1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Diese Elektroautos…

Kombi! Kombi! Kombi!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kombi! Kombi! Kombi!

    Autor: Heldbock 25.01.19 - 15:05

    Wir wollen einen Kombi!
    Die Lieblingsform der Deutschen! Und sehr praktisch. Aber nein, es gibt nur SUV, SUV und SUV. Oder Crossover, oder so ein Zeug. Mäh.

  2. Re: Kombi! Kombi! Kombi!

    Autor: pumok 25.01.19 - 15:23

    +1

    Mit einer Anhängerlast von min 2 Tonnen :-)

  3. Re: Kombi! Kombi! Kombi!

    Autor: waldschote 25.01.19 - 21:55

    Mit den Gewichten der Akkus wäre das sogar möglich ^^ Aber du willst keine 2 Tonnen mit einem Akku ziehen :D

    https://www.youtube.com/watch?v=0z6Z3MK_Sv4

    Technisch zwar absolut kein Problem, aber die Reichweite schmilzt dann schneller zusammen als Schnee in der Sonne :D

  4. Re: Kombi! Kombi! Kombi!

    Autor: violator 25.01.19 - 23:08

    Anders kann ich doch Sonntag morgen keine Brötchen holen, ich fahr doch danach immer mit meinem Pferd und meinen Wohnwagen zum Erholungsurlaub!!!

  5. Re: Kombi! Kombi! Kombi!

    Autor: bplhkp 26.01.19 - 11:16

    Heldbock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir wollen einen Kombi!

    Eine Kombi mit Elektroantrieb wird es nicht geben.
    Ein Elektroauto hat >10 cm Batterien im Fahrzeugboden. Wenn man darauf einen Kombi setzt das ein SUV/Crossover.

    Die Alternative ist, den Innenraum entsprechend flacher zu machen, sie wie beim Tesla Model 3. Dann haben die Fondpassagiere keinen Platz mehr für die Beine und müssen sich irgendwie reinfalten. Dann bekommt man zwar den Kombi hin, der ist dann aber nicht mehr praktisch.



    > Die Lieblingsform der Deutschen! Und sehr praktisch.

    Der Kombimarkt ist gerade im freien Fall.
    Ach ja: Heutige Mittelklassekombis sind ~4,80 m lang, die Kompaktklasse unwesentlich kürzer. SUVs bieten die gleichen Raum auf 30 cm weniger Außenlänge - das finde ich sehr praktisch.

  6. Re: Kombi! Kombi! Kombi!

    Autor: pk_erchner 26.01.19 - 11:35

    Heldbock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir wollen einen Kombi!
    > Die Lieblingsform der Deutschen! Und sehr praktisch. Aber nein, es gibt nur
    > SUV, SUV und SUV. Oder Crossover, oder so ein Zeug. Mäh.

    richtig ...

    cw Wert und Gewicht sind sehr wichtig

    natürlich auch Ladevolumen und Anzahl der Sitzplätze

    Aber es mag auch Gegenden geben, wo es noch Parkplätze gibt .... (also ein Kombi durchaus auch einen Platz bekommt)

  7. Re: Kombi! Kombi! Kombi!

    Autor: Azzuro 26.01.19 - 12:19

    > Eine Kombi mit Elektroantrieb wird es nicht geben.
    > Ein Elektroauto hat >10 cm Batterien im Fahrzeugboden. Wenn man darauf
    > einen Kombi setzt das ein SUV/Crossover.
    >
    > Die Alternative ist, den Innenraum entsprechend flacher zu machen, sie wie
    > beim Tesla Model 3. Dann haben die Fondpassagiere keinen Platz mehr für die
    > Beine und müssen sich irgendwie reinfalten. Dann bekommt man zwar den Kombi
    > hin, der ist dann aber nicht mehr praktisch.

    An sich richtig, und viele scheinen das nicht zu brücksichtigen. Allerdings schreibt ja niemand vor, wie ein Elektroauto aufgebaut sein muss bzw. wie der Akku aussehene muss. "Umgebaute verbrenner" wie E-Golf oder Ioniq haben das Problem nicht. Porsche Taycan und Audi E-Tron GT haben Ausbuchtungen im Akku im Fußraum der Rückpassagiere. Lucid Air auch.

  8. Re: Kombi! Kombi! Kombi!

    Autor: HBCHM 26.01.19 - 12:40

    Kombis sind mittlerweile Nischenprodukte - In Deutschland zwar sehr beliebt, aber Deutschland ist auch nicht der attraktivste Markt im E-Segment, auch nicht für die deutschen Hersteller - kein Wunder, wenn sich jeder zweite erstmal mit Händen und Füßen gegen alles wehrt, was irgendwie nicht mehr "Brumm Brumm" macht. Da werden erstmal Märkte bedient, wo auch entsprechende Stückzahlen abgesetzt werden können.

    Die ersten rein elektrischen Kombis werden denke ich mal aus Japan (Nissan), Korea (Kia, Hyundai) oder Frankreich (Renault) zu uns kommen.

  9. Re: Kombi! Kombi! Kombi!

    Autor: marcel151 26.01.19 - 22:43

    Ich warte auch noch drauf. Aktuell tut es der Passat GTE, Plugin-Hybrid geht immerhin als Kombi und ich lerne die e-Mobilität kennen. Ich warte auf einen rein elektrischen Kombi (Passat, A4 oder A6). Dann schlage ich zu.

  10. Re: Kombi! Kombi! Kombi!

    Autor: Faksimile 27.01.19 - 11:16

    Mit der gewohnten Reichweite? Mein Kombi rennt mit einer Tankfüllung etwa 1400 Km. Das ist nämlich das Hauptproblem.
    Bis wir wirklich vergleichbare Fahrzeuge haben, (Leistung, Ladevermögen, Reichweite, Zeit für energy-refresh) werden leider noch etliche Jahre vergehen.

  11. Re: Kombi! Kombi! Kombi!

    Autor: Azzuro 27.01.19 - 11:22

    > Mit der gewohnten Reichweite? Mein Kombi rennt mit einer Tankfüllung etwa
    > 1400 Km. Das ist nämlich das Hauptproblem.
    > Bis wir wirklich vergleichbare Fahrzeuge haben, (Leistung, Ladevermögen,
    > Reichweite, Zeit für energy-refresh) werden leider noch etliche Jahre
    > vergehen.

    Ich sage, dass niemals "normale" Batterie-PKWs geben wird, die 1400 km Reichweite haben. Ganz einfach, weil das nicht nötig ist. Handys hatten früher tage- bis wochenlange Akkulaufzeiten. Bis heute können Smartphones das nicht, dennoch haben sie sich durchgesetzt, weil es eben offenbar auch mit weniger Akkulaufzeit geht.

  12. Re: Kombi! Kombi! Kombi!

    Autor: JackIsBlack 27.01.19 - 13:21

    Azzuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Mit der gewohnten Reichweite? Mein Kombi rennt mit einer Tankfüllung
    > etwa
    > > 1400 Km. Das ist nämlich das Hauptproblem.
    > > Bis wir wirklich vergleichbare Fahrzeuge haben, (Leistung, Ladevermögen,
    > > Reichweite, Zeit für energy-refresh) werden leider noch etliche Jahre
    > > vergehen.
    >
    > Ich sage, dass niemals "normale" Batterie-PKWs geben wird, die 1400 km
    > Reichweite haben. Ganz einfach, weil das nicht nötig ist. Handys hatten
    > früher tage- bis wochenlange Akkulaufzeiten. Bis heute können Smartphones
    > das nicht, dennoch haben sie sich durchgesetzt, weil es eben offenbar auch
    > mit weniger Akkulaufzeit geht.


    Applaus für diesen Handy<->Auto Vergleich! Der könnte schon den Award für das Jahr 2019 frühzeitig abräumen.

  13. Re: Kombi! Kombi! Kombi!

    Autor: grumbazor 27.01.19 - 13:26

    Den Menschen der 1400km am Stück fährt und dabei ausreichend konzentriert bleibt um auch im Notfall richtig handeln zu können, den will ich sehen.

  14. Re: Kombi! Kombi! Kombi!

    Autor: DeathMD 27.01.19 - 14:46

    Mindestens 90% der Deutschen fährt das und zwar täglich... zumindest laut diesem Forum, ohhh und es gibt absolut keine Eigenheimbesitzer, Garagen kennt auch keiner und Strom gibt es anscheinend auch nirgends.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  15. Re: Kombi! Kombi! Kombi!

    Autor: Seldon 27.01.19 - 20:14

    Ich schließe mich dem TE an. Ich hätte auch gern einen Kombi. Am liebsten wäre mir ein Plugin Hybrid mit ~150km elektrischer Reichweite und einem Diesel. SUVs sind für meinen Bedarf ungeeignet, Höhe ist weder auf der Autobahn noch auf der Landstraße ein Vorteil.

  16. Re: Kombi! Kombi! Kombi!

    Autor: pumok 28.01.19 - 08:58

    Ich mache mit meinem Anhänger durchschnittlich 15km pro fahrt. Die mit Abstand längste Strecke in den letzten 2 Jahren waren gut 100km. Die Reichweite mit Anhänger ist mir also ziemlich egal.

    Weiter hoffe ich immer noch, dass es bald eAuto taugliche Anhänger mit progressiver Auflaufbremse geben wird. Dann kann die kinetische Energie vom Anhänger auch zurückgewonnen werden.

  17. Re: Kombi! Kombi! Kombi!

    Autor: Heldbock 28.01.19 - 09:08

    Aha. Und es gibt natürlich auch keine Fahrgemeinschaften (zum Beispiel bei Urlaubsfahrten), wo sich die Fahrer abwechseln... Immer diese beschränkte Sichtweise, nur um die E-Autos zu puschen. Fakt ist, dass die Stand heute noch nicht mit Verbrennern mithalten können.
    Mein nächstes Auto wird wahrscheinlich in die Richtung Skoda Superb Kombi gehen, habe auch absolut keine Lust auf asiatische oder französische Autos.
    Und es muss ein Kontrabass reinpassen. Auch wenn SUVs an sich praktisch sind und ich die auch mag, macht ein Kombi in dem Fall viel mehr Sinn. Es passt einfach mehr rein!

  18. Re: Kombi! Kombi! Kombi!

    Autor: SirFartALot 28.01.19 - 11:54

    Heldbock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und es muss ein Kontrabass reinpassen. Auch wenn SUVs an sich praktisch
    > sind und ich die auch mag, macht ein Kombi in dem Fall viel mehr Sinn. Es
    > passt einfach mehr rein!

    Transportier ihn halt stehend. Dann passt ein SUV auch wieder. *duckundweg*

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  19. Re: Kombi! Kombi! Kombi!

    Autor: thinksimple 28.01.19 - 12:02

    Seldon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich schließe mich dem TE an. Ich hätte auch gern einen Kombi. Am liebsten
    > wäre mir ein Plugin Hybrid mit ~150km elektrischer Reichweite und einem
    > Diesel. SUVs sind für meinen Bedarf ungeeignet, Höhe ist weder auf der
    > Autobahn noch auf der Landstraße ein Vorteil.

    Na. Guck. Dann wart auf den Superb. Der kommt Ende 2019 als Plugin-Hybrid.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  20. Re: Kombi! Kombi! Kombi!

    Autor: pumok 28.01.19 - 13:21

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Eine Kombi mit Elektroantrieb wird es nicht geben.

    Genau, deswegen wird es auch nie eine Limousine mit Elektroantrieb geben ^^

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EGT Energievertrieb GmbH, Triberg
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. 19,99
  3. (-66%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
In eigener Sache
Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)

Attraktive Vergünstigungen für Abonnenten, spannende Deals für unsere IT-Profis, nerdiger Merchandise für Fans oder innovative Verkaufslösungen: Du willst maßgeschneiderte E-Commerce-Angebote für Golem.de entwickeln und umsetzen und dabei eigenverantwortlich und in unserem sympathischen Team arbeiten? Dann bewirb dich bei uns!

  1. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de
  2. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  3. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

  1. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.

  2. Onlinehandel: Eigene Logistik liefert die Hälfte der Amazon-Pakete aus
    Onlinehandel
    Eigene Logistik liefert die Hälfte der Amazon-Pakete aus

    Eine aktuelle Schätzung zum Paketvolumen bei Amazon in den USA geht davon aus, dass etwa die Hälfte aller Amazon-Pakete vom unternehmenseigenen Logistikzweig ausgeliefert werden.

  3. Windows 7: Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar
    Windows 7
    Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar

    Microsoft bietet über Partner kleinen und mittelständischen Unternehmen auch in Deutschland an, einen erweiterten Support für Windows 7 zu kaufen. Eigentlich sollte der erweiterte Support bereits seit knapp zwei Wochen verfügbar sein.


  1. 11:43

  2. 11:15

  3. 10:45

  4. 14:08

  5. 13:22

  6. 12:39

  7. 12:09

  8. 18:10