1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Die Straßenlaterne…

wenn jetzt noch ein Mesh Knoten im Kasten wäre...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wenn jetzt noch ein Mesh Knoten im Kasten wäre...

    Autor: jude 13.08.16 - 12:29

    ... und einige andere nette Dinge würde ein Schuh daraus.

    Moment? 4? Die meinen sicher vierhunderttausend? Oder?

  2. Re: wenn jetzt noch ein Mesh Knoten im Kasten wäre...

    Autor: iSchulze 13.08.16 - 12:49

    Die Vier sind ja erstmal ein Test, ob die Technik funktioniert wie gedacht. Vierhundertausend dauert sicher noch ein paar Tage.

  3. Re: wenn jetzt noch ein Mesh Knoten im Kasten wäre...

    Autor: plutoniumsulfat 13.08.16 - 17:08

    Jap, Steckdosen mit Münzschlitz sind ja so ungeheur kompliziert.

  4. Re: wenn jetzt noch ein Mesh Knoten im Kasten wäre...

    Autor: simpletech 13.08.16 - 20:59

    Energietechnik hat nichts mit IT zu tun. Is etwas komplexer.

    Gesendet mit der Forumapp via Hitricks-Phone

  5. Re: wenn jetzt noch ein Mesh Knoten im Kasten wäre...

    Autor: plutoniumsulfat 13.08.16 - 21:33

    Parkuhren auch nicht...und?

  6. Re: wenn jetzt noch ein Mesh Knoten im Kasten wäre...

    Autor: Workoft 15.08.16 - 03:49

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jap, Steckdosen mit Münzschlitz sind ja so ungeheur kompliziert.


    Ich denke da werden eher elektronische Bezahlsysteme zum Einsatz kommen, da niemand regelmäßig die Laternen einsammeln will. Am besten wäre es mit einer Karte. Zum Ladebeginn einmal Karte dranhalten, es wird ein Betrag abgebucht, am Ende wird das übrige Geld zurückgebucht. Aufgeladen werden könnte sie anonym. Leider befürchte ich, dass das ganze personengebunden sein wird, wegen, äh, Terrorismusbekämpfung.

  7. Re: wenn jetzt noch ein Mesh Knoten im Kasten wäre...

    Autor: plutoniumsulfat 15.08.16 - 16:15

    Ich meinte nur das prinzip. Natürlich wird das keine klassische Parkuhr sein, aber Bezahlsysteme gibt es zuhauf und Stromversorgung können wir auch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  2. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  3. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  4. Hays AG, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

  1. Elektromobilität: EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt
    Elektromobilität
    EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

    Deutschland und Frankreich wollen gemeinsam die Batteriezellproduktion in Europa ankurbeln. Eine Akku-Fabrik von Opel und Peugeot könnte in Kaiserslautern entstehen.

  2. Bytecode fürs Web: W3C standardisiert Webassembly
    Bytecode fürs Web
    W3C standardisiert Webassembly

    Nach der Unterstützung aller großen Browserhersteller und auch darüber hinaus wird Webassembly als offizieller Web-Standard anerkannt. Das hat das W3C entschieden.

  3. Aktien: Rocket Internet und United Internet lösen Beteiligungen auf
    Aktien
    Rocket Internet und United Internet lösen Beteiligungen auf

    Die Beteiligung an Rocket Internet hat für United Internet keinen großen strategischen Wert mehr. Die beiden lösen ihre Verbindungen im Wert von einer Viertelmilliarde Euro auf.


  1. 14:27

  2. 13:56

  3. 13:33

  4. 12:32

  5. 12:01

  6. 11:57

  7. 11:46

  8. 11:22