wenn man hingehen
    > kann und die Kiste kaufen kann. Vorher glaube ich diesen Konzernen welche
    > das ganze scheinbar nur fuer Publicicy machen, kein Wort.

    Mhm...ich teile deine Sorge nicht. Im Gegensatz zu Tesla sind die genannten Marken dafür bekannt, Modelle ziemlich pünktlich so wie angekündigt auf den Markt zu bringen.

    Natürlich habe die alle eine steinzeitliche Fahrzeugelektronik, aber für mich gibt es keinen Anlass an solchen Zeitplänen zu zweifeln...

  3. Re: Ahhh, mal wieder ein Artikel

    Autor: ChMu 05.09.16 - 16:03

    Ist das ironisch gemeint? Mercedes kuendigt seit 20Jahren "in 4Jahren" an. Was wurde den bis jetzt puenktlich geliefert? Oder ueberhaupt geliefert? Mal von Tests oder Machbarkeits Studien abgesehen?
    Was von dem was vor 4Jahren als "in 4Jahren" angekuendigte kannst Du heute kaufen?

  4. Re: Ahhh, mal wieder ein Artikel

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 05.09.16 - 17:08

    Der allererste Smart sollte schon ein Elektroauto sein. Stattdessen zeigt Renault mit dem Twizy wie es in dieser Kleinstwagen-Katrgorie geht…

  5. Re: Ahhh, mal wieder ein Artikel

    Autor: ChMu 05.09.16 - 17:31

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der allererste Smart sollte schon ein Elektroauto sein. Stattdessen zeigt
    > Renault mit dem Twizy wie es in dieser Kleinstwagen-Katrgorie geht…

    Eben,sollte,haette,koennte,nur tatsaechlich was gemacht haben sie nie. Die A Klasse wurde schon 1996 fuer "in ein paar Jahren" als e-Auto vorgestellt. Ich bin mit der Kiste in den Staaten gefahren,super Wagen. 200km (echte) Reichweite, viel Platz, fast geraeuschloses fahren und ueber Nacht aufladbar in der Garage. $29,900. Soweit die Ankuendigung.
    Passiert ist dann nichts. Wie seit dem immer. Und das war vor den teuren LiIo Batterien, die A- Klasse hatte eine von Daimler und der AEG entwickelte Hochthemperatur Batterie drin (ZEBRA) welche nicht nur billig (um die $100/kWh) sondern ausserdem quasi unkaputtbar war. Dazu umweltfreundlich (besteht aus Natrium,also Salz) und zu 100℅ recyclebar. Die 20Jahre alten Batterien laeufen allerdings heute noch,also so gross ist der Drang zum Recycling nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  2. JDM Innovation GmbH, Murr
  3. Hays AG, Berlin
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G502 Hero für 44€ und G903 für 79€ und diverse TV-, Audio-, Computer- und...
  2. (heute u. a. Samsung-TVs der RU8009-Reihe und Gaming-Stühle)
  3. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  4. 79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deutsche Bahn: Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...
Deutsche Bahn
Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...

Dass der Bau neuer Bahnstrecken Jahrzehnte dauert, soll sich ändern. Aber jetzt wird die Klage einer Bürgerinitiative verhandelt, die alles noch verschlimmern könnte.
Eine Reportage von Caspar Schwietering

  1. DB Cargo Wagon Intelligence Die Hälfte der Güterwagen hat Funkmodule mit Sensorik
  2. Schienenverkehr Die Bahn hat wieder eine Vision
  3. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    1. Lufttaxi: Volocopter hebt in Stuttgart ab
      Lufttaxi
      Volocopter hebt in Stuttgart ab

      In Stuttgart ist der Volocopter erstmals in einer europäischen Innenstadt abgehoben. Rund vier Minuten befand sich das Flugtaxi in der Luft. Für kommerzielle Flüge fehlt jedoch noch die Genehmigung.

    2. Pixel: Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt
      Pixel
      Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt

      Programmierer haben sich die geleakte neue Version von Googles Kamera-App genauer angeschaut und einige Verbesserungen in der Benutzerführung entdeckt. Zudem sollen Nutzer die automatischen Hinweise während der Aufnahme abschalten können.

    3. Wikileaks: Assange kommt nicht frei
      Wikileaks
      Assange kommt nicht frei

      Eigentlich endet Julian Assanges Freiheitsstrafe am 22. September. Eine Richterin entschied jedoch, dass er auch nach dem Verbüßen seiner Haftstrafe im Gefängnis bleiben muss.


    1. 15:47

    2. 15:11

    3. 14:49

    4. 13:52

    5. 13:25

    6. 12:52

    7. 08:30

    8. 18:01