1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Fastned…

Wucher

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wucher

    Autor: fabische 11.11.21 - 11:07

    Wie kann es sein, dass Fahrer von e-Fahrzeugen derart gemolken werden?
    Wo bleibt da "der Markt"?

    Deutschland hat eh schon mit die teuersten Strompreise der Welt, aber für mich als Kunden wäre doch gerade die Ersparnis, kein Benzin mehr kaufen zu müssen, ein Kaufanreiz. Mit meinen e-Roller zahle ich ca 1¤ pro 100km Fahrstrecke für die Energiekosten. Die Ladesäulen mit Wucherpreisen kann man da wohl nur als Anreiz verstehen, sich möglichst schnell einen eigenen Ladepunkt zuzulegen...

  2. Re: Wucher

    Autor: laolamia 11.11.21 - 11:23

    ...genau das ist der markt ... :)

  3. Re: Wucher

    Autor: unbuntu 11.11.21 - 11:57

    Hat irgendjemand was anderes erwartet, als dass alle Stromanbieter die Preise erhöhen?

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  4. Re: Wucher

    Autor: dirk_diggler 11.11.21 - 11:57

    Der Punkt ist doch eher: es gibt noch keinen Markt

    Jedenfalls kannst du wenn der Akku zur neige geht an der Autobahn noch nicht sagen den lass ich links liegen und fahr eine Abfahrt weiter.

    Am Ende ist das aber zur Zeit noch fast egal. Der großteil der E-autos wird abends zu Hause oder in der Firma laden. An der Autobahn ist dann doch eher die Ausnahme.
    Daher spielen wucherpreise an der Autobahn im Gesamtsystem E-auto. Nur eine geringe rolle



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.11.21 11:59 durch dirk_diggler.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d) Schwerpunkt Anwendungsbetreuung
    Dr. Mach GmbH & Co. KG, Ebersberg
  2. System- / Servicetechniker Telekommunikation (m/w/d)
    Techniklotsen GmbH, Bielefeld
  3. Scrum Master (w/m/d) in der iGaming Branche
    Gamomat Development GmbH, Berlin, remote
  4. Teamleitung (m/w/d) Projektmanagement / Implementierung
    i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiespeicher: Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an
Energiespeicher
Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an

Hydrostor bietet eine langlebige Alternative zu Netzspeichern aus Akkus, die zumindest in den 2020er Jahren wirtschaftlich ist.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Energiewende Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten
  2. Nachhaltigkeit Mehr Haushalte investieren in die Energiewende
  3. P2P-Energiehandel Lieber Nachbar, hätten Sie noch etwas Strom für mich?

Web3: Egal, irgendwas mit Blockchain
Web3
Egal, irgendwas mit Blockchain

Im Buzzword-Bingo gibt es einen neuen Favoriten: Web3. Basierend auf Blockchain und Kryptotokens soll es endlich die Erwartungen an diese Techniken erfüllen.
Eine Analyse von Boris Mayer

  1. Invoxia Hundehalsband mit Tracker und Pulsmesser
  2. Autonomes Fahren Shinkansen fährt erstmals automatisiert
  3. Erneuerbare Energien Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
Sportuhr im Hands-on
Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Garmin Fenix 7X offenbar mit bis zu 37 Tagen Akku