1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Die Niederlande…

Bestandsschutz schön und gut, aber Tankstellen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bestandsschutz schön und gut, aber Tankstellen...

    Autor: Lemo 18.04.16 - 14:34

    ... werden doch dann nach und nach auch verschwinden? Wie schön wird das für Menschen sein, die nach 2025 weiterhin Verbrennungsmotoren nutzen und nach und nach, Jahr für Jahr, immer weniger Tankstellen in der Umgebung vorfinden werden.

    Aber an sich finde ich die Idee super, ich würde mir das auch für Deutschland wünschen, wenn sich alle Tankstellen dann zu Schnelladestationen umwandeln ließen und ein europaweiter Standard gefunden werden könnte.

  2. Re: Bestandsschutz schön und gut, aber Tankstellen...

    Autor: robinx999 18.04.16 - 14:45

    Ist Natürlich die Frage was aus den Tankstellen wird. Spricht ja nichts dagegen, das dort in Zukunft nur noch eine oder zwei Zapfsäulen sind und der Rest Schnellladesäulen für die E-Autos oder Wasserstoffzapfstellen (falls sich doch die Brennstoffzelle durchsetzt) entstehen.
    Aber ja das könnte langfristig zu einem Problem werden, aber vermutlich erst ab ca. 2030 (wenn 2025 keine neuen Autos mehr zugelassen werden) denn bis dahin dürfte es noch ein gutes Geschäft sein.

  3. Re: Bestandsschutz schön und gut, aber Tankstellen...

    Autor: RvdtG 18.04.16 - 14:51

    Und was machst du dann so lange an der Tankstelle? Daneben stehen und zuschauen? eher nicht. Das Konzept "Tankstelle" hat sich sehr spezifisch auf den Verkauf flüssiger Brennstoffe ausgerichtet. Eine Stromtankstelle hat aber ganz andere Anforderungen, und sieht viel eher aus wie ein Parkplatz. Egal ob am Straßenrand, Supermarkt oder Restaurant.

    Tankstellen sehen in Holland der selben Zukunft entgegen wie Kohlenhändler.

  4. Re: Bestandsschutz schön und gut, aber Tankstellen...

    Autor: Peter Brülls 18.04.16 - 14:55

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > ... werden doch dann nach und nach auch verschwinden? Wie schön wird das
    > für Menschen sein, die nach 2025 weiterhin Verbrennungsmotoren nutzen und
    > nach und nach, Jahr für Jahr, immer weniger Tankstellen in der Umgebung
    > vorfinden werden.

    Genau. Momentan gibt es ja so wenig davon. 21 in 5 km Umkreis, da habe ich es echt schwer, eine zu finden.


    > Aber an sich finde ich die Idee super, ich würde mir das auch für
    > Deutschland wünschen, wenn sich alle Tankstellen dann zu
    > Schnelladestationen umwandeln ließen und ein europaweiter Standard gefunden
    > werden könnte.

  5. Re: Bestandsschutz schön und gut, aber Tankstellen...

    Autor: Lemo 18.04.16 - 14:56

    Da kommt ja viel mehr dazu, Raffinerien brauchen Abnehmer, Mineralölkonzerne brauchen Abnehmer usw. usw.

    Die Tankstellen werden dann evtl. von viel weniger möglichen Zulieferern belieferbar sein, am Ende gibts vielleicht nur noch ein paar freie Tankstellen.

  6. Re: Bestandsschutz schön und gut, aber Tankstellen...

    Autor: Lemo 18.04.16 - 14:57

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lemo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > Genau. Momentan gibt es ja so wenig davon. 21 in 5 km Umkreis, da habe ich
    > es echt schwer, eine zu finden.

    Es gibt einen guten Grund, wieso ich dich eigentlich "ignoriere", dieser Beitrag beweist es wieder. :)
    (Tipp: "Momentan", "2025".)
    Außerdem: Bevor ich umgezogen bin, waren es im Umkreis von 5km bei mir genau 5. Wenn immer weniger Autofahrer im Umkreis wohnen und die Tankstelle sich nicht mehr rechnet, wieso sollten die dann weiterhin betrieben werden? Und was machen die Verbrennerfahrer dann, wenn keine Tankstelle mehr da ist? ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.04.16 14:59 durch Lemo.

  7. Re: Bestandsschutz schön und gut, aber Tankstellen...

    Autor: |=H 18.04.16 - 14:59

    "Für den Pächter ist jedoch nicht der Benzinverkauf, sondern der Tankstellenshop der wichtigste Teil seines Geschäftes: 63 Prozent seines Einkommens bezieht er aus dem Shop und der Autowäsche. Die Bedeutung zeigt diese Zahl: Zwei von drei Kunden fahren nur zum Shopeinkauf an eine Aral-Tankstelle."
    http://www.welt.de/wirtschaft/article137779134/So-viel-verdient-ein-deutscher-Tankstellenpaechter.html

    Aus einem Artikel vom Lokus von 2012:

    "Kraftstoff wird immer mehr zu einem Lockmittel“, heißt es in der Studie. Die Hoffnung: Wenn die Autofahrer schon einmal da sind, lassen sich auch noch andere Dinge an sie verkaufen. Die Neigung ist aber gering, wenn das Auffüllen des Tanks schmerzt. Und wenn die Leute weniger Autofahren, um Sprit zu sparen, kommen sie auch weniger an der Tankstelle vorbei – beides schadet dem Umsatz.

    Denn ihre Einnahmen erzielen viele Tankstellen in erster Linie mit dem Shopgeschäft. Ein Pächter zum Beispiel macht 86 Prozent des Umsatzes mit dem Verkauf von Zigaretten, Bier oder Grillkohle. Die Provision, die der Pächter vom Mineralölkonzern je Liter Benzin erhält, macht dagegen nur 5,6 Prozent aus; die Autowäsche fünf Prozent. Allerdings ist deren Bedeutung für die Tankstellen größer, da viele Autofahrer die Reinigung mit einem Einkauf verbinden."
    http://www.focus.de/finanzen/news/zapfsaeulen-nur-lockmittel-tankstellen-verdienen-mit-benzin-kaum-geld_aid_735267.html

  8. Re: Bestandsschutz schön und gut, aber Tankstellen...

    Autor: Lemo 18.04.16 - 15:01

    |=H schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Für den Pächter ist jedoch nicht der Benzinverkauf, sondern der
    > Tankstellenshop der wichtigste Teil seines Geschäftes: 63 Prozent seines
    > Einkommens bezieht er aus dem Shop und der Autowäsche. Die Bedeutung zeigt
    > diese Zahl: Zwei von drei Kunden fahren nur zum Shopeinkauf an eine
    > Aral-Tankstelle."

    Genau, der Pächter, aber nicht ARAL. Wenn ARAL sagt, das rechnet sich nicht mehr, wird auch der Pächter nicht mehr lange eine Tankstelle betreiben. ;)

    btw: Zwei von Drei Kunden zum Shopeinkauf? Dann hab ich was an der Optik, denn meiner Meinung nach kaufen zwei von drei Kunden zum Tanken was im Shop dazu, das vielleicht eher.

  9. Re: Bestandsschutz schön und gut, aber Tankstellen...

    Autor: robinx999 18.04.16 - 15:07

    Da Tankstellen oft keine Reinen Tankstellen sind muss man schauen (Waschbox, Werkstatt, Shop ist ja meistens angeschlossen), vor allem auch wie sich die Schnellladetechnik entwickelt. Ich glaube jedenfalls nicht daran das wir bald an jedem Parkplatz eine Steckdose haben.
    Und evtl. wird es doch die Brennstoffzelle die könnte dann mit Wasserstoff jederzeit an einer Tankstelle befüllt werden.
    Aber insgesamt muss man natürlich schauen was mit Benzin passiert, wenn es kaum noch Benzin Autos gibt, sind ja nicht nur Autos sind ja auch oft Gartengeräte die auch Benzin brauchen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.04.16 15:07 durch robinx999.

  10. Re: Bestandsschutz schön und gut, aber Tankstellen...

    Autor: Lemo 18.04.16 - 15:09

    Ich denke mal, dass Benzin durchaus noch benötigt wird, nur eben ein massiv großer Markt nach einiger Zeit schrumpft. Aber Benzin bzw. Diesel wird durchaus auch in Zukunft noch ein Faktor sein.

  11. Re: Bestandsschutz schön und gut, aber Tankstellen...

    Autor: RicoBrassers 18.04.16 - 15:23

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Peter Brülls schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lemo schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > Genau. Momentan gibt es ja so wenig davon. 21 in 5 km Umkreis, da habe
    > ich
    > > es echt schwer, eine zu finden.
    >
    > Es gibt einen guten Grund, wieso ich dich eigentlich "ignoriere", dieser
    > Beitrag beweist es wieder. :)
    > (Tipp: "Momentan", "2025".)
    > Außerdem: Bevor ich umgezogen bin, waren es im Umkreis von 5km bei mir
    > genau 5. Wenn immer weniger Autofahrer im Umkreis wohnen und die Tankstelle
    > sich nicht mehr rechnet, wieso sollten die dann weiterhin betrieben werden?
    > Und was machen die Verbrennerfahrer dann, wenn keine Tankstelle mehr da
    > ist? ;)

    Eben. NOCH gibt es genug Tankstellen. NOCH sind auch noch der Großteil der Autos Verbrenner. In 15-20 Jahren wird das in den Niederlanden dann vermutlich schon anders aussehen. Wenn keine Verbrenner mehr zugelassen werden, wird der Markt für fossilen Treibstoff deutlich zurückgehen (jedenfalls in den Niederlanden). Da die meisten Leute ihr Auto dann daheim aufladen können, wird es einen "Tankstellenbedarf" nur noch für Langstreckenfahrer geben, da wird vermutlich mindestens jede 3. Tankstelle dicht machen. Es wird zwar weniger Leute geben, die ihr Auto an einer Tankstelle "betanken", dafür erhöht sich die Dauer, wie lange die Leute an der Tankstelle stehen um ein Vielfaches (mindestens 30min nach aktuellem Technikstand (z.B. e-Golf), aber auch nur dann, wenn der Besitzer des Wagens die variante mit Schnellladefunktion gekauft hat (sind immerhin fast 600¤ extra)).

  12. Re: Bestandsschutz schön und gut, aber Tankstellen...

    Autor: WonderGoal 18.04.16 - 19:19

    Alleine der Verkauf von Kraftstoffen rechnet sich bereits heute für keinen Tankstellenpächter mehr. Laut einem Welt-Artikel läge das Jahreseinkommen eines Tankstellenpächters von ARAL bei 60.000¤ brutto. Darauf entfallen aber nur noch 37% an Verkauf von Kraftstoffen. Den größeren Teil macht der Verkauf von Waren aus dem Shop und Zusatzdienstleistungen, wie eine Waschanlage, aus.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 18.04.16 19:20 durch WonderGoal.

  13. Re: Bestandsschutz schön und gut, aber Tankstellen...

    Autor: Workoft 19.04.16 - 09:25

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... werden doch dann nach und nach auch verschwinden? Wie schön wird das
    > für Menschen sein, die nach 2025 weiterhin Verbrennungsmotoren nutzen und
    > nach und nach, Jahr für Jahr, immer weniger Tankstellen in der Umgebung
    > vorfinden werden.

    Soll das ein Gegenargument sein? Wenn ja, dann ist es ein denkbar schlechtes.

    Damit das, die wir nicht mehr verwenden wollen, in Zukunft weiter verwendet werden kann, darf nicht zu viel von dem eingeführt werden womit wir das, was wir nicht mehr verwenden wollen, ersetzen wollen.

    Klar werden Tankstellen weniger, wenn Verbrennungsmotoren weniger werden. Irgendwann werden dadurch Verbrennungsmotoren noch weniger, weil sie einfach unpraktisch werden. Genau das ist doch gewollt. Oder habe ich da jetzt etwas falsch verstanden?

  14. Re: Bestandsschutz schön und gut, aber Tankstellen...

    Autor: Lemo 19.04.16 - 09:36

    Nein, ich bin absolut für einen Umschwung auf zukunftsfähige Technologien, aber man muss sich dann als Staat auch irgendwas überlegen, damit die Landbevölkerung zB nicht auf der Strecke bleibt.

    Welch schönes Wortspiel im Bezug auf Verkehr. ;)

  15. Re: Bestandsschutz schön und gut, aber Tankstellen...

    Autor: Workoft 21.04.16 - 04:02

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, ich bin absolut für einen Umschwung auf zukunftsfähige Technologien,
    > aber man muss sich dann als Staat auch irgendwas überlegen, damit die
    > Landbevölkerung zB nicht auf der Strecke bleibt.
    >
    > Welch schönes Wortspiel im Bezug auf Verkehr. ;)

    Meine Eltern haben ein Elektroauto und wohnen auf dem Land. Habe ich was verpasst?

  16. Re: Bestandsschutz schön und gut, aber Tankstellen...

    Autor: RvdtG 21.04.16 - 08:06

    Die Hummel kann nach (ehemals) gültiger Physik nicht fliegen, tut es aber trotzdem. Informiere deine Eltern lieber nicht, dass sie nach Meinung etlicher Golem-Kommentatoren schon längst eines grausamen Todes gestorben sein müssten, weil sie nirgends mehr hinfahren können...

  17. Re: Bestandsschutz schön und gut, aber Tankstellen...

    Autor: Lemo 22.04.16 - 10:31

    Workoft schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Eltern haben ein Elektroauto und wohnen auf dem Land. Habe ich was
    > verpasst?

    Nein, du hast die Zukunftsfähigkeit vieler Menschen mitbekommen, dennoch wird es Leute geben, die sich nicht einfach so ein neues Auto leisten können, die sind halt auf billige Gebrauchte angewiesen und die gibt es auch auf dem Land. Und die muss man dann auch irgendwie mit Benzin oder Diesel versorgen, nur welche Tankstelle wird sich das antun, wenn die Kunden zu 70% auf E-Autos umsteigen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.04.16 10:32 durch Lemo.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DEHOGA Baden-Württemberg e. V., Stuttgart
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. INIT Group, Karlsruhe, Braunschweig
  4. Migratec Netzwerktechnik GmbH, Backnang bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute Logitech MK545 Advanced Tastatur-Maus Set für 44€ statt 61,99€ im Vergleich)
  2. 111€ + Versand
  3. 111€
  4. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
    Staupilot
    Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

    Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
    2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
    3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

    1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
      Pentium G3420
      Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

      Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

    2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
      Breitbandausbau
      Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

      US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

    3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
      Korruption
      Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

      Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


    1. 17:32

    2. 15:17

    3. 14:06

    4. 13:33

    5. 12:13

    6. 17:28

    7. 15:19

    8. 15:03