1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: GM entwickelt…

Funkloch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Funkloch

    Autor: Xara 11.09.20 - 19:20

    Wird mit diesen Akkus eine ganz neue Bedeutung bekommen! Sorry, Militär-Tools sind nicht mehr notwendig, in Zukunft kann jeder dahergelaufene mit einem Jammer Autos stoppen. ;)

  2. Re: Funkloch

    Autor: Steffo 11.09.20 - 19:42

    Ein Funkloch spielt keine Rolle, da die Akku-Module nicht direkt mit dem GM-Netz kommunizieren, sondern das Managementsystem.
    Das GM-Netz ist eher für Metadaten und Software-Aktualisierungen wichtig.

    Das mit dem Jammer ist sicherlich problematischer.

  3. Re: Funkloch

    Autor: captaincoke 11.09.20 - 20:28

    Sehr geehrter Fahrer, leider ist momentan keine Verbindung zum Akku möglich. Damit dieser nicht beschädigt wird, ist es nicht möglich zu fahren. Ein Techniker ist informiert und wird in den nächsten 72 Stunden bei Ihnen sein.

  4. Re: Funkloch

    Autor: ChMu 12.09.20 - 11:58

    Xara schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird mit diesen Akkus eine ganz neue Bedeutung bekommen! Sorry,
    > Militär-Tools sind nicht mehr notwendig, in Zukunft kann jeder
    > dahergelaufene mit einem Jammer Autos stoppen. ;)

    Es geht nicht um Funkloecher sondern Kontrolle ueber die Batterie im cm oder Meter Bereich. Durch die Abschirmung duerfte man das von Aussen nicht mal empfangen. Die Verbindung zu GM duerfte kaum permanent sein, muss sie auch nicht. E-call ist auch nicht durchgehend verbunden und onStar funktioniert seit Ewigkeiten. Damit kann man den Wagen remote ausschalten, anschalten (starten) und alle moeglichen anderen Spielereien. Wann wurde das bis jetzt “gejammed”?

  5. Re: Funkloch

    Autor: oYa3ema5 12.09.20 - 23:01

    captaincoke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehr geehrter Fahrer, leider ist momentan keine Verbindung zum Akku
    > möglich. Damit dieser nicht beschädigt wird, ist es nicht möglich zu
    > fahren. Ein Techniker ist informiert und wird in den nächsten 72 Stunden
    > bei Ihnen sein.

    Sehr geehrter Fahrer, überweisen Sie 1 BTC an 356295624569869874, um Ihren Akku wieder freizuschalten.

  6. Re: Funkloch

    Autor: Dystopinator 12.09.20 - 23:18

    Das ist nur eine Frage der Zeit bzw. Motivation zur Beschäftigung damit, ist schließlich auch nur von Menschen gemacht ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.20 23:19 durch Dystopinator.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GESTRA AG, Bremen
  2. ESG InterOp Solutions GmbH, Wilhelmshaven, Koblenz
  3. Hays AG, Stuttgart
  4. Stiftung Hospital zum heiligen Geist, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Fallout Bombs Drop Event (u. a. Fallout 76 für 14,99€, Fallout 4: Game of the Year...
  3. (u. a. be quiet! PURE BASE 600 Window Tower-Gehäuse für 74,90€, Sharkoon QuickStore Portable...
  4. (u. a. Samsung Galaxy S10+ 512 GB 6,4 Zoll Dynamic AOMLED für 634,90€, Huawei MateBook D 14...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind